1st American Securities

///1st American Securities

1st American Securities

1st American Securities – Die schwedische Finanzaufsichtsbehörde warnt vor dem Unternehmen 1st American Securities.

Investoren sollten die Warnung der Finanzaufsichtsbehörde aus Schweden ernst nehmen. Es wird vor den Aktivitäten des Unternehmens gewarnt. Mitarbeiter des Unternehmens kontaktieren telefonisch Personen in Europa und Nordamerika und bieten Aktien und Anteile namhafter Firmen an. Allerdings handelt es sich um ein Betrugs-Schema.

1st American Securities

Die Firma wird über zwei Webseiten:

www.1stamericansecurities.com

www.kerstdis.nl

Folgende Kontaktinformationen werden angegeben:

632 Broadway
Suite 3002
New York
NY 10012, USA
Tel: 1-646-313-3785
Fax: 1-646-224-8912

7/D Tung Wai Commercial Building
109-111 Gloucester Road
Wan Chai
Hong Kong
Tel: 85-236-789-938
Fax: 85-230-129-799

Shinbushi Tokyo Building
Level 26 – 41D
3-6 Nihonbashi
Chuo-Ko, Tokyo
Japan

Anleger bei 1st American Securities warnen vor Anlagebetrug

Vorsicht ist dann geboten, wenn man als Anleger das Gefühl hat, dass die Kosten und die Risiken des Geschäfts kleingeredet oder verharmlost werden.

Auch die Rechtsanwaltskanzlei Israels & Neuman, PLC warnt vor dem Unternehmen. Anleger schildern Ihre Erkenntnisse auch über ein Video.

Ripoff-Report

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner stehen für Anfragen hilfreich zur Verfügung.

von | 2016-11-11T17:23:15+00:00 22/08/2016|Kategorien: Anlagebetrug|Schlagwörter , , |keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben