Archiv für den Monat: April 2016

Captura GmbH meldet Insolvenz an

Die Captura GmbH hat Insolvenz angemeldet. Das vorläufige Insolvenzverfahren wurde vom Amtsgericht München bereits eröffnet. Geschäftsfeld der Captura GmbH war der Ankauf und die Investition in Grundstücke und Immobilien. Zu diesem Zwecke hat die Gesellschaft bei Anlegern mehr als 33 Millionen Euro eingeworben. Als Anlageform wurden hierbei bevorzugt Nachrangdarlehen und Inhaberschuldverschreibungen gewählt. Attraktiv für Anleger wurde das Angebot der Captura GmbH, weil insbesondere im Rahmen der Nachrangdarlehen mit kurzen Laufzeiten (180 bzw. 360 Tage) und vergleichsweise hohen Zinsen von bis zu 7,95 Prozent geworben wurde. Dabei wurden die Nachrangdarlehen stets als rentabel und sicher für Anleger dargestellt. Vertrieben wurden die Beteiligungen an der Captura GmbH unter anderem von dem Maklerpool Fonds Finanz Maklerservice GmbH mit Sitz in München. Um möglichst schnell auf dem Markt Fuß zu fassen, hat das Unternehmen Vermittlern hohe Provisionen von bis zu 15 Prozent für den Vertrieb ihrer Produkte gezahlt. Ein besonders großer Anreiz für [...]