Zoomtrader

Zoomtrader – Die Anwaltskanzlei Herfurtner berät Kunden von Zoomtrader, die beim Handel mit binären Optionen Verluste erlitten haben. Bei vielen Anbietern von binären Optionen werden unlautere Methoden eingesetzt, die in den meisten Fällen zum Anspruch auf Rückerstattung der eingezahlten Beträge führt. Kunden haben also das Recht Ihre Einzahlungen zurückzufordern. ZoomTrader Erfahrungen Kunden können bei Zoomtrader Rohstoffe, Indizes, Aktien und Währungen handeln.Im Bereich der Rohstoffwerte können CALL- und PUT-Optionen auf Werte wie Silber und Zucker gesetzt werden. Zoomtrader bietet ein mögliches Renditepotenzial von bis zu 83% auf jeden Gewinn-Trade. Es wird mit Transparenz hinsichtlich der Verlustrisiken geworben. Das Unternehmen gibt an, dass es keine Gebühren oder Maklerprovisionen verlangt. Unseren Anwälte liegen Hinweise auf Unregelmäßigkeiten vor. Zoomtrader – Das Unternehmen Unternehmen: Hithcliff Ltd Adresse: 159 Kenmore Avenue, Harrow HA3 8PB, United Kingdom Binäre Optionen Betrug oder legale Angebote? Der Handel mit binären Optionen kann nicht pauschal als Betrug bezeichnet werden. Dennoch gibt [...]

ConTrust Energiefonds

ConTrust Energiefonds – Manche Investments schonen die Umwelt, aber nicht alle Investitionen schonen den Geldbeutel der Anleger. Die ConTrust Energiefonds wirbt mit 8% Ausschüttung ab dem 3. Jahr – steigend. Die Beteiligung sind ab dem 10. Jahr jährlich kündbar. Die Erträge sollen durch gesetzlich garantierte Abnahme von Strom und die Einspeisevergütung garantiert werden. Eine Ertragssteigerung soll durch Wärmeverkauf möglich sein. Die Mindestbeteiligung liegt bei EURO 10.000,00. Auch ist eine Einzahlung in Raten möglich. ConTrust Energiefonds Folgende Fonds wurden platziert: ConTrust Energie Fonds 1. KG - ConTrust Energiefonds GmbH & Co. 1. KG ConTrust Energie Fonds 2. KG - ConTrust Energiefonds GmbH & Co. 2. KG ConTrust Energie Fonds 3. KG - ConTrust Energiefonds GmbH & Co. 3. KG Die Werbung des Unternehmens stellt ein Investment für mehr Lebensqualität durch eine gesündere Umwelt dar. Es soll sich um ethische Energie Investments handeln. Insbesondere werden Investitionen in Biomasseheizkraftwerke favorisiert. Anleger konnten [...]

Johann Treuhand

Johann Treuhand Financial Group – nach eigenen Angaben existiert die Finanzgruppe bereits seit 1993. M&A-Prozess-Begleitung (Lead Advisory) und hochspezialisierte Corporate Finance Dienstleistungen sollen der Schwerpunkt des Unternehmens sein. Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner sind bereits von mehreren Anlegern bezüglich der Überprüfung ihrer Ansprüche gegen die Johann Treuhand kontaktiert worden. Johann Treuhand – lukrative „Share Deals“? Johann Treuhand lockt Anleger mit einem lukrativen sog. „Share Deal“ und verspricht hohe Renditen und Sicherheit. Anleger sollten jedoch bedenken, dass hohe Renditen grundsätzlich auch mit höheren Risiken verbunden sind, so Rechtsanwalt Patrick Wilson von der Kanzlei Herfurtner. Besondere Vorsicht ist immer dann geboten, wenn kein persönlicher Kontakt mit den Anlageberatern möglich ist. Die potentiellen Anleger werden von der Johann Treuhand meistens telefonisch kontaktiert. Es werden ihnen sodann Aktien und sonstige Investments angeboten. Die Mitarbeiter der Johann Treuhand sind in der Regel deutschsprachig und haben ein professionelles Auftreten am Telefon. Es werden unter anderem Wertpapiere [...]

Versima Plc. – Unternehmen ohne Lizenz

Versima Plc. - Das Unternehmen bietet Aktiengeschäfte ohne Lizenz an und ist vermutlich in Anlagebetrug verwickelt. Das Unternehmen Versima Plc. bietet unter anderem Aktien der Firma World Wide Wind an. Anleger verlieren jedes Jahr Milliarden durch Anlagebetrug. Jahr für Jahr werden auch Anleger in Deutschland um Millionenbeträge „erleichtert“. Ein angeblicher Anlageberater nimmt telefonisch mit Ihnen Kontakt auf? Er bietet Ihnen den Kauf von Aktien zum Vorzugspreis an oder möchte Sie zu einem neuen Fonds informieren? Das sind oft Zeichen, dass es sich um einen Anlagebetrug handeln könnte. Vorsicht ist dann geboten, wenn man als Anleger das Gefühl hat, dass die Kosten und die Risiken des Geschäfts kleingeredet oder verharmlost werden. Spektakuläre Fälle, die in der Presse zu lesen sind, sind nur die Spitze des Eisbergs. Versima Plc. Addresse: 124 Baker Street, London, W1U 6TY CEO: Gerrit Jan Fassen Webseite: www.versima.co.uk Warnung FCA Falls Sie vermuten, dass Sie Opfer eines Betruges, Anlagebetruges oder Kapitalanlagebetruges geworden sind, [...]

Cunningham Mutual – Warnung durch Anwalt

Cunningham Mutual – bei Geschäften mit der Firma Cunningham Mutual drohen hohe Verluste, warnen Anlegerschützer. Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner rechnen damit, dass das Geschäftsmodell von Cunningham Mutual auf Betrug basiert. Aufgrund der niedrigen Zinsen suchen Privatanleger nach Möglichkeiten ihr Geld in Anlageformen mit höheren Renditen zu investieren. Dabei werden sie oft Opfer von Anlagebetrügern. Die Anzahl der Fälle von Anlagebetrug steigt immer weiter, so dass jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe entstehen. Cunningham Mutual - Telefonbetrug Der Anlagebetrug ist auch unter dem Namen Boiler Room Scam (engl. “boiler room”: Heizkessel-Raum) bekannt. Dieser Name ergibt sich aus der Art und Weise wie die Betrüger vorgehen – sie befinden sich in einem Raum, ausgestattet als Call Center, und versuchen dank raffinierter Gesprächstaktiken Aktien und sonstige Geldanlagen zu verkaufen. Die Kommunikation erfolgt ausschließlich per Telefon und Email, ein persönlicher Kontakt mit den Beratern kommt nie zustande. Oftmals werden auch vermeintliche Sicherheiten wie Garantien [...]

Dalton Financial – weiterer Fall von Verdacht auf Anlagebetrug

Dalton Financial - ein weiterer Fall von mutmaßlichem Anlagebetrug, so Anlegerschützer und Anwälte. Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner sind bereits von mehreren Geschädigten kontaktiert worden, die in von Dalton Financial angebotenen Aktien investiert haben. Es gibt deutliche Anzeichen dafür, dass es sich dabei um Betrug handelt. In letzter Zeit kommen Fälle von Anlagebetrug immer häufiger vor, da in der Niedrigzinsphase Privatanleger auf der Suche nach Anlageformen mit höheren Renditen sind. Davon profitieren Anbieter wie Dalton Financial am meisten. Doch die versprochenen hohen Renditen führen oft zu erheblichen Verlusten. Dalton Financial - Anlagebetrug als Geschäftsmodell Eine besonders weit verbreitete Form von Anlagebetrug sind die Boiler Room Fälle (engl. “boiler room”: Heizkessel-Raum). Die Betrüger sitzen oft in Call Center in Südostasien (Singapur, Thailand, Hong Kong, Taiwan, China oder Japan) und versuchen telefonisch potentielle Anleger aus der ganzen Welt zu erreichen. Einen persönlichen Kontakt zwischen Anlegern und vermeintlichen Beratern gibt es in diesen Fällen [...]

Asia Pacific Brokerage – Warnung auch vor verbundenen Unternehmen

Asia Pacific Brokerage - Wir warnen vor den Aktivitäten des Unternehmens Asia Pacific Brokerage. Anleger und Investoren können Hintergrundinformationen erfragen. Das Bundeskriminalamt schätzt, dass jährlich bis zu 2,5 Milliarden Euro im sogenannten „Grauen Kapitalmarkt“ durch Anlagebetrug versickern - Tendenz steigend. Hong Kong SFC warnt ebenfalls vor dem Unternehmen. Auch die FSMA stellte eine Warnung ins Netz. Ein angeblicher Anlageberater nimmt telefonisch mit Ihnen Kontakt auf? Er bietet Ihnen den Kauf von Aktien zum Vorzugspreis an oder möchte Sie zu einem neuen Fonds informieren? In nicht wenigen Fällen werden Finanzprodukte und Investitionsmöglichkeiten angeboten, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Vorsicht ist dann geboten, wenn man als Anleger das Gefühl hat, dass die Kosten und die Risiken des Geschäfts kleingeredet oder verharmlost werden. Chancen werden groß dargestellt, Risiken aber werden kaum oder gar nicht erwähnt. Asia Pacific Brokerage - Was Anleger wissen sollten Professionelle Anlagebetrüger wissen, dass ihre Angebote zwar attraktiv aber nicht gänzlich unrealistisch erscheinen [...]

VW Abgas-Skandal

VW Abgas-Skandal - Wir sind davon überzeugt, dass für Volkswagen Aktionäre aufgrund des Abgas-Skandals Schadensersatzansprüche bestehen. Durch enorme Kursverluste der VW-Aktie nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals sind Anlegern Verluste in Milliardenhöhe entstanden. VW Abgas-Skandal - Welche Möglichkeiten haben Anleger Der Skandal um gefälschte Abgaswerte bei VW beschäftigt sowohl Käufer der entsprechenden Fahrzeuge als auch Anleger, die teilweise hohe Beträge in die VW-Aktie investiert haben. Die Ermittlungen zum VW Abgas-Skandal sind noch in vollem Gange, aber bereits jetzt steht fest, dass insbesondere die Aktieninhaber immense Verluste durch den Kursabsturz ihrer Wertpapiere erleiden mussten. Nachdem der erste Schock über die Berichterstattung der letzten Tage verdaut ist, stellen sich viele Anleger nun die begründete Frage, was sie als nächstes tun sollen. Muss VW Schadensersatz leisten? Grundsätzlich wäre VW verpflichtet gewesen, seine Anleger über die heikle Situation im Zusammenhang mit den Manipulationen zu informieren. Ermittelt wird gegenwärtig noch, zu welchem Zeitpunkt diese Informationen den Anlegern [...]