Anlagebetrüger

//Tag:Anlagebetrüger

Anlagebetrüger – Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner helfen bei Schäden, die durch Anlagebetrüger verursacht wurden – weltweite Beratung

Warnungen für Investoren Januar 2017

Herfurtner Rechtsanwälte warnen vor Personen und Unternehmen, die unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versuchen, nicht unerhebliche Beträge zu ergaunern. Die Methoden von Anlagebetrügern werden immer anspruchsvoller. Es lohnt sich also zu wissen, worauf man achten muss. Betrüger nutzen das Telefon und Emails, um den ersten Kontakt herzustellen. Wie erkennt man einen Betrugsversuch? Die Art und Weise wie Betrüger vorgehen, ändert sich ständig. Es gibt aber bestimmte Grundsätze, die man beachten sollte, um auf Nummer sicher zu gehen. Diese Anzeichen sollten Sie aufhorchen lassen. Sie erhalten einen Anruf, eine Email oder einen Brief ohne Grund. Sie werden gebeten persönliche Angaben zu machen oder Passwörter zu nennen. Ihre Bank wird Sie niemals auffordern, ihr Passwort oder ihren PIN-Code Preis zu geben. Sie werden unter Druck gesetzt und sollten rasche Entscheidungen treffen. Betrüger wollen ihnen keine Zeit zum Nachdenken geben. Sie sollen Vorkasse-Zahlungen leisten. Sie haben noch niemals von dem genannten Preisausschreiben gehört, [...]

Warnungen für Anleger Oktober 2016

Sog. Boiler Rooms geben vor, dass Sie regulierte und lizensierte Unternehmen sind, die Anlageprodukte vertreiben dürfen. Sie verweisen auf fingierte Dokumente und werben mit erfundenen Darstellungen. Die übliche Masche von Anlagebetrügern eines Boiler Rooms besteht darin, dass Anleger anrufen und vorgeben an einem Ort A zu sein, während sie sich an einem Ort B befinden. Sie verleiten Investoren dazu in Finanzprodukte zu investieren, die sich an einem Ort C befinden. Das Geld soll dann an einen Ort D überwiesen werden. Oft werden dann die Beträge von "Strohmännern" eingesammelt und an die Betrüger weitergeleitet. Ausländische Finanzaufsichtsbehörden und Ermittlungsbehörden können in bestimmten Fällen Konten einfrieren. Die Anwaltskanzlei Herfurtner berät Mandanten, die Opfer eines Anlagebetruges geworden sind. Wir warnen davor, Geschäfte mit folgenden Unternehmen zu tätigen. Adexec Loans & Financial Solutions (Klon) AIB Asset Management Alfred Lettner (Klon) Algebra Investments S.A. All UK Lenders (Klon eines registrierten Unternehmens) Apex One Trading Group, [...]

Berglund Payton Group – Verdacht des Anlagebetrugs?

Berglund Payton Group – es besteht der Verdacht, dass das Geschäftsmodell von Berglund Payton Group auf Anlagebetrug basiert. Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner sind bereits von mehreren Geschädigten kontaktiert worden, die ihr Geld der Berglund Payton Group anvertraut haben. Es gibt deutliche Anzeichen dafür, dass es sich bei den von Berglund Payton Group angebotenen Investments um Betrug handelt. Die Firma behauptet ihren Sitz in Hong Kong zu haben und eine der innovativsten dort ansässigen Investmentfirmen zu sein. Da seit einiger Zeit die Zinsen auf Rekordtief sind gibt es immer mehr Fälle von Anlagebetrug. Privatanleger suchen verzweifelt nach sicheren Investments mit guten Renditen und werden dabei oft Opfer von Anlagebetrügern. Nicht selten erleiden sie am Ende einen Totalverlust. Berglund Payton Group – wie funktioniert das "Geschäftsmodell"? Anlagebetrüger versprechen den Anlegern lukrative Investments am Kapitalmarkt, obwohl es die angebotenen Produkte in Wirklichkeit oft gar nicht gibt. Die Betrüger agieren international und sitzen [...]

HCS Worldwide – Anlagebetrug?

HCS Worldwide – die Firma bietet renditestarke Investitionsmöglichkeiten an. Finanzaufsichtsbehörden und Anwälte warnen vor jedoch vor derartigen Investments. Mehrere geschädigte Anleger haben bereits die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner kontaktiert und sich über ihre Vorgehensmöglichkeiten gegen HCS Worldwide informiert. Es bestehen Anhaltspunkte, die für ein auf Betrug basierendes Geschäftsmodell sprechen. HCS Worldwide – Warnungen der Behörden Die Finanzaufsichtsbehörde in Schweden Finansinspektionen hat HCS Worldwide in ihre Warnliste aufgenommen. Die Warnmeldung besagt, dass die Firma nicht berechtigt ist Finanzdienstleistungen zu erbringen. Bei Geschäften mit HCS Worldwide ist daher besondere Vorsicht geboten. Ob das Geschäft der HCS Worldwide auf Betrug basiert könnte erst nach einer rechtskräftigen Gerichtsentscheidung verbindlich gesagt werden. Seriöse Firmen verfügen jedoch in der Regel über die für Finanzdienstleistungen erforderlichen Lizenzen. Anlagebetrug – wichtige Informationen für Anleger Jahr für Jahr steigt die Anzahl der Fälle von Anlagebetrug. Selbst erfahrene Investoren und Geschäftsleute gehören zu den Opfern der Anlagebetrüger. Immer häufiger kommen auch [...]

Agora Alternatives – sichere Anlage?

Agora Alternatives Pvt Ltd – die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner wurden bereits von mehreren Investoren kontaktiert, die ihr Geld Agora Alternatives anvertraut haben. Agora Alternatives behauptet von sich ein unabhängiger und professioneller Investmentberater zu sein. Auf der Internetseite von Agora Alternatives wird außerdem empfohlen sich gründlich über seine Finanzberater zu informieren. Dieser Empfehlung würde auch jeder Anwalt zustimmen. Im Fall von Agora Alternatives ist es allerdings nicht so einfach zuverlässige und vertrauenswürdige Informationen über die Firma zu finden. Agora Alternatives – angebotene Leistungen Laut eigenen Angaben bietet Agora Alternatives folgende Dienstleistungen - Personal Financial Planning, Investment Consulting, Investment Administration, Retirement Planning. Investoren fragen sich, ob sie diese Leistungen guten Gewissens in Anspruch nehmen können, oder ob es sich dabei um Betrug handelt. Recherchen im Internet nach Erfahrungen mit Agora Alternatives liefern jedoch keine eindeutigen Informationen. Wenn die Firma aber tatsächlich so erfolgreich und etabliert sein sollte, wie sie sich auf [...]

Dalton Financial – weiterer Fall von Verdacht auf Anlagebetrug

Dalton Financial - ein weiterer Fall von mutmaßlichem Anlagebetrug, so Anlegerschützer und Anwälte. Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner sind bereits von mehreren Geschädigten kontaktiert worden, die in von Dalton Financial angebotenen Aktien investiert haben. Es gibt deutliche Anzeichen dafür, dass es sich dabei um Betrug handelt. In letzter Zeit kommen Fälle von Anlagebetrug immer häufiger vor, da in der Niedrigzinsphase Privatanleger auf der Suche nach Anlageformen mit höheren Renditen sind. Davon profitieren Anbieter wie Dalton Financial am meisten. Doch die versprochenen hohen Renditen führen oft zu erheblichen Verlusten. Dalton Financial - Anlagebetrug als Geschäftsmodell Eine besonders weit verbreitete Form von Anlagebetrug sind die Boiler Room Fälle (engl. “boiler room”: Heizkessel-Raum). Die Betrüger sitzen oft in Call Center in Südostasien (Singapur, Thailand, Hong Kong, Taiwan, China oder Japan) und versuchen telefonisch potentielle Anleger aus der ganzen Welt zu erreichen. Einen persönlichen Kontakt zwischen Anlegern und vermeintlichen Beratern gibt es in diesen Fällen [...]

Jacob L. Callan – vermeintlicher Anlagebetrug

Jacob L. Callan - Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner aus München warnen vor den Aktitivitäten der Firma Jacob L. Callan. Das Unternehmen wirbt damit, bereits im Jahre 1998 gegründet worden zu sein und unabhängige Investitionen für Anleger zu tätigen. Jacob L. Callan beschreibt diversifizierte Portfolios für Privatinvestoren und Finanzberater aus aller Welt. Als Sitz der Firma wir Tokyo, Nittele Tower, 1-6-1 Higashi-Shinbashi, Minato-ku angegeben. Seit einiger Zeit melden sich Anleger aus Deutschland bei Herfurtner Rechtsanwälte, die von dem Unternehmen unaufgefordert telefonisch kontaktiert worden sind. Jacob L. Callan - vermeintlicher Anlagebetrug Die Firma bietet Renditeversprechen, die mit der Realtität nichts zu tun haben. Chancen werden groß dargestellt, Risiken aber werden kaum oder gar nicht erwähnt. In manchen Fällen soll Ihnen der sofortige Abschluss der Anlage durch bestimmte Vorteile schmackhaft gemacht werden. Das Bundeskriminalamt schätzt, dass jährlich bis zu 2,5 Milliarden Euro im sogenannten „Grauen Kapitalmarkt“ durch Anlagebetrug versickern - Tendenz steigend. Wer Zinsen über dem Marktniveau erzielen möchte, [...]

Experia Management Group

Experia Management Group - Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner warnen von den Aktivitäten der Experia Management Group. Das Unternehmen bietet Investment-Produkte in einigen Ländern ohne behördliche Genehmigung an. Experia Management Group Auch die Financial Services and Markets Authority (FSMA) warnt vor Telefonanrufen des Unternehmens und davor Gelder an das Unternehmen zu überweisen. Das Unternehmen arbeitet mit dem Methoden die als "Boiler Room Fraud" bekannt sind. Das Unternehmen gibt als Sitz folgende Adresse an: Hong Kong, Enterprise Square Three, 39 Wang Chiu Road, Kowloon Bay, Kowloon Die Experia Management Group nutzt diese Webseite: www.experia-group.com. Kapitalanlagebetrug - Experia Management Group Jahr für Jahr werden Anleger in Deutschland um Millionenbeträge „erleichtert“. Hinter Anrufen von Anlageberatern verstecken sich häufig Anlagebetrüger, die aus dem Ausland agieren. Die Websites angeblicher Beratungsfirmen finden sich im Internet. Die Inhalte von Websites können dabei frei erfunden sein. Hauptgrund für den geradezu inflationären Anstieg von unseriösen Geldanlagen sind die niedrigen [...]

Admiral Global Private Equity – Betrug?

Admiral Global Private Equity - Anlagebetrüger nutzen eine Vielzahl von Betrugsmaschen. Im Angebot der Betrüger sind unter anderem Fonds, Unternehmensbeteiligungen und Versicherungen. In nicht wenigen Fällen werden Finanzprodukte und Investitionsmöglichkeiten angeboten, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Dabei planen die Betrüger ihre Coups von langer Hand. Obwohl gesetzlich verboten, knüpfen unseriöse Anbieter gern erste Kundenkontakte per Telefon. Häufig drängen schwarze Schafe des Geldgeschäfts Anleger zum sofortigen Vertragsabschluss. Aufgrund von Berichten von Anlegern und Behörden wird von dem Unternehmen Admiral Global Private Equity gewarnt. Die Mitarbeiter dieses Unternehmens haben unerbetene Anrufe getätigt. Sie haben in einigen Ländern ohne Lizenz Investoren und Kunden kontaktiert. Admiral Global Private Equity Kapitalanlagebetrug ist eine Form des Betruges, bei der die Täter eine gewinnträchtige Anlage am Kapitalmarkt versprechen und vortäuschen, um an das Geld der Opfer zu gelangen und sich daran zu bereichern. Oft wird dem Kunden gleichzeitig ein neues Angebot unterbreitet, allerdings unter Einsatz [...]