Anlagevermittler

//Tag:Anlagevermittler

Anlageberater

Anlagevermittler – Wir prüfen, ob Sie Ansprüche gegen Anlagevermittler haben und sich diese gerichtlich durchsetzen lassen können.

DS-Rendite-Fonds Nr. 125 DS Blue Ocean und DS Blue Wave GmbH & Co. Containerschiffe KG

Der geschlossene Schiffsfonds DS-Rendite-Fonds Nr. 125 DS Blue Ocean und DS Blue Wave GmbH & Co. Containerschiffe KG wurde im Jahre 2006 von der Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG aufgelegt und insbesondere im Jahr 2007 an private Anleger vertrieben. Mit einer Mindestsumme von 20.000 Euro konnten sich Anleger an dem Schiffsfonds DS-Fonds Nr. 125 beteiligen. Gegenstand des Fonds war die Übernahme der Geschäftsanteile der DS Blue Ocean (Gibraltar) Shipping Ltd zu 100%. Die in den Folgebilanzen zutreffend als Finanzanlagen ausgewiesen Beteiligung ist aufgrund einer notwendigen Neubewertung von einem Betrag von Euro 28 Mrd. auf einen Betrag von rund € 6 Millionen im Wert berichtigt worden. Leider verlief die Beteiligung von Anfang an alles andere als prognosegemäß – die Krise am Schifffahrtsmarkt machte sich umgehend nach Beginn der Laufzeit bemerkbar und die Anleger haben zu keiner Zeit die prognostizierten Ausschüttungen erhalten. Darüber hinaus wurden Sie sogar aufgefordert, die [...]

MS Northern Endeavour

MS Northern Endeavour – Die Schiffsfahrtgesellschaft MS Northern Endeavour ist seit Mai 2016 in der Insolvenz. Damit hat MS Northern Endeavour das gleiche Schicksal wie viele andere Schiffsfonds. Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Dietmar Penzlin aus Hamburg. In den vergangenen Tagen haben zahlreiche Anleger Post vom Anwalt erhalten und sind zur Rückzahlung der an sie geleisteten Zahlungen aufgefordert worden. Viele Anleger haben sich bereits an die Anwaltskanzlei Herfurtner in München gewendet und eine Überprüfung der Forderungen in Auftrag gegeben. Die Zahlungsaufforderung kann von verschiedenen Rechtsanwälten vorgenommen worden sein, unter anderem auch von Rechtsanwalt Volker Hey aus Berlin. Anleger sollten wissen, dass eine derartige Rückforderung von Ausschüttungen nicht immer berechtigt ist. Vielmehr haben die Anleger in vielen Fällen das Recht die Rückzahlung zu verweigern. Es bedarf grundsätzlich wirksamer vertraglicher Regelungen, die eine derartige Rückforderung regeln. Andernfalls ist die Rückforderung oft unberechtigt. Auch im Fall MS Northern Endeavour sollten die im Raum [...]