Primebrokerz – Betrug mit binären Optionen?

Primebrokerz wurde im Jahr 2015 mit Sitz auf den Marshall-Inseln gegründet und handelt mit binären Optionen. Auf der Webseite wirbt man mit innovativen Trading-Technologien, persönlicher Betreuung, einer leistungsfähigen Handels-Plattform, hohen Renditen und schnellen Auszahlungen. Trotz all dieser Versprechungen sollten Anleger vorsichtig sein: Primebrokerz scheint von keiner Aufsichtsbehörde reguliert oder lizenziert zu sein, bereits zwei Aufsichtsbehörden haben vor Geschäften mit dem Anbieter gewarnt. Primebrokerz: Scam oder seriöser Anbieter? Die Webseite von Primebrokerz wird von der Danesi Global Ltd. Mit Sitz auf den Marshall-Inseln betrieben. Weiterhin wurde dort angegeben, dass die ELLA Solutions EOOD mit Sitz in Bulgarien als Dienstleister für Zahlungsmodalitäten fungiert. Diese Angaben aus dem April 2016 sind auf der aktuellen Webseite jedoch nicht mehr zu finden – der Eigentümer soll gemäß der dortigen Informationen die Capital Planet LTD sein. Andere Beiträge aus dem Jahr 2016 berichteten, dass der Eigentümer der Webseite die ELLA Solutions Ltd. war, mit Sitz [...]

ConTrust Energiefonds

ConTrust Energiefonds – Manche Investments schonen die Umwelt, aber nicht alle Investitionen schonen den Geldbeutel der Anleger. Die ConTrust Energiefonds wirbt mit 8% Ausschüttung ab dem 3. Jahr – steigend. Die Beteiligung sind ab dem 10. Jahr jährlich kündbar. Die Erträge sollen durch gesetzlich garantierte Abnahme von Strom und die Einspeisevergütung garantiert werden. Eine Ertragssteigerung soll durch Wärmeverkauf möglich sein. Die Mindestbeteiligung liegt bei EURO 10.000,00. Auch ist eine Einzahlung in Raten möglich. ConTrust Energiefonds Folgende Fonds wurden platziert: ConTrust Energie Fonds 1. KG - ConTrust Energiefonds GmbH & Co. 1. KG ConTrust Energie Fonds 2. KG - ConTrust Energiefonds GmbH & Co. 2. KG ConTrust Energie Fonds 3. KG - ConTrust Energiefonds GmbH & Co. 3. KG Die Werbung des Unternehmens stellt ein Investment für mehr Lebensqualität durch eine gesündere Umwelt dar. Es soll sich um ethische Energie Investments handeln. Insbesondere werden Investitionen in Biomasseheizkraftwerke favorisiert. Anleger konnten [...]

Eureka Consulting Ltd – seriöses Investment?

Eureka Consulting – die niederländische Finanzaufsichtsbehörde AFM hat vor der Firma Eureka Consulting Ltd gewarnt. Es bestehe demnach der Verdacht, dass es sich um ein „boiler room“ handelt, also ein Geschäftsmodell, das auf Betrug bzw. Anlagebetrug basiert. Eureka Consulting Ltd – Betrug statt hohen Renditen? Eureka Consulting Ltd verspricht lukrative Investitionen und hohe Renditen. Außerdem seien die angebotenen Geldanlagen ganz sicher. Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner erkennen jedoch typische Indizien, die für Betrug /Anlagebetrug sprechen könnten. Es besteht der Verdacht, dass die angebotenen Geldanlagen und Investitionen überhaupt nicht existieren. Eureka Consulting Ltd – in vielen Fällen, in denen Betrug oder Anlagebetrug vermutet wird, benutzen die Firmen Namen, die nahezu identisch mit den Namen bereits existierender anderen Firmen sind. Auch im Fall von Eureka Consulting gibt es bereits Firmen, die unter diesem Namen auftreten und ein seriöses Geschäftsmodell haben. Deshalb besteht eine erhöhte Verwechslungsgefahr. Eureka Consulting Ltd – Internetseite und Geschäftsbedingungen Wie [...]

Kézizalog Zrt. – Schäden in Millionenhöhe

Kézizalog Zrt – das ungarische Pfandleihhaus steckt in großen Schwierigkeiten. Experten rechnen mit Schäden in Millionenhöhe. Kézizalog Zrt. ist Teil der Lombard-Gruppe und hat Anleihen ausgegeben. Kézizalog Zrt ist eine ungarische Emittentin, die in den letzten Jahren auch auf dem deutschen Markt tätig war. Daher sind auch viele deutsche Anleger von den Schwierigkeiten bei dieser Firma betroffen. Schlechte Kommunikationspolitik und intransparente Geschäfte sind auch auf dem deutschen Markt für Anleihen keine Seltenheit. Kézizalog Zrt – Hintergrund der Krise Kézizalog Zrt hat schwerpunktmäßig die Vergabe von kurzfristigen durch Gold und Juwelen besicherten Pfanddarlehen betrieben. Im Jahre 2014 haben jedoch Untersuchungen ergeben, dass das von der Lombard-Gruppe als Sicherheit hinterlegte Gold nur einen geringen Anteil des Edelmetalls aufwies und ansonsten fast ausschließlich aus Messing bestand. Diese Enthüllungen hatten selbstverständlich gravierende Folgen. Anleihen – eine sichere Geldanlage? Grundsätzlich gelten Anleihen (noch) als eine relativ sichere Geldanlage. Doch wie dieser Fall zeigt bestehen auch [...]

Daikyo brokerage limited – Verdacht auf Anlagebetrug

Daikyo brokerage limited – Anlegerschützer und Anwälte warnen vor Geschäften mit der Firma Daikyo brokerage limited. Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner sind bereits von mehreren geschädigten Anlegern kontaktiert worden. Es besteht der Verdacht, dass es sich bei den von Daikyo brokerage limited angebotenen Investitionen um Betrug handelt. In der jetzt länger andauernden Niedrigzinsphase suchen Privatanleger nach Anlageformen mit höheren Renditen. Doch nicht selten werden sie bei der Suche nach höheren Renditen Opfer von Anlagebetrügern. Daikyo brokerage limited Auch in Deutschland gibt es immer mehr Fälle von Anlagebetrug. Kapitalanlagebetrug ist eine Form des Betruges, bei der die Täter eine gewinnträchtige Anlage am Kapitalmarkt in Aussicht stellen, um an das Geld der Opfer zu gelangen. Besonders weit verbreitete Fälle von Anlagebetrug sind auch sog. Boiler Room Scam (engl. “boiler room”: Heizkessel-Raum). Die Betrüger sitzen meist in einem Call Center im Ausland und versuchen telefonisch potentielle Anleger zu erreichen, um ihnen Aktien und [...]

Verbraucherrechte durch BGH gestärkt

Verbraucherrechte in Sachen Darlehen und Vorfälligkeitsentschädigung werden durch Entscheidung des Bundesgerichtshofs gestärkt Bei der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung müssen eingeräumte Sondertilgungsrechte berücksichtigt werden (Az. XI ZR 388/14). Die Sparkasse oder Bank darf, wenn sie den Darlehensvertrag wegen Zahlungsverzug kündigt, nicht auch noch eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen (Az. XI ZR 103/15). Der für das Bankrecht zuständige Zivilsenat entschied, dass folgende Klausel unwirksam sei. „Zukünftige Sondertilgungsrechte werden im Rahmen vorzeitiger Darlehensvollrückzahlung bei der Berechnung von Vorfälligkeitszinsen nicht berücksichtigt.“

Verbraucher können Verrechnung von Forderungen verlangen

Verbraucher haben gegenüber Banken und Sparkassen das Recht auf Verrechnung von Forderungen Forderungen, die eine Bank oder Sparkasse gegen Verbraucher hat, dürfen von diesen mit ihren eigenen Forderungen verrechnen werden. Dazu ist auch kein Einverständnis des Kreditinstitutes nötig.  Durch das Landgericht Nürnberg-Fürth wurde der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen verboten, sich auf gegebsätzliche Kausel in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verweisen. Eine wichtige Bedeutung hat die Möglichkeit zur Aufrechnung insbesondere für Forderungen, die bereits verjährt sind. Diese Forderungen können Bankkunden nicht mehr gerichtlich geltend machen. Allderings bleibt die Aufrechnung dennoch möglich. Um rechtliche Nachteile durch eine Aufrechnung zu vermeiden sollte bei etwas komplexeren Fällen ein Anwalt hinzugezogen werden.

von | 2016-07-29T09:42:26+00:00 28/07/2016|Kategorien: Bankrecht|Schlagwörter , , , , |keine Kommentare