Autark Invest AG Liechtenstein

Autark Invest AG - Die Autark Gruppe gerät immer mehr in negative Schlagzeilen. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner informieren über aktuelle Entwicklungen. Autark Invest AG – das fragwürdige Geschäft mit Nachrangdarlehen Die Autark Invest AG ist ein Unternehmen mit Sitz in Liechtenstein, das nach eigenen Angaben im weltweiten Börsen-, OTC- und Brokerhandel tätig ist. Die Autark Invest AG gehört zur Autark Holding AG mit Büro in Dortmund. In diesem Unternehmensgeflecht ist noch ein weiterer Name von Bedeutung: die Autark Vertrieb- und Beteiligung GmbH, mittlerweile verschmolzen mit der Autark Invest AG. Die heutige Autark Invest AG vergab bis zum 31.12.2015 Nachrangdarlehen, die von Experten als äußerst riskant eingestuft werden. Die Stiftung Warentest rät Anlegern mittlerweile sogar, die Ratenzahlungen für die Nachrangdarlehen der Autark Invest AG einzustellen. Autark Gruppe: Staatsanwaltschaften ermitteln wegen Betrugs Bis zu 7,5% jährliche Zinsen und eine Laufzeit von bis zu 30 Jahren – dieser Deal in Form [...]

Laurèl GmbH insolvent

Laurèl GmbH insolvent – Das Unternehmen hat am 14.11.2016 mitgeteilt, dass es Insolvenzantrag gestellt hat. Als Grund wird eine Überschuldung angegeben. Die Suche nach einer rechtzeitigen Kapitalspritze ist damit fürs Erste gescheitert. Mögliche Investoren haben abgesagt. Insbesondere hat der in Frage kommende Investor bei der Laurèl GmbH, die Shenzhen Oriental Fashion Asset Management Co. Ltd., erklärt, dass die Firma für ein Investment in die Laurèl GmbH außerhalb der Insolvenz nicht mehr in Frage kommt. Laurèl GmbH insolvent Anleger rechnen damit, dass Sie ihre Investitionen möglicherweise komplett abschreiben müssen. Auch die für 14.11.2016 geplante weitere Gläubigerversammlung ist nun durch die Insolvenz irrelevant geworden. So wurde die Anleihegläubigerversammlung der Laurèl-Anleihe (ISIN: DE000A1RE5T8) abgesagt. Die Laurèl GmbH wurde 2004 in die Primera-Gruppe innerhalb des Escada-Konzerns überführt. Der aus der Insolvenz von Escada entstandene Modekonzern Laurèl hatte durch die Russlandkrise 2015 erheblich gelitten. Durch die Mittelstandsanleihe sollte der Ausbau eigener Läden, der Markteintritt [...]