Rechtsanwalt Hamburg

//Tag:Rechtsanwalt Hamburg

Warnungen für Anleger August 2017

Herfurtner Rechtsanwälte erhalten regelmäßig Warnungen und Hinweise von betroffenen Anlegern und Behörden über Unternehmen, die Investment-Dienstleistungen ohne Zulassung anbieten. Einige dieser Warnungen betreffen Firmen ohne Zulassung, die fälschlicherweise Namen – oder ähnlich klingende Namen – von Firmen verwenden, die eine Zulassung besitzen. In vielen Fällen handelt es sich um Anlagebetrug und Kapitalanlagebetrug. Warnung vor möglicherweise unerlaubt tätigen Anbietern Die Warnliste der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte enthält Unternehmen, die möglicherweise ohne Genehmigung eine Tätigkeit ausüben, genehmigungspflichtig sind und unter die Aufsicht von Finanzaufsichtsbehörden fallen. Unterschiedliche Tätigkeiten in der Finanzbranche setzen eine Genehmigung von Finanzaufsichtsbehörden voraus. Sobald Finanzaufsichtsbehörden Hinweise darauf erhalten, dass Anbieter ohne eine entsprechende Genehmigung Tätigkeiten ausüben, für die eine solche erforderlich wäre, leiten sie entsprechende Untersuchungen ein. In den Fällen in denen sich ein Verdacht erhärtet werden sogenannten Enforcement-Verfahren eingeleitet. Für unerlaubt tätige Anbieter können diese Maßnahmen eine Liquidation des Unternehmens bedeuten. Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte führt und veröffentlicht [...]

Primebrokerz – Betrug mit binären Optionen?

Primebrokerz wurde im Jahr 2015 mit Sitz auf den Marshall-Inseln gegründet und handelt mit binären Optionen. Auf der Webseite wirbt man mit innovativen Trading-Technologien, persönlicher Betreuung, einer leistungsfähigen Handels-Plattform, hohen Renditen und schnellen Auszahlungen. Trotz all dieser Versprechungen sollten Anleger vorsichtig sein: Primebrokerz scheint von keiner Aufsichtsbehörde reguliert oder lizenziert zu sein, bereits zwei Aufsichtsbehörden haben vor Geschäften mit dem Anbieter gewarnt. Primebrokerz: Scam oder seriöser Anbieter? Die Webseite von Primebrokerz wird von der Danesi Global Ltd. Mit Sitz auf den Marshall-Inseln betrieben. Weiterhin wurde dort angegeben, dass die ELLA Solutions EOOD mit Sitz in Bulgarien als Dienstleister für Zahlungsmodalitäten fungiert. Diese Angaben aus dem April 2016 sind auf der aktuellen Webseite jedoch nicht mehr zu finden – der Eigentümer soll gemäß der dortigen Informationen die Capital Planet LTD sein. Andere Beiträge aus dem Jahr 2016 berichteten, dass der Eigentümer der Webseite die ELLA Solutions Ltd. war, mit Sitz [...]

Orix Capital Trading – Warnung

Orix Capital Trading - Die Anwaltskanzlei Herfurtner warnt Anleger, die unter dem Namen Orix Capital Trading per Email kontaktiert werden. Das registrierte Unternehmen ORIX Group warnt mit einer Mitteilung vom 30. September 2016 selbst vor Emails und Telefonanrufen von Personen, die vorgeben, im Namen des Unternehmens aktiv zu sein. Warnung Orix Group ORIX Capital Trading Unter dem Namen Orix Capital Trading werden fälschlicherweise Investment- und Finanzprodukte angeboten. Folgende Kontaktdaten werden dabei verwendet: ORIX Capital Trading Hirakawacho Mori Tower 13, 2-16-1 Hirakawacho, Chiyoda-ku, Tokyo Tel: +81 3-4589-5010 https://www.orixtrading.com Die Malta Financial Services Authority (MFSA) hat ebenfalls eine Warnung zu sog. Boiler Room Aktivitäten herausgegeben. Bei Fällen eines Boiler Room Scams handelt es sich um eine Form des Betrugs, bei dem Kunden zunächst telefonisch kontaktiert werden. Meist werden unbekannte Aktien oder exotische Finanzprodukte mit angeblich hohen Gewinnmöglichkeiten angeboten. In der Tat ist das alleinige Ziel der Anlagebetrüger, die Investitionen der Anleger [...]

Warnungen für Investoren Januar 2017

Herfurtner Rechtsanwälte warnen vor Personen und Unternehmen, die unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versuchen, nicht unerhebliche Beträge zu ergaunern. Die Methoden von Anlagebetrügern werden immer anspruchsvoller. Es lohnt sich also zu wissen, worauf man achten muss. Betrüger nutzen das Telefon und Emails, um den ersten Kontakt herzustellen. Wie erkennt man einen Betrugsversuch? Die Art und Weise wie Betrüger vorgehen, ändert sich ständig. Es gibt aber bestimmte Grundsätze, die man beachten sollte, um auf Nummer sicher zu gehen. Diese Anzeichen sollten Sie aufhorchen lassen. Sie erhalten einen Anruf, eine Email oder einen Brief ohne Grund. Sie werden gebeten persönliche Angaben zu machen oder Passwörter zu nennen. Ihre Bank wird Sie niemals auffordern, ihr Passwort oder ihren PIN-Code Preis zu geben. Sie werden unter Druck gesetzt und sollten rasche Entscheidungen treffen. Betrüger wollen ihnen keine Zeit zum Nachdenken geben. Sie sollen Vorkasse-Zahlungen leisten. Sie haben noch niemals von dem genannten Preisausschreiben gehört, [...]

MS Northern Endurance

MS Northern Endurance – Eine neue Insolvenz unter den Schiffsfahrtgesellschaften. MS Northern Endurance ist seit Mai 2016 insolvent. Insolvenzverwalter im Verfahren der Schiffsbeteiligung ist Rechtsanwalt Dr. Dietmar Penzlin aus Hamburg. Die Fondsanleger von MS Northern Endurance haben bereits eine Rückzahlungsaufforderung vom Anwalt bekommen und sollen die erhaltenen Zahlungen zurückzahlen. Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner in München empfehlen betroffenen Anlegern keine voreiligen Zahlungen vorzunehmen und stattdessen einen Anwalt mit der Überprüfung des Falles zu beauftragen. Die Rückforderung von Ausschüttungen wird in vielen Fällen automatisch vorgenommen, ohne dass das Bestehen der Forderungen geprüft worden ist. Oft dürfen die Anleger die Rückzahlung verweigern und können dadurch erhebliche Kosten sparen. Anleger des Schiffsfonds sollten daher ihren Fall zeitnah überprüfen lassen. MS Northern Endurance – Anspruch auf Schadensersatz? Anleger haben oft auch Schadensersatzansprüche wegen Falschberatung. Dies ist insbesondere dann möglich, wenn Anlageberater und Anlagevermittler die Beteiligung an MS Northern Endurance als eine sichere und zur [...]

MS Northern Endeavour

MS Northern Endeavour – Die Schiffsfahrtgesellschaft MS Northern Endeavour ist seit Mai 2016 in der Insolvenz. Damit hat MS Northern Endeavour das gleiche Schicksal wie viele andere Schiffsfonds. Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Dietmar Penzlin aus Hamburg. In den vergangenen Tagen haben zahlreiche Anleger Post vom Anwalt erhalten und sind zur Rückzahlung der an sie geleisteten Zahlungen aufgefordert worden. Viele Anleger haben sich bereits an die Anwaltskanzlei Herfurtner in München gewendet und eine Überprüfung der Forderungen in Auftrag gegeben. Die Zahlungsaufforderung kann von verschiedenen Rechtsanwälten vorgenommen worden sein, unter anderem auch von Rechtsanwalt Volker Hey aus Berlin. Anleger sollten wissen, dass eine derartige Rückforderung von Ausschüttungen nicht immer berechtigt ist. Vielmehr haben die Anleger in vielen Fällen das Recht die Rückzahlung zu verweigern. Es bedarf grundsätzlich wirksamer vertraglicher Regelungen, die eine derartige Rückforderung regeln. Andernfalls ist die Rückforderung oft unberechtigt. Auch im Fall MS Northern Endeavour sollten die im Raum stehenden [...]