Hartford Group International – weiterer Fall von Anlagebetrug?

Hartford Group International  – ein weiterer Fall von mutmaßlichem Anlagebetrug, warnen Finanzaufsichtsbehörden und Anwälte. Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner werden immer öfter von Geschädigten durch die Hartford Group International kontaktiert. Bei den Fällen der Hartford Group International gibt es deutliche Anzeichen dafür, dass es sich dabei um Betrug handelt. Die Firma behauptet in Taipei City ansässig zu sein. Laut Auskunft der zuständigen Behörden ist diese Information nicht wahrheitsgemäß. In der derzeitigen Niedrigzinsphase kommen Fälle von Anlagebetrug immer häufiger vor, da Privatanleger verzweifelt auf der Suche nach renditestarken Anlageformen sind. Anbieter wie Hartford Group International versprechen beste Renditen und Sicherheit. Doch die Investitionen enden meistens mit einem Totalverlust. Anlagebetrug - Geschäftsmodell Anlagebetrug ist eine Form des Betruges, bei der die Täter eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt versprechen und vortäuschen, um an das Geld der Opfer zu gelangen. In vielen Anlagebetrugsfällen werden Finanzprodukte und Investitionsmöglichkeiten angeboten, die es in Wirklichkeit gar nicht [...]