Rechtsanwalt Österreich

//Tag:Rechtsanwalt Österreich

Rechtsanwalt Österreich

Warnungen Oktober 2017

Betrug - Anlagebetrug - Kapitalanlagebetrug - Viele tausend nicht regulierte Firmen aus der Finanzbranche versuchen Anleger um Ihr Vermögen zu bringen. In nicht wenigen Fällen handelt es sich dabei um Betrug. Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner haben diese Warnliste aus Hinweisen von geschädigten Anlegern und aktuellen Warnungen von Finanzaufsichtsbehörden zusammengestellt. Bei vielen der genannten Unternehmen liegt in verschiedenen Ländern keine Genehmigung oder Zulassung für die angebotene Tätigkeit vor. Viele der genannten Unternehmen sind in Boiler-Room-Aktivitäten verwickelt. Anleger werden dabei unaufgefordert telefonisch kontaktiert - sog. Cold-Calling - und zu teilweise hohen "Investitionen" überredet. In den meisten Fällen werden wertlose oder frei erfundene Produkte angeboten. Wir weisen darauf hin, das es nicht ratsam ist, weitere Zahlungen an Anlagebetrüger in dem Glauben zu leisten, dass man dann Teile seiner investierten Gelder zurückerhält. Betroffene Anleger sollten sich umgehend mit den entsprechenden Strafverfolgungsbehörden oder spezialisierten Rechtsanwälten in Verbindung setzen. Verdacht auf Betrug? Folgen Sie [...]

SpearTrader

SpearTrader Erfahrungen - Handelt es sich bei dem Anbieter von binary Options SpearTrader um ein unseriöses Angebot? Einige Kunden berichten sogar von versuchtem Betrug. Kann diesen Schilderungen Glauben geschenkt werden? Zum Handel mit Optionen bei SpearTrader findet man im Internet viele Informationen und Berichte. Positive Erlebnissen mit Brokern von binary Options werden geschildert. In zahlreichen Forum-Beiträgen kann man von erfolgreichen Geschäften und raschen Gewinnen lesen. Doch des Öfteren sind diese Informationen schlicht und einfach unrichtig. Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner bieten Ihnen Beratung bei Verlusten im Zusammenhang mit dem Anbieter SpearTrader. In den meisten uns bekannten Angelegenheiten sind Anleger von Anbietern von binary Options getäuscht worden. Diesen Anlegern steht deshalb ein Anspruch auf Zahlung der geleisteten Beträge zu. SpearTrader - Manipulation oder rasch verdientes Bares? Fester Bestandteil der Landschaft der Options-Broker ist SpearTrader. Private Anleger können sich bei SpearTrader einloggen und erhalten mutmaßlich Gewinne von bis zu 90% für [...]

PWRTrade Betrug?

PWRTrade Erfahrungen - Die Plattform für binäre Optionen PWRTrade bewirbt seine Produkte vermehrt in der Bundesrepublik Deutschland. Der Broker PWRTrade ist in aller Welt tätig und verspricht Kunden die Gelegenheit auf rasche und leichte Profite. Zum Handel bei PWRTrade findet man im Internet viele Informationen und Berichte. Positive Erfahrungen mit Brokern von binary Options werden geschildert. In zahlreichen Forum-Beiträgen kann man von erfolgreichen Deals und schnellen Profiten lesen. Doch häufig sind diese Informationen schlicht und einfach unrichtig. In den meisten Fällen können Mandanten Ihre eingezahlten Gelder vom jeweiligen Anbieter zurückverlangen. Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner bieten Ihnen Rechtsberatung bei Verlusten im Zusammenhang mit dem Unternehmen PWRTrade. In den meisten uns bekannten Angelegenheiten sind Investoren von Anbietern von binären Optionen in die Irre geführt worden. Diesen Investoren steht deshalb ein Anspruch auf Rückzahlung der geleisteten Investitionen zu. PWRTrade - vermeintlicher Betrug? Bekannter Anbieter in der Gruppe der Options-Broker ist PWRTrade. [...]

IGB Capital Partners Warnung

IGB Capital Partners - ist ein Anbieter aus der Finanz- und Investmentbranche. Gemäß Mitteilungen von Anlegern scheinen sich die Geschäfte womöglich um Betrug in Form eines Boiler Room Scams zu handeln. Durch IGB Capital Partners werden Investoren durch Telefonanrufe zu Investitionen bewegt, die zuletzt mit einem Vollständigen Verlust der überwiesenen Gelder enden können. Die Finanzaufsichtsbehörde in HongKong hat IGB Capital Partners auf eine Warnliste gesetzt. Die Zinsen sind auf Rekordtief und Anleger suchen verzweifelt Investments mit höheren Auszahlungen wie bei IGB Capital Partners zu erreichen. Doch nicht alles was glänzt ist Gold. Anleger werden oft Opfer von Betrügern, die ihnen Sicherheit und Rekordrenditen zusagen. IGB Capital Partners - vermeintlicher Kapitalanlagebetrug IGB Capital Partners - Charakteristisch für die Anlagebetrüger sind aufwendig gestaltete Webseiten wie bei IGB Capital Partners und überzeugendes Auftreten am Telefon. Sie bedienen sich außerdem falscher Dokumente und Zertifikaten und erfinden verschiedene Geschichten, um ihre Gesprächspartner zu Überweisungen [...]

GD Line Auszahlung

GD Line Auszahlung - Nach den der Rechtsanwaltskanzlei vorliegenden Berichten von Anlegern handelt es sich bei GD Line wohl um kein seriöses Geschäftsmodell. Kunden werden immer öfter Opfer von Anlagebetrügern. Dies liegt unter anderem auch daran, dass Anleger aufgrund der niedrigen Zinsen verzweifelt nach renditestarken Produkten wie bei GD Line suchen. Doch anstatt mit lukrativen Renditen enden derartige Investitionen immer wieder mit dem vollständigen Verlust des gesamten Betrages. Nach einem Bericht von World of Money soll GD Line bereits das Landeskriminalamt Oberösterreich ermitteln. GD Line Auszahlung Besonders großen Wert legen Anlagebetrüger auf einen überzeugenden Web-Aiuftritt. Dank modernen Webseiten, geschultem Telefonverhalten und verschiedenen psychologischen Tricks schaffen es Anlagebetrüger selbst erfahrene Investoren und Geschäftsleute zu Geldzahlungen zu bewegen. Die Telefonate werden meistens auf Englisch geführt. Doch in vielen Angelegenheiten sind die angebotenen Finanzprodukte oder sonstige Anlagen ohne Wert oder nicht existent. Spätestens wenn man sich die vermeintlich erwirtschafteten Gewinne ausschütten lassen [...]

Bohemian Invest – Warnung

Bohemian Invest - Anwälte warnen vor Investments bei Bohemian Invest. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner sind aktuell von mehreren Anlegern angerufen worden, die erhebliche Verluste im Rahmen von Geschäften mit Bohemian Invest erlitten haben. Es besteht der Verdacht, dass das Geschäftsmodell des "Unternehmens" auf Betrug ruht. Jedes Jahr stecken private Anleger in Deutschland einen zweistelligen Milliardenbetrag in unterschiedlichste Anlageformen. Kapitalanlagebetrug geschieht mit dem Angebot von Aktien, Aktienfonds oder Versicherungen - das Spektrum der Fälle im Anlagebetrug ist vielseitig und unüberschaubar. Bohemian Invest Bohemian Invest besitzt eine recht gut gestaltete Internetpräsenz, die selbst bei erfahrenen Anlegern und Geschäftsleuten professionell und zuverlässig wirkt. Auch die verwendeten Vertragsentwürfe und Geschäftsbedingungen deuten erstmal auf eine seriöse Firma hin. Doch wie die Anwälte der Kanzlei Herfurtner in München bereits in mehreren vergleichbaren Fällen gesehen haben, steckt der Teufel meist im Detail. Ein solcher professioneller Internet-Auftritt ist auch in Fällen von Betrug durchaus üblich. Fehlende [...]

Atlantic Global Asset Management

Atlantic Global Asset Management - Es gibt deutliche Hinweise dafür, dass es sich bei den von Atlantic Global Asset Management angebotenen Produkten um Manipulation handeln könnte. Die Zinsen sind auf Rekordtief und Privatanleger suchen verzweifelt Investments mit höheren Auszahlungen wie bei Atlantic Global Asset Management zu erzielen. Doch nicht alles was glänzt ist Gold. Geldgeber werden oft Beute von Anlagebetrügern, die ihnen Sicherheit und Rekordrenditen zusagen. Atlantic Global Asset Management - vermeintlicher Anlagebetrug? Atlantic Global Asset Management besitzt eine sehr gut produzierte Netzseite, die selbst bei erfahrenen Anlegern und Geschäftsleuten professionell und zuverlässig wirkt. Auch die verwendeten Vertragsentwürfe und AGBs deuten erst einmal auf eine seriöse Firma hin. Doch wie die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner in München und Hamburg bereits in mehreren ähnlichen Fällen gesehen haben, steckt der Teufel meist im Detail. Ein derartiger gut gestalteter Auftritt ist auch in Fällen von Betrug durchaus verbreitet Die Questra Holding soll [...]

JLM International Trading Company Ltd – Warnungen

JLM International Trading Company Ltd – zahlreiche Finanzbehörden warnten vor dem Unternehmen aus Taiwan. Bei den Geschäftstätigkeiten könnte es sich um Betrug handeln. JLM International Trading Company Ltd – Betrug durch Boiler Room Scam? Die JLM International Trading Company Ltd ist seit 2015 am Markt aktiv und hat seinen Unternehmenssitz in Taipeh, der Hauptstadt von Taiwan. Nach eigenen Angaben sei das Unternehmen im Portfolio-Management tätig. Mehrere Finanzbehörden haben JLM International nun auf ihre Warnlisten gesetzt und raten Anlegern davon ab, Angebote des Unternehmens anzunehmen oder jedwede Gelder anzuweisen. Die Auskünfte der Finanzbehörden legen nahe, dass die JLM International Trading Company Ltd Betrug im Bereich des Boiler Room Scam betreiben könnte. JLM International Trading Company Ltd: zahlreiche Warnungen wegen möglichem Betrug Die erste bedenkliche Meldung zur JLM International Trading Company wurde von der Financial Supervisory Commission veröffentlicht. Die FSC ist eine unabhängige Regierungsbehörde Taiwans und beaufsichtigt dortige Börsen- sowie Finanzmärkte. [...]

MS Hammonia Pescara – Insolvenz

MS Hammonia Pescara - Atlantic Schiffsfonds befindet sich im vorläufigen Insolvenzverfahren. Anleger sollten nun rechtliche Mittel ausschöpfen. Für die Anleger des Schiffsfonds MS Hammonia Pescara brachte der Dezember keine guten Nachrichten. Am 7. Dezember wurde ein vorläufiges Insolvenzverfahren durch das Amtsgericht Hamburg eröffnet (Az.: 67g IN 480/16), zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Christoph Morgen bestellt. Investoren müssen nun mit hohen Verlusten bis hin zum Totalausfall der Beteiligungen im Wert von etwa 40 Millionen Euro rechnen. Trotz der Hiobsbotschaft gibt es einen Lichtblick: Anleger des Schiffsfonds haben die Möglichkeit, rechtliche Mittel in die Wege zu leiten und Ansprüche auf Schadensersatz geltend zu machen. MS Hammonia Pescara: wie der Weg in die Insolvenz begann Die Atlantic Gesellschaft zur Vermittlung Internationaler Investitionen mbH & Co. KG ist seit 1998 am Markt tätig und ein Tochterunternehmen der Rickmers Gruppe. Die Rickmers Gruppe geht zurück auf die 1834 gegründete Rickmers Reederei, die heute in [...]

MS Hammonia Berolina – Insolvenz

MS Hammonia Berolina Insolvenz – Anleger sollten Ihre Ansprüche prüfen lassen. Am 06.12.2016 hat das Amtsgericht Reinbek das vorläufige Insolvenzverfahren über die MS “Hammonia Berolina” Schiffahrts GmbH & Co. KG eröffnet (Az.: 8 IN 235/16). Das Emissionshaus HCI Capital AG hat die Schiffsbeteiligung MS Hammonia Berolina ab dem Jahr 2006 angeboten. Anlegern des Schiffsfonds drohen nun zehn Jahre später enorme Verluste und ein möglicher Totalverlust Ihrer Investition. Die MS „Hammonia Berolina“ ist ein Containerschiff, welches im Jahr 2007 fertiggestellt wurde. Die Tragfähigkeit beträgt 34.035 tdw. Die Stellplatzkapazität liegt bei 2.546 T€. Als Investitionsvolumen wurde von der HCI Capital AG € 36.091.000,00 angepeilt. Als Fremdkapital sollten EURO 23.816.000,00 aufgenommen werden. Die Insolvenz der MS Hammonia Berolina ist kein Einzelfall. Die gesamte Schifffahrtsbranche steckt seit dem Jahr 2008 in einer Dauerkrise. Die Ausschüttungen liegen weit unterhalb der Erwartungen der Fonds-Anbieter und Investoren. Neben den hohen Verlusten müssen Anleger auch damit rechnen, [...]