BDSwiss – binäre Optionen – Anwälte helfen

BDSwiss - Plattform für binäre Optionen - Dank Werbung im Internet und im Fernsehen wird der Handeln mit binären Optionen immer populärer. BDSwiss ist einer der bekanntesten Anbieter unter den deutschen Kunden. Geworben wird mit einer einfachen und unkomplizierten Plattform-Bedienung und schnellen Gewinnen. Doch sind die Anbieter wirklich seriös und vertrauenswürdig, oder handelt es sich um eine Abzocke? BDSwiss – die wichtigsten Informationen Binäre Optionen sind kurzlaufende Finanzinstrumente, bei denen auf steigende oder fallende Kurse gewettet werden kann. Man kann sie mit einem sehr niedrigen Kapitaleinsatz betreiben, so dass sie dadurch auf für Einsteiger attraktiv sind. Die Funktionsweise ist im Prinzip ganz einfach - der Trader setzt auf den fallenden (sog. „Put-Option“) oder steigenden (sog. „Call-Option“) Kursverlauf eines Basiswertes und gewinnt wenn er am Ende der Optionslaufzeit richtig liegt. Hat man dagegen falsch geraten, verliert man in der Regel das ganze eingesetzte Kapital. BDSwiss – Abzocke oder seriös? Das müssen [...]

Schweizer Bankgeheimnis weiter ausgehöhlt

Schweizer Bankgeheimnis - Die Schweizer „Sonntagszeitung“ berichtet über die Nennung von möglichen Steuersündern im öffentlich zugänglichen Bundesblatt. Durch eine große Anzahl von Amtshilfegesuchen an die Schweizer Steuerverwaltung, weiß diese sich wohl nicht anders zu helfen, als die Namen von betroffenen Bankkunden für jedermann zugänglich im Internet zu veröffentlichen. Neben vielen anderen Ländern haben insbesondere die deutschen Steuerbehörden ein starkes Interesse daran, zu erfahren, wer nicht versteuerte Beträge in der Schweiz in welcher Höhe angelegt hat. Die Schweizer Steuerverwaltung ist aufgrund einer gesetzlichen Regelung angehalten, betroffene Bankkunden im Falle eines Amtshilfegesuches darüber zu benachrichtigen. Durch die Bekanntmachung der Namen von Bankkunden wollen die schweizer Behörden nun den Betroffenen die Möglichkeit einräumen, Rechtsmittel einlegen zu können. Schweizer Bankgeheimnis weiter ausgehöhlt Die Namen der betroffenen Bankkunden sind nun im Schweizer Bundesblatt seit kurzem einsehbar. Darunter befinden sich auch bekannte Persönlichkeiten aus Deutschland. Da auch die Banken wohl wenig Interesse zeigen, die Suche nach [...]

von | 2016-11-11T17:23:15+00:00 26/05/2015|Kategorien: Bankrecht|Schlagwörter , , , , , |keine Kommentare