Anlegerschutz

//Anlegerschutz

Anlegerschutz – Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner prüfen Ihre Unterlagen vorab und erstellt Ihnen ein individuelles Angebot für die Durchsetzung Ihrer Rechte als Anleger.

23Traders Erfahrungen

23Traders ist ein unlizensierter Vermittler von binären Optionen. Er ist im Eigentum der Hermes Ventures Ltd. Als Adresse wird die angegeben: Financial Service Center, Stoney Ground, Kingstown, St. Vincent. 23Traders - Erfahrungen 23Traders bietet neuen Händlern eine SpotOption, die von auch von vielen Binäroptionen-Brokern verwendet wird. Die Trading-Software eröffnet auch die Möglichkeint des High-Speed-​​Tradings. Ca. 200 Vermögenswerte stehen zur Auswahl: Forex-Paare, Rohstoffe wie Öl & Gold, Aktienmarktindizes und Einzelaktien. Die Auszahlungen sollen angeblich von 70% - 500% erreichen. Der kleinste Kontotyp erfordert eine Mindesteinzahlung von $ 250. 23Traders bietet auch ebooks und Tutorials für neue Händler von binären Optionen an. 23Traders - Keine Lizenz 23Traders ist kein lizenzierter Makler bei der CySEC oder der FCA (Financial Conduct Authority). Das Unternehmen wird von der Decimol AG betrieben, 53-55 General Edward I. Totleben Boulevard, 1606 Sofia, Bulgarien. Kunden von 23Traders können unter sieben Optionen für Handelskonten wählen: Grundkonto - erfordert gesamte Nettoeinlagen [...]

von | 2017-08-14T15:03:23+00:00 14/08/2017|Kategorien: Anlegerschutz|keine Kommentare

Warnungen für Anleger August 2017

Herfurtner Rechtsanwälte erhalten regelmäßig Warnungen und Hinweise von betroffenen Anlegern und Behörden über Unternehmen, die Investment-Dienstleistungen ohne Zulassung anbieten. Einige dieser Warnungen betreffen Firmen ohne Zulassung, die fälschlicherweise Namen – oder ähnlich klingende Namen – von Firmen verwenden, die eine Zulassung besitzen. In vielen Fällen handelt es sich um Anlagebetrug und Kapitalanlagebetrug. Warnung vor möglicherweise unerlaubt tätigen Anbietern Die Warnliste der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte enthält Unternehmen, die möglicherweise ohne Genehmigung eine Tätigkeit ausüben, genehmigungspflichtig sind und unter die Aufsicht von Finanzaufsichtsbehörden fallen. Unterschiedliche Tätigkeiten in der Finanzbranche setzen eine Genehmigung von Finanzaufsichtsbehörden voraus. Sobald Finanzaufsichtsbehörden Hinweise darauf erhalten, dass Anbieter ohne eine entsprechende Genehmigung Tätigkeiten ausüben, für die eine solche erforderlich wäre, leiten sie entsprechende Untersuchungen ein. In den Fällen in denen sich ein Verdacht erhärtet werden sogenannten Enforcement-Verfahren eingeleitet. Für unerlaubt tätige Anbieter können diese Maßnahmen eine Liquidation des Unternehmens bedeuten. Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte führt und veröffentlicht [...]

The Binary King – Rechtsanwalt berät

The Binary King bietet seine Erfahrungen rund um binäre Optionen an. Handelt es sich um einen seriösen Anbieter oder sollten Anleger vorsichtig sein? The Binary King - Erfahrungen zum Trading mit binären Optionen The Binary King ist eine US-Webseite, die seit 2014 existiert und sich auf binäre Optionen spezialisiert hat. Zu den Angeboten gehört allerdings nicht der konkrete Handel mit Binary Options, sondern nur die Vermittlung des großen Erfahrungsschatzes, der für erfolgreiches Trading mit binären Optionen benötigt wird – das gibt zumindest die Webseite des Unternehmens zu verstehen. Betrug oder Scam durch den direkten Handel mit binären Optionen ist bei The Binary King demnach nur bedingt denkbar. Erfahrungen mit The Binary King Hinter The Binary King steht vor allem der Broker Andrew Keene, der als Trading-Guru beschrieben wird und bereits als Gast-Kommentator in Sendern wie Bloomberg TV oder CNBC auftrat. Zu den angebotenen Diensten und Produkten von The Binary [...]

UBO Capital – Anwälte beraten Kunden

UBO Capital ist ein Broker für binäre Optionen. Erfahrungen von Anlegern zeigen, dass es sich bei Handelsgeschäften um Scam und Betrug handeln könnte. UBO Capital: Scam-Vedacht bei binären Optionen UBO Capital ist ein Online-Broker für binäre Optionen und weitere Finanzprodukte. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „führende Handelsplattform“ für binäre Optionen – eine umstrittene Optionsspielart, bei der Anleger meist kurzfristig auf steigende oder fallende Kurse wetten. Anbieter wie UBO Capital versprechen durch ihre Erfahrungen hohe Gewinne mit den binären Optionen, doch die Branche ist durchsetzt von Abzockern, schwarzen Schafen und betrügerischen Geschäftsmodellen. Herfurtner Rechtsanwälte hilft betroffenen Anlegern und Investoren Gelder zurückzuholen. UBO Capital: Erfahrungen rund um binäre Optionen Ist UBO Capital ein seriöser Anbieter, haben Investoren bereits Erfahrungen mit dem Broker gemacht? Ein Blick auf die Webseite kann in vielen Fällen Hinweise auf Scam und Abzocke bieten. UBO Capital konzentriert sich im Bereich der binären Optionen auf diverse Handelsvarianten, [...]

OneCoin – Betrug und Abzocke?

OneCoin und vermeintlicher Betrug in Millionenhöhe – im Stile eines weltweit agierenden Schneeballsystems soll das in Dubai ansässige Unternehmen Onecoin Ltd seine Anleger über den Tisch gezogen haben. Das fragwürdige Geschäft mit der Kryptowährung steht im Visier der Behörden, Staatsanwälte ermitteln und Konten wurden eingefroren. Durch das "Unternehmen" geschädigte Anleger sollten nun keine Zeit verlieren und die Rechtsberatung durch einen Anwalt in Betracht ziehen. Noch ist es nicht zu spät, um Totalverluste durch die Digital-Münze möglicherweise zu vermeiden. OneCoin Ltd und OneLife Network Ltd „Nehmen Sie an der Finanzrevolution teil“, heißt es großspurig auf der Webseite von onecoin.eu. Dort stellt der so bezeichnete „Visionär“ und Gründer Dr. Ruja Ignatova aus Bulgarien seine Kryptowährung OneCoin vor, angeblich die zweit-größte weltweit, mit einer Marktkapitalisierung von 4,41 Milliarden. Unbestritten ist hingegen, dass der Handel mit der OneCoin mittlerweile untersagt wurde und als Schneeballsystem bezeichnet wird. Allein in Deutschland investierten Anleger Gelder in [...]

OptionWeb Erfahrungen

OptionWeb ist einer der ältesten Anbieter für den Handel mit binären Optionen und wurde 2012 mit Hauptsitz auf Zypern gegründet. Kunden von OptionWeb wird die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten für das Trading mit binären Optionen geboten – kurzfristige Wetten auf steigende oder fallende Kurse, One-Touch-Handel, Pairs-Handel und vieles mehr. Anlegern werden maximale Renditen von über 80% versprochen, wenn der Handel mit den riskanten binären Optionen erfolgreich verläuft. OptionWeb: Trading Erfahrungen beginnen auf Zypern OptionWeb wird von der CySEC reguliert, der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde. Die CySEC war eine der ersten europäischen Behörden, die den Handel mit binären Optionen als Finanzinstrument anerkannte – einer von vielen Gründen, weshalb neben OptionWeb zahlreiche andere Anbieter binärer Optionen auf Zypern ansässig sind. Die Unternehmenszugehörigkeit von OptionWeb ist laut Webseite wahlweise SpotCapitalMarkets Ltd und Lionsman Capital Markets Ltd. Beide Unternehmen sind durch die CySEC registriert, die Webseite von OptionWeb ist dort jedoch nicht als anerkannte Domain [...]

Plus500 – Test und Erfahrungen

Der Online-Broker Plus500 ist auf den CDF-Handel spezialisiert. Ist das Geschäftsmodell des Anbieters seriös oder handelt es sich um Betrug? Plus500 – Test und Erfahrungen Plus500 ist ein weltweit agierender CFD-Broker und wurde im Jahr 2008 in Israel gegründet. Heute ist der Trading-Anbieter mit seinen Tochterunternehmen an drei Marktplätzen registriert: Großbritannien, Zypern und Australien. Plus500 ist zudem an der Börse vertreten, die Aktien können auf dem AIM-Markt der Londoner Börse gehandelt werden. Plus500 verspricht seinen Kunden attraktive Konditionen, ein breites Sortiment handelbarer Basiswerte und eine moderne Handelsplattform. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt: in den letzten Monaten las man auch von Negativberichten und Problemen mit der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde. Plus500: Untersuchung durch die Aufsichtsbehörde FCA Im Mai 2015 musste Plus500 massive Verluste hinnehmen, nachdem die Aufsichtsbehörde FCA. Ungereimtheiten bezüglich der Maßnahmen zur Geldwäscheprävention entdeckte. In der Folge musste der Anbieter ca. 40.000 Kundenkonten einfrieren, die Aktie des Unternehmens [...]

Primebrokerz – Betrug mit binären Optionen?

Primebrokerz wurde im Jahr 2015 mit Sitz auf den Marshall-Inseln gegründet und handelt mit binären Optionen. Auf der Webseite wirbt man mit innovativen Trading-Technologien, persönlicher Betreuung, einer leistungsfähigen Handels-Plattform, hohen Renditen und schnellen Auszahlungen. Trotz all dieser Versprechungen sollten Anleger vorsichtig sein: Primebrokerz scheint von keiner Aufsichtsbehörde reguliert oder lizenziert zu sein, bereits zwei Aufsichtsbehörden haben vor Geschäften mit dem Anbieter gewarnt. Primebrokerz: Scam oder seriöser Anbieter? Die Webseite von Primebrokerz wird von der Danesi Global Ltd. Mit Sitz auf den Marshall-Inseln betrieben. Weiterhin wurde dort angegeben, dass die ELLA Solutions EOOD mit Sitz in Bulgarien als Dienstleister für Zahlungsmodalitäten fungiert. Diese Angaben aus dem April 2016 sind auf der aktuellen Webseite jedoch nicht mehr zu finden – der Eigentümer soll gemäß der dortigen Informationen die Capital Planet LTD sein. Andere Beiträge aus dem Jahr 2016 berichteten, dass der Eigentümer der Webseite die ELLA Solutions Ltd. war, mit Sitz [...]

Autark Invest AG Liechtenstein

Autark Invest AG - Die Autark Gruppe gerät immer mehr in negative Schlagzeilen. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner informieren über aktuelle Entwicklungen. Autark Invest AG – das fragwürdige Geschäft mit Nachrangdarlehen Die Autark Invest AG ist ein Unternehmen mit Sitz in Liechtenstein, das nach eigenen Angaben im weltweiten Börsen-, OTC- und Brokerhandel tätig ist. Die Autark Invest AG gehört zur Autark Holding AG mit Büro in Dortmund. In diesem Unternehmensgeflecht ist noch ein weiterer Name von Bedeutung: die Autark Vertrieb- und Beteiligung GmbH, mittlerweile verschmolzen mit der Autark Invest AG. Die heutige Autark Invest AG vergab bis zum 31.12.2015 Nachrangdarlehen, die von Experten als äußerst riskant eingestuft werden. Die Stiftung Warentest rät Anlegern mittlerweile sogar, die Ratenzahlungen für die Nachrangdarlehen der Autark Invest AG einzustellen. Autark Gruppe: Staatsanwaltschaften ermitteln wegen Betrugs Bis zu 7,5% jährliche Zinsen und eine Laufzeit von bis zu 30 Jahren – dieser Deal in Form [...]

Banc de Binary – Betrug und Abzocke mit binären Optionen?

Banc de Binary: immer mehr Anleger müssen beim Handel mit binären Optionen Verluste hinnehmen oder auf Gewinne verzichten. Ist das Geschäftsmodell Abzocke und Betrug? Banc de Binary: Betrug oder seriöser Anbieter? Die Banc De Binary ist ein umstrittener Online-Broker, in Zypern ansässig und spezialisiert auf den Handel mit binären Optionen. Seit seiner Gründung im Jahr 2009 agiert das Unternehmen auf den weltweit wichtigsten Marktplätzen wie den USA, Deutschland, Großbritannien oder Frankreich. Bereits seit einiger Zeit steht die Banc de Binary in Verbindung mit negativen Schlagzeilen, man liest von dubiosen Geschäftstätigkeiten und betrogenen Investoren. Am 11. Januar 2017 gab es wieder Neuigkeiten: die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySec teilte mit, dass die Banc de Binary ihre Finanzlizenz freiwillig zurückgegeben habe. Nun wolle der Online-Broker Offshore agieren, frei von Regulierungen der EU und anderer strenger Aufsichtsbehörden. Was sind binäre Optionen? Wird der Euro-Kurs steigen oder fallen? Sinkt der Goldpreis in den Keller? Gibt [...]