10Crypto ist eine Online Trading-Plattform, die sich laut eigenen Angaben an Privatanleger ebenso richtet wie an professionelle Investoren. Die Website steht in mehreren Sprachen zur Verfügung, wobei die deutsche Variante unter der URL https://10crypto.io/de/ zu finden ist.

Kennen Sie 10Crypto und möchten sich über Ihre Erfahrungen austauschen? Oder wollen Sie mehr über diesen Anbieter oder die Risiken des Online Tradings erfahren? Dann sprechen Sie mit einem Rechtsanwalt über Ihr Anliegen.

Die Kanzlei Herfurtner berät Mandanten, die Anlegerschutz suchen und wird darüber hinaus unter anderem im Kapitalanlagerecht, im Wirtschaftsrecht oder im Kapitalmarktrecht tätig. Die Büroräume der Kanzlei befinden sich in Hamburg und München, die Mandantschaft wird jedoch in ganz Deutschland, in Österreich und in der Schweiz betreut.

Möchten Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte austauschen? Dann bitten wir Sie vorab um eine Terminvereinbarung. Hier gelangen Sie in unseren Kontaktbereich.

10Crypto.io Erfahrungen

Die besten Erfahrungen macht man aus eigener Hand. Gerade beim Online Trading ist es jedoch angeraten, sich umfangreich zu informieren, bevor man sein Geld einem Dritten anvertraut. Hilfreich ist es, wenn man auf Erfahrungen und Meinungen von Anlegern zugreifen kann, die den jeweiligen Anbieter bereits kennen.

Sucht man im Internet nach 10Crypto Erfahrungen oder 10Crypto Reviews, stößt man auf eine Reihe von Ergebnissen. Der Grundtenor der Beiträge, die man zu 10Crypto findet, ist nicht uneingeschränkt positiv.

Dennoch sollte man sich auch immer dessen bewusst sein, dass Einträge in Foren oder Blogs nicht zwingend neutral sind. Finanzstarke Online Broker nutzen die Möglichkeiten des Online-Marketings, um eigene, positive Beiträge auf die vorderen Plätze der Suchmaschinen-Ergebnisseiten zu hieven.

Es ist ebenfalls denkbar, dass man sich negativ über einen Mitbewerber äußert, um interessierte Anleger davon abzuhalten, bei der Konkurrenz zu investieren. Es ist daher empfehlenswert, die Interessen desjenigen zu überprüfen, der einen Text veröffentlicht.

10Crypto Website

Im Zuge der Recherche sollte man auch die eigene Website des jeweiligen Anbieters einer Überprüfung unterziehen. Auch hier wird man inhaltlich nicht von einer unvoreingenommenen Position ausgehen können. Interessant sind aber die Angaben zum Firmensitz und zum Regulierungsstatus.

Auf der Website von 10Crypto ist zu lesen, dass Anleger auf dieser Plattform in eine Reihe von Vermögenswerten investieren könnten. Hierzu gehören laut 10Crypto Devisen (Forex-Handel), CFD Trading (Contracts for Difference), Indizes oder Aktien.

Die Plattform von 10Crypto sei branchenführend und biete dem Kunden eine einfach zu bedienende Oberfläche sowie verschiedene Tools zum Online Trading für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Für die 10Crypto Plattform sprächen aus Sicht des Anbieters vier Gründe:

  • Einzahlungen und Auszahlungen seien auf 10Crypto sicher und würden schnell abgewickelt. Zudem stünden verschiedene Methoden bereit, aus denen man wählen könne.
  • Short-Verkäufe: Man habe eine Funktion implementiert, die es Kunden von 10Crypto erlaube, die Kontrolle über die Orders zu behalten und von den Fluktuationen des Marktes zu profitieren.
  • Kundendienst: Man könne sich jederzeit mit dem Kundendienst von 10Crypto in Verbindung setzen, der innerhalb von 46 Sekunden jede Frage zufriedenstellend beantworte.
  • Liquidität: 10Crypto sei ein vertrauenswürdiger Broker, der über eine Handelskapazität von über 11 Milliarden Dollar verfüge.

Unternehmenssitz und Regulierung

Auf der Website von 10Crypto findet man kein rechtsverbindliches Impressum. Es ist daher nicht möglich, eindeutige Angaben zur Rechtsform der Gesellschaft, zum Sitz des Unternehmens oder zur Geschäftsführung zu treffen.

Im Kontaktbereich von 10Crypto sieht man ein Formular sowie eine E-Mail-Adresse für die schriftliche Kontaktaufnahme mit 10Crypto. Wer direkt mit dem Kundendienst sprechen möchte, könne eine Telefonnummer wählen, die mit der Vorwahl „+31“ (Niederlande) beginnt.

Am unteren Ende der Website von 10Crypto findet sich die Information, dass diese von einer Kase Partnership Ltd. betrieben werde, die ihren Sitz auf St. Vincent und den Grenadinen habe. Keine Angaben werden darüber gemacht, ob der Anbieter von einer staatlichen Aufsichtsbehörde wie der BaFin oder der FCA reguliert wird.

Ob das Unternehmen über die für eine Geschäftstätigkeit in Europa erforderliche Lizenz verfügt, lässt sich daher nicht beantworten.

Kontenarten, Weiterbildung, Technologie

Um auf 10Crypto traden zu können, müssen Anleger einen Account anlegen und Kapital einzahlen. Hierfür stünden laut 10Crypto verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, von Banküberweisung über Kreditkarte bis Kryptowährungen.

Ob und in welcher Höhe es eine Mindesteinlage gibt, ist den Informationen auf der Website nicht zu entnehmen. Ebenso wenig werden Angaben dazu gemacht, welche Art von Konto man eröffnen kann und ob es ein 10Crypto Demokonto gibt.

Laut Angaben des Anbieters stünden Kunden von 10Crypto verschiedene Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Training zur Verfügung. Hierzu gehörten beispielsweise E-Books, Schulungsvideos, ein Glossar oder ein Wirtschaftskalender.

Die dem Trading auf 10Crypto zugrundeliegende Handelsplattform sei ACTIV8. Hierbei handele es sich um eine Software, die viele Funktionalitäten biete, darunter beispielsweise Analysetools. Die Plattform sei über einen Desktop-Computer mit Internet-Anschluss erreichbar, zudem gebe es mobile Anwendungen für Android- und iOS-Geräte.

Beim Online Trading die Risiken prüfen

Im Internet stößt man auf eine Vielzahl von Online Brokern, die es Anlegern auf der ganzen Welt ermöglichen, mit verschiedenen Assets zu handeln. Häufig stehen hierbei sehr komplexe Produkte im Vordergrund, wie CFD Trading, Kryptowährungen oder Forex Trading (Devisen).

Diese Art von Trading ist aufgrund der verbundenen Risiken nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Dass sich dennoch viele darauf einlassen, liegt an der sinkenden Attraktivität klassischer Anlageoptionen wie Tagesgeld oder Schatzbriefe.

Den vermeintlich hohen Gewinnchancen steht jedoch ein ebenso hohes Verlustrisiko gegenüber. Entsprechend sollten die Risiken umfassend geprüft werden, bevor man seine Kapitaleinlage leistet.

Viele Online Broker stellen keine festen Ansprechpartner zur Verfügung, mit denen man gemeinsam die Vor- und Nachteile der angebotenen Produkte erläutern kann. Weil Anleger bei Trading-Plattformen häufig auf sich allein gestellt sind, kann es zu Fehleinschätzungen kommen, die nicht selten den Verlust des eingesetzten Geldes zur Folge haben.

Haben Sie beim Trading im Internet Geld verloren? Dann können Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden und Anlegerschutz suchen. Zudem sollten weitere Einzahlungen unverzüglich eingestellt werden, bis überprüft wurde, wieso es zu Verlusten kam und welche Möglichkeiten es gibt, das verlorene Geld wiederzubeschaffen.

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner übernehmen auf Ihren Wunsch die Kommunikation mit dem Anbieter und setzen eventuelle Ansprüche direkt durch. Möchten Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um Ihr Anliegen zu besprechen? Dann können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.