7xfx – Der Investment-Dienstleister ist nach Aussagen, die man auf der Webpräsenz des Anbieters https://7xfx.net/ findet, ein Anbieter für Online Trading, bei dem man als Kunde diverse Serviceleistungen beanspruchen könne. Entsprechend kümmere sich 7xfx um hohe Gewinnchancen.

wenn Sie beim Broker 7xfx Geld angelegt haben und es nun zu Schwierigkeiten bei der Rückzahlung kommt, beraten Sie unsere Rechtsanwälte im gesamten deutschsprachigen Raum.

7xfx – Broker im Überblick

Derzeitig existiert eine sehr hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie etwa 7xfx. Hierdurch war es noch nie so einfach aber auch risikoreich wie heute, in den volatilen Finanzmärkten anzulegen.

Vorallem weil es unzählige Möglichkeiten gibt, kann die Wahl einer Online-Plattform zeitaufwendig und herausfordernd sein. Im Besonderen dann, wenn diese Ihren jeweiligen Investitionsbedürfnissen genügen soll.

Sie denken darüber nach, bei 7xfx zu investieren? In diesem Fall sind die nun folgenden Punkte für Sie als Kapitalanleger wichtig.

  • Eine gute Adresse für Anleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Binary Options und Kryptowährungen informieren möchten, ist eine Webseite wie diese.
  • Im Bereich Online Trading lässt sich eine Vielzahl von Auftragsarten nutzen.
  • Regulierte Broker im Internet, sichere Webseiten, Kosten und Vermittlungsprovisionen, Produktoptionen und Feedback von Kunden sind nur manche der Faktoren, die Sie bei Ihrer finalen Wahl einkalkulieren sollten.
  • Der Zutritt zu den globalen Finanzmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen vereinfacht und interessanter.

Die nachfolgenden Informationen sind generelle Tipps für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Wurde dem Dienstleister 7xfx eine Zulassung erteilt?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz profitieren von Verhaltensregeln und organisatorischen Verantwortlichkeiten. Wertpapierdienstleistungsunternehmen und Unternehmen wie 7xfx müssen eine Vielzahl von Vorschriften einhalten. Das Gleiche gilt für ihre Angestellten. Hierdurch sollen Konflikte und damit einhergehende Nachteile für Geldanleger umgangen werden.

Dazu zählt die Verantwortung des Unternehmens, seine Unternehmenskunden vor Besiegelung eines Aktiengeschäfts über die entscheidenden Eigenschaften des Geschäfts zu unterrichten. Dies gilt sowohl für den einzelnen Geldanleger als auch für die Kapitalanlage selbst. Diesem Gedanken zufolge sind weitergehende Auskünfte für Firmenkunden notwendig, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen möchten.

Gegenüber ihren Klienten haben die Unternehmen wie 7xfx eine Verantwortlichkeit. Diese geht bei weitem über die Verfügbarmachung eines Produkts oder einer Dienstleistung hinaus.

Hat der Dienstleister eine Befugnis für den Verkauf von Geldanlageprodukten? Dies sollten Sie unbedingt überprüfen. Hierfür können Sie die Broker-Check-Liste einer Finanzaufsichtsbehörde nutzen und den Namen des Finanzdienstleisters in die Suchfunktion eintippen.

7xfx: Sind die Renditeversprechen realistisch?

Überprüfen Sie, wie seriös das Angebot von 7xfx ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen bereitgestellt wurde, außergewöhnlich hoch? Kann man mit ein paar € eine große Menge Geld machen?

Diese Angebote sind mehrheitlich nichts weiter als eine Illusion. Seien Sie gewiss, dass sich hinter diesen verlockenden Chancen meist Verbrecher verbergen. Bei diesen Investitions-Angeboten wird in der Regel gar nichts angelegt. Prüfen Sie demgemäß wie seriös das Angebot von 7xfx ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern oft auf ähnelnde Methode durchgeführt. Im Web werden an markanter Stelle Investitionsprodukte beworben, die angeblich profitabel sein sollen. Die Täter versichern, sie würden jede Menge finanzielle Mittel verdienen. Zu Anfang sind die Investitionsbeträge tendenziell marginal.

Diejenigen, die sich registrieren, werden von einem fiktiven Online Broker oder Wertpapierhändler kontaktiert. Die Betrugsopfer kriegen dann nach Einzahlung des Geldes Zugang zu einer angeblichen Investitionssoftware.

Zweifelhafte Angebote lassen sich auch an Renditeversprechen identifizieren, die wesentlich über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Risiko eines Anlegers, Investitionen zu einzubüßen, steigt auch bei 7xfx in direktem Verhältnis zur erwarteten Gewinnspanne. Eine Möglichkeit, sich über die durchschnittliche Marktrendite zu erkundigen, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Homepage der Deutschen Bundesbank.

Ebenso sollten Sie Ratschläge für Firmen mit außergewöhnlichem Potenzial für Wachstum mit Vorsicht genießen. Geringe Preise und minimale Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks außergewöhnlich empfänglich für Spekulationen und Manipulationen.

Ist eine verlässliche Geldanlage auf dem Grauen Kapitalmarkt möglich?

Nur einige wenige der Finanzmarktteilnehmer wie 7xfx unterliegen der behördlichen Regulierung und Aufsicht. Im Grauen Kapitalmarkt handeln Dienstleister, die keine Genehmigung der BaFin brauchen und nur ein paar regulatorische Kriterien erfüllen müssen.

Führen Sie nur ein Investment in den Grauen Kapitalmarkt aus, sofern Sie von der Bonität des Unternehmens überzeugt sind und es Ihnen als Unternehmen bekannt ist. Wie gesagt, die BaFin hat keinerlei Kontrolle über diese Finanzdienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt hält eine Vielzahl von Optionen bereit. Es gibt:

  • Orderschuldverschreibungen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder sonstige Rohstoffe
  • Crowdfunding-Angebote
  • Kredite mit Nachrangabrede
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen

Eine Sache ist gewiss: Es ist unsicher, wie es zu guter Letzt für den Kapitalanleger ausgeht.

Fällt es Ihnen schwer, das angepriesene Produkt zu verstehen? In diesem Fall sollten Sie so viele Auskünfte wie es Ihnen möglich ist in Erfahrung bringen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Investieren Sie in nichts, das Sie nicht komplett begreifen! Wenn es um Investitionen geht, gilt: Je mehr Know-how Sie benötigen, desto komplexer ist das Finanzinstrument.

Es ist auch nicht anzuraten das vollständige Kapital auf eine Karte zu setzen. Verteilen Sie Ihr Risiko über 7xfx hinaus.

Um sich nicht fehlerhaft beeinflussen zu lassen, ist es zu raten, sich stets auf das Produkt selbst zu fokussieren und nicht auf den Namen oder das Image der Finanzdienstleistung.

Ausschüttung erst nach weiterer Transaktion möglich?

Investoren werden oft von einem „Broker“ beziehungsweise einem Call-Center-Vertreter umworben, nachdem sie sich auf der vermeintlichen Handelsplattform angemeldet haben. Ziel ist es, den Anleger dazu zu bewegen, seine langfristigen Geldanlagen zu erhöhen, um die Einnahmen zu maximieren. Dies ist auch ein erst einmal legales Ziel des Online Brokers 7xfx.

Kurz nachdem der Anleger sein Kapital transferiert hat, werden möglicherweise vorläufige Gewinnentwicklungen auf dessen Account dargestellt. Das soll den Geldanleger dazu ermutigen, weiter in das Finanzinstrument anzulegen.

Die Plattformbetreiber hingegen können mit Hilfe von Betrugssoftware gefälschte Kontobewegungen und Gewinne vortäuschen, ohne dass der Käufer davon etwas wahrnimmt.

Prüfen Sie, dass die Konten gleichermaßen bei 7xfx autorisiert werden können.

In der Praxis findet auf vielen Plattformen schlechthin kein Trading statt. Vielmehr wird das eingezahlte Geld von den Tätern auf Bankkonten außerhalb Deutschlands Grenzen weiter transferiert. Dies wird von den Anlegern zunächst nicht erkannt.

Die „Dienstleister“ schieben die Auszahlung auf die lange Bank der ausgewiesenen Gewinne, indem sie von den Anlegern die Zahlung von angeblich anfallenden Steuern und Kosten für die Bearbeitung einfordern. Diese Tricks dienen nur dem Zweck, die Gewinne zu vergrößern.

Ab einem gewissen Zeitpunkt bricht der Kontakt vollkommen ab. Das angelegte Geld ist aufgebraucht. Ab diesem Augenblick bleibt nur noch der Gang zum Anwalt, um notwendige Schritte zu starten.

Kapital verloren & kurze Zeit danach nicht beauftragtes Hilfsangebot bekommen?

Jeder, der schon einmal Vermögen durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verheerend das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch obendrein nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-System stecken, innerhalb kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Online Broker von 7xfx aus. Stattdessen garantieren sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes behilflich zu sein. Viele Kriminelle scheinen sogar von seriösen Gesellschaften wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder ermächtigt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre persönlichen Daten gestohlen haben, geben sich die Abzocker des Öfteren als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie 7xfx Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten gestohlen werden.

Wer einen hohen Geldbetrag verloren hat, ist meistens verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Personen aus, indem sie sich als Firmen für die Wiederbeschaffung von Geldern bezeichnen. Ihre Services bieten sie unter dem Deckmantel an, ihnen dabei behilflich zu sein, ihr Vermögen zurückzukriegen. Das bedeutet, sie versichern in unseriöser Art, dass sie das verloren gegangene Kapital zurückerlangen.

Anwälte geben Rat zu 7xfx

Um abwägen zu können, ob Sie einen Rückzahlungsanspruch gegen den Broker 7xfx haben, bedarf es ausnahmslos der Prüfung Ihres Einzelfalles. Diese nehmen die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner im Zusammenhang einer kostenfreien Erstberatung für Sie vor.

Ausgangspunkt dieser Betrachtung ist stets der von Ihnen geschilderte Sachverhalt. Darüber hinaus können häufig Gemeinsamkeiten zu vergleichbar gelagerten Fällen gezogen werden. Sie profitieren also von den umfassenden Erfahrungen unserer Anwälte.

Nach der vollständigen Auswertung aller Dokumente und der rechtlichen Einordnung, richtet sich die Herangehensweise zuallererst gegen den Anbieter 7xfx selbst, sollten gewisse Pflichtverletzungen verifizierbar sein. Um diese Pflichtverletzungen beweisen zu können, sollten die Vertragsdokumente, die E-Mail-Korrespondenz und möglicherweise auch zusätzliche Schriftstücke ausgewertet werden.

Zudem sind lizenzierte Online-Trading-Anbieter gleichermaßen in der Pflicht, Telefonaufzeichnungen zu den Gesprächen mit den Anlegern anzufertigen und zu speichern. Die Aufforderung zur Herausgabe selbiger Aufzeichnungen und die nachfolgende Überprüfung ist genauso ein sinnvoller und gebotener Schritt zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mit Hilfe dieser Beweismittel können Anforderungen der Anleger sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Finanzinstitute und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind hierbei in den Blickpunkt zu nehmen. Weil es sich meistens um Geldsummen in beträchtlichem Umfang handelt, kommt wiederholt die Frage auf, ob die Unternehmen ihren Informationspflichten und den Pflichten entsprechend dem Geldwäschegesetz nachgegangen sind. Eine universelle Aussage lässt sich dazu nicht treffen, vielmehr ist der Einzelfall zu überprüfen.

Gleiches betrifft den Begünstigten auf Empfängerseite, der vielmals nicht identisch mit dem Finanzdienstleister selbst ist. Unter bestimmten Gegebenheiten ist auch dieser in Anspruch zu nehmen, sofern Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nach der Ausschöpfung zivilrechtlicher Optionen, verbleibt das Vorgehen auf der strafrechtlichen Ebene, sofern sich der Verdacht einer strafbaren Handlung erhärtet. Hierzu bedarf es der Kontaktaufnahme mit Strafverfolgungsbehörden im In- und Ausland und die Koordinierung weiterer Schritte.

Viele Bundeländer haben einstweilen spezielle Einheiten für die Themen Betrugsdelikte im Zusammenhang mit Online und Krypto-Handel gegründet. Mit diesen stehen die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner in regelmäßigen Abständen in Kontakt.

Nicht zuletzt können auch Web Hoster wertvolle Auskünfte zu dem Domaininhaber liefern. Mit den, oft außerhalb Deutschlands ansässigen Providern, Verbindung aufzunehmen, stellt sich für den Laien allerdings als äußerst kompliziert dar.

Ebenso sind Finanzaufsichtsbehörden im In- und Ausland nützliche Kontaktstellen für Geschädigte.

Abgesehen von der Beschwerde gegen den jeweiligen Online Trading Anbieter, die noch weitere eventuelle Käufer vor Investitionen bewahren soll, können über die Finanzaufsichtsbehörden als Informationsquelle gegebenenfalls ergänzende Details in Erfahrung gebracht werden.

Diese Angaben erlauben oft eine Vernetzung von Ermittlungsarbeiten in der BRD, Österreich und der Schweiz.