Acadian Finance – Das scheinbare Finanzunternehmen Acadian Finance stellt sich auf seiner Webseite als Investment-Dienstleister dar. Entsprechend könne man Acadian Finance sein Geld anvertrauen, um in kurzer Zeit zu hohen Erträgen zu kommen. Jedoch liegt uns von Spaniens Finanzaufsicht (CNMV) eine öffentliche Warnmeldung zu Acadian Finance vor.

Für aktuell aktive Kunden bei Acadian Finance oder für diejenigen, die erwägen, in nächster Zeit zu investieren, sind diese Überlegungen ohne Zweifel wichtig:

Welche Handlungsmöglichkeiten stehen Kunden des Finanzanbieters bei Verlusten möglicherweise zur Verfügung? Gibt es Erfahrungswerte von anderen Anlegern mit dem Dienstleister? Verfügt der Finanzanbieter über eine Berechtigung einer staatlichen Finanzaufsichtsbehörde aus Europa? Welche Anhaltspunkte liegen vor, um einzuschätzen, ob es sich bei dem Anbieter um einen ehrlichen Anbieter handelt?

Unsere im Rechtsgebiet Bank- und Kapitalmarktrecht tätigen Anwälte haben für Sie die Antworten auf diese Fragestellungen in diesem Artikel zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Acadian Finance Erfahrungen
  2. Onlinepräsenz
  3. Kontaktinformationen
  4. Autorisierung
  5. Warnhinweis
  6. Exkurs – allgemeine Tipps
  7. Was tun bei Verlusten mit Acadian Finance?

Sollten Sie prüfen lassen wollen, ob Acadian Finance ein passendes Angebot bereithält, stehen wir an Ihrer Seite und beraten Sie bei Unklarheiten und darüber hinaus bei Problemen.

Bitte senden Sie uns Ihre Mitteilung über unser Onlineformular. Unsere Anwälte stehen Ihnen für eine kostenlose Erstberatung gerne zur Verfügung.

Acadian Finance Erfahrungen

Acadian Finance sei laut Angaben auf der eigenen Website ein Unternehmen, das im Bereich der Investitionen arbeite. Zudem sei Acadian Finance rechtlich im Vereinigten Königreich registriert und biete Kunden an, einen Vertrag über die Platzierung ihres Kapitals abzuschließen und die Zinsen aus dem Gewinn zu ziehen.

Dabei müsse man als Kunde laut Acadian Finance nicht selbständig überlegen, in welches Projekt man investieren solle, um mehr Gewinn zu erzielen. Denn die gesamte Strategie sei bereits von Acadian Finance durchdacht und könne in Form eines Schritt-für-Schritt-Plans umgesetzt werden.

Zudem sei Acadian Finance auf Investitionen in die Blockchain und das Register spezialisiert. Denn Acadian Finance sehe diese Richtungen als diejenigen mit der größten Profitabilität und Perspektive an. Denn im Gegensatz zu Kryptowährungen hätten diese Branchen laut Acadian Finance kleinere Risiken für den Investor.

Dabei seien laut Acadian Finance das verteilte Register und die Blockchain die Hauptrichtungen der Investition. Denn im Gegensatz zu Investitionen in den Bau, die Industrie oder IT-Technologien seien diese die Zukunft, was man bereits vor langer Zeit erkannt habe.

Überdies findet man auf der Homepage von Acadian Finance Informationen zu den angebotene Investmentplänen, die es ermöglichten, in kurze Zeit enorme Gewinne zu erwirtschaften:

  • Plan-1: Mindesteinzahlung 100 US-Dollar, tägliche Rendite von 1,5 % über 5 Tage hinweg
  • Plan-2: Mindesteinzahlung 5.000 US-Dollar, tägliche Rendite von 2,3 % über 5 Tage hinweg
  • Plan-3: Mindesteinzahlung 20.000 US-Dollar, tägliche Rendite von 3 % über 5 Tage hinweg
  • Plan-4: Mindesteinzahlung 50.000 US-Dollar, tägliche Rendite von 5 % über 5 Tage hinweg

Acadian Finance Internetseite

Die Selbstdarstellung von Acadian Finance erreichen Sie über die englischsprachige Webpräsenz unter der URL acadianfinance.com.

Wird die Geschäftsleitung benannt?

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist ein Kennzeichen für Transparenz. Auf der Website von Acadian Finance finden sich zum Zeitpunkt der Texterstellung keinerlei Angaben zu thematisch verantwortlichen Personen.

Webadresse

Bei einer Domain handelt es sich um einen global einzigartigen, eindeutigen Namen für einen logisch abgegrenzten Abschnitt des Netzes – z. B. eine Internetseite.

Wir haben am 15.12.21 die Daten zum Unternehmen mit diesem Ergebnis in Erfahrung gebracht:

Domain name: acadianfinance.com
Registry Domain ID: 2586366231_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 0001-01-01T00:00:00.00Z
Creation Date: 2021-01-22T11:20:33.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-01-22T11:20:33.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Existiert ein Impressum?

In der Bundesrepublik Deutschland existieren entsprechend §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Pflichtangaben für das Impressum. Diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ betrifft sämtliche geschäftsmäßig geführten Internetauftritte.

Denn die Angaben sollen den Besucher einer Webseite darüber aufklären, wer sich hinter dem Auftritt verbirgt. Außerdem spielt hierbei die ladungsfähige Adresse des Website-Betreibers eine Rolle, falls juristische Ansprüche gegen selbigen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Kontext ist zudem der Umstand, dass die Angabe eines Impressums auch für ausländische Finanzanbieter gilt, die in der Bundesrepublik Deutschland ihren erwerbsmäßigen Tätigkeiten nachgehen.

Auf der Internetpräsenz von Acadian Finance ließ sich im Dezember 2021 kein rechtsverbindliches Impressum auffinden.

Kontaktdaten

Welche Informationen lassen sich auf der Unternehmenswebsite finden?

  • Mailadresse: admin[a]acadianfinance.com
  • Postanschrift: 3 Cable Court, Pittman Way, Preston, England, PR2 9YW
  • Telefonnummer: 00447407310455

Falls es einmal zu Streitfällen kommt, kann eine große Entfernung zwischen dem Finanzanbieter und dem Geldgeber deren Klärung beeinträchtigen.

Im Prinzip haben Anleger innerhalb der EU ein wenig mehr Rechtssicherheit und mehr Chancen, ihre Rechte – auch und insbesondere bei Verlusten – gegebenenfalls unter Zuhilfenahme von anwaltlicher Assistenz durchzusetzen.

Unterliegt der Dienstleister der Kontrolle einer EU-Finanzaufsichtsinstanz?

Keine Angaben trifft das Unternehmen im Dezember 2021 zu einer Kontrolle durch eine europäische Aufsichtsbehörde wie die FINMA (Schweiz), die CMVM (Portugal) oder die CySec (Zypern).

Deswegen sollte man zumindest infrage stellen, dass dem Dienstleister die Befugnis einer Aufsichtsbehörde vorliegt, die für einen Geschäftsbetrieb im europäischen Wirtschaftsraum unerlässlich ist.

Acadian Finance – CNMV-Warnung beunruhigt Investoren

Staatliche Stellen und Rechtsanwaltskanzleien veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Hinweise.

Das bedeutet nicht in jedem Fall automatisch, dass es sich in diesem Zusammenhang um einen Betrug handelt.

Seitens der spanischen Finanzaufsichtsbehörde CNMV gibt es zum Thema Acadian Finance eine öffentliche Warnmeldung mit Datum vom 27. September 2021. Darin spricht die Behörde im Zusammenhang mit Acadian Finance von einem nicht registrierten Unternehmen, das nicht autorisiert sei, Investmentdienstleistungen zu erbringen.

Warnung der CNMV zu Acadian Finance

Exkurs: Vergebliche Gewinnanforderung: Erst einzahlen, dann auszahlen?

In dem Moment, wo der Trader echtes Geld einsetzt, nimmt das Unheil bei einem betrügerischen Anbieter seinen Lauf. Denn früher oder später möchte man auf seinen Überschuss zugreifen und fordert eine Auszahlung an. Aber anstelle der eingangs versprochenen schnellen Auszahlung kommt es zu Problemen.

Anleger müssen zunächst eine zusätzliche Einzahlung leisten, ehe die Auszahlung erfolgen könne. Oft wird beteuert, dass zunächst die fälligen Steuerabgaben geleistet werden müssten. In diesem Zusammenhang sei es nicht möglich, den Betrag vom angeblichen Guthaben einzubehalten. Vielmehr müsse eine separate Überweisung erfolgen.

In anderen Fällen behauptet der Finanzanbieter, dass Auszahlungen erst ab einem abstrus hohen Guthabenbetrag möglich seien. Bereits an dieser Einschränkung der Verfügbarkeit merkt man, dass man es mit einem unseriösen Finanzanbieter zu tun hat. Weitere bekannte Erklärungen für die Verweigerung von Auszahlungen sind nebulöse technische Komplikationen, die sich allerdings nie beheben lassen.

Die Strategie dahinter ist augenfällig und ohne Einschränkung dem Feld der Internetkriminalität zuzuordnen: Der betrügerische Anbieter schiebt verschiedenste Gründe vor, und der Kapitalanleger wird sein Geld nicht mehr zurückerhalten. Eher wird bei dieser Gelegenheit erneut versucht, über dubiose Nachzahlungen zum allerletzten Mal abzukassieren.

Anwälte beraten zu Acadian Finance

Wer bei einem Dienstleister Geld verloren hat, sollte zuallererst weitere Zahlungen unterlassen. Dann sollte man mit dem Provider in einen Austausch gehen und klären, welche Ursachen es für die Defizite gab und welche Möglichkeiten zur Entschädigung existieren.

Nehmen Sie unverbindlich die Unterredung mit uns auf, um das Thema Acadian Finance durchzusprechen.