Agartha Asset Management – Der Online Broker ist laut Aussagen, die man auf der Internetpräsenz des Anbieters https://www.agarthaassetmanagement.com/ erhält, eine Vermögensverwaltungsgesellschaft. Allerdings hat die CNMV eine Warnung zu Agartha Asset Management ausgesprochen.

Wenn Sie bei Agartha Asset Management investiert haben und es Probleme bei der Auszahlung gibt, stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Agartha Asset Management Erfahrungen: Sind Ihre Anlagen sicher?

Derzeitig gibt es eine sehr hohe Anzahl an Anbietern wie z.B. Agartha Asset Management. Hierdurch war es noch nie so einfach aber auch risikoreich wie jetzt, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es eine große Anzahl Chancen gibt, kann die Auswahl eines Anbieters zeitaufwendig und abschreckend sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren persönlichen Investitionsvorstellungen genügen soll.

Sie haben schon bei Agartha Asset Management investiert? In diesem Fall sind die folgenden Aspekte für Sie als Anleger relevant.

  • Im Bereich Handel im World Wide Web können Sie eine breite Palette von Auftragsarten verwenden.
  • Staatlich lizenzierte Broker im Internet, seriöse Anbieter Websiten, Kosten und Provisionen, Angebots-Optionen und Kunden-Feedbacks sind nur ein paar der Kriterien, die Sie bei Ihrer endgültigen Wahl einkalkulieren müssen.
  • Eine optimale Adresse für Kapitalanleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Optionen und Kryptogelder schlau machen möchten, ist eine Internetseite wie diese.

Die nachfolgenden Informationen sind allgemeine Ratschläge für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Anhand welcher Punkte erkennt man unehrliche Online Trading Plattformen?

Den Kapitalanlegern steht eine große Spanne von Investitionschancen zur Auswahl, wobei zuverlässige und fragwürdige Anbieter um ihre Aufmerksamkeit konkurrieren.

Es gibt viele Indikatoren dafür, dass eine Leistung oder ein Produkt nicht vertrauenswürdig ist, und es ist essentiell, ein Auge hierauf zu haben. An dieser Stelle erfahren Sie, worauf Sie Wert legen müssen, wenn Sie Ihr hart erarbeitetes Vermögen anlegen.

Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsunternehmen wie Agartha Asset Management dürfen in Deutschland allein mit staatlicher Genehmigung tätig werden. Die Anbieter haben zwar eine Zulassung erlangt, doch das besagt nicht, dass die angebotenen Dienstleistungen von exzellenter Qualität sind.

Im Falle, dass im Vorfeld ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligter Prospekt oder ein Informationsblatt publiziert wurde, können Aktien und Anlagen gleichfalls dem generellen Publikum zugänglich gemacht werden. Der Prospekt oder das Informationsblatt für das offerierte Produkt kann berechtigt sein, was wiederum jedoch nicht besagt, dass dies auch sicher ist.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht stellt allein sicher, dass die Prospekte vollständig, verstehbar und logisch sind. Der Prospekt oder das Informationsblatt von Agartha Asset Management ist nicht in jedem Fall nötig.

Ehe Sie Geld investieren, empfiehlt es sich sich Gedanken über Ihre dauerhaften Zielsetzungen machen und begutachten, ob Sie die monetären Mittel haben, diese zu erwirken. Überhasten Sie den Vorgang nicht. Bevor Sie Ihr Geld in eine Einlage anlegen, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Pro’s und Contra’s zu überprüfen. Treffen Sie nicht augenblicklich eine Wahl, selbst wenn Sie sich mit anderen beraten haben.

Außergewöhnliches Entwicklungspotenzial oder enorm hohe Rendite

Prüfen Sie, wie seriös das Angebot von Agartha Asset Management ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen angeboten wurde, außergewöhnlich hoch? Kann man mit nur wenigenEURO eine große Menge Geld machen?

Diese Angebote sind größtenteils nichts weiter als eine Irreführung. Seien Sie gewiss, dass sich hinter diesen verlockenden Möglichkeiten oftmals Verbrecher verstecken. Bei diesen Investitions-Angeboten wird in der Regel überhaupt nichts investiert. Untersuchen Sie demgemäß wie vertrauenswürdig das Angebot von Agartha Asset Management ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern im Regelfall auf ähnliche Art umgesetzt. Im WWW werden an prominenter Stelle Investitionsprodukte beworben, die fadenscheinig gewinnbringend sind. Die Verbrecher beteuern, sie würden viel Kapital erhalten. Zu Anfang sind die Investitionsbeträge relativ minimal.

Diejenigen, die sich registrieren, werden von einem fiktiven Broker oder Händler kontaktiert. Die Betrugsopfer bekommen dann nach Zahlung des Geldes Zugriff zu einer angeblichen Investitionssoftware.

Zweifelhafte Offerten lassen sich auch an Renditeversprechen ermitteln, die erheblich über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Risiko eines Anlegers, Investitionen zu einzubüßen, steigt auch bei Agartha Asset Management in direktem Verhältnis zur erwarteten Rendite. Eine Möglichkeit, sich über die normale Marktrendite zu erkundigen, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Internetseite der Deutschen Bundesbank.

Gleichermaßen sollten Sie Tipps für Firmen mit außergewöhnlichem Potenzial für Wachstum mit Vorsicht genießen. Niedrige Preise und minimale Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks ausgesprochen empfänglich für Spekulationen und Manipulationen.

Pump & Dump – Definition

Der Ausdruck Pump & Dump wird gebraucht, um ein Vorgehen zu erklären, in dieser der Preis einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Danach wird dieselbe Aktie mit Verlust an die sonstigen Geldanleger wieder abgestoßen.

Es handelt sich demnach um einen Betrug. Eine Trickserei, die von der Unkenntnis der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Strategie ist deswegen auf einem kontrollierten Wertpapiermarkt und für Anbieter wie Agartha Asset Management untersagt. Der Kryptomarkt dagegen ist, was solcherlei Taktiken angeht, noch weitgehend „Wilder Westen“. Darum ist besondere Aufmerksamkeit geboten!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Kontext mit den so genannten Altcoins des Öfteren vorzufinden. Die Pump & Dump Betrugsmethode wird von Betrügern verwendet, um den Wert einer nicht bekannten oder sogar selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie auf die Weise, dass sie im Web oder auf Social Media Falschinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen ködern.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Agartha Asset Management gegebenenfalls alle wesentlichen Fakten zu dem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Warnzeichen Kapitalanlagebetrug

Sie möchten bei Agartha Asset Management investieren? In diesem Fall sollten Sie alle nötigen Infos über das Unternehmen in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Form des Betruges. Der Kriminelle garantiert oder täuscht gegenüber einem großen Kreis von Menschen eine lukrative Kapitalanlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird getreu § 264a StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können mitunter anschließende Dienstleistungen und Taktiken infrage kommen:

  • Beteiligungen an Wertpapieren, Fonds und Zertifikaten
  • Unerwünschte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Firmen
  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Anruf Geldgeber gesucht werden

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat meist viel Vermögen investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Verträge widerrufen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können besagten bei Anlagebetrug widerrufen oder anfechten.
  2. Polizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Rechtssachverständigen einbeziehen: Gegen bestimmte betrügerische Unternehmen gibt es in der Bundesrepublik Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Polizei ist autorisiert, die Konten der Betrüger sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Außerdem wird die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
  3. Vermögen von Agartha Asset Management zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte abgewickelt worden sein, so kann dieses in vielen Fällen durch eine Einschaltung einer Kanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses meistens per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  4. Schadenersatzansprüche geltend machen: Menschen, die fehlerhaft beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.

Recovery Scam

Jeder, der schon einmal finanzielle Mittel durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verheerend das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch obendrein nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-Modell stecken, in sehr kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Anlageberater von Agartha Asset Management aus. Vielmehr versprechen sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Vermögens Hilfe zu leisten. Viele Betrüger scheinen sogar von seriösen Gesellschaften wie einer Finanzbehörde angeheuert oder engagiert worden zu sein.

Nachdem sie Ihre personenbezogenen Daten entwendet haben, geben sich die Betrüger häufig als gute Samariter aus. Sie garantieren, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie Agartha Asset Management Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktinformationen gestohlen werden.

Wer einen hohen Geldbetrag verloren hat, ist in der Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Personen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Dienste bieten sie unter dem Scheingrund an, ihnen zu assistieren, ihr Vermögen zurückzubekommen. Das bedeutet, sie versprechen in unseriöser Art und Weise, dass sie das verlorene Kapital wiederbekommen.

Einzahlungen von Agartha Asset Management zurückerhalten: Anwalt hilft

Sie haben bei Agartha Asset Management, oder einem anderen Anbieter, investiert? Nun stoßen Sie auf Schwierigkeiten bei der Rückzahlung?

Dann ist es empfehlenswert, umgehend zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Das gilt speziell dann, wenn der Anbieter Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite auszugleichen.

Zudem sollte man den Versuch unternehmen, das verlorene Kapital zurückzuholen. Dabei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Anwaltskanzlei wenden. Wir überprüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Finanzanbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Finanzinstitute.

„Man kann bei weitem nicht von einem Einzelfall sprechen, wenn ein privater Geldanleger im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Anleger lassen sich von dem professionellen Verhalten der Unternehmen blenden und erfassen erst zu spät, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Rat lautet deswegen, nicht zu resignieren, sondern schnell und tatkräftig zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist oft größer, als die geschädigten Kapitalanleger es vermuten.

Möchten Sie sich mit einem unserer Anwälte zum Themengebiet Agartha Asset Management unterhalten? Dann gelangen Sie hier direkt zu unserem Kontaktformular.