AGM Group oder AGM Invest scheint ein Anbieter für Forex Trading und den Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) gewesen zu sein.

Die Website des Anbieters findet sich in der Ergebnisliste von Suchmaschinen, zeigte jedoch zum Betrachtungszeitpunkt keine Inhalte mehr an.

Haben Sie bei AGM Group / AGM Invest Kapital investiert und möchten Sie über Ihre Erfahrungen berichten? Oder interessieren Sie sich allgemein für das Thema Online Trading und die damit verbundenen Risiken? Dann können Sie sich bei einem Rechtsanwalt informieren.

Die Kanzlei Herfurtner ist Anlaufstelle für betroffene Mandanten, die Anlegerschutz suchen. Zu den Tätigkeitsfeldern der Kanzlei gehören unter anderen das Wirtschaftsrecht, das Gesellschaftsrecht, das Kapitalmarktrecht oder das Kapitalanlagerecht.

Möchten Sie Ihre rechtlichen Möglichkeiten von unseren Rechtsanwälten prüfen lassen? Dann bitte wir Sie um die Vereinbarung eines Gesprächstermins mit uns. Hier kommen Sie direkt in unseren Kontaktbereich.

AGM Group Trading

Obwohl sich die Website von AGM Group nicht mehr abrufen lässt, finden sich im Internet eine Reihe von Beiträgen zur AGM Group. Hierbei handelt es sich entweder um Testberichte oder um Erfahrungsberichte von Anlegern, die sich in Blogs oder Foren äußern.

Generell gilt es abzuschätzen, inwiefern solche Texte neutral verfasst wurden. Denn im Rahmen von Online Marketing-Maßnahmen können Online Broker Einfluss auf das Meinungsbild nehmen.

Einerseits lassen sich eigene oder von Partnern (Affiliate Marketing) verfasste, positive Beiträge auf den vorderen Plätzen der Ergebnislisten von Suchmaschinen platzieren. Andererseits funktioniert dieses Prinzip auch bei Beiträgen, die sich negativ über einen Wettbewerber äußern, um Anleger dort von einer Investition abzuhalten.

Einige der gefundenen Berichte über AGM Group geben an, dass der Anbieter behauptete, von der zyprischen CySEC autorisiert und reguliert gewesen zu sein. Allerdings sei das Unternehmen nicht mit einer AGM Markets zu verwechseln, die tatsächlich über eine zyprische Lizenz verfüge.

Tenor der gefundenen Texte ist es, dass es sich bei AGM Group um einen Anbieter gehandelt haben könnte, der für einen Geschäftsbetrieb in Deutschland und Europa nicht über die erforderlichen Lizenzen verfügt habe.

AGM Group Invest

Der Anbieter AGM Group habe auf seiner Seite den Handel mit Devisen (Forex Trading) in den Vordergrund gestellt. Zudem sei bei AGM Group das Trading mit Contracts for Difference (CFDs) möglich gewesen zu sein.

Bei CFDs erwerben Anleger keine Unternehmensanteile wie bei Aktien. Sie spekulieren vielmehr auf die Kursbewegungen eines zugrundeliegendes Basiswertes. Aufgrund der unterliegenden Hebel-Funktion potenzieren sich hierbei eventuelle Gewinne und Verluste in kürzester Zeit. Das CFD Trading ist daher prinzipiell nur sehr erfahrenen oder risikoaffinen Anlegern zu empfehlen.

Bei AGM Group sei das CFD Trading mit den folgenden Basiswerten möglich gewesen:

Kontomodelle und Hebel

AGM Group habe seinen Kunden insgesamt vier verschiedene Kontotypen angeboten, die sich hinsichtlich ihrer Mindesteinlage und des Hebels unterschieden hätten:

  • Micro: Mindesteinlage 250 US-Dollar, Hebel bis zu 1:500
  • Standard: Mindesteinlage 500 US-Dollar, Hebel bis zu 1:300
  • Premium: Mindesteinlage 25.000 US-Dollar, Hebel bis zu 1:100
  • VIP: Mindesteinlage 100.000 US-Dollar, Hebel bis zu 1:100

Technologie

Für Handelsaktivitäten auf einer Online Trading-Plattform benötigen Anleger, die über ein Handelskonto mit Guthaben verfügen, eine spezielle Handelssoftware. Diese wird von den Online Brokern in der Regel kostenlos zur Verfügung gestellt und kann auf der jeweiligen Website heruntergeladen werden.

Auf AGM Group hätten Kunden Zugang zur Handelssoftware Metatrader 4 bekommen. Diese sei jedoch von einer dritten Firma, einem Unternehmen namens Solid Plus Ltd. und nicht von AGM Group selbst angeboten worden.

Für das Unternehmen Solid Plus Ltd. hat die italienische CONSOB im Mai 2018 eine Warnmeldung veröffentlicht, da diese Gesellschaft aufgrund einer fehlenden Genehmigung nicht dazu befugt sei, Wertpapierdienstleistungen in Italien zu erbringen.

Unternehmenssitz und Regulierung von AGM Group

Da die Website der AGM Group zum Zeitpunkt der Betrachtung über keinerlei Inhalte verfügte, können keine Angaben dazu gemacht werden, ob es dort ein Impressum gibt oder gab. Entsprechend sind dieser Quelle keine Angaben zur Rechtsform, zum Sitz der Gesellschaft und zur Geschäftsführung von AGM Group zu entnehmen.

In einem Online-Testbericht zu AGM Group ist davon die Rede, dass die Website von einer AGM Group Limited betrieben worden sei. Zu dieser hätten jedoch keinerlei Kontaktinformationen vorgelegen, weder zu einer Adresse noch zu einer Telefonnummer.

Zudem hätten Recherchen ergeben, dass es in Großbritannien ein weiteres Unternehmen mit der Bezeichnung AGM Group gebe, welches allerdings in einer anderen Branche tätig sei, weshalb eine Verbindung der beiden Unternehmen ausgeschlossen werde.

Auf der Website der britischen FCA (Financial Conduct Authority) findet man eine Warnung zu AGM Group, die vom 10. Juni 2019 datiert. Es handle sich hierbei um einen sogenannten „Klon“, der die Daten eines registrierten Unternehmens für sich kapere, um sich den Anschein der Rechtmäßigkeit zu geben.

Aufgrund der vorliegenden Informationen kann man zu dem Schluss gelangen, dass es sich bei AGM Group und einen Anbieter handelt oder gehandelt hat, der nicht über die für seinen Geschäftsbetrieb in Europa erforderlichen Lizenzen verfügt/e.

Beim Online Trading eine sorgfältige Risikoprüfung vornehmen

Viele Anleger stehen in Zeiten niedriger Zinsen vor einer Herausforderung. Denn die klassischen Anlageoptionen wie beispielsweise Tagesgeld oder Schatzbriefe können derzeit kaum noch mit attraktiven Renditen aufwarten.

Der Gang zur Hausbank wird daher immer seltener. Investoren entdecken die Möglichkeiten des Internets und recherchieren online nach Alternativen. Heutzutage ist es kein Problem, mit Anbietern rund um den Globus in Kontakt zu treten und Geschäfte abzuschließen.

Viele Online Broker aus der ganzen Welt nutzen den Umstand und bieten ihre Dienste einem internationalen Publikum an. Im Vordergrund stehen dabei häufig komplexe Produkte wie Kryptowährungen, Forex Trading (Devisenhandel) oder Contracts for Difference ( CFDs).

Da diese jedoch, entweder aufgrund ihrer Volatilität oder der zugrundeliegenden Hebelwirkung, mit einigen Risiken behaftet sind, eignen sie sich eher für erfahrene/risikobewusste Anleger als für Einsteiger.

Zudem ist das Trading im Internet häufig anonym, bleibt der Anleger auf sich allein gestellt. Bei der Bank oder beim persönlichen Anlageberater lassen sich die verschiedenen Angebote hinsichtlich Risiken und Ertragschancen vor dem Hintergrund des eigenen Risikoprofils unter vier Augen diskutieren.

Beim Online Trading können zum einen Sprachbarrieren hinderlich sein, zum anderen ist ein fester Ansprechpartner keineswegs die Regel. Besonders wenn es zu Problemen kommt, kann dieser Umstand schnell zum Nachteil geraten.

Verluste nicht hinnehmen, sondern aktiv handeln

Ohne eine gründliche Beratung fällt es vielen Anlegern schwer, die Risiken vollumfänglich zu beurteilen. Unterlässt oder vernachlässigt man eine Risikoprüfung, kann es vorkommen, dass man mit seiner Investition die angestrebten Ziele verfehlt.

Entwickeln sich die Kurse anders als erwartet, regen viele Online Broker die Einzahlung weiterer Gelder an, um Verluste zu begrenzen. So kann es passieren, dass Anleger im Verlaufe der Zeit ihre Kapitalanlage abschreiben müssen und es sogar zum Totalverlust kommt.

Haben Sie beim Online Trading Schwierigkeiten? Dann sollten Sie in einem ersten Schritt von der Bereitstellung weiterer Geldmittel absehen und sich mit Ihrem Anbieter auseinandersetzen.

Zusätzlich können Sie Anlegerschutz suchen und sich an einen Rechtsanwalt wenden. Die Kanzlei Herfurtner sichtet Ihre Unterlagen und ermittelt, ob und welche Ansprüche Sie ggf. gegen Ihren Vertragspartner geltend machen können.

Möchten Sie mehr zu den Möglichkeiten erfahren, die unseren Rechtsanwälten zur Verfügung stehen? Dann vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Über diesen Link gelangen Sie direkt in unseren Kontaktbereich.