AlfaTrading – Der Online Broker ist nach Informationen, die man auf der Webpräsenz des Unternehmens https://alfatrading.io/ findet, ein Dienstleister für Online Trading, bei dem man als Kunde unterschiedliche Leistungen beanspruchen könne. Entsprechend sorge sich AlfaTrading um hohe Gewinnchancen.

Wenn Sie beim Broker AlfaTrading Geld angelegt haben und es nun zu Komplikationen bei der Rückzahlung kommt, stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte mit Rat und Tat zur Seite.

AlfaTrading – sicherer Handel mit hohen Hebenwirkungen?

Derzeit gibt es eine sehr hohe Zahl an Investment-Dienstleistern wie beispielsweise AlfaTrading. Damit war es noch nie so leicht aber auch riskant wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten anzulegen.

Besonders weil es etliche Chancen gibt, kann die Auswahl eines Brokers zeitaufwendig und herausfordernd sein. Insbesondere dann, wenn diese Ihren individuellen Investitionswünschen entsprechen soll.

Sie haben bereits bei AlfaTrading investiert? Dann sind die nun folgenden Punkte für Sie als Investoren relevant.

  • Lizenzierte Broker im Internet, sichere Plattformen, Kosten und Vermittlungsgebühren, Angebots-Optionen und Kundenrezensionen sind nur ausgewählte Punkte, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Wahl einbeziehen sollten.
  • Der Zugang zu den weltweiten Börsenmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen angenehmer und lukrativer.
  • Eine gute Adresse für Kapitalanleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Optionen und Kryptowährungen informieren möchten, ist eine Homepage wie diese.
  • Im Bereich Trading im Web können Sie etliche Auftragsarten benutzen.

Die folgenden Angaben sind grundsätzliche Vorschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Gefahrenpotenzial beim Online Trading – auch bei AlfaTrading?

So wie die Börse und sonstige Finanzmärkte gewissen Risiken und Gefahren gegenübergestellt sind, so ist genauso der Online-Handel anfällig.

Sie als Investor sollten demzufolge AlfaTrading im Hinblick auf die folgenden Fragestellungen prüfen:

  • Die Gefahren der Online-Sicherheit
  • Risiken und Gefahren, die mit dem Angebot verbunden sind, z. B. eventuelle Verlustgeschäfte
  • Bedrohungen, welche sich aus unsauberem oder unqualifiziertem Trading herauskristallisieren
  • Dienstleister, welche unzuverlässig sind

Reduzieren sie das Risiko, indem Sie bei der Wahl eines Anbieters auf eine nachgewiesene Erfolgsbilanz achten. In diesem Kontext ist es gleichermaßen relevant, dass Ihnen eine sichere Geldverwaltung zugesichert wird. Nur so können Sie sich in der Online Trading Welt bequem bewegen.

Trader, die ein geschicktes Händchen haben, können sehr wohl hiervon leben, und ihre Gewinne sind potenziell überdurchschittlich.

Soweit sie die stimmige Taktik haben. Eines sollte jedem klar sein, der mit dem Trading anfängt: Das Risiko, beim Trading an der Aktienbörse mehr Kapital zu verlieren, als auf das Konto des Online Brokers AlfaTrading eingezahlt wurde, besteht immer.

Gibt es Investments auf Probe bei AlfaTrading?

Überredet AlfaTrading Sie dazu, Investments mit einem kleineren Betrag auszuprobieren? Sie können keine Informationen über die Firma finden, weil es sich angeblich um ein neues Unternehmen mit hochinteressanten Businessideen handelt?

Die Möglichkeit ist groß, dass der „Insider“-Tipp ein Betrug ist. Nach kurzer Zeit wird Ihnen der Dienstleister erzählen, dass Ihre Anlage ein großer Erfolg war, und an Sie appellieren, Ihr Investment zu erhöhen.

Der Erfolg Ihrer Investition auf Probe kann Sie dazu verleiten, zusätzliche Investments zu tätigen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

“5-Sterne-Aktie mit einem Gewinnanteil von 47,88 %“ , „Mit der automatischen Aktiengewinn-Verfahrensweise verdienen Sie 3500,00 Euro pro Kalendermonat!“ , „Möchten Sie 1000 € in 250.00,00 € umwandeln?“

Wer zu viel in Aussicht stellt, und das auch noch unaufgefordert, ist selten vertrauenswürdig! Kontrollieren Sie gleichwohl auch, welche Versprechen und Angebote Ihnen vom Broker AlfaTrading gemacht werden.

Pump and Dump: Wie funktioniert die Betrugsmasche?

Die Bezeichnung Pump & Dump wird angewandt, um eine Situation zu beschreiben, in dieser der Kurs einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Im Anschluss wird diese Aktie mit Verlust an die übrigen Geldgeber wieder verkauft.

Es handelt sich dementsprechend um einen Betrug. Eine Täuschung, die von der Unerfahrenheit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Taktik ist aus diesem Grund auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Unternehmen wie AlfaTrading nicht erlaubt. Der Kryptomarkt jedoch ist, was jene Taktiken angeht, noch größtenteils „Wilder Westen“. Deshalb ist besondere Aufmerksamkeit unerlässlich!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Zusammenhang mit den so bekannten Altcoins des Öfteren vorzufinden. Die Pump & Dump Betrugsmethode wird von Betrügern eingesetzt, um den Marktpreis einer unbekannten oder eventuell auch selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie indem sie im Netz oder in den sozialen Medien Desinformationen propagieren oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen ködern.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter AlfaTrading gegebenenfalls alle nötigen Fakten zu ebendiesem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Cybertrading – Bedeutung

Der konventionelle Investmentbetrug wird mit bekannten Methoden wie Reklame, „Cold Calling“ oder Börsenbriefen ausgeführt.

Wenn es um die Durchführung von Betrug geht, wird die veraltete Vorgehensweise im Online-Zeitalter schnell hinfällig. Die aktuelle Art des Anlagebetrugs könnte man mit dem Begriff „Cybertrading“ beschreiben. Finanzprodukte werden dabei in unredlicher Absicht über das Internet gehandelt.

Zu den unlauteren Geldanlagen zählen Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und virtuelle Währungen. Selbst die Dienstleistungen von AlfaTrading wurden von anderen Anbietern in vergleichbarer Weise genutzt, um Investoren hinters Licht zu führen.

Die Kapitalanleger erkundigen sich zunehmend selbst Online über Anlagemöglichkeiten. Auf diese Weise verlassen sich die Menschen bei ihrer Entscheidung auf ihr eigenes Know-how oder auf die Tipps anderer in Weblogs, Foren und weiteren Online-Portalen.

Der Wechsel zu immer anderen Finanzinstrumenten hat keinen langfristigen Effekt auf die gesetzeswidrigen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Organisationsstruktur. Da sich die mafiösen Verbrecherringe auf schon vorhandene und weitläufig anerkannte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Anpassung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Ganz gleich, welches Finanzprodukt gehandelt wird, der Prozess des Cybertradings ist nahezu deckungsgleich.

Für diese Investitionsprodukte wird aggressiv in den sozialen Medien oder mit Affiliate Marketing geworben. Hierbei geht es im Prinzip ausschließlich um die Abbildung aberwitzig hoher Erträge. Kalkulieren Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei AlfaTrading zu erzielen, ehe Sie investieren.

Broker-Vermittlungsgebühr: Achten Sie frühzeitig auf klare Auskünfte

Informieren Sie sich im Vorfeld einer Investition bei AlfaTrading, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern bereit gestellten Angaben gründlich zu begutachten!

Investoren müssen über alle veranschlagten Kosten und deren Wirkung auf die Rendite von Finanzdienstleistern in Kenntnis gesetzt werden. Außerdem müssen die Kosten einzeln aufgeführt werden.

Sobald Sie eine Darstellung jeglicher Kosten anfordern, sind die Finanzdienstleister in der Verpflichtung, Ihnen diese Auskünfte zu geben.

Ein Online Broker wie AlfaTrading ist aus ersichtlichen Gründen in der Regel an möglichst vielen Handelstransaktionen interessiert. Vielmals sind die Kosten so hoch, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erwirken. Die Kosten können das angelegte Vermögen in sehr kurzer Zeit sogar verschlingen.

Berücksichtigen Sie daher unbedingt die Kosten! Die Tradinggebühren des Online Brokers müssen für jeden zugänglich sein. Die Klarheit der Struktur der Kosten ist ebenfalls in den gesetzlichen Bestimmungen und Regulierungen festgesetzt.

Bei einem vorliegenden Vergehen kann dem Dienstleister die Lizenz aberkannt werden.

Geld zurück von AlfaTrading: Mit Beistand von Rechtsanwälten Chancen erhöhen

Sofern Sie schon Einzahlungen bei AlfaTrading ausgeführt haben und selbige nun zurückfordern wollen, gibt es unterschiedlichste Vorgehensweisen.

  1. Sollte eine Überprüfung unserer Anwälte zum Ergebnis kommen, dass der Anbieter vermutlich unseriös agiert hat, erstatten wir für unsere Mandanten Strafanzeige bei den verantwortlichen Ermittlungsbehörden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei steht im stetigen Dialog mit Staatsanwaltschaften, die deutschlandweite Ermittlungen lenken. Im Regelfall existieren hunderte oder auch tausende geschädigte Kapitalanleger in diesen Ermittungsverfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich regelmäßig auch auf das EU-Ausland. In den vergangenen Jahren kam es wiederholt zu bedeutenden Fahndungserfolgen der Staatsanwaltschaften.
  2. Wenn Transaktionen auf ausländische Konten vollzogen worden sind, können auch hier die im Ausland ansässigen Finanzaufsichten und Banken in Kenntnis gesetzt werden. Jene leiten darauffolgend im Regelfall obendrein eigene Untersuchungen ein. Auch dies verfolgt das Ziel, Gelder auf den Konten sicherzustellen und anschließend an unsere Klienten zurückzuzahlen.
  3. Würde es zu Festnahmen der Drahtzieher kommen, können Forderungen der Geschädigten im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Dazu begleiten wir unsere Klienten durch das so genannte Adhäsionsverfahren. Auf diese Weise können wir für unsere Klienten gerichtliche Titel gegen die Täter erkämpfen. Häufig können diese dann direkt in das konfiszierte Vermögen der Täter vollstreckt werden.
  4. Für den Fall, dass gar keine Problemlösung mit dem Betreiber der Plattform möglich ist, besteht die Option, der verantwortlichen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde vorzulegen. Diese überprüft den Sachverhalt und kann den Investment-Dienstleister zur Leistung einer Entschädigung bestimmen. Jenen Betrag erhält unser Mandant dann vom Dienstleister zurückgezahlt. Anlaufstellen für Beschwerden, können unter anderem Finanzbehörden oder auch Ombudsleute für Finanzen sein.
  5. Steht der Verdacht im Raum, dass die Konten, auf die unsere Mandanten eingezahlt haben, Teil eines Geldwäschesystems sind, können diese Konten gesperrt werden. Zahlungen auf diese Konten können dann von der Empfängerbank zurückverlangt werden.

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen bundesweit und im deutschsprachigen Ausland zur Verfügung.

Rechtsanwalt Arthur Wilms - Kanzlei Herfurtner

Arthur Wilms | Rechtsanwalt | Associate

Philipp Franz Rechtsanwalt

Philipp Franz | Rechtsanwalt | Associate

Anwalt Wolfgang Herfurtner Hamburg - Wirtschaftsrecht

Wolfgang Herfurtner | Rechtsanwalt | Geschäftsführer | Gesellschafter

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Herfurtner Rechtsanwälte. Mehr Infos anzeigen.

Aktuelle Beiträge aus dem Rechtsgebiet Meldungen für Investoren

ottoat.net – ein seriöser Broker?

ottoat.net - die Firma ist über die Unternehmenswebsite https://www.ottoat.net/ zu finden. Dabei stehen dem User kaum Informationen zu Dienstleistungen zur Verfügung. Lediglich eine Login-Funktion wird angezeigt. Ein Impressum oder Kontaktdaten sind für den Seitenbesucher zum ... mehr