Algobit Erfahrungen – Die Plattform Algobit wird vom Anbieter Optionbit betrieben – vor diesem warnt nun die japanische Finanzaufsichtsbehörde.

Schaut man sich die Google-Suchen zum Thema Algobit an, so bemerkt man eine verstärkte Aufmerksamkeit auch im deutschsprachigen Raum. Algobit ist ein Service der bekannten Plattform Optionbit. Ihren Firmensitz hat dieser Anbieter laut eigenen Angaben unter folgender Adresse:

272 Bath Street,
Glasgow Vereinigte Königreich Großbritannien
Telefon: +44.20.80686576

Die japanische Ministry of Finance (kurz: MOF) hat nun vor diesen Anbieter gewarnt.

Zum Handel mit Optionen findet man im Internet viele Informationen und Berichte. Positive Erfahrungen mit Brokern von binären Optionen werden geschildert. In zahlreichen Forum-Beiträgen kann man von erfolgreichen Geschäften und schnellen Gewinnen erfahren. Doch häufig sind diese Informationen schlicht und einfach unrichtig.

Die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner bieten Ihnen rechtlichen Beistand bei Verlusten im Zusammenhang mit dem Unternehmen Algobit.

In fast allen uns bekannten Fällen sind Privatpersonen von Anbietern von binären Optionen in die Irre geführt worden. Diesen Anlegern steht deshalb ein Anspruch auf Herausgabe der geleisteten Gelder zu.

Algobit Erfahrungen forum – Fraud oder einfach verdientes Bares?

Algobit beschreibt sich selbst als Premium-Plattform für binäres Handeln. Bietet die Plattform faire Dienstleistungen und ist so sicher wie die Werbung suggeriert? Oder handelt es sich um einen weiteren Fall von Gaunerei?

Wie bei jeder Investition sollte man sich zu Beginn ausreichend über den Anbieter und die verschiedenen Risiken informieren. Im Netz sind allerdings kaum vertrauenswürdige und neutrale Informationen über die Plattformen von binären Optionen zu finden. Der Grund dafür ist ganz einfach – die Unternehmen geben viel Geld für Online-Werbung aus. Die meisten Darstellungen in Medien sowie Forum-Beiträge mit positiven Erfahrungen stellen bezahlte Werbung dar.

Der Handel mit binären Optionen kann nicht schlechthin als Manipulation bezeichnet werden. Viele Anbieter von binären Optionen haben allerdings betrügerische Absichten. Es ist nicht einfach die Seriosität von Brokern auf Anhieb zu erkennen. Binäre Optionen sind größtenteils verschachtelt angelegt und daher für Privatanleger nicht leicht zu begreifen. Meist sind Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Unternehmen nicht klar gestaltet und beinhalten nur vereinzelt Hinweise auf die hohen Verlust-Risiken.

Algobit Erfahrungen deutsch – Das oft heruntergespielte Verlust-Risiko

Binary Options werden mit übertriebenen Profit-Chancen beworben. In Wirklichkeit enden nach den Erfahrungen der Mandanten der Kanzlei Herfurtner die meisten Deals mit einem Totalverlust. Bei binären Optionen handelt es sich um spekulative Wetten, die bei einem langfristigen Handeln rein statistisch zu Verlusten führen. Die Profite landen bei den Anbietern.

Generell ist eine gewisse Tendenz zu erkennen, dass Internet-Recherchen zum Thema „binary Options“ zu unglaubwürdigen Suchergebnissen führen. Nicht nur das Hohe Verlustrisiko wird stark verharmlost auch Schilderungen von oft unglaubwürdigen Gewinnen werden vermehrt publiziert. Dieser Trend hat folgenden Hintergrund: Etliche unseriöse Händler veröffentlichen aktiv Schilderungen über binäres Handeln, die ihre eigenen Plattformen als besonders zuverlässig und gewinnbringend anpreisen. Oft findet man vermeintlich neutrale Aussagen auf Bewertungsportalen oder in Foren. Jede Menge Videos sollen über binäres Handeln, die damit verbundenen Gewinnchancen vermitteln. Diese Hinweise sind jedoch mit Vorsicht zu genießen.

Insbesondere die überschwänglich positiven Berichte sind oft von den Anbietern selbst oder sog. Affiliate-Partnern ins Web gestellt worden. Affiliate Marketing kommt aus Amerika und wird hierzulande auch als Partnerprogramm bezeichnet. Es ist ein webbasiertes Provisionssystem. Firmen, die online Dienstleistungen bieten, bezahlen Provisionen an Website-Betreiber, die Besucher zum ihrem Shop „senden“, welche dann dort Kunde werden.

Algobit Erfahrungsberichte – Könnte es zu Auszahlungsverweigerungen kommen?

Viele Kunden der diversen Anbieter haben Schwierigkeiten mit Erstattungen von ihren Konten. Zum einen sind Auszahlungen oftmals kostenpflichtig. Zum anderen werden Auszahlungen in den Geschäftsbedingungen an besondere Voraussetzungen geknüpft, die zu Beginn übersehen wurden oder schwer zu erfüllen sind. Oftmals werden Auszahlungen auch schlicht und einfach grundlos verweigert.

Algobit Strategie – Kurzgefasst: Was sind binäre Optionen

Für den Handel mit binären Optionen sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Beim Handel mit binären Optionen wird nicht der tatsächliche Vermögenswert der gehandelten Produkte (etwa Gold, Aktien, Öl, Währungen) erworben, sondern lediglich eine Wette auf die Kursentwicklung abgeschlossen. Über das „alles-oder-nichts“ Prinzip gewinnt oder verliert man den gesetzten Betrag. Dies ist ein gravierender Unterschied zum Aktienhandel. Dort kommt es in nur sehr wenigen Fällen zu einem Totalverlust. Die Laufzeit der einzelnen Geschäfte kann von wenigen Sekunden bis hin zu mehreren Monaten betragen.

Bei vielen Anbietern stehen verschiedene Kontotypen mit unterschiedlichen Optionen zur Verfügung. Oft kann mit einer Vielzahl von Vermögenswerten wie z.B. Währungen, Rohstoffen, Aktien und Indizes getradet werden. Über die Handels-Software bieten die jeweiligen Broker unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • Setzen auf Kurse und Produkte
  • klassische Bestellvarianten
  • Optionen, bei denen Preise innerhalb des angegebenen Zeitraums einen bestimmten Wert erreichen müssen
  • High-Yield-Optionen
  • easy Closure um Verluste zu begrenzen

Die Anwaltskanzlei Herfurtner mit Standorten in München und Hamburg betreut Mandaten die schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Algobit optionbit – Die Aufsichtsbehörden

Nicht alle Handels-Plattformen sind von Behörden gelistet. Viele Plattformen werden von den zuständigen Aufsichtsbehörden überwacht. In Europa sind die meisten Makler in Zypern oder Großbritannien ansässig. Die dortigen Behörden sorgen dafür, dass vorgegebene Regelungen eingehalten werden müssen.

Online-Broker von binären Optionen sind größtenteils nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ansässig wie auch Wallstreet Online berichtet.

Begrüßenswert wäre es, wenn der Handel mit binären Optionen zuverlässig staatlich reguliert werden würden. Die Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Richtlinie 2004/39/EG), auch MiFID oder Finanzmarktrichtlinie genannt, ist eine Richtlinie der Europäischen Union (EU). Sie soll die Harmonisierung der Finanzmärkte in Europa verbessern.

Deshalb sollte man besonders vorsichtig sein bei Anbietern, vor denen einer dieser Finanzaufsichtsbehörden warnt.

Algobit -Welche Optionen haben Geschädigte?

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner vertreten eine Vielzahl von Anlegern, die mit binary Options gehandelt haben und zum Teil massive Verluste erlitten haben.

Viele Händler haben durch für Kunden unfaire Bedingungen und Manipulationen der Kursanzeige, die Nutzer der Plattform getäuscht. Dadurch kommt es zum Wegfall der Geschäftsgrundlage. Mandanten können sich vom Vertrag lösen und Rückzahlung der geleisteten fordern.

Gerät man an einen der betrügerischen Anbieter, bleibt danach nur noch der Weg zum Rechtsanwalt.
Unsere Anwälte besprechen mit Ihnen gerne das weitere Vorgehen. Dazu gehört neben der direkten Durchsetzung der Ansprüche unter anderem die Kontaktaufnahme mit Regulierungsbehörden, Ombudsmännern und Strafverfolgungsbehörden.

Kontaktieren Sie uns jetzt falls Sie Verluste durch den Anbieter Algobit erlitten haben.