Anand Forex – das Unternehmen beschrieb sich auf der eigenen Homepage http://anandforex.com/ als Trading Broker. Dabei habe Anand Forex seinen Kunden verschiedene Serviceleistungen in den Sparten des Online Tradings geboten. Die Homepage des Anbieters ist derzeitig nicht mehr online.

Sie treffen auf Komplikationen bei der Auszahlung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen Anand Forex.

Anand Forex – Erfahrungen

Gegenwärtig existiert eine außerordentlich hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie etwa Anand Forex. Dadurch war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie heute, in den volatilen Finanzmärkten zu investieren.

Vor allem weil es zahlreiche Chancen gibt, kann die Wahl eines Finanzdienstleisters zeitaufwendig und abschreckend sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionsvorstellungen genügen soll.

Sie haben bereits bei Anand Forex investiert? Dann sind die nachstehenden Aspekte für Sie als Anleger gewichtig.

  • Beim Handel im Netz kann man eine breite Palette von Auftragsarten anwenden.
  • Behördlich regulierte Broker im Internet, seriöse Internetseiten, Gebühren und Boni, Angebots-Optionen und Kundenbewertungen sind nur manche der Aspekte, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Wahl einkalkulieren sollten.
  • Der Zutritt zu den weltweiten Finanzmärkten wird für Investoren durch Online-Investitionen bequemer und lukrativer.
  • Eine sehr gute Anlaufstelle für Kapitalanleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Optionen und Kryptogelder erkundigen möchten, ist eine Webseite wie diese.

Die folgenden Angaben sind grundsätzliche Empfehlungen für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Welche Nachteile kann es beim Online Trading bei Dienstleistern wie Anand Forex geben?

So wie die Aktienbörse und anderweitige Finanzmärkte speziellen Gefährdungen gegenübergestellt sind, so ist ebenso der Online-Handel anfällig.

Sie als Investor sollten demzufolge Anand Forex in Bezug auf folgende Themen untersuchen:

  • Bedrohungen, welche sich aus nachlässigem oder unfähigem Trading herausbilden
  • Die Risiken der Online-Sicherheit
  • Ungenügende Sachkenntnis über das Produkt
  • Nachteile, die mit entsprechendem Produkt verbunden sein können, zum Beispiel potenzielle Verluste
  • Finanzdienstleister, welche unseriös sind

Reduzieren sie das Risiko, dadurch, dass Sie bei der Auswahl eines Anbieters auf eine nachgewiesene Erfolgsbilanz Wert legen. In diesem Kontext ist es gleichermaßen relevant, dass Ihnen eine verlässliche Geldverwaltung garantiert wird. Nur so können Sie sich in der Online Trading Welt einigermaßen sicher bewegen.

Kapitalanleger, die ein geschicktes Händchen haben, können sehr wohl hiervon leben, und ihre Profite sind potenziell überdurchschittlich.

Für den Fall, dass sie die geeignete Vorgehensweise haben. Eines sollte jedem klar sein, der mit dem Handel startet: Die Gefährdung, beim Trading an der Wertpapierbörse mehr finanzielle Mittel einzubüßen, als auf das Bankkonto des Online Brokers Anand Forex eingezahlt wurde, besteht jederzeit.

Übt Anand Forex Kontaktaufnahme per Fax aus?

Haben Sie bereits einmal Investitionsvorschläge per E-Mail von einem Anbieter wie Anand Forex bekommen, die Sie nicht kennen? Kriegen Sie Faxnachrichten von der Börse, die Sie keineswegs erbeten haben? Oder haben Sie einen angeblichen „Geheimtipp“ erhalten?

Geldanleger sollten sich vor vergleichbaren Tipps in Acht nehmen, denn sie werden im Regelfall von unseriösen Menschen bzw. Anbietern verbreitet, welche mit dem Verkauf von Aktien aus einer fiktiven Erfolgsstory Gewinn schlagen wollen.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Investoren von einer vermeintlichen Börsenaufsichtsbehörde angerufen bzw. angerschrieben werden.

Es wird fälschlicherweise behauptet, dass die angeschriebenen Personen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die jeweiligen Daten von der vermeintlichen Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergereicht worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Online-Formulars erwartet.

Es handelt sich dabei um einen offensichtlichen Betrugsversuch. Wir raten in jedem Fall davon ab, mit so einer Person in Verbindung zu treten oder persönliche Informationen, wie zum Beispiel Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder andere identifizierende Infos wie z.B. Ihre Accountdaten bei Anand Forex, zu teilen.

Pump and Dump: Was steckt hinter dem Begriff?

Der Ausdruck Pump and Dump wird genutzt, um ein Vorgehen zu erklären, in jener der Kurs einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Im Anschluss wird dieselbe Aktie mit Verlust an die übrigen Kapitalanleger wieder verkauft.

Es handelt sich demnach um einen Betrug. Eine Täuschung, die von der Unkenntnis der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Vorgehensweise ist daher auf einem kontrollierten Wertpapiermarkt und für Unternehmen wie Anand Forex unzulässig. Der Kryptomarkt wiederum ist, was jene Taktiken betrifft, noch nahezu vollständig „Wilder Westen“. Aus diesem Grund ist äußerste Vorsicht unerlässlich!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Kontext mit den so bekannten Altcoins öfter anzutreffen. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Betrügern eingesetzt, um den Wert einer nicht bekannten oder sogar selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie auf die Weise, dass sie im World Wide Web oder in den sozialen Medien Desinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen ködern.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Anand Forex wenn gewünscht alle benötigten Auskünfte zu diesem Themenkomplex zur Verfügung gestellt werden.

Wenn der Broker die Rückzahlung verweigert

Verbraucher werden immer wieder von einem „Online Broker“ beziehungsweise einem Call-Center-Angestellten umworben, sobald sie sich auf der scheinbaren Online Trading Plattform einen Account eingerichtet haben. Absicht ist es, den Investoren dazu zu bringen, seine dauerhaften Geldanlagen aufzustocken, um die Einnahmen zu maximieren. Dies ist auch ein zunächst legitimes Ziel des Anbieters Anand Forex.

Kurz nachdem der Investor sein Geld transferiert hat, werden gegebenenfalls erste Gewinnentwicklungen auf seinem Benutzerkonto präsentiert. Das soll den Investor dazu animieren, kontinuierlich in das Finanzprodukt zu investieren.

Die Betreiber der Handelsplattform hingegen können durch den Einsatz von Betrugssoftware falsche Kontobewegungen und Einnahmen vortäuschen, sogar ohne dass der Käufer davon etwas wahrnimmt.

Vergewissern Sie sich, dass die Konten gleichermaßen bei Anand Forex autorisiert werden können.

In Wahrheit findet auf zahlreichen Plattformen gar kein Trading statt. Stattdessen wird das eingezahlte Geld von den Betrügern auf Bankkonten außerhalb Deutschlands Grenzen überwiesen. Das wird von den Kunden zunächst nicht bemerkt.

Die „Broker“ zögern die Auszahlung hinaus der dargestellten Erträge, indem sie von den Investoren die Zahlung von scheinbar fälligen Steuern und Provisionen fordern. Diese Betrügereien nutzen nur dem Ziel, die Einnahmen zu vergrößern.

Über kurz oder lang reißt die Kommunikation gänzlich ab. Das angelegte Kapital ist aufgebraucht. Ab diesem Augenblick bleibt einzig und alleine der Weg zum Anwalt, um notwendige Maßnahmen zu starten.

Wie hoch sind die Ordergebühren beim Online Trading?

Informieren Sie sich im Vorfeld einer Investition bei Anand Forex, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Anbietern bereit gestellten Informationen eingehend zu überprüfen!

Investoren müssen über alle veranschlagten Kosten und deren Auswirkung auf die Marge von Finanzdienstleistern aufgeklärt werden. Desweiteren müssen die Vergütungen separat dargestellt werden.

Falls Sie eine detaillierte Übersicht der einzelnen Gebühren anfordern, sind die Wertpapierdienstleister in der Verpflichtung, Ihnen diese Infos zu geben.

Ein Dienstleister wie Anand Forex ist aus ersichtlichen Motiven im Regelfall an möglichst vielen Tradingtransaktionen interessiert. Häufig sind die Gebühren so exorbitant, dass es schwierig ist, einen Gewinn zu erzielen. Die Gebühren können das angelegte Kapital in kürzester Zeit sogar auffressen.

Achten Sie daher unbedingt auf die Kosten! Die Provisionsgebühren des Brokers müssen öffentlich einsehbar sein. Die Klarheit der Struktur der Kosten ist auch in den rechtlichen Vorschriften und Regulierungen festgelegt.

Im Falle eines Verstoßes kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Verluste mit Anand Forex – Was man tun kann

Um abwägen zu können, ob Sie einen Anspruch auf eine Rückzahlung gegen den Finanzdienstleister Anand Forex haben, bedarf es stets der Beurteilung des Einzelfalles. Selbige nehmen die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner im Rahmen einer kostenfreien ersten Beratung für Sie vor.

Ausgangspunkt dieser Überprüfung ist immer der von Ihnen erläuterte Sachverhalt. Obendrein können oftmals Parallelen zu vergleichbar gelagerten Fällen gezogen werden. Sie ziehen also einen Nutzen aus den umfassenden Erfahrungswerten unserer Anwälte.

Nach der vollständigen Prüfung aller Unterlagen und der rechtlichen Einordnung, orientiert sich das Vorgehen zuallererst gegen den Dienstleister Anand Forex selbst, sollten entsprechende Pflichtverletzungen verifizierbar sein. Um diese Pflichtverletzungen bestätigen zu können, müssen die Vertragspapiere, die E-Mail-Kommunikation und gegebenenfalls auch weitere Papiere ausgewertet werden.

Obendrein sind lizenzierte Online-Trading-Dienstleister gleichermaßen dazu verpflichtet, Telefonaufzeichnungen zu den Unterhaltungen mit den Käufern anzufertigen und zu archivieren. Die Aufforderung zur Aushändigung selbiger Dokumentationen und die anschließende Analyse ist gleichwohl ein ratsamer und erforderlicher Schritt bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mittels dieser Beweismaterialien können Ansprüche der Investoren sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Geldinstitute und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind hierbei in den Fokus zu nehmen. Weil es sich meist um Geldsummen in beträchtlichem Umfang handelt, kommt immer wieder die Frage auf, ob die Unternehmen ihren Informationspflichten und den Verpflichtungen nach dem Geldwäschegesetz nachgegangen sind. Eine pauschale Äußerung lässt sich dazu nicht treffen, vielmehr ist der Einzelfall zu untersuchen.

Selbiges gilt für den Begünstigten auf Empfängerseite, der meistens nicht äquivalent mit dem Anbieter selbst ist. Unter bestimmten Kriterien ist auch dieser in Anspruch zu nehmen, wenn Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nach der Ausschöpfung zivilrechtlicher Optionen, bleibt noch das Vorgehen auf der strafrechtlichen Ebene, sollte sich der Verdacht einer Straftat erhärten. Dazu bedarf es der Kontaktaufnahme mit Strafverfolgungsorganen im In- und Ausland und die Koordinierung zusätzlicher Schritte.

Viele Bundeländer haben mittlerweile Sonderabteilungen für die Themenfelder Betrugsfälle im Bereich Online und Krypto-Handel errichtet. Mit diesen stehen die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner stetig in Kontakt.

Nicht zuletzt können auch Web Hoster brauchbare Informationen zu dem Domaininhaber bieten. Mit den, oft außerhalb Deutschlands ansässigen Providern, Verbindung herzustellen, ist für jemand unerfahrenen jedoch ausgesprochen kompliziert.

Ebenfalls sind Finanzbehörden im In- und Ausland hilfreiche Anlaufstellen für Geschädigte.

Außer der Beschwerde gegen den jeweiligen Dienstleister, die noch weitere potentielle Kunden vor Geldanlagen bewahren soll, können über die Finanzaufsichten als Informationsquelle vermutlich zusätzliche Hinweise erlangt werden.

Diese Details erlauben in vielen Fällen eine Vernetzung von Ermittlungen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz.