Ashton Group – Die Firma ist auf Investitionen am Finanzmarkt spezialisiert und bietet mutmaßlich renditestarke Produkte an. Die Website des Unternehmens liegt lediglich in englischer Sprache vor und ist unter der URL https://www.ashtongroupltd.com/ abrufbar.

Über sich selbst schreibt Ashton Group als integren und respektvollen Anbieter. Zudem könne Ashton Group eine umfangreiche Erfolgsgeschichte in Bezug auf globale Transaktionen vorweisen. Darüber hinaus könnten sich Kunden bei Ashton Group auf kompetente und motivierte Teams verlassen.

Die belgische Finanzaufsicht und Rechtsanwälte warnen indes vor eventuell fragwürdigen Investments bei Ashton Group ohne vorige Beratung.

Betroffene Mandaten, die von Anlageberatern des Anbieters Ashton Group unaufgefordert angerufen wurden, sind mit der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Kontakt getreten.

Anlegern wird davon abgeraten, sich auf Geschäfte mit der Firma ohne weitere Prüfung einzulassen.

Ashton Group – Anwälte unterstützen

Niedergelassen in München, Frankfurt am Main und Hamburg sind die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte Kontaktpersonen für Privatanleger, die Anlegerschutz suchen. Die Anwaltskanzlei betreut Mandanten aus ganz Europa.

Zu den weiteren Tätigkeitsfeldern gehören darüber hinaus das IT-Recht, das Urheberrecht oder das Genussrecht. Haben Sie mit Ashton Group Erfahrungen gesammelt und möchten Sie dazu mit einem Rechtsanwalt sprechen? Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Ashton Group – Verfügbare Hinweise

Unseren Rechtsanwälten liegen folgende Daten zum Anbieter vor:

Firma: Ashton Group Ltd
Postalische Anschriften: 122 Mary Street P.O. Box 709, Grand Cayman, KY1-1107, Cayman Inseln und Avenue Louise 326, 1050 Brüssel, Belgien
Tel.-Nr.: 001 345 749 8307 und 0032 28089354
E-Mail-Kontakt: investorservices[a]ashtongroupltd.com
Website: www.ashtongroupltd.com

Behördenwarnung beim Thema Ashton Group

Die Finanzmarktaufsichtsbehörde von Belgien veröffentlichte bereits am 10. September 2020 eine Meldung im Zusammenhang mit Ashton Group. Dieser lässt sich entnehmen, dass das Unternehmen keine in Belgien zugelassene Wertpapierfirma sei. Es sei dem Dienstleister daher nicht gestattet, Wertpapierdienstleistungen in oder von Belgien aus zu erbringen.

Darüber hinaus könne es sich bei den Angeboten von Ashton Group nach den der FSMA vorliegenden Informationen um sogenannten „Boiler Room Fraud“ handeln. Die Behörde rate daher dringend davon ab, auf ein Angebot von Finanzdienstleistungen des Anbieters zu reagieren und Geld auf eine beliebige Kontonummer zu überweisen.

Staatliche Regulation und Lizenz von Ashton Group

Informationen zu einer Genehmigung und Überwachung durch ein staatliches europäisches Kontrollorgan sind auf der Webseite des Unternehmens nicht vorhanden. Es sollte daher nicht zwingend angenommen werden, dass das Unternehmen über die für seine Wirtschaftstätigkeit benötigten Lizenzen verfügt.

Worauf Unternehmen wie Ashton Group abzielen

Seit geraumer Zeit sind die Renditeaussichten für klassische Geldanlagen auf einem Rekordtief. Dies stellt Anleger mehr und mehr vor die Aufgabe, margenträchtigere Investmentgelegenheiten zu recherchieren.

Viele Unternehmen versprechen aus diesem Grund attraktive Renditen und Sicherheit, die jedoch in der Praxis in der Regel keiner Überprüfung standhalten. Nicht immer wird deutlich, dass man es mit unrealistischen Gewinnversprechen zu tun hat. Umso relevanter ist eine extensive Überprüfung. Und im Zweifel gilt stets: Lieber die Finger davon lassen!

Ashton Group sitzt im Ausland – was bedeutet das für den Geldgeber?

Wer das Dienstleistungsangebot eines Brokers nutzen will, sollte sich stets über dessen Ansehen und bisherige Bilanz informieren. Denn die Digitalisierung hat zur Folge, dass auch im Investment- und Anlagebereich die Globalisierung Einzug gehalten und das Angebot ausgebaut hat.

Ein Engagement bei einem Unternehmen außerhalb der Landesgrenzen kann sich ungünstig entwickeln, sobald es zu Problemen mit dem Investment kommt. Dies liegt auf der einen Seite an vorstellbaren Sprachbarrieren, zum anderen an der Distanz, die das persönliche Gespräch erschwert.

Gegen Risiken wappnen

Man findet auf der Website des anbietenden Unternehmens jede Menge bedeutende Schlagworte aus der Welt der Finanzen, die Erfahrung suggerieren. Außerdem ist zu lesen, dass die Firma auf das wirtschaftliche Wohlergehen seiner Kunden bedacht sei, professionelle Beratung biete und auf ein weltweites Kapitalanlage-Netzwerk zugreifen könne.

Bei näherer Begutachtung der Internetseite stellt sich jedoch heraus, dass man es mit einem verhältnismäßig unpersönlichen Auftritt mit belanglosen Fotografien aus bekannten Bilddatenbanken zu tun hat. Nach konkreten Anlageberatern oder Referenzen sucht man erfolglos. Dies sind auffällige Indizien, die Kunden zur Besonnenheit aufrufen sollten.

Investoren sollten es nicht unterlassen, sich ausführlich über Anbieter zu informieren, bevor sie ihr Geld bei einem Anbieter wie Ashton Group anlegen. In vielen Fällen kann man Warnmeldungen von Behörden und Anwälten finden, die einem die möglichen Fallstricke bestimmter Investments aufzeigen.

Es werden in Einzelfällen überdurchschnittlich hohe Profite zugesagt. Die angepriesenen Finanzprodukte und Anlagen sind typischerweise jedoch ohne Wert oder gar nicht vorhanden.

Liegen einer oder mehrere der folgenden Punkte vor, sollte man das Angebot gewissenhaft prüfen:

  • Die Firmen werben mit außergewöhnlich interessanten Renditen.
  • Der Broker bekommt bei Abschluss eine hohe Gewinnbeteiligung.
  • Der Sitz des Geschäftspartners befindet sich im Ausland.
  • Es wird zum raschen Abschluss der Anlage gedrängt, um sich vermeintliche Vorteile zu sichern.
  • Der Kontakt zum Broker besteht ausschließlich telefonisch.

Die potenziellen Firmen, in welche mit dem Kapital von Anlegern häufig investiert werden soll, haben im Regelfall eine eigene Präsenz im Web. Allerdings können diese Webseiten unter Umständen fingiert sein.

Haben Sie also die Vermutung, dass Sie ein Opfer unseriöser Geschäfte geworden sein könnten, ist sofortiges Handeln Pflicht. Je schneller Sie Ihre Forderungen geltend machen und einen Rechtsvertreter hinzuziehen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihr eingesetztes Kapital zurückbekommen.

Wie sich Investoren bei Problemen mit Ashton Group verhalten sollten

Wer mit einem Investment Verluste in Kauf nehmen musste, sollte vor allem weitere Zahlungen bleiben lassen. Anschließend sollte man mit dem Anbieter reden und untersuchen, welche Ursachen es für das Verlustgeschäft gab und welche Optionen zur Wiederbeschaffung bestehen.

Kommen Sie bei der Ansprache Ihres Vertragspartners nicht weiter, können Sie Rechtsbeistand suchen und mit einem Rechtsvertreter sprechen.

Unterstützung bei Auseinandersetzungen

Kunden, die ihr Kapital Ashton Group anvertraut haben und vor Schwierigkeiten stehen, können sich an die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte wenden und sich kostenfrei über ihre Möglichkeiten bezüglich Ashton Group informieren. Die Rechtsberatung erfolgt in allen europäischen Ländern. Hier gelangen Sie zur Kontaktaufnahme.