Aurox Trade – Der vorgebliche Finanzdienstleister Aurox Trade stellt sich auf seiner Webseite https://auroxtrade.net/ als Online Broker für Aktien, Forex, Rohstoffen, Indizes und Kryptowährungen dar.

Wenn Sie bei Aurox Trade investiert haben und es Probleme bei der Ausschüttung gibt, stehen Ihnen die Juristen der Kanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Aurox Trade – Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Gegenwärtig gibt es eine sehr hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie unter anderem Aurox Trade. Damit war es noch nie so einfach aber auch riskant wie heute, in den volatilen Finanzmärkten zu investieren.

Vor allem weil es zahlreiche Chancen gibt, kann die Auswahl eines Anbieters zeitaufwendig und einschüchternd sein. Insbesondere dann, wenn diese Ihren persönlichen Investitionsbedürfnissen genügen soll.

Sie erwägen, bei Aurox Trade zu investieren? In diesem Fall sind die nachstehenden Punkte für Sie als Kapitalanleger bedeutsam.

  • Im Bereich Online Trading kann man eine große Menge von Auftragsarten nutzen.
  • Der Eintritt zu den globalen Börsen wird für Anleger durch Online-Investitionen bequemer und vielseitiger.
  • Eine optimale Anlaufstelle für Anleger, die sich über Aktien, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder schlau machen wollen, ist eine Webpräsenz wie diese.
  • Behördlich lizenzierte Online-Broker, sichere Webseiten, Kosten und Vermittlungsgebühren, Produktoptionen und Bewertungen sind nur ausgewählte Punkte, die Sie bei Ihrer finalen Entscheidung einkalkulieren sollten.

Die nachfolgenden Hinweise sind grundsätzliche Ratschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Aurox Trade Faktencheck: Warum Sie jeden Anbieter im Vorhinein genau begutachten sollten

Die nachstehende Liste dient Ihnen zur Absicherung vor Online Handels Plattformen mit unlauteren Absichten.

  • Ist der Trading-Anbieter Aurox Trade ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder in einem anderen Staat der Europäischen Union lizenziertes Unternehmen?
  • Erkundigen Sie sich so umfangreich wie möglich über das Handelsunternehmen und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen im Internet, Blog Einträge, Online-Kartendienste).
  • Lassen Sie sich nicht von Beteuerungen über enorm hohe Geldgewinne ohne das Risiko, Investments zu verlieren, täuschen.
  • Identitätsdiebstahl ist ein Problem: Bitte überreichen Sie keine Kopie Ihres Lichtbildausweises. Kriminelle fordern Sie meistens dazu auf.
  • Nutzen Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zutritt auf Ihre Endgeräte verschafft.
  • Fragen Sie sich: Wie ist der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Kontakt treten soll?
  • Nehmen Sie keine unerwünschten Anlageempfehlungen von Fremden über Werbung am Telefon oder E-Mails an.
  • In welchem Ort ist der offizielle Firmensitz des Unternehmens?

Cold Calling – wie läuft die unerlaubte Methode ab und setzt sie Aurox Trade auch ein?

Haben Sie jemals einen Telefonanruf von einem fremden Menschen bekommen, der Ihnen ein Angebot dargelegt hat? Reagieren Sie auf keinen Fall ohne weitere Prüfung darauf.

Nicht gewollte Anrufe sind gesetzwidrig. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und ähnlichen Firmen wie Aurox Trade ganz klar nicht erlaubt.

Es gibt auch Personen, die vorgeben, für zuverlässige Online-Handelsplattformen tätig zu sein. Damit möchten sie Menschen dazu zu bewegen, ihnen ihre sensiblen Daten zu geben. In aller Regelmäßigkeit werden Sie nach Ihrer allerersten Zahlung gebeten, mehr Geld einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Maschen einfallen, um Geldgeber um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und sonstige Wertgegenstände zu bringen. Eine gebräuchliche Strategie der Betrüger ist es, den Personen, denen sie Schaden zufügen möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist zum Beispiel sehr früh bei Tagesanbruch oder sehr spät nachts. Uhrzeiten also, zu denen sie am unkonzentriertesten sind.

Weiterhin geben die Kriminellen zu Beginn des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden sich kennen. Die andere Möglichkeit besteht darin, so zu tun,, als seien die Anrufer kundenfreundlich. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon reden, ein Gefühl von Sympathie und Vertrauen. Überprüfen Sie, ob Sie es wahrhaftig mit dem Unternehmen Aurox Trade zu tun haben, wenn Sie telefonisch kontaktiert werden.

Was für Risiken gehen vom Grauen Kapitalmarkt aus?

Lediglich ein kleiner Teil der Finanzmarktteilnehmer wie Aurox Trade unterliegt der behördlichen Regulierung und Aufsicht. Im Grauen Kapitalmarkt positionieren sich Investment-Dienstleister, die keine Lizenz der BaFin brauchen und nichts weiter als ein paar regulatorische Anforderungen befolgen müssen.

Führen Sie nur ein Investment in den Grauen Kapitalmarkt aus, wenn Sie von der Liquidität des Unternehmens überzeugt sind und es als Unternehmen kennen. Wie gesagt, die BaFin hat keinerlei Kontrolle über diese Finanzdienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt hält eine Fülle von Möglichkeiten bereit. Es gibt:

  • Crowdfunding-Angebote
  • Orderschuldverschreibungen
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder andere Rohstoffe
  • Darlehen mit Nachrangabrede
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen

Eins ist gewiss: Es ist unklar, was dabei am Schluss für den Kapitalanleger herauskommt.

Ist es für Sie nicht einfach, das angepriesene Produkt nachzuvollziehen? In diesem Fall sollten Sie so viele Informationen wie es Ihnen möglich ist in Erfahrung bringen, bevor Sie eine Wahl treffen.

Kaufen Sie nichts, was Sie nicht völlig verstehen! Wenn es um Finanztransaktionen geht, gilt: Je mehr Kenntnisse Sie brauchen, desto anspruchsvoller ist das Finanzinstrument.

Es ist auch nicht sinnvoll das vollständige Kapital auf ein Pferd zu setzen. Diversifizieren Sie Ihr Risiko über Aurox Trade hinaus.

Um sich nicht falsch beeinflussen zu lassen, ist es sinnvoll, sich stets auf das Produkt selbst zu fokussieren und nicht auf den Namen oder den Ruf der Finanzdienstleistung.

Unterschiede: seriöse und unseriöse Betreiber von Trading-Websites

Auf dubiosen Anbieter-Websiten gibt es eine Vielzahl von Investitionsgütern, die in Foren und sozialen Netzwerken aggressiv beworben werden, um Kapitalanleger zu ködern.

Darüber hinaus wird mit „Netzwerk-Marketing“ um neue Kapitalanleger geworben. In der Werbung wird in erster Linie das Versprechen auf zeitnahe Rentabilität unterstrichen.

Um mit der Investition zu starten, muss ein interessierter Anleger zuallererst ein Konto bei der Online Trading Plattform – so wie bei Aurox Trade – erstellen. Anschließend setzen sich die angeblichen Online Broker über ein Call-Center mit dem Investoren in Verbindung und versuchen ihn zu überreden, große Geldbeträge anzulegen.

Die positive Einstellung der Investoren zum Cybertrading wird teilweise durch die Vorstellung von künftigen Gewinnen bestärkt.

Die Käufer sind schneller bereit, in die Zukunft zu investieren, wenn sie exakt die Art von Resultaten sehen, die sie sich erwarten. Zu diesem Zeitpunkt werden die Kapitalanleger von einem korrumpierten Handelsalgorithmus in Bezug auf die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse getäuscht. Aurox Trade muss nicht zwingend zu dieser Kategorie zählen.

Die Hintermänner verwenden ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte für die Berechnung der Erträge. Das hat zur Folge, dass der Trading Anbieter die vollständige Kontrolle darüber hat, ob ein Gewinn erwirkt wird oder nicht.

Bis zur Zahlug der vermeintlichen Renditen wird diese Abzocke fortgeführt. Kommt der Augenblick der Auszahlung, haben die Kunden unerwartet keinen Zugang mehr zu ihren Konten und die damit verbundenen persönlichen Kontaktpersonen. Die allermeisten Geldanleger verlieren ihr vollständig in diesen illegalen Handel investiertes Geld, sodass sie dazu gezwungen sind, einen Rechtsbeistand einzuschalten.

Ausstiegsmöglichkeiten: Klare Transparenz ist ein Kennzeichen seriöser Anbieter

Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, zu welchem Zeitpunkt und wie viel Geld Sie ausbezahlt bekommen. Umgehen Sie optimalerweise langjährige Verträge, die nicht frühzeitig beendet werden können oder bei denen Sie signifikante monetäre Verluste einstecken würden.

Schließen Sie langjährige Verträge ohne vorzeitige Kündigungsmöglichkeit nur mit Finanzdienstleistern wie Aurox Trade ab, an deren Seriosität Sie keine Zweifel haben.

Selbst wenn Sie die Option haben, jederzeit auf einen Vertrag zu verzichten beziehungsweise ihn über einen entsprechenden Zeitraum zu kündigen, sollten Sie kritisch sein. Selbst wenn Sie diese Absicherung haben, sind Sie immer noch anfällig für monetäre Verluste. Stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, wie viel Geld Sie zurückbekommen, wenn das Geldgeschäft schiefgeht.

Für Aktiengeschäfte zählt die nachstehende Regel:

Informieren Sie sich vor Ende der Vertragslaufzeit, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, Wertpapiere abzustoßen.

Oft ist es entscheidend herauszufinden, ob es für Produkte – wie von Aurox Trade offeriert – einen liquiden Markt gibt.

Es besteht die Möglichkeit, Anteilsscheine über einen Broker bzw. ein Geldinstitut zu verkaufen. Alle drei Methoden sind für die Erteilung eines Verkaufsauftrags zugelassen. Der wirkliche Verkaufsvorgang wird dann über eine Börse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgeschlossen (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order im Vorfeld gesteuert werden. Der Verkauf der Wertpapiere vollzieht sich zu einem von Ihnen definierten Zeitpunkt und Ort.

Sie möchten Ihr Investment von Aurox Trade zurückholen? Unsere Anwaltskanzlei hilft

Um beurteilen zu können, ob Sie einen Rückzahlungsanspruch gegen den Broker Aurox Trade haben, bedarf es immer der Prüfung des Falles im Speziellen. Diese nehmen die Anwälte der Kanzlei Herfurtner im Zusammenhang einer kostenlosen ersten Beratung für Sie vor.

Grundlage dieser Überprüfung ist stets der von Ihnen erläuterte Sachverhalt. Obendrein können oftmals Ähnlichkeiten zu vergleichbar gelagerten Fällen gezogen werden. Sie profitieren also von den umfangreichen Erfahrungswerten unserer Rechtsanwälte.

Nach der vollständigen Überprüfung aller Unterlagen und der rechtlichen Einordnung, richtet sich die Vorgehensweise zuerst gegen den Anbieter Aurox Trade selbst, sollten gewisse Pflichtverletzungen nachweisbar sein. Um derartige Pflichtverletzungen bestätigen zu können, sollten die Vertragsunterlagen, die E-Mail-Korrespondenz und gegebenenfalls auch ergänzende Unterlagen analysiert werden.

Ferner sind regulierte Online-Trading-Dienstleister gleichermaßen dazu verpflichtet, Telefonaufzeichnungen zu den Unterhaltungen mit den Käufern anzufertigen und aufzubewahren. Die Aufforderung zur Herausgabe jener Aufzeichnungen und die nachfolgende Auswertung ist ebenso ein ratsamer und gebotener Schritt bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Anhand dieser Beweismaterialien können Ansprüche der Kunden sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Bankinstitute und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind hierbei in den Fokus zu nehmen. Da es sich sehr oft um Geldsummen in in beträchtlicher Höhe handelt, kommt immer wieder die Frage auf, ob die Unternehmen ihren Informationspflichten und den Pflichten gemäß dem Geldwäschegesetz nachgegangen sind. Eine allgemeine Aussage lässt sich hierfür nicht treffen, vielmehr ist der Einzelfall zu betrachten.

Selbiges betrifft den Begünstigten auf Empfängerseite, der vielmals nicht identisch mit dem Finanzdienstleister selbst ist. Unter Umständen ist auch dieser in Anspruch zu nehmen, sofern Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nach der Ausschöpfung zivilrechtlicher Optionen, bleibt noch das Vorgehen auf strafrechtlicher Ebene, sofern sich der Anfangsverdacht einer Straftat erhärtet. Hierbei bedarf es der Kontaktaufnahme mit Strafverfolgungsbehörden im In- und Ausland und die Abstimmung weiterführender Maßnahmen.

Viele Bundeländer haben zwischenzeitlich spezielle Einheiten für die Themenfelder Betrugsstraftaten im Zusammenhang mit Online und Krypto-Trading errichtet. Mit selbigen stehen die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner konstant in Kontakt.

Unsere Anwälte wissen, dass auch Webhoster brauchbare Auskünfte zu dem Domaininhaber liefern. Die Kontaktaufnahme mit den, oft außerhalb der EU ansässigen Providern,, ist für den Laien allerdings ausgesprochen kompliziert.

Ebenfalls sind Finanzaufsichtsbehörden im In- und Ausland hilfreiche Anlaufstellen für zu Schaden gekommene Investoren.

Neben der Beschwerde gegen den jeweiligen Anbieter, die andere potentielle Anleger vor Investitionen schützen soll, können über die Finanzbehörden als Informationsgeber gegebenenfalls noch zusätzliche Details in Erfahrung gebracht werden.

Diese Hinweise ermöglichen in vielen Fällen eine Zusammenführung von Ermittlungsverfahren in der BRD, Österreich und der Schweiz.

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen bundesweit und im deutschsprachigen Ausland zur Verfügung.

Rechtsanwalt Arthur Wilms - Kanzlei Herfurtner

Arthur Wilms | Rechtsanwalt | Associate

Philipp Franz Rechtsanwalt

Philipp Franz | Rechtsanwalt | Associate

Anwalt Wolfgang Herfurtner Hamburg - Wirtschaftsrecht

Wolfgang Herfurtner | Rechtsanwalt | Geschäftsführer | Gesellschafter

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Herfurtner Rechtsanwälte. Mehr Infos anzeigen.

Aktuelle Beiträge aus dem Rechtsgebiet Meldungen für Investoren

ottoat.net – ein seriöser Broker?

ottoat.net - die Firma ist über die Unternehmenswebsite https://www.ottoat.net/ zu finden. Dabei stehen dem User kaum Informationen zu Dienstleistungen zur Verfügung. Lediglich eine Login-Funktion wird angezeigt. Ein Impressum oder Kontaktdaten sind für den Seitenbesucher zum ... mehr