Banc de Luxembourg ist ein Anbieter für Vermögensverwaltung, Crypto Trading und den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten. Zudem unterstütze man Kunden bei der Finanzplanung für das Alter und den Bestand des Erbes. Die Website des Anbieters liegt unter https://www.bancdeluxembourg.com vor.

Banc de Luxembourg Erfahrung

Die Banc de Luxembourg unterstütze ihre Kunden eigenen Angaben zufolge in vier Schwerpunktebereichen. Hierzu gehörten der Ausbau des Geschäfts, die Verwaltung von Kapital, die Sicherung des Erbes und das Kümmern um die eigene Familie.

Entsprechend biete Banc de Luxembourg Private-Banking-Services für Familien oder Einzelpersonen an und sei in diesem Bereich bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts tätig. Zudem biete man seinen Kunden verschiedene Kontentypen zum Trading mit Finanzinstrumenten an. Dabei sei man an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr ansprechbar. Die Kontotypen seien:

Deluxe-Konto:

  • Klassisches Konto: Mindesteinzahlung 1.000 EUR
  • Platinkonto: Mindesteinzahlung 200.000 EUR
  • VIP-Konto: Mindesteinzahlung 1.000.000 EUR

Außerdem könnten Besitzer eines Deluxe-Kontos mit über 40.000 Assets traden und dabei ausgezeichnete Plattformen und attraktive Handelskonditionen nutzen. Zudem erfolge die Verwaltung durch Experten und es gebe keine Bindungsfristen.

Firmenkonto:

Auch beim Firmenkonto gebe es die drei Abstufungen klassisch, Platin und VIP, wobei die Mindesteinzahlungsbeträge identisch mit denen des Deluxe-Kontos seien. Darüber hinaus sei es auch mit diesem Kontotyp möglich, über 40.000 Finanzinstrumente zu traden. Zudem erhalte man Unterstützung durch den erfahrenen Kundendienst von Banc de Luxembourg.

Sparkonto/Altersvorsorgekonto:

Schließlich gebe es mit dem Spar- und Altersvorsorgekonto eine Alternative, mit der man das Vermögen der Familie bewahren und schützen könne. Allerdings finden sich auf der Website der Banc de Luxembourg keine detaillierten Angaben zu den Konditionen.

Laut eigenen Angaben sei Banc de Luxembourg ein vertrauenswürdiger Anbieter, der lizenziert und vollständig reguliert sei. Zudem betreue der Anbieter Kunden aus über 100 Ländern und wickle täglich mehr als 100.000 Transaktionen ab.

Staatliche Regulierung und Zulassung

Ob das Unternehmen von einer europäischen Finanzbehörde kontrolliert und beaufsichtigt wird, geht aus der Onlinepräsenz nicht im Detail hervor. Zwar liest man, dass sich der Anbieter an „strenge regulatorische Anforderungen“ halte, bei welcher der Behörde der Dienstleister jedoch registriert sein will, ist nicht Bestandteil der Website-Informationen.

Mithin sollte man zumindest anzweifeln, dass dem Anbieter die Erlaubnis einer Kontrollinstanz vorliegt, die für den Wirtschaftsbetrieb im Europäischen Wirtschaftsraum essenziell ist. Zudem existiert in diesem Zusammenhang eine Warnmeldung der Finanzaufsicht von Luxemburg.

Banc de Luxembourg – diese Hinweise liegen unseren Anwälten vor:

  • Webseite: www.bancdeluxembourg.com

  • Email: support[a]bancdeluxembourg.com

  • Telefon: 0043 720360502

  • Adresse: k. A.

Finanzaufsichtsbehörde veröffentlichte Meldung zu Banc de Luxembourg

Am 16. Februar 2021 erließ die CSSF, die Finanzaufsichtsbehörde von Luxemburg, eine Warnmeldung im Zusammenhang mit der Internetseite www.bancdeluxembourg.com. Demnach informiere die Behörde die Öffentlichkeit darüber, dass ihr die Gesellschaft nicht bekannt sei.

Überdies verfüge sie nicht über die mandatorischen Genehmigungen, um Wertpapierdienstleistungen oder andere Finanzdienstleistungen in oder von Luxembourg aus anzubieten.

Anwaltliche Beratung

Haben Sie auf einer Online-Handels-Plattform Kapital eingesetzt und verloren? Dann sollten Sie im ersten Schritt von weiteren Investitionen Abstand nehmen, auch falls der Online-Broker diese einfordert.

Des Weiteren sollte man ergründen, weshalb es zum Verlustgeschäft kam und welche Handlungsmöglichkeiten sich gegebenenfalls bieten, das verlorene Geld wiederzubeschaffen.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf, um das Thema Banc de Luxembourg durchzusprechen. Wir unterstützen betroffene Anleger aus dem DACH-Gebiet auch im Gesellschaftsrecht.

kostenfreie Anfrage