BankDeFX ist eine webbasierte Trading-Plattform, die den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten anbietet. Die englische Onlinepräsenz von BankDeFX ist unter der URL https://bankdefx.com/ zu finden.

Haben Sie bei BankDeFX Geld angelegt und wollen über Ihre Erlebnisse sprechen? Oder wollen sich erst einmal gründlich über diese Plattform oder das Online-Trading im Allgemeinen sachkundig machen? Dann haben Sie die Möglichkeit, eine Unterredung mit einem Anwalt zu suchen.

Die in Frankfurt am Main, München, Grünwald und Hamburg mit eigenen Niederlassungen vertretene Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wird von Investoren angerufen, die Anlegerschutz suchen. Ferner sind die Rechtsanwälte im Gesellschaftsrecht, im Kapitalmarktrecht oder im Wirtschaftsrecht tätig.

Wollen Sie einen Gesprächstermin mit uns vereinbaren und sich zum Thema BankDeFX mit uns besprechen? In diesem Fall nutzen Sie bitte unseren Kontaktbereich.

BankDeFX Erfahrungen

Geldgeber, die gedenken, ihr Kapital einem Online-Broker anzuvertrauen, sollten sich vorab die Mühe machen, möglichst viele Informationen über den Provider zusammenzutragen. Hierfür kann das Internet genutzt werden, z. B. um eine Suchanfrage nach „BankDeFX Reviews“ oder „BankDeFX News“ zu starten.

Vielerorts tauschen sich Investoren in speziellen Blogs und Foren über die von ihnen gemachten Erfahrungen aus. Dort findet man auch Bewertungen der einzelnen Trading-Plattformen. Sucht man nach dem Unternehmen BankDeFX, ist das Meinungsbild nicht durchgängig positiv.

Grundsätzlich tut man gut daran zu überprüfen, aus welcher Quelle die Texte stammen, die sich mit einer bestimmten Trading-Plattform beschäftigen. Denn nicht immer sind die Beiträge aus einer wertfreien Sicht heraus verfasst. Wer entsprechendes Online-Marketing-Wissen besitzt, kann gezielt Einfluss auf die Meinungsbildung nehmen.

Online-Broker selbst oder die ihnen zugehörigen Werbepartner werden sich eher positiv über das eigene respektive das beworbene Angebot äußern. Gleichsam ist es denkbar, dass Beiträge lanciert werden, deren Grundhaltung Kunden davon abbringen soll, sich bei einem Mitbewerber zu engagieren.

Sitz des Unternehmens und Regulierung von BankDeFX

Zwar wird auch die eigene Unternehmenswebsite dafür verwendet, dem Leser einen positiven Eindruck zu vermitteln. Allerdings finden sich an dieser Stelle auch für den interessierten Geldgeber lohnenswerte Informationen zum Sitz des Unternehmens und zu dessen Regulierungsstatus.

Ein Impressum gibt es auf der Website von BankDeFX nicht. Entsprechend lassen sich keine Angaben zur Geschäftsführung, zum Geschäftssitz oder zur Rechtsform des Unternehmens treffen. Zum Zeitpunkt der Texterstellung im Februar 2021 fand sich im Kontaktbereich der Website von BankDeFX lediglich die Information, dass dieser bald aktualisiert würde.

Ebenfalls fehlten Hinweise auf die Erlaubnis und Beaufsichtigung von BankDeFX durch eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde wie die britische FCA (Financial Conduct Authority) oder die zyprische CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission).

Ob der Anbieter BankDeFX für eine Geschäftstätigkeit im europäischen Wirtschaftsraum zugelassen ist, kann daher nicht ohne Vorbehalte beantwortet werden.

BankDeFX Webseite

Auf seiner Homepage spricht BankDeFX davon, dass man über eine zentrale Anlaufstelle Zugriff auf die Finanzmärkte erlangen könne. Zudem könne man auf der Plattform von BankDeFX mit Differenzkontrakten (CFD Trading) und mit Währungspaaren (Forex Trading) handeln.

Eigenen Angaben zufolge finde man bei BankDeFX die umfangreichste Liste an handelbaren Vermögenswerten vor. Hierzu gehörten auch Rohstoffe, Aktien und Indizes.

Von BankDeFX eingesetzte Technologie

Für Handels-Aktivitäten bei einem Online-Broker stellt dieser eine Tradingsoftware zur Verfügung, deren Gebrauch für den Anleger für gewöhnlich kostenfrei ist.

Bei BankDeFX erhielte man als Kunde einen Zugang zu einer Handelssoftware namens WebTrading. Diese Plattform gehöre zu meistgenutzten und sei für Trader jeder Erfahrungsstufe geeignet. Zudem erlange man hier Zugriff auf wertvolle Werkzeuge für die Darstellung von Charts.

Anmeldung und erhältliche Konten

Will man auf der Online-Trading-Plattform von BankDeFX mit dem Handeln starten, sei eine vorherige Registrierung als Kunde die Bedingung. Nachdem man seinen Account angelegt habe, biete BankDeFX eine Auswahl von vier Live-Handelskonten, aus denen man aussuchen könne:

  • Basiskonto: Mindesteinzahlung in Höhe von 250 US-Dollar
  • Goldkonto: Mindesteinzahlung in Höhe von 25.000 US-Dollar
  • Platinkonto: Mindesteinzahlung in Höhe von 100.000 US-Dollar
  • VIP-Konto: Mindesteinzahlung in Höhe von 250.000 US-Dollar

Einzahlungen und Abhebungen ließen sich laut Informationen von BankDeFX mittels verschiedener Methoden umsetzen. So stünden beispielsweise die Optionen Sofortüberweisung und Paypal, die Zahlung per Kreditkarte oder eine Transaktion per E-Wallet zur Wahl.

Risikofaktor Online-Trading

Wer Kapital anlegen möchte und sich in diesem Zusammenhang die Konditionen der konventionellen Produkte wie beispielsweise Tagesgeld anschaut, wird in Bezug auf der Renditechancen vielfach enttäuscht sein. Deshalb recherchieren viele Investoren im Internet und machen sich auf die Suche nach renditeträchtigen Alternativen.

Dabei gerät eine Vielzahl von Online-Brokern auf den Radar, die ihre Produkte in aller Welt andienen und mit mutmaßlich ansprechenden Angeboten auf sich aufmerksam machen.

Gleichwohl ist das Investieren auf Online-Plattformen nicht für jeden und nicht unumschränkt zu empfehlen. Denn häufig sitzen die Unternehmen im Ausland. Neben der möglichen Sprachbarriere ist nicht immer ohne Zweifel zu eruieren, ob die Unternehmen für eine Geschäftstätigkeit in Europa auch legitimiert sind.

Das World Wide Web ermöglicht es vielen Firmen aus der ganzen Welt, ihre Produkte auch hierzulande anzubieten. Immer öfter finden sich unter ihnen auch Online Tradingplattformen wie BankDeFX, die Investments in Devisen, in Crypto Trading oder Contracts for Difference (CFDs) anbieten.

Bei dieser Art von Produkten ist eine detaillierte Beratung im Zuge einer Geldanlage unvermeidlich. Diese ist bei einem Online-Broker allerdings keineswegs die Norm. Auch feste Ansprechpartner, welche dieselbe Sprache sprechen, sind nicht Standard.

Vor allem bei Komplikationen mit dem Benutzerkonto kann dies schnell kritisch werden. Und eine mangelhafte Einschätzung der Risiken ist nicht selten verbunden mit Einbußen, die nicht selten sogar die gesamte Einlage betreffen.

Bei Verlusten reagieren

Haben Sie beim Online-Trading nachteilige Erfahrungen gemacht? Wenn Sie Verluste in Kauf nehmen mussten, sollten Sie zuallererst weitere Einzahlungen unterlassen und sich beim Online-Broker nach den Gründen erkundigen.

Verläuft die Unterredung mit dem Broker ergebnislos, kann man sich an einen Anwalt wenden und Anlegerschutz suchen. Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte stellt fest, welche Forderungen Sie geltend machen können und setzt Ihre Interessen bei Ihrem Vertragspartner durch.

Wollen Sie sich bezüglich BankDeFX über die Handlungsmöglichkeiten informieren, die unseren Rechtsberatern zur Verfügung stehen? Dann können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, indem Sie unseren Kontaktbereich aufsuchen.