BCS Forex Ltd ist eine der Trading Plattformen, die man massenweise im Web findet. BCS Forex biete seinen Kunden Zugang zu Finanzinstrumenten wie Währungen, Rohstoffe sowie Börsenprodukten.

Seit mehr als 10 Jahren erhielten Kunden von BCS Forex Forex-Dienstleistungen und Marktanalysen aus einer Hand.

Wenn man über BCS Forex handle, bekäme man Zugang zum Forex Markt und internationalen Börsen, Analyse-Werkzeuge, Trading-Tools.

Wir haben diesen Artikel für drei Gruppen von Anlegern geschrieben:

  • Kunden von FX-Trading-Plattformen wie BCS Forex
  • Kapitalanleger, die Verluste beim Forex Handel über BCS Forex hinnehmen mussten
  • Anleger, die sich über BCS Forex aufklären wollen

Unser Ratschlag: Egal, welcher Gruppe Sie zugehörig sind, lesen Sie unseren Beitrag zum Thema FX Handel bis zum Ende.

Wer beim Handel im Netz Verluste erlitten hat, ist gut beraten zu prüfen, ob es Möglichkeiten gibt, das abhanden gekommene Geld wieder zurückzuholen. Die Rechtsberater der Kanzlei Herfurtner stehen Ihnen beratend und begleitend zur Verfügung und helfen Ihnen, Ihr verlorenes Geld wiederzuerlangen. Hier können Sie Kontakt aufnehmen.

Die Anonymität des Internets kann für Privatanleger problematisch werden. Denn wo man in der Hausbank seinem Kundenberater Auge in Auge gegenübersitzt, ist das Online Trading im Allgemeinen anonym und ohne direkten Ansprechpartner. Das ist im Besonderen dann verheerend, wenn einbezahlte Gelder und vermeintliche Gewinne nicht ausbezahlt werden.

Privatinvestoren sollten sich deshalb schützen. Schon vorab gilt es, Chancen und Risiken genauestens gegeneinander abzuwägen.

Über BCS Forex lassen sich verschiedene Trades abwickeln:

Schilderungen zu BCS Forex

BCS Forex Cyprus – ist die Firma auf Zypern registriert? Diese Frage muss verneint werden, denn der Anbieter BCS Forex Ltd sei registriert in St. Vincent und den Grenadinen.

Die Adresse von BCS Forex sei

Cedar Hill Crest
Villa Kingstown
Saint Vincent and Grenadine

Telefonischer Kontakt mit BCS Forex erfolge unter dieser Nummer: Litauen: +370-5-250-2763

Eine E-Mail-Adresse, unter der man BCS Forex anschreiben kann, wird auf der Website nicht angegeben.

BCS Forex, so ist es der eigenen Website zu entnehmen, sei unter der Registernummer 22243 IBC 2014 in St. Vincent/Grenadine eingetragen. Über eine BaFin-Registrierung (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) oder andere Regulierungsbehörden ist hingegen nichts zu lesen.

Rechtsberatung durch Anwälte

Die Teilnahme an CFD Handel und Forex Trading kann angesichts der besonderen Risiken große Verluste nach sich ziehen. Wer davon betroffen ist, kann – und sollte – allerdings seine Ansprüche abklären lassen. Denn eine partielle oder gesamte Rückvergütung der eingesetzten Gelder durch den jeweiligen Makler ist möglich.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner können ebendiese Ansprüche und mit deren Durchsetzung beauftragt werden. Lassen Sie sich anlässlich einer Rechtsberatung über die Möglichkeiten und Chancen informieren. Hier können Sie Kontakt aufnehmen.

BCS Forex – was versteht man unter CFDs?

CFD ist eine Kurzbezeichnung für „Contract for Difference“. Beim Handel mit CFDs besitzt man bloß virtuelle Anteile und setzt auf steigende oder sinkende Kursentwicklung eines zugrundeliegenden Basiswerts. CFDs sind derivative Finanzinstrumente und hoch spekulativ.

Da eine Sicherheitsleistung (Margin) hinterlegt werden muss, ergibt sich eine Hebelwirkung. In Folge dessen sind die Risiken um ein Vielfaches größer als beim Handel auf den Basiswert.

BCS Forex – CFD Trading, was ist das?

Der CFD an sich ist ein Abkommen (Zahlungsvereinbarung) zwischen Anbieter und Abnehmer. In diesem wird geregelt, dass die Differenz zur „Vertragszeit“ entweder vom Verkäufer an den Käufer bezahlt wird oder umgekehrt. Diese Kontrakte werden im Interbankenmarkt vor allem zur Sicherung eingesetzt.

Broker BCS Forex

Im Gegensatz zu Aktien werden Contracts for Difference größtenteils nicht an der Börse gehandelt. Deren Rolle übernehmen sogenannte CFD Broker bzw. Market Maker.

BCS Forex – was versteht man unter Forex?

Forex stammt aus dem Englischen („Foreign“ und „Exchange“). Die Bezeichnung steht dafür, eine Währung in eine weitere umzurechnen. Der sogenannte FX-Markt (bzw. FX-Markt) verfügt weltweit über die größte Liquidität. Das tägliche Handelsvolumen beträgt ca. 5 Milliarden US-Dollar. Überwiegende Absicht des Devisenhandels ist es, Profite zu machen.

Weil das Handelsvolumen so groß ist, ist der Forex-Markt sehr sprunghaft. Die Kurse schwanken also stark und auch die Spannbreiten sind ungewöhnlich hoch. Mit dem richtigen Timing kann das für Investoren Gewinne bedeuten, mit dem falschen allerdings auch folgenschwere Verluste. Denn die Risiken sind enorm.

BCS Forex – was versteht man unter Forex Trading?

Beim FX Trading (bzw. Forex Trading), also dem Devisenhandel, geht es darum, auf Kursentwicklungen zwischen zwei Währungen zu wetten. Im Fokus der Investoren stehen dabei der USD, der Euro, der jap. Yen, das britische Pfund sowie der australische Dollar.

Ist man als Deutscher bspw. der Meinung, dass der EURO im Verhältnis zum australischen Dollar steigt, kauft man diese Währung. Man tauscht also Euro gegen AUD. Wurde ein Ertrag gemacht, weil sich der Kurs wirklich entsprechend entwickelt, wechselt man wieder zurück. Im Fachjargon öffnet oder schließt man demnach seine Positionen.

Zu den FX Tradern, also den Währungshändlern, gehören – neben anderen – beispielsweise Regierungen, Zentralbanken, Unternehmen, professionelle und Privatanleger oder Finanzinstitute.

CFD Handel

CFDs kommen für Geldgeber nur dann infrage, wenn sie bereits jede Menge Routine im Trading haben oder wenn sie sehr hohe Risiken eingehen wollen. BCS Forex biete den CFD Handel innerhalb der drei Kontotypen „Global“, „Pro“ und „Direct“ an.

Forex Trading

Auch dem Thema Forex Trading oder FX Trading sollte man sich als Privatanleger nur dann zuwenden, wenn man im Vorfeld eine umfangreiche Risikoanalyse durchgeführt hat. Angesichts der immensen Volatilität dieses Marktes sind enorme Verluste keine Seltenheit.

BCS Forex biete den Forex Handel innerhalb der vier Kontotypen „Global“, „NDD“, „Pro“ und „Direct“ an.

Kryptowährungen – was ist das?

Die digitalen Alternativen zu konventionellen Zahlungsmitteln sind im Web zu Hause und nennen sich Kryptowährungen. (Eine genaue Begriffserklärung findet man hier bei Wikipedia.) Vereinfacht gesprochen, geht es darum, dass zwei Vertragsparteien direkt untereinander Transaktionen abwickeln. Finanzinstitute bleiben somit außen vor.

Dass mittlerweile viele diesen Weg beschreiten, hat seinen Grund in der internationalen Finanzkrise. Zu dieser Zeit wurde viel Vertrauen verloren. So konnte ein neues Zahlungssystem entstehen und sich schnell durchsetzen.

Doch bei den neuartigen Kryptowährungen ist bei weitem nicht alles Gold, was glänzt. Keine Regulierung, keine Überwachung – das Agieren in der Anonymität des World Wide Webs ist vor allem für Bauernfänger interessant, denen sich ganz neue Möglichkeiten zur Finanzierung ihrer kriminellen Aktivitäten bieten. Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung sind hierfür nur zwei Beispiele.

BCS Forex – was ist Kryptowährung Handel?

Online Anbieter wie BCS Forex bieten den Erwerb von Kryptowährungen auf ihrer Plattform an. Hierfür muss man ein Tradingkonto eröffnen, wofür meistens eine Legitimation obligatorisch ist. Hat man sein Konto eingerichtet, kann man aus einer Reihe an Kryptowährungen auswählen und diese für Euro erstehen. Die Werte sind virtuell und werden dem Kundenaccount gutgeschrieben.

Virtueller Broker BCS Forex

Der Handel mit Kryptowährungen sei auch bei dem Internet Broker BCS Forex machbar. BCS Forex biete den Kryptowährung Handel innerhalb der beiden Kontotypen „Global“ und „Direct“ an.

Pleiten mit Kryptowährungen – Anwälte können beistehen

Wer Gelder im Internet auf Internet Tradingplattformen investiert, geht signifikante Risiken ein. Zumeist muss man hierbei hohe Verluste hinnehmen. Gleichwohl gibt es Möglichkeiten, seinen Kapitaleinsatz zu retten. Es empfiehlt sich, Kontakt zu einem Rechtsbeistand aufzunehmen.

Der Anwaltskanzlei Herfurtner ist es in Fällen der Geldanlage in Kryptowährungen gelungen, das eingesetzte Kapital zurückzuholen.

Demokonto BCS Forex

Ein BCS Forex Demokonto lasse sich über die beiden Handelsplattformen Metatrader4 und Metatrader5 eröffnen. Im persönlichen Bereich findet man die Option zur Eröffnung eines Übungskontos.

Kontoeröffnung

Ein echtes Konto für BCS Forex eröffne man innerhalb seines persönlichen Kontos unter dem entsprechenden Menüpunkt. Hierbei müsse man den Kontotyp, den Hebeleffekt und die gewünschte Währung auswählen. Folgende Kontotypen stünden zur Verfügung:

  • Global: Metatrader5, viele Trading-Instrumente (Forex, Krypto, CFD), kein Training Account möglich
  • NDD (Non Dealing Desk): Metatrader 4/5, mehrere Trading-Instrumente (Forex), kein Training Account möglich
  • Pro: Metatrader4, zahlreiche Trading-Instrumente (Forex, CFD), Training Account möglich
  • Direct: Metatrader5, verschiedene Trading-Instrumente (Forex, Krypto, CFD), Training Account möglich

Trading-Technologie von BCS Forex

Um seinen Kunden das Trading zu ermöglichen, stelle BCS Forex zwei verschiedene Plattformen zur Verfügung, sowohl für das Trading am Desktop als auch mobil.

MetaTrader 4

MetaTrader 4 Pro sei laut BCS Forex eine verbreitete Software für das Internet Trading. Die Plattform biete viele Funktionen aus einer Hand und stelle eine Lösung für das Handeln an Finanzmärkten dar.

BCS Forex Metatrader 5 – MT5-Plattform

Auch MetaTrader5 werde als Handelsplattform angeboten, als kostenloser und beliebter Trading-Zugang.

BCS Forex Erfahrungen – Foren, Blogs, Infos

Wie bei allen Internet Brokern ist nicht zuletzt bei BCS Forex das Interesse von Investoren groß, sich über Erfahrungen auszutauschen. Vor allem möchte man überblicken, ob irgendwer erfolglos war und Kapital verloren hat – und in diesem Zusammenhang hilft eine BCS Forex Review.

Gibt es Zweifel an den Erfolgsaussichten eines Händlers, ist es ratsam, dort nicht zu investieren. Doch wie findet man heraus, was eine Trading Plattform leisten kann? Es hat sich bewährt, hier im World Wide Web auf die Suche zu gehen. Des Öfteren findet man Beiträge in Foren oder auch Blogbeiträge, die sich mit dieser Frage gezielt auseinandersetzen und Meinungen und Erfahrungen zu Tradern wie BCS Forex austauschen. Am ehesten sucht man hierzu nach Keywords wie BCS Forex Review.

Ist CFD Handel und Forex Trading gefahrlos?

Forex Trading und der Handel mit CFDs scheinen vielen Investoren sehr reizvoll. Denn die Aussicht auf vermeintlich größere Gewinne im Vergleich zu Wertpapier oder Bankkonto scheint sehr attraktiv. Gleichwohl sollte man sich bewusst machen: Einem etwaigen überproportionalen Profit stehen immer auch starke Verlustrisiken gegenüber.

Die Nachfrage ist jedoch ungebrochen groß. Entsprechend arbeiten die Trader wie BCS Forex daran, neue attraktive Produkte und Dienstleistungen zu lancieren, damit Kunden an Bord bleiben. Den allermeisten geht es hierbei jedoch schätzungsweise eher um den eigenen Ertrag.

Trading im Internet – Online werden Erfahrungen ausgetauscht

Im Netz findet man Antworten auf vielerlei Fragen im Zusammenhang mit BCS Forex. Nicht nur, wenn es um den Themenbereich Online Trading geht, besuchen zig User gerne Homepages, auf denen ihr spezielles Thema besprochen wird. Mehrheitlich macht man das in Blogs und Foren.

Wo Meinungen ausgetauscht werden, erfährt man schnell, ob und wo man es evtl. mit Kapitalanlagebetrug zu tun hat.

Jedoch gibt es einen Pferdefuß: Online Trader wie BCS Forex investieren sehr viel Kapital in ein kompetentes Äußeres. Hierzu gehört es auch hier und dort, Einfluss auf Meinungen zu nehmen, dadurch, dass eigene Texte verfasst und online gestellt werden. Im Allgemeinen sind diese für den jeweiligen Anbieter unkritisch.

Liest man einen Text, der die Frage „BCS Forex Review – ist der Anbieter seriös?“ aufgreift, heißt das keineswegs, dass man hier objektive Infos über BCS Forex findet. Vielmehr sind zielgerichtete Blogs oder lenkende Online Marketing-Maßnahmen Gang und Gäbe.

Hilfe vom Rechtsanwalt – Reinfall mit CFDs, Forex und anderen Produkten

Einige unserer Mandanten sind zu unserem Bedauern schon beim Online Trading gescheitert. Häufig geschah dies beim CFD Trading oder Forex Handel, wo signifikante Geldbeträge verloren gingen. In solchen Fällen sollten Investoren einen Rechtsberater aufsuchen, der sich mit Anlagebetrug auskennt.

Unsere Mitarbeiter nehmen sich im Rahmen der Rechtsberatung viel Zeit. Sie schildern Ihnen, was man tun kann und wie die Aussichten bzgl. Ihrer Ansprüche zu bewerten sind.

Wir übernehmen Ihren Fall und setzen uns dafür ein, Ihr Geld zurück zu bekommen. Die Angestellten der Kanzlei Herfurtner sind auf Online-Betrug fokussiert, insbesondere auf CFDs und Forex-Geschäfte. Mancher Mandant hat mit unserer Unterstützung das investierte Kapital zurückerlangen können. So wurden Verluste in Gänze oder partiell kompensiert.

CFD und Nachschusspflicht

Etliche Anleger haben sich angesichts der Nachschusspflicht nahe an den Rand des Ruins gebracht. In Belgien wurde dies zum Anlass genommen, das CFD Trading komplett zu unterbinden. Denn viele, die hier investierten, mussten weitere Gelder nachlegen, nachdem der Kapitaleinsatz aufgebraucht war.

In Deutschland wird der CFD Handel noch gestattet. Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) verbietet das Trading jedoch, wenn Privatinvestoren riskieren, mehr als das eingesetzte Kapital zu verlieren.

Rechtsberatung und Privatinvestorenschutz: Rechtsanwälte helfen bei Betrugsverdacht

Die Kanzlei Herfurtner ist sachkundig im Umgang mit CFD-Handel und Forex-Handel. Unsere Angestellten beraten Sie gerne – gleich ob Sie aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen.

Ihr Rechtsanwalt bespricht mit Ihnen, ob rechtliche Schritte ergriffen werden sollten. Hierbei geht es u. a. auch um Schadensersatzansprüche, Nachschussforderungen oder die Wirksamkeit von AGBs.

Haben Sie oder jemand, den Sie kennen, nachteilige Erfahrungen mit Internet Brokern gemacht? Wir sind gespannt auf Ihr Urteil. Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar im Kommentarbereich unseres Beitrags über BCS Forex.