bet365 ist ein Online-Casino mit Sitz in Malta. Das Angebot umfasst Sportwetten, Casino- und Unterhaltungs-Spiele sowie Poker.

Wenn Sie bereits Erfahrungen mit bet365 oder Verluste erlitten haben, kann ein Gespräch mit einem Anwalt sinnvoll sein. Das Team der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner verfügt über Erfahrung auf dem Gebiet des Online-Casinos und steht Ihnen gern zur Seite.

Gemeinsam können wir überprüfen, ob Sie verlorenes Geld unter Umständen zurückfordern können.

bet365 Erfahrungen

Das Online-Casino bet365 behauptet, eines der weltweit führenden Angebote im Bereich des Online-Glücksspiels zu sein. Über die Plattform und App des Unternehmens sollen Kunden Zugriff auf Sportwetten haben, darunter Wetten auf die Ergebnisse im

  • Fußball
  • Tennis
  • Handball
  • Basketball

sowie auf Pferde- und Windhundrennen. Auch Casino- und Unterhaltungsspiele sowie Poker bietet bet365 an, dazu gehören

  • Black Jack
  • Baccarat
  • Roulette
  • Keno
  • Bowling

und zahlreiche weitere wie Medusa & Monsters oder Pixel Samurai. Bei einigen der angebotenen Spiele wirbt bet365 mit großen Jackpots in Höhe von mehreren Tausend bis hin zu nahezu zwei Millionen Euro.

bet365 com in Deutschland nicht erlaubt

Die deutsche Version der Website von bet365, https://casino.bet365.com/home/de/ suggeriert, dass das Angebot des Unternehmens in Deutschland legal ist. Nach aktueller Rechtsprechung ist dies jedoch nicht der Fall: Seit Anfang 2019 zählen die Angebote von Online-Casinos zum illegalen Glücksspiel und dürfen nicht betrieben werden.

Die Rechtslage scheint jedoch auch durchaus renommierten Medien nicht immer bekannt zu sein. So wirbt etwa die Website Chip.de für den Download von bet365, obwohl es sich dabei aktuell um illegales Glücksspiel handelt.

Wir haben uns bereits sehr ausführlich mit dem Thema befasst und erläutern Ihnen gern, wie die rechtliche Situation derzeit aussieht. Hier lesen Sie mehr:

bet365 Bonus: leicht Geld verdienen oder nicht?

Die hohen Jackpots diverser Spiele auf bet365 erwecken den Eindruck, dass sich viel Geld gewinnen lässt. In der Regel gewinnt bei einem Casino jedoch meist der Anbieter.

Zudem birgt Glückspiel die Gefahr der Spielsucht. bet365 will seiner Verantwortung durch ein Pop-up zum Thema Spielsuchtprävention gerecht werden.

Hier präsentiert die Firma Optionen wie Einzahlungslimits, Aktivitätenbenachrichtungen, eine Auszeit oder die Selbstsperre. Dabei handelt es sich wohlgemerkt um Möglichkeiten – ob diese genutzt werden, bleibt dem Spieler überlassen.

Wie planbar ist Glücksspiel?

bet365 will seinen Kunden das Spielen an sich erklären. Die Art der Erläuterungen und Formulierungen wie „(…) wird Ihnen dabei helfen, sachkundige Entscheidungen zu treffen, (…)“ können den Eindruck erwecken, bei Glücksspiel handele es sich um eine rationale Geschäftstätigkeit.

Darüber hinaus wirb bet365 mit einem Treueprogramm um Kunden. Wer regelmäßig spielt, erhält Punkte und kann von Bronze (Anfänger) bis zum Status Gold aufsteigen. Welchen monetären Vorteil man davon hat, erschließt sich nicht auf den ersten Blick – möglicherweise sollen die Punkte 1:1 in Euro getauscht werden.

Wie wahrscheinlich es ist, dass ein Kunde 500.000 Bonuspunkte im Goldstatus wirklich ausgezahlt bekommt, bleibt zunächst offen.

Lohnt sich die bet365 App?

Wer Geld bei einem Online-Casino investiert, muss generell damit rechnen, seinen gesamten Einsatz zu verlieren. Auch fallen die versprochenen Gewinne gelegentlich gegebenenfalls niedriger aus, als erwartet.

Unserer Ansicht nach gibt es jedoch Chancen, verlorenes Geld wieder zurückzuholen. Da die Rechtslage komplex ist, empfiehlt sich die Beratung durch einen Experten:

„Online-Casinos wie bet365 werben mit einer europäischen Lizenz – das wirkt seriös und macht zunächst einen guten Eindruck“, erläutert Rechtsanwältin Sarah Wagner-Arendt. „Viele Teilnehmer wissen deshalb oft gar nicht, dass das Angebot in Deutschland illegal ist.“

Weitere Informationen zum aktuellen deutschen Recht erhalten Sie im Rahmen dieses Artikels in der Süddeutschen Zeitung:

bet365 Live Chat: Wer steht dahinter?

Bei bet365 handelt es sich um ein Online-Casino der Hillside (Sports) ENC, Eintragungsnummer P1811, Office 1/2373, Level G, Quantum House, 75 Abate Rigord Street, Ta’ Xbiex XBX 1120, Malta.

Nach Angaben des Unternehmens wird es von der maltesischen Glücksspielbehörde Malta Gaming Authority (MGA) lizenziert und reguliert. Die Lizenznummer lautet MGA/B2C/531/2018.

Gegründet worden sein will bet365 im Jahr 2000. Für das Angebot und den Betrieb der Website verantwortliche Personen wie in Deutschland vorgeschrieben nennt die Firma auf den ersten Blick nicht.

bet365 wirbt um sogenannte Affiliate-Partner, die für das Angebot im Internet Werbung machen. Hier gibt das Unternehmen an, über 35 Millionen Kunden zu verfügen und gesteigerte Einnahmen zu ermöglichen.

bet365 Angebotscode: vor dem Spielen informieren

Interessieren Sie sich für die Chancen und Risiken beim Glückspiel und die aktuelle Rechtslage in Deutschland? Oder haben Sie bereits Erfahrungen mit Anbietern wie bet365 gemacht und womöglich sogar Geld verloren?

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch gern zur Verfügung. Auf Ihren Wunsch können wir überprüfen, ob Sie erlittene Verluste unter Umständen ganz oder wenigstens teilweise wieder hereinholen können.

Gern sprechen wir mit Ihnen darüber, wie erfolgversprechend Ihre Aussichten sind, wenn der Glücksspielanbieter im Ausland sitzt. Ein stringentes Vorgehen kann sich auch in diesem Fall lohnen.