Europol Anruf? Achtung vor Betrugsmasche

Betrug Anruf Europol

„This call is from Europol“ – mit diesen Worten wird derzeit eine ganz hinterhältige Betrugsmasche am Telefon eingeleitet. Fake-Anrufe von nationalen oder internationalen Ermittlungsbehörden sollen bei den Angerufenen Angst verbreiten. Das Ziel der gefälschten Anrufe ist es, die potenziellen Betrugsopfer um hohe Geldsummen zu erpressen.

Betrug Anruf Europol: Unsere Rechtsanwaltskanzlei erläutert Ihnen den Ablauf dieses Betrugs und sagt Ihnen auf welche Warnzeichen Sie achten sollten.

Wenn Sie durch einen Betrugsanruf von Interpol, Europol, dem FBI oder einer anderen angeblichen Behörde geschädigt wurden, bieten Ihnen unsere Rechtsanwälte eine kostenfreie Erstberatung an. Gerne können Sie über unser Kontaktformular oder telefonisch Kontakt zu uns aufnehmen.

Anruf von Interpol oder Europol? Achtung Telefonbetrug

Telefonbetrug Europol – aktuelle Betrugsmasche 2022: In Deutschland sind bereits mehrere Verbraucher auf eine aktuelle ganz perfide Betrugsmethode am Telefon hereingefallen und um hohe Geldsummen erpresst worden.

Mehrere Behörden warnen und auch unsere Rechtsanwaltskanzlei möchte mit diesen Informationen potenzielle Betrugsopfer schützen. Betroffen sind sowohl Festnetznummern als auch Mobiltelefonnummern.

„This call is from Europol“, auf diese oder sehr ähnliche Weise initiieren die Täter meist das Telefongespräch, in dem sie sich als offizielle Ermittler oder Police Officer von Europol, dem FBI oder auch Interpol ausgeben.

Zu hören ist stets eine Computerstimme, die den Angerufenen darauf hinweist, dass:

  1. entweder dessen Identität in einem Verbrechen missbräuchlich verwendet wurde
  2. oder innerhalb eines großen Strafermittlungsverfahrens dessen Konto involviert sei

Der Gesprächsteilnehmer wird beim Betrug Anruf Europol im nächsten Schritt dazu aufgefordert, auf der Tastatur seines Telefons oder Handys die 1 zu wählen. Auch mit dieser Betrugsmethode sezten die Täter auf Angst und Verunsicherung, die dazu führen, dass der Aufforderung nachgekommen wird.

Hiermit sind die Betroffenen den Tätern ins Netz gegangen, denn nun folgt eine Weiterleitung zu einem vermeintlichen Mitarbeiter einer der oben genannten Ermittlungsbehörden.

Geschädigte berichten von zum Teil stundenlangen Telefongesprächen in englischer Sprache – meist mit einem Akzent, sodass davon auszugehen ist, dass es sich bei den Anrufern nicht um englische Muttersprachler handelt.

In diesen Telefonaten wird den Betrugsopfern nochmalig vorgeworfen, in ein Verbrechen verwickelt zu sein. Bei mangelnder Kooperation drohe ihnen eine Gefängnisstrafe oder anderweitig schwerwiegende Konsequenzen. Systematisch werden die Angerufenen erpresst und psychisch unter Druck gesetzt.

Nun ziehen die Betrüger am Telefon den Strick zu. Sie fordern sowohl die Herausgabe sensibler Daten als auch Geldzahlungen.

Bekannt sind bislang verschiedene Forderungen

  • Summen im Tausender Bereich sollten auf ein Krypto-Konto überwiesen werden.
  • Es wurde der Kauf von Gutscheinkarten wie Google Play Karten und die Weitergabe der Gutscheinnummern an die angeblichen „Ermittler“ verlangt.
  • Und Banküberweisungen auf offenkundig ausländische Konten.

Europol Fake-Anrufe – was tun?

Sollten Sie einen derartigen Anruf erhalten, handeln Sie folgendermaßen:

  1. Machen Sie sich bewusst: Sie haben sich nichts zu Schaden kommen lassen und müssen sich demnach auch aus „keiner Sache“ herauskaufen.
  2. Die bloße Zahlungsaufforderung ist unseriös und illegal.
  3. Geben Sie niemals sensible Daten heraus.
  4. Zahlen Sie kein Geld.
  5. Im besten Fall: Beenden Sie den Anruf und wählen Sie nicht die Eins.
  6. Sollten Sie in ein Gespräch verwickelt worden sein, versuchen Sie, Informationen herauszufinden und legen Sie anschließend auf.
  7. Telefonbetrug anzeigen bei der Kriminalpolizei. Auch ein versuchter Betrug ist für die Behörden von Interesse.
  8. Im Schadensfall unterstützt Sie ein Anwalt für Telefonbetrug.
  9. Telefonbetrug melden: Sie haben die Möglichkeit, die Verbraucherzentrale über Ihre Erfahrungen zu informieren. So helfen Sie, andere Menschen vor einer ähnlichen Erfahrung zu bewahren.

Anwalt für Betrugsfälle hilft Geschädigten

Betrug Anruf Europol: Sollten Sie durch einen gefälschten Anruf von Europol oder einer vorgeblich anderen Behörde zu finanziellem Schaden gekommen sein, stehen wir Ihnen im gesamten deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne und besprechen Sie mit uns Ihre Erfahrungen.

Für unsere Mandanten erstatten wir Strafanzeige wegen Betrug bei der Polizei und prüfen jede Möglichkeit, Gelder zurückzuholen.