Auf den URLs https://betrugsdezernat.com/ und http://betrugsdezernat.org/ wirbt der Betreiber für die Rückholung von Anlagen und Investments, die bei einem Tradingbetrug gestohlen wurden.

So heißt es auf der Webseite https://betrugsdezernat.com/:

„Wurden Sie in Forex / Kryptowährung oder Wertanlagen Betrogen?

Wenn Sie von Betrügern abgezockt wurden, kontaktieren Sie uns und unser Expertenteam wird daran arbeiten, Ihr Geld zurückzubekommen.“ (Stand: 01.03.2023)

Auch wenn sich dieses Angebot zunächst gut anhört, sollten Anleger grundsätzlich jedes solcher Dienstleistungsunternehmen eingänglich prüfen. Unabhängig davon, ob es sich um Betrugsdezernat.com, Betrugsdezernat.org oder ein anderes Unternehmen handelt, sollte vorab auf gewisse Merkmale geachtet werden.Welche das sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Im Allgemeinen lässt sich sagen: Es gibt Recovery Dienstleister, die nach rechtlichen Vorgaben arbeiten. Ebenso wirken auf diesem Feld jedoch auch zahlreiche Betrüger. Denn wo Geld ist, sind Kriminelle nicht weit.

Was ist ein Betrugsdezernat? Wer darf sich in Deutschland so nennen?

Ein Betrugsdezernat ist eine spezialisierte Abteilung innerhalb einer Polizei- oder Strafverfolgungsbehörde, die sich auf die Untersuchung und Verfolgung von Betrugsfällen spezialisiert hat. Die Mitarbeiter eines Betrugsdezernats sind erfahrene Ermittler, die in der Lage sind, komplexe Betrugsfälle zu untersuchen und zu lösen.

In Deutschland sind Betrugsdezernate Teil der Kriminalpolizei, die wiederum Teil der Polizei des jeweiligen Bundeslandes ist. Die Zuständigkeit für Betrugsdelikte kann je nach Bundesland unterschiedlich sein. In einigen Bundesländern gibt es spezialisierte Betrugsdezernate, während in anderen Bundesländern die Aufgaben von Betrugsdezernaten von spezialisierten Abteilungen innerhalb der Kriminalpolizei übernommen werden.

Nicht jeder darf sich in Deutschland als Betrugsdezernat bezeichnen. Dieser Begriff ist rechtlich geschützt und darf nur von offiziellen Polizei- oder Strafverfolgungsbehörden verwendet werden, die sich auf die Untersuchung und Verfolgung von Betrugsdelikten spezialisiert haben. Andere Unternehmen oder Einzelpersonen dürfen diesen Begriff nicht verwenden, da dies irreführend sein und den Anschein erwecken würde, dass sie eine offizielle polizeiliche oder behördliche Einrichtung sind.

In der Schweiz und in Österreich gibt es ähnliche Behörden und Abteilungen, die für die Untersuchung von Betrugsfällen zuständig sind. In der Schweiz sind Betrugsdelikte Teil der Zuständigkeit der Kriminalpolizei und werden von spezialisierten Abteilungen innerhalb der Polizei untersucht. In Österreich ist das Bundeskriminalamt für die Bekämpfung von Wirtschafts- und Finanzkriminalität, einschließlich Betrug, zuständig.

Auch in der Schweiz und in Österreich darf sich nicht jeder einfach als Betrugsdezernat bezeichnen. Der Begriff ist geschützt und darf nur von offiziellen Polizei- oder Strafverfolgungsbehörden verwendet werden, die für die Untersuchung von Betrugsfällen zuständig sind. Andere Unternehmen oder Einzelpersonen dürfen diesen Begriff nicht verwenden, um den Anschein zu erwecken, dass sie eine offizielle polizeiliche oder behördliche Einrichtung sind.

Betrugsdezernat.com: Impressum und Unternehmensinformationen

Auf der Seite Betrugsdezernat.com finden sich im Impressum die Angaben:

Züricher Bahnhofstraße 44
8001 Zürich
Schweiz

info@betrugsdezernat.com
Tel: +41 44 586 86 84

Allerdings ließ sich zum Zeitpunkt der Texterstellung kein Hinweis darauf finden, dass der Anbieter eine offizielle Abteilung einer Behörde ist – so wie es der Unternehmensname „Betrugsdezernat“ dem Verbraucher signalisiert.

Warum ist es wichtig, unseriöse Angebote zur Rückholung von Geldern zu vermeiden?

Es ist sehr wichtig, unseriöse Angebote zur Rückholung von Geldern zu vermeiden, da Recovery Scams betrügerische Praktiken sind, die zu erheblichen finanziellen Verlusten führen können. Betrüger, die sich als Experten auf dem Gebiet der Rückholung von Geldern ausgeben, nutzen die Verwundbarkeit von Opfern aus, die bereits finanzielle Verluste erlitten haben, und versprechen, ihnen bei der Wiederherstellung ihres Geldes zu helfen.

Recovery Scams können zu erheblichen finanziellen Verlusten führen, da die Betrüger in der Regel eine Vorauszahlung oder hohe Gebühren verlangen, bevor sie tätig werden. In vielen Fällen ist es unwahrscheinlich, dass das Geld tatsächlich zurückgeholt wird, und das Opfer bleibt am Ende ohne das verlorene Geld und mit zusätzlichen Kosten zurück.

Darüber hinaus können Recovery Scams auch dazu führen, dass persönliche oder finanzielle Informationen preisgegeben werden, die von den Betrügern zur weiteren Ausbeutung verwendet werden können. Daher ist es sehr wichtig, dass die Verbraucher in der Lage sind, unseriöse Angebote zur Rückholung von Geldern zu erkennen und zu vermeiden.

Durch die Überprüfung von Anbietern und Angeboten wie Betrugsdezernat.com, die Vermeidung von Vorauszahlungen, die Überprüfung von Vertragsbedingungen und die Vermeidung unerwünschter Anrufe und E-Mails können Verbraucher dazu beitragen, das Risiko von Recovery Scams und finanziellen Verlusten zu minimieren.

Merkmale unseriöser Anbieter – eine Auflistung

Hier sind einige Merkmale unseriöser Anbieter von Rückholungsdienstleistungen, auf die Sie achten sollten:

  • Unerwünschte Anrufe oder E-Mails: Wenn Sie unaufgefordert von einem Anbieter kontaktiert werden, der Ihnen Hilfe bei der Rückholung von Geldern anbietet, ist Vorsicht geboten. Seriöse Anbieter werden Sie nicht unaufgefordert kontaktieren.
  • Keine oder unklare Informationen zu Kosten und Gebühren: Wenn der Anbieter keine klaren Informationen zu den Kosten und Gebühren bereitstellt oder diese unklar sind, sollten Sie skeptisch sein. Seriöse Anbieter haben eine transparente Kostenstruktur.
  • Keine offizielle Lizenzierung oder Regulierung: Wenn der Anbieter nicht offiziell lizenziert oder reguliert ist, kann dies ein Warnsignal sein. Seriöse Anbieter haben in der Regel eine offizielle Lizenzierung und Regulierung.
  • Keine oder begrenzte Referenzen oder Bewertungen: Wenn der Anbieter keine oder begrenzte Referenzen oder Bewertungen hat, kann dies darauf hinweisen, dass er kein etablierter Anbieter ist. Seriöse Anbieter haben in der Regel positive Referenzen und Bewertungen.
  • Keine klare Vertragsbedingungen oder Garantien: Wenn der Anbieter keine klaren Vertragsbedingungen oder Garantien bereitstellt, ist Vorsicht geboten. Seriöse Anbieter haben klare Vertragsbedingungen und Garantien, um ihre Dienstleistungen zu unterstützen.

Es ist wichtig, dass Sie bei der Suche nach einem Anbieter wie Betrugsdezernat.com für Rückholungsdienstleistungen alle diese Merkmale berücksichtigen und sicherstellen, dass Sie mit einem seriösen Anbieter zusammenarbeiten. Wenn Sie Zweifel haben oder sich unsicher sind, wenden Sie sich an einen erfahrenen Anwalt für Finanzrecht, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Merkmale seriöser Anbieter von Recovery Dienstleistungen

Hier sind einige Merkmale seriöser Anbieter von Recovery Dienstleistungen, auf die Sie bei der Einschätzung von Betrugsdezernat.com und Betrugsdezernat.org achten sollten:

  • Offizielle Lizenzierung und Regulierung: Seriöse Anbieter von Recovery Dienstleistungen haben in der Regel eine offizielle Lizenzierung und Regulierung durch eine anerkannte Finanzaufsichtsbehörde oder einen anderen offiziellen Regulator.
  • Transparente Kostenstruktur: Seriöse Anbieter stellen klare Informationen zu den Kosten und Gebühren bereit und haben eine transparente Kostenstruktur, ohne versteckte Gebühren oder Kosten.
  • Klare Vertragsbedingungen und Garantien: Seriöse Anbieter haben klare Vertragsbedingungen und Garantien, um ihre Dienstleistungen zu unterstützen. Sie erklären die Bedingungen des Vertrags, einschließlich des Prozesses zur Rückholung des Geldes, der Dauer des Prozesses und der Höhe der Gebühren.
  • Erfahrung und positive Referenzen: Seriöse Anbieter haben eine nachweisliche Erfolgsbilanz und positive Referenzen von zufriedenen Kunden. Sie sind in der Regel seit Jahren im Geschäft und haben eine etablierte Präsenz auf dem Markt.
  • Keine Vorauszahlungen oder hohe Gebühren: Seriöse Anbieter berechnen keine Vorauszahlungen oder hohe Gebühren, bevor das Geld tatsächlich zurückgeholt wurde. Sie arbeiten normalerweise auf Erfolgsbasis und berechnen eine Gebühr nur dann, wenn das Geld erfolgreich zurückgeholt wurde.

Definition von Recovery Scams

Recovery Scams beziehen sich auf betrügerische Praktiken, bei denen Betrüger Opfer kontaktieren und ihnen Hilfe bei der Rückholung von Geldern anbieten, die durch Betrug oder andere rechtswidrige Aktivitäten verloren gegangen sind.

Die Betrüger geben vor, Experten auf diesem Gebiet zu sein und versprechen den Opfern, dass sie das verlorene Geld erfolgreich zurückholen können. Allerdings verlangen sie in der Regel eine Vorauszahlung oder hohe Gebühren, bevor sie tätig werden.

In vielen Fällen ist es unwahrscheinlich, dass das Geld tatsächlich zurückgeholt wird und das Opfer am Ende ohne das verlorene Geld und mit zusätzlichen Kosten zurückbleibt. Recovery Scams können zu erheblichen finanziellen Verlusten führen und sind ein wachsendes Problem in Deutschland und weltweit.

Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass die Verbraucher in der Lage sind, diese Art von Betrug zu erkennen und zu vermeiden.

Mit diesem Hintergrundwissen kann die Seriosität von Anbietern wie Betrugsdezernat.com bewertet werden, ehe die Dienstleistungen beansprucht werden.

7 Punkte-Plan: Wie man sich vor Recovery Scams schützt

Hier sind einige wichtige Schritte, die Sie unternehmen können, um sich vor Recovery Scams zu schützen:

  1. Überprüfen Sie den Anbieter: Führen Sie eine gründliche Überprüfung des Anbieters durch, bevor Sie sich auf ein Angebot einlassen. Prüfen Sie die Lizenzierung und Regulierung des Anbieters und lesen Sie Bewertungen und Referenzen von anderen Kunden.
  2. Keine Vorauszahlungen leisten: Vermeiden Sie Vorauszahlungen oder hohe Gebühren, die vorab verlangt werden. Seriöse Anbieter werden Ihnen keine Gebühren in Rechnung stellen, bevor das Geld tatsächlich zurückgeholt wurde.
  3. Keine persönlichen oder finanziellen Informationen preisgeben: Geben Sie niemals Ihre persönlichen oder finanziellen Informationen an, insbesondere wenn diese unaufgefordert angefordert werden. Betrüger können diese Informationen verwenden, um Identitätsdiebstahl zu begehen oder weitere Betrügereien zu verüben.
  4. Überprüfen Sie die Vertragsbedingungen: Lesen Sie die Vertragsbedingungen sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass alle Bedingungen klar und verständlich sind. Wenn Sie Zweifel haben, sollten Sie professionellen Rat einholen.
  5. Vermeiden Sie unerwünschte Anrufe und E-Mails: Seien Sie vorsichtig bei unerwünschten Anrufen oder E-Mails von Personen, die Hilfe bei der Rückholung von Geldern anbieten. Seriöse Anbieter werden Sie nicht unaufgefordert kontaktieren.
  6. Zeit nehmen, um Entscheidungen zu treffen: Nehmen Sie sich Zeit, um Entscheidungen zu treffen und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, sofort zu handeln. Seriöse Anbieter werden Ihnen Zeit geben, um eine informierte Entscheidung zu treffen.
  7. Wenden Sie sich an einen erfahrenen Anwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Online Trading: Wenn Sie Zweifel haben oder sich unsicher sind, wenden Sie sich an einen erfahrenen Anwalt für Finanzrecht. Ein Anwalt kann Ihnen helfen, die Risiken und Vorteile einer Entscheidung abzuwägen und Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Gerne können Sie sich in einer kostenfreien Erstberatung mit unseren Anwälten zu Ihren Erfahrungen mit Betrugsdezernat.com beraten lassen. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und schildern Sie uns Ihre Erlebnisse. Bei Schwierigkeiten mit Recovery Dienstleistern unterstützen wir Sie und Ihre Rechte.

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen bundesweit und im deutschsprachigen Ausland zur Verfügung.

Rechtsanwalt Arthur Wilms - Kanzlei Herfurtner

Arthur Wilms | Rechtsanwalt | Associate

Philipp Franz Rechtsanwalt

Philipp Franz | Rechtsanwalt | Associate

Anwalt Wolfgang Herfurtner Hamburg - Wirtschaftsrecht

Wolfgang Herfurtner | Rechtsanwalt | Geschäftsführer | Gesellschafter

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Herfurtner Rechtsanwälte. Mehr Infos anzeigen.

Aktuelle Beiträge aus dem Rechtsgebiet Meldungen für Investoren

ottoat.net – ein seriöser Broker?

ottoat.net - die Firma ist über die Unternehmenswebsite https://www.ottoat.net/ zu finden. Dabei stehen dem User kaum Informationen zu Dienstleistungen zur Verfügung. Lediglich eine Login-Funktion wird angezeigt. Ein Impressum oder Kontaktdaten sind für den Seitenbesucher zum ... mehr