Binary.com Erfahrungen

///Binary.com Erfahrungen

Binary.com Erfahrungen

Binary.com – Der Anbieter für binäre Trades Binary.com wirbt für seine Dienstleistungen in aller Welt und verspricht Privatpersonen die Chance auf rasche und leichte Erlöse.

Zum Handel mit binären Optionen findet man im Internet viele Informationen und Berichte. Positive Erfahrungen mit Anbietern von binary Options wie Binary.com werden geschildert. In zahlreichen Forum-Einträgen kann man von lukrativen Geschäften und raschen Profiten erfahren. Doch nicht selten sind diese Schilderungen schlicht und einfach unrichtig. Binary.com bietet Ausbildungs- und Schulungsmaterialien, Gratis Webinare, tägliche kostenlose Marktberichte, eBooks und Handelscharts. Mit einer angeblich patentierten Kursermittlungstechnologie von Binary.com sollen Kunden die selben  Renditen wie Händler auf dem Interbankenmarkt erreichen können. Dabei werden Echtzeit-Kurse werden im Verhältnis zu Interbank-Optionsmärkten bestimmt.

Renditen über 100% für einfache Kontrakte und Gewinne über 1000% bei riskanteren Kontrakten werden in Aussicht gestellt. Es sollen keine versteckten Gebühren oder Provisionen. Das klingt verlockend, führt aber oft zu hohen Verlusten.

In vielen Fällen können Anleger Ihre geleisteten Beträge vom jeweiligen Broker zurückfordern. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner bieten Ihnen Beratung bei Verlusten im Zusammenhang mit dem Anbieter Binary.com. In fast allen uns bekannten Fällen sind Privatpersonen von Anbietern von binary Options in die Irre geführt worden. Diesen Anlegern steht deshalb ein Anspruch auf Herausgabe der geleisteten Beträge zu.

Binary.com – Fraud oder einfach verdientes Geld?

Fester Bestandteil der Landschaft der Options-Händler ist Binary.com. Private Anleger können sich bei Binary.com anmelden und erhalten angeblich Auszahlungen von bis zu 90% für erfolgreiche Deals. Arbeitet der Anbieter Binary.com seriös oder handelt es sich um Betrug?

Das angegebene Ziel von Binary.com ist es, ein intuitives System für Neueinsteiger und Experten zu bieten. Die Handelsplattform will grundsätzlich eine simple internetbasierte Handhabung anbieten. Binary.com beschreibt sich selbst als Premium-Plattform und führender Broker für Optionsgeschäfte. Bietet der Anbieter reele Gewinnchancen und ist so sicher wie die Werbung suggeriert?

Wie bei jeder Investition sollte man sich zuerst umfassend über den Anbieter und die verschiedenen möglichen Fallstricke informieren. Im Internet sind allerdings kaum zuverlässige und neutrale Informationen über die Anbieter von binären Optionen zu finden. Der Hintergrund ist ganz einfach – die Firmen geben viel Geld für Online-Werbung aus. Die meisten Darstellungen in Medien sowie Forum-Beiträge mit positiven Erfahrungen stellen bezahlte Werbung dar.

Handel mit binären Optionen bei Binary.com

Binäre Optionen sind im Prinzip schnell erklärt – sie stellen Wetten auf steigende oder fallende Kurse dar. Trader müssen vorhersagen, ob die Kurse am Ende des jeweiligen Handelszeitraums höher oder tiefer stehen als zum Zeitpunkt der Abgabe ihrer Option. Da das Trading bei Binary.com relativ simpel funktioniert und mittlerweile auch mit nutzerfreundlichen Apps getrieben werden kann, sind binäre Optionen besonders bei Einsteigern sehr gefragt.

Bei vielen Anbietern stehen verschiedene Kontotypen mit unterschiedlichen Funktionen zur Verfügung. Oft kann mit einer Vielzahl von Vermögenswerten wie z.B. Währungen, Rohstoffen, Aktien und Indizes getradet werden. Über die Handels-Software bieten die jeweiligen Broker unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • Setzen auf Kurse und Produkte
  • klassische Bestellvarianten
  • High-Yield-Optionen
  • easy Closure um Verluste zu begrenzen
  • Optionen, bei denen Preise innerhalb des angegebenen Zeitraums einen bestimmten Wert erreichen müssen

Der Handel mit binary Options war bis vor wenigen Jahren nur Finanzinstituten und professionellen Händlern vorbehalten und wurde ausschließlich am OTC Markt betrieben. Verlockend für Privatanleger ist insbesondere, dass sie auch mit relativ kleinen Beträgen einsteigen können. Das gilt auch für die Plattform Binary.com.

Viele Plattformen für binary Options werben damit, dass die bei ihnen angestellten Berater dank spezieller Kenntnisse überdurchschnittlich hohe Gewinne erreichen können. Doch die „Unterstützung durch erfahrene Trader“ bewirkt oft nur, dass das Geld des Kunden sich noch schneller verflüchtigt. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner kennen viele Fälle, in denen Kunden auf Versprechen der Trader vertraut und dadurch erhebliche Verluste erlitten haben.

Binary.com – Fälle von Manipulation?

Der Handel mit binary Options kann nicht pauschal als Betrug bezeichnet werden. Allerdings gibt es bei binary Options sehr viele Produkte im Graubereich bis hin zu rein betrügerischem Handeln. Es ist nicht einfach die Vertrauenswürdigkeit von Anbietern sofort in Erfahrung zu bringen. Binäre Optionen sind oft unübersichtlich konstruiert und daher für Privatanleger nicht leicht zu erfassen. Meist sind Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Unternehmen nicht eindeutig gestaltet und enthalten nur wenig Hinweise auf die hohen Verlust-Risiken.

Binäre Optionen werden mit übertriebenen Gewinn-Chancen beworben. In der Realität enden nach den Erlebnissen der Mandanten der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte die meisten Deals mit einem Kompletten Verlust. Bei binary Options dreht es sich um hochriskante Geschäfte, die bei einem langfristigen Trading rein statistisch zu Verlusten führen. Die Profite landen bei den Anbietern. Teilweise werden Anleger aber auch einfach nur abgezockt. In einigen Einzelfällen wurden Mandanten dazu gebracht Zugangsdaten Ihrer Online-Banking-Software preiszugeben. In der Folge wurden privaten Konten einfach abgeräumt.

Viele Broker bieten auch eine App für Smartphones an. Man findet dort viele negative Rezensionen. Oft wird von Abzocke berichtet. Manche Kunden beschweren sich, dass ihr Geld plötzlich verschwunden war, nachdem sie vorübergehend nicht aktiv getradet haben. Teilweise seien erzielte Profite trotz Nachfrage nicht erstattet worden. Viele User berichten von negativen Erlebnissen, die der Ursprünglichen Darstellung der Plattformen widersprechen.

Doch wie erkennt man, ob der auserkorene Händler seriös ist oder es sich um Betrug handelt? Wo findet man neutrale und hilfreiche Informationen? Oftmals wird in Internet-Foren von großen Profiten innerhalb kürzester Zeit berichtet. Diese Berichte guter Erfahrungen machen jedoch keinen seriösen Eindruck. Des Öfteren werden diese Berichte von angeblichen Nutzern geteilt, die unter anderem auch sog. Stockfotos verwenden. Dabei handelt es sich um vorproduzierte Bilder, die meist über Bildagenturen angeboten werden und somit mit Gewissheit nicht den hinter dem Profil stehenden Forum-Nutzer darstellen.

Gerade die überschwänglich positiven Darstellungen sind oft von den Anbietern selbst oder sog. Affilate-Partnern ins Netz gestellt worden.Affiliate Marketing kommt aus amerika und wird in Deutschland auch als Partnerprogramm bezeichnet. Es ist ein internetbasiertes Provisionssystem. Firmen, die online Dienstleistungen bieten, bezahlen Provisionen an Website-Betreiber, die Besucher zum ihrem Shop „senden“, welche dann dort Kunde werden.

Es handelt sich meist dann um Manipulationen, wenn Kurse der gehandelten Produkte nicht mit den offiziellen Aktienkursen an den Börsen identisch sind. In solchen Fällen können Anbieter durch diese Kursmanipulationen höhere Gewinne erreichen.

Anbieter von binary Options haben zahlreiche Tricks auf Lager, um mehr Geld zu verdienen. Viele Broker werben mit Lockangeboten. Diese sind oft nicht mit gesetzlichen Regelungen zu vereinbaren. Heikel sind etwa Angebote eines Bonus, den man vom Broker erhält.

Binary.com und gesetzliche Regelungen

Nicht alle Handels-Plattformen sind von Behörden gelistet. Viele Anbieter werden allerdings von den zuständigen Behörden überwacht. In Europa sind die allermeisten Makler in Zypern oder Großbritannien ansässig. Die dortigen Aufsichtsbehörden des EU-Mitgliedsstaates sorgen dafür, dass bestimmte Richtlinien respektiert werden müssen.

Die französische Finanzaufsichtsbehörde Autorité des Marchés Financiers (AMF) hat im August 2016 einem Broker verboten, Dienste in Frankreich anzubieten. Das Verbot wurde damit begründet, dass die Firma nicht ihrer Obliegenheit nachgekommen sei, fair und ehrlich im Interesse der Kunden zu handeln. Das Verbot betrifft Bestandskunden und Neukunden.

Aufgrund unseriöser Geschäftspraktiken einiger Händler für binären Optionen wurden Finanzaufsichtsbehörden und Gerichte tätig. In den Vereinigte Staaten von Amerika liefen Gerichtsverfahren gegen außerbörsliche Broker dieser Dienstleistungen. Es wurde untersucht, ob Finanzinstitute gegen Vorschriften des amerikanischen Finanzmarktes verstoßen haben. Bereits 2016 erging ein Gerichtsurteil, bei dem Finanzinstitute zur Zahlung von Schadenersatz an Anleger in Höhe von USD 7,1 Millionen und einer Strafe von USD 2 Millionen verurteilt wurden.

Welche Möglichkeiten haben Kunden von Binary.com?

In den meisten Fällen gibt es mehrere Wege das Investment zurückzuholen. Das gilt sowohl für geleistete Beträge als auch für nicht ausgezahlte Gewinne.

Viele Klauseln in den AGBs der Anbieter mit binary Options sind für Kunden überraschend. Sie sind objektiv im Hinblick auf die besonderen Umstände des Falles so ungewöhnlich ist, dass der Vertragspartner nicht mit Ihnen zu rechnen braucht. Dies betrifft insbesondere Klauseln, auf die sich die Anbieter häufig stützen, um eine Auszahlung des Kapitals zu verweigern. Wegen des Überrumpelungseffekts können entsprechenden Klauseln jedoch unwirksam sein. Kunden können in diesen Fällen einen Auszahlungsanspruch hinsichtlich geleisteter Einzahlungen geltend machen.

Gerät man an einen der betrügerischen Anbieter, bleibt danach nur noch der Weg zum Rechtsanwalt. Wir haben Erfahrung mit vielen hundert Fällen von Unregelmäßigkeiten beim Handel mit binären Optionen und konnten Erstattungen der Einzahlungen, Auszahlungen von Gewinnen und Übernahme der Rechtsanwaltshonorare erreichen.

Kontaktieren Sie uns jetzt falls Sie Verluste durch den Anbieter Binary.com erlitten haben.

Einen Kommentar schreiben

Bewerten Sie unsere Seite:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Laden...