BinoTrader – die Firma betitelt sich auf der eigenen Webpräsenz https://binotrader.com/ als Online Broker. Dabei biete BinoTrader seinen Klienten verschiedene Dienstleistungen in den Segmenten Kryptowährungen, Rohstoffe und Indizes an.

Wenn Sie bei BinoTrader investiert haben und es Probleme bei der Ausschüttung gibt, stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

BinoTrader – FMA warnt

Aktuell existiert eine außerordentlich hohe Anzahl an Online Trading Plattformen wie zum Beispiel BinoTrader. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie heute, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Besonders weil es viele Optionen gibt, kann die Wahl eines Online Brokers zeitaufwendig und herausfordernd sein. Speziell dann, wenn diese Ihren individuellen Investment-Vorhaben entsprechen soll.

Sie überlegen, bei BinoTrader anzulegen? In diesem Fall sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Anleger gewichtig.

  • Eine optimale Anlaufstelle für Anleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Binary Options und Kryptowährungen informieren wollen, ist eine Webseite wie diese.
  • Behördlich lizenzierte Online-Broker, vertrauenswürdige Anbieter Websites, Gebühren und Vermittlungsprovisionen, Angebots-Optionen und Kunden-Feedbacks sind nur ein paar der Aspekte, die Sie bei Ihrer abschließenden Entscheidung beachten müssten.
  • Im Bereich Trading im Web lässt sich zahlreiche Auftragsarten verwenden.
  • Der Eintritt zu den internationalen Börsenmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen einfacher und erschwinglicher.

Die folgenden Angaben sind generelle Empfehlungen für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Behalten Sie den Überblick – Schätzen Sie Anbieter wie BinoTrader richtig ein

Den Anlegern steht eine breite Palette von Anlagemöglichkeiten zur Verfügung, wobei seriöse und fragwürdige Finanzdienstleister um ihre Aufmerksamkeit wetteifern.

Es gibt viele Anzeichen dafür, dass eine Finanzdienstleistung oder ein Produkt nicht seriös ist, und es ist entscheidend, den Fokus darauf zu haben. Hier erfahren Sie, worauf Sie schauen müssen, für den Fall, dass Sie Ihr anstrengend verdientes Geld investieren.

Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgesellschaften wie BinoTrader dürfen in der BRD lediglich mit staatlicher Erlaubnis tätig werden. Die Firmen haben zwar eine Zulassung erlangt, doch das besagt keinesfalls, dass die angebotenen Produkte von hervorragender Qualität sind.

Für den Fall, dass zuvor ein von der deutschen Finanzbehörde gebilligter Prospekt oder ein Informationsblatt publiziert wurde, können Handelspapiere und Anlagen gleichermaßen dem allgemeinen Publikum zugänglich gemacht werden.

Die BaFin stellt schlicht und ergreifend sicher, dass die Prospekte vollständig, eingängig und zusammenhängend sind. Der Prospekt oder das Informationsblatt von BinoTrader ist keinesfalls in jedem Kontext geboten.

Ehe Sie investieren, empfiehlt es sich sich Gedanken über Ihre dauerhaften Erwartungen machen und nachprüfen, ob Sie die monetären Mittel haben, diese zu erlangen. Überhasten Sie den Ablauf nicht. Ehe Sie Ihr Kapital in eine Kapitalanlage anlegen, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Pro’s und Contra’s anzuschauen. Treffen Sie nicht auf der Stelle eine Wahl, selbst wenn Sie sich mit anderen beratschlagt haben.

BinoTrader – Vertrauenswürdige Kapitalanlage-Empfehlungen von fragwürdigen Angeboten differenzieren

Verleitet BinoTrader Sie dazu, Investitionen mit einem kleinen Betrag auszutesten? Sie können keine Daten über den Anbieter finden, weil es sich angeblich um ein neues Unternehmen mit spannenden Geschäftsideen handelt?

Die Möglichkeit ist groß, dass der Investment Geheimtipp eine Täuschung ist. Nach kurzer Zeit wird Ihnen der Dienstleister erzählen, dass Ihre Investition ein riesiger Erfolg war, und Sie dazu auffordern, Ihre Investition zu erhöhen.

Der Erfolg Ihrer Investition auf Probe kann Sie dazu verleiten, zusätzliche Investments durchzuführen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

“5-Sterne-Aktie mit einer Dividende von 47,88 Prozent“ , „Mit der automatischen Aktiengewinn-Methode verdienen Sie 3500,00 € im Kalendermonat!“ , „Opfern Sie nur 5 Minuten Ihrer Lebenszeit und werden Sie zum Selfmade-Milliardär.“ , „Möchten Sie 1000 EUR in 250.00,00 EUR umwandeln?“

Wer zu viel garantiert, und das auch noch unerbeten, ist selten vertrauenswürdig! Begutachten Sie aber auch, welche Angebote und Garantien Ihnen vom Online Broker BinoTrader dargelegt werden.

Haben Sie Erfahrungen mit nicht beauftragten Orders machen müssen?

Die Erteilung von Orders für Transaktionen mit Wertpapieren ohne die Zustimmung des Kontoinhabers kann bisweilen zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses besonderer Aktien führen.

Vor allen Dingen gilt dies für Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Wertpapieren (Freiverkehr). Seien Sie darum wachsam, wenn Sie unter Berufung auf scheinbar einträgliche Geschäfte oder Gewinnankündigungen aufgefordert werden, persönliche Daten über die Kapitalanlage bei BinoTrader ganz ohne Ihr Einverständnis preiszugeben.

Ihre IBAN, Business Identifier Code und andere Bankleitzahlen sollten Sie auf keinen Fall an jemanden übermitteln, den Sie nicht kennen. Ebenso wenig sollten Sie Ihre Bankkonto- oder Depotnummern und Passwörter preisgeben.

Überlassen Sie keine Depotunterlagen oder Wertpapierabrechnungen von BinoTrader an jemanden, den Sie nicht kennen. Auch Anrufer, die sich als Finanzberater, Online Broker oder Mitarbeiter einer Finanzaufsicht ausgeben, sind unberechenbar.

Kapitalanlagebetrug – so funktioniert das Schema

Sie wollen bei BinoTrader anlegen? In diesem Fall sollten Sie alle benötigten Auskünfte über das Unternehmen in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine besondere Ausprägung des Betruges. Der Täter garantiert oder täuscht gegenüber einem großen Kreis von Menschen eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird gemäß § 264a StGB mit einer Haftstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen die nachfolgenden Dienstleistungen und Strategien infrage kommen:

  • Beteiligungen an Aktien, Fonds und Zertifikaten
  • Nicht gewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefongespräch Geldgeber gesucht werden
  • Kriminielle benutzen den Markennamen des Anbieters BinoTrader und klonen das Unternehmen

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat in vielen Fällen viel Vermögen investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Finanzielle Mittel zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte vollzogen worden sein, so kann dieses in mehreren Fällen durch eine Einschaltung einer Rechtsanwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Überweisungen vom Girokonto aus kann dieses oftmals per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  2. Verträge widerrufen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können selbigen bei Anlagebetrug widerrufen oder anfechten.
  3. Kriminalpolizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Rechtsberater miteinbeziehen: Gegen spezielle betrügerische Unternehmen existieren in der Bundesrepublik Deutschland und auch in anderen Ländern polizeiliche Sammelverfahren. Die Polizei ist befugt, die Konten der Betrüger sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Zusätzlich wird die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
  4. Schadenersatzansprüche geltend machen: Kunden, die fehlerhaft beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.

Angebliche Dienste um Geldbeträge zurückzuholen?

Jeder, der schon einmal finanzielle Mittel durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie fatal das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch zusätzlich nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-Modell stecken, in überschaubarer Zeit per E-Mail oder Telefon Kontakt zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Broker von BinoTrader aus. Vielmehr versprechen sie, gegen eine Zahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Kapitals zu helfen. Viele Abzocker scheinen sogar von seriösen Unternehmen wie einer Finanzbehörde angeheuert oder angewiesen worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten geklaut haben, geben sich die Abzocker in der Regel als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie BinoTrader Geld angelegt haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten entwendet werden.

Wer einen beträchtlichen Geldbetrag verloren hat, ist vorwiegend verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Menschen aus, indem sie sich als „Recovery“-Firmen ausgeben. Ihre Dienste bieten sie unter dem Scheingrund an, ihnen beizustehen, ihr Geld wiederzubekommen. Das bedeutet, sie versprechen in unseriöser Art, dass sie das verlorene Vermögen zurückerlangen.

Was tun bei Verlusten mit BinoTrader?

Kapitalanleger, die bei einem Unternehmen wie BinoTrader Verluste hinnehmen mussten, oder die Probleme haben , sich ihre Gewinne auszahlen zu lassen, sollten erst einmal weitere Zahlungen unterbinden. Danach ist es dringend ratsam, sich einen Anwalt zur Seite zu stellen und von ihm jedwede Optionen zur Wiederbeschaffung Ihrer Investitionen zu beleuchten.

Wichtig ist:

  • juristische Unterstützung einholen
  • nicht den Kopf in den Sand stecken
  • zügiges Agieren

Möchten Sie sich zum Anbieter BinoTrader mit uns austauschen? In diesem Fall stehen Ihnen unsere Rechtsberater zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns gern, um sich zu BinoTrader auszutauschen.