Bitcoin Luxembourg – Der Broker hat sich auf seiner Website https://bitcoinluxembourgapp.com/ als Finanzdienstleister ausgegeben, der in dem Bereich des Online-Tradings tätig gewesen sein will. Zum Augenblick der Texterstellung war die Webpräsenz des Anbieters nicht mehr verfügbar.

Wenn Sie bei Bitcoin Luxembourg investiert haben und es Probleme bei der Auszahlung gibt, stehen Ihnen die Juristen der Kanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Bitcoin Luxembourg – Was ist über den Online Broker bekannt?

Aktuell existiert eine außerordentlich hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie u.a. Bitcoin Luxembourg. Hierdurch war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie jetzt, in den unbeständigen Finanzmärkten anzulegen.

Vor allem weil es eine Menge Optionen gibt, kann die Wahl eines Anbieters zeitraubend und frustrierend sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren persönlichen Investitionsvorstellungen genügen soll.

Sie denken darüber nach, bei Bitcoin Luxembourg Kapital zu investieren? Dann sind die nachstehenden Punkte für Sie als Kapitalanleger wichtig.

  • Eine geeignete Anlaufstelle für Investoren, die sich über Aktien, Futures, Binary Options und Kryptowährungen informieren möchten, ist eine Website wie diese.
  • Behördlich lizenzierte Broker im Internet, vertrauenswürdige Anbieter Websites, Gebühren und Boni, Angebots-Optionen und Kunden-Feedbacks sind nur beispielhafte Merkmale, die Sie bei Ihrer endgültigen Entscheidung berücksichtigen sollten.
  • Im Bereich Online Trading lässt sich etliche Auftragsarten nutzen.
  • Der Zugang zu den länderübergreifenden Börsenmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen praktischer und erschwinglicher.

Die kommenden Informationen sind grundsätzliche Tipps für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Wie sicher ist Bitcoin Luxembourg?

Die folgenden Gedanken sollten Sie im Hinterkopf behalten, wenn Sie nach Optionen suchen, Ihr Vermögen im Internet anzulegen:

  1. Es kann sehr vorteilhaft sein, die Fragestellung zu beantworten, was andere Kunden über einen potenziellen Anbieter sagen, auch wenn es nur im Web ist.
  2. Achten Sie auf ein Impressum auf der Internetseite des Anbieters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Berücksichtigen Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.
  3. Gütesiegel werden häufig von Fake-Shops verwendet, um zu suggerieren, dass sie seriös sind. Um festzustellen, ob ein Querverweis zur WWW-Seite des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch erwähnt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Anbieter der Website das Siegel nur von einer anderen WWW-Seite kopiert und ohne die adäquate Zertifizierung auf seine aktuelle Webseite übertragen hat.
  4. Finanzdienstleister wie Bitcoin Luxembourg müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  5. Das Impressum muss in Der Bundesrepublik Deutschland eine Postanschrift, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von Bitcoin Luxembourg und eine Telefonnummer beinhalten.

Unrealistische Entwicklungspotenziale einschätzen und Anbieter wie Bitcoin Luxembourg sicher bewerten

Untersuchen Sie, wie seriös das Angebot von Bitcoin Luxembourg ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen offeriert wurde, ausgesprochen hoch? Kann man mit nur wenigenEUR eine große Menge Geld erzielen?

Diese Sonderangebote sind im Regelfall nichts weiter als eine Illusion. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass sich hinter diesen verlockenden Angeboten meistens Abzocker verstecken. Bei diesen Investitions-Offerten wird in der Regel überhaupt nichts angelegt. Begutachten Sie folglich wie ernsthaft das Angebot von Bitcoin Luxembourg ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern im Regelfall auf ähnliche Methode realisiert. Im Netz werden an markanter Position Investitionsprodukte angekündigt, die vorgeblich gewinnbringend sind. Die Verbrecher betonen, sie würden viel finanzielle Mittel bekommen. Zu Anfang sind die Investitionsbeträge vergleichsweise klein.

Diejenigen, die sich registrieren, werden von einem fiktiven Broker oder Händler konsultiert. Die Betrugsopfer erlangen dann nach Einzahlung des Geldes Zugang zu einer vermeintlichen Investitionssoftware.

Zweifelhafte Offerten lassen sich auch an Renditeversprechen ablesen, die deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Risiko eines Anlegers, Geld zu einzubüßen, wächst auch bei Bitcoin Luxembourg in direktem Verhältnis zur erwarteten Gewinnspanne. Eine Möglichkeit, sich über die normale Marktrendite zu informieren, sind die Wirtschaftsteile der Zeitungen oder die WWW-Seite der Deutschen Bundesbank.

Gleichermaßen sollten Sie Tipps für Unternehmen mit außergewöhnlichem Potenzial für Wachstum mit Vorsicht genießen. Geringe Kosten und geringe Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks äußerst anfällig für Spekulationen und Manipulationen.

Was ist das Ponzi-Schema?

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Kapitalbetrug. Bei diesem wird Vermögen von neuen Investoren gesammelt und dann zur Auszahlung von Kapital an die vormaligen geschädigten Personen angewandt.

Die Drahtzieher von Schneeballsystemen betonen vielmals, dass sie Ihr Geld anlegen und enorme Renditen erreichen würden, ohne Ihr Kapital zu riskieren. Alldem ungeachtet investieren die Gesetzesbrecher in vielen Schneeballsystemen das Vermögen, das sie bekommen, nicht wirklich.

Statt dessen wird es genutzt, um Personen, die vormalig eingezahlt haben, abzufinden. So können die Täter einen Teil des Geldes für sich selbst bewahren. Achten Sie also bei allen Investitionen – auch bei Bitcoin Luxembourg – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme verlangen einen konstanten Zufluss an frischem Geld, um weiterlaufen zu können, da sie nur niedrige oder gar keine realen Gewinne haben. Viele dieser Systeme versagen, wenn es mühsam wird, frische Kapitalanleger zu gewinnen, oder wenn eine beträchtliche Anzahl von Anlegern aussteigt.

Falls Sie bei einem Online Broker wie Bitcoin Luxembourg anlegen möchten, sollten Sie ausnahmslos mit Besonnenheit agieren.

Zu den Hinweisen, auf die Sie acht geben sollten, zählen:

  • Strategien, die schwierig zu identifizieren sind. Halten Sie Ihr Geld vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht ausreichend hiervon wissen.
  • Veräußern ohne Lizenz: Anlageexperten und -unternehmen müssen in Anlehnung an den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den allermeisten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Menschen oder Firmen beteiligt.
  • Investments, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden registriert sind. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht angemeldete Geldanlagen, die nicht von offiziellen Behörden wie der Bafin überwacht werden.
  • Die Auszahlung von Profiten klappt nicht? Wenn Sie keine Zahlungen empfangen oder sich nur schwer auszahlen lassen können, sollten Sie auf der Hut sein. Die Operatoren von Schneeballsystemen versuchen vielleicht, die Teilnehmer mit dem Zusichern noch höherer Gewinne zum Verweilen zu bewegen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Risikofreie Renditen mit kleiner oder keiner Volatilität. Jede Investition beinhaltet ein bestimmtes Risiko, und je riskanter ein Investment ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine hohe Rendite bringt.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Investitionen dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Anlage, die autark von den Marktbedingungen ohne Unterbrechung hohe Renditen liefert, sollte mit einem hohen Maß an Misstrauen bewertet werden.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Irrtümer zu Tage treten, kann das ein Anzeichen darauf sein, dass Ihr Geld nicht planmäßig investiert wird.

Cybertrading Dienstleister souverän einschätzen

Der konventionelle Kapitalanlagebetrug wird mit bekannten Mitteln wie Werbung, „Cold Calling“ oder Börsenbriefen ausgeführt.

Wenn es um Betrug geht, wird die altmodische Methode im digitalen Zeitalter schnell hinfällig. Die aktuelle Art des Anlagebetrugs könnte man mit dem Begriff „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden hier in unlauterer Absicht über das World Wide Web gehandelt.

Zu den betrügerischen Investments zählen Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und virtuelle Währungen. Selbst die Dienstleistungen von Bitcoin Luxembourg wurden von anderen Dienstleistern in vergleichbarer Weise genutzt, um Investoren in die Falle zu locken.

Die Investoren erkundigen sich mehr und mehr selbst Online über Anlagemöglichkeiten. So verlassen sich die Personen bei ihrer Entscheidung auf ihr persönliches Know-how oder auf die Informationen anderer in Weblogs, Foren und sonstigen Online-Portalen.

Der Übergang zu immer anderen Finanzinstrumenten hat keinen dauerhaften Effekt auf die gesetzeswidrigen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Bandenstruktur. Da sich die kriminellen Verbrecherringe auf schon existierende und weitläufig anerkannte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Anpassung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Unabhängig davon, welches Finanzprodukt gehandelt wird, der Vorgang des Cybertradings ist annähernd identisch.

Für diese Investitionsprodukte wird offensiv in Social Media oder mit bezahlten Anzeigen geworben. In diesem Zusammenhang dreht es sich im Prinzip nur um die Darstellung enorm hoher Renditen. Ermitteln Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Bitcoin Luxembourg zu erreichen, bevor Sie anlegen.

Intransparente Ausstiegsalternativen

Überprüfen Sie, wann und wie viel Geld Ihnen zurückbezahlt. Umgehen Sie am besten längerfristige Verträge, die nicht verfrüht aufgehoben werden können oder bei denen Sie signifikante monetäre Verluste erfahren würden.

Schließen Sie längerfristige Verträge ohne frühzeitige Möglichkeit zu kündigen allein mit Anbietern wie Bitcoin Luxembourg ab, an deren Zuverlässigkeit Sie keinerlei Zweifel haben.

Auch wenn Sie die Chance haben, jederzeit auf einen Vertrag zu verzichten bzw. ihn über einen abgemachten Zeitraum zu beenden, sollten Sie misstrauisch sein. Sogar wenn diese Optionen doch bestehen, bleiben Sie immer noch anfällig für geldliche Verluste. Stellen Sie sicher, dass Sie exakt wissen, wie viel Geld Sie wiederbekommen, wenn die Angelegenheit schiefgeht.

Für Aktiengeschäfte zählt die nachfolgende Regelung:

Informieren Sie sich vor Beendigung der Vertragslaufzeit, welche Optionen Sie haben, eine Aktie loszuwerden.

Häufig ist es entscheidend herauszufinden, ob es für Dienstleistungen – wie von Bitcoin Luxembourg angeboten – einen liquiden Markt gibt.

Es ist möglich, Wertpapiere über einen Online Broker bzw. ein Geldinstitut zu verkaufen. Alle 3 Varianten sind für die Erteilung eines Verkaufsauftrags legitim. Der wirkliche Verkaufsvorgang wird anschließend über eine Aktienbörse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgeschlossen (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order von vornherein gelenkt werden. Das Abstoßen der Aktien vollzieht sich zu einem von Ihnen bestimmten Termin und Ort.

Sie möchten Ihr Geld von Bitcoin Luxembourg wiederbekommen? Unsere Anwaltskanzlei hilft

Es müssen so schnell wie möglich Vorkehrungen getroffen werden, wenn sich die Vermutung bestätigt, dass ein Dienstleister nicht ordnungsgemäß vorgeht und das Risiko besteht, dass der Online Broker seine Gewinnauszahlungen hinauszögert. Neben einer Anzeige und einer Mitteilung an die Finanzaufsicht sollte der Broker eventuell auch juristisch zur Verantwortung gezogen werden.

Dabei werden die im Vertrag vereinbarten Ansprüche gegen den Online Broker sowie etwaige Entschädigungsoptionen geprüft.

Bei Geldzahlungen ist es ebenfalls bedeutend zu überprüfen, ob Geldinstitute im Falle eines Fehlers verantwortlich gemacht werden können. Ansprüche auf Schadensersatz gegen Finanzinstitute können beispielsweise bei Geldwäsche oder anderen kriminellen Aktivitäten bestehen. Dies muss allerdings von Fall zu Fall geprüft werden.

Falls Ihr Broker die Auszahlung hinauszögert,sollten Sie sich demnach augenblicklich an eine zuverlässige Rechtsanwaltskanzlei wenden:

  1. Setzen Sie uns davon in Kenntnis, wie lange der Online Broker nicht gezahlt hat
  2. Geben Sie uns die Namen und Kontaktdaten sämtlicher Personen, mit denen Sie kommuniziert haben
  3. Erörtern Sie uns per E-Mail Ihren Fall

Wir werden eine unentgeltliche erste Einschätzung im Zusammenhang mit Bitcoin Luxembourg für Sie vornehmen. Ebenso teilen wir Ihnen zeitnah mit, ob wir denken, dass Sie realistische Chancen haben, Ihre Verluste zurückzuerhalten.