Bitcoin Wealth Investment richtet sich mit seinem Angebot an Investoren, die sich für den Bereich Online-Trading interessieren. Denn bei Bitcoin Wealth Investment könne man in diverse Assets investieren und hohe Renditen erzielen. Entsprechend sei es möglich, bei Bitcoin Wealth Investment bis zu 5 % Profit je Tag zu erreichen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Bitcoin Wealth Investment Erfahrungen
  2. Bitcoin Wealth Investment Website
  3. Kontakt zu Bitcoin Wealth Investment
  4. Bitcoin Wealth Investment Genehmigung
  5. Warnmeldung von Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Bitcoin Wealth Investment
  6. Online-Handel Ratgeber
  7. Was unternehmen bei Verlusten?

Neben der Frage, inwieweit Bitcoin Wealth Investment ein passendes Angebot offeriert, ist es essenziell, sich mit den Grundlagen für ein erfolgreiches Trading zu beschäftigen.

Unsere Rechtsberater werden ebenfalls erklären, wie der Anbieter Bitcoin Wealth Investment im Vergleich zu anderen Finanzprodukten zu bewerten ist.

Des Weiteren stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Auseinandersetzungen in Verbindung mit Bitcoin Wealth Investment.

Bitcoin Wealth Investment Erfahrungen

Laut Bitcoin Wealth Investment seien beim Umgang mit Kryptowährungen und dergleichen Eleganz und Einfachheit von Vorteil. Zudem sei Bitcoin Wealth Investment ein Unternehmen, das ausschließlich für solche Bedürfnisse und professionellen Anforderungen entwickelt worden sei.

Denn Bitcoin Wealth Investment biete nicht nur zeitgemäße und elegante Dienstleistungen, sondern sei auch branchenspezifisch. Deshalb würde man als Kunde von Bitcoin Wealth Investment feststellen, wie wenig Arbeit es benötige, um ein aktives Konto einzurichten.

Überdies sei Bitcoin Wealth Investment eigenen Angaben zufolge eine ideale Anwendung für alles, was mit Crypto-Trading zu tun habe. Deshalb sei Bitcoin Wealth Investment der beste Partner, wenn man ein Liebhaber oder viel mehr ein Unternehmen für digitale Währungen oder Blockchain-Beratung und -Entwicklung sei.

Zudem garantiere der Anbieter maximale Effizienz bei seinen Cloud-Mining-Diensten für Kryptowährungen, da dies die Margen bei der Verarbeitung von Bitcoin-Transaktionen bestimme. Des Weiteren kann man sich auf der Website von Bitcoin Wealth Investment über die Investmentpläne informieren, die der Anbieter seinen Kunden zur Verfügung stelle.

Dabei könne man in der höchsten Stufe laut Bitcoin Wealth Investment mit dem „Enterprise“-Plan eine tägliche Rendite von 5 % auf seine Einlage erzielen, die mindestens 10.000 US-Dollar betragen müsse.

Der Internetauftritt von Bitcoin Wealth Investment

Das Angebot des Unternehmens Bitcoin Wealth Investment ist über die englischsprachige Website bitcoinwealthinvestment.com zu erreichen.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht unbedingt ist der Name der Website beziehungsweise der Handelsplattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es oft vorgekommen, dass Anbieter parallel mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Ferner ist es gängige Praxis bestimmter Betreiber, die Internetauftritte von in Verruf geratenen Handelsmarken zu deaktivieren und einige Zeit später unter Einsatz von einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Daher tut man gut daran, im Rahmen von Recherchen zu Nachrichten und Informationen zu einem Dienstleister neben der Handelsmarke auch generell die Betreiberfirma zu beachten. Die entsprechenden Informationen findet man entweder im Impressum oder oft auch in der Fußzeile einer Internetpräsenz.

Auf der Webseite von Bitcoin Wealth Investment ließ sich zum Betrachtungszeitpunkt keine Differenz zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma ermitteln.

Abfrage Domain-Informationen

Diverse Firmen werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Glaubwürdigkeit zu suggerieren. Jedoch steht derartigen Erklärungen immer wieder das Datum, an dem die Domain registriert wurde, entgegen.

Infolgedessen ist zu überprüfen, wer die Domain registriert hat und wann die Domain angemeldet wurde.

Unsere Anwälte haben am 17. Dezember 2021 die Fakten zum Anbieter Bitcoin Wealth Investment mit folgendem Resultat abgefragt:

Domain name: bitcoinwealthinvestment.com
Registry Domain ID: 2554011898_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 2021-08-19T11:08:29.28Z
Creation Date: 2020-08-18T23:22:17.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-08-18T23:22:17.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland bestehen gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Demnach gilt diese Verpflichtung zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Websites.

Denn diese Daten sollen den Besucher einer Internetpräsenz darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Darüber hinaus spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Postadresse des Webseitenbetreibers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Kontext ist außerdem der Umstand, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit im Inland entfalten.

Auf der WWW-Seite von Bitcoin Wealth Investment war im Dezember 2021 kein rechtsverbindliches Impressum ausfindig zu machen.

CEO

Laut §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzuzeigen. In vielen Fällen ist dies ein Mitglied des Management Boards des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich auszuzeichnen, ist nicht nur erforderlich, sondern auch ein Zeichen von Transparenz.

Auf der Internetseite von Bitcoin Wealth Investment waren die inhaltlich verantwortlichen Personen namentlich benannt.

Bitcoin Wealth Investment Kontaktdaten

Auf der Website von Bitcoin Wealth Investment waren im Augenblick der Texterstellung die nachstehenden Angaben zu finden:

  • Telefonnummer von Bitcoin Wealth Investment: k. A.
  • Postadresse von Bitcoin Wealth Investment: k. A.
  • E-Mail-Kontakt zu Bitcoin Wealth Investment: support[a]bitcoinwealthinvestment.com

Bitcoin Wealth Investment Genehmigung

Das Vorhandensein einer gültigen Befugnis einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Merkmal dafür sein, ob es sich um einen seriösen Finanzanbieter handelt. Denn für die Erteilung einer Lizenz muss ein Unternehmen einen beträchtlichen finanziellen Aufwand betreiben.

Jedoch muss es sich nicht zwingend um Betrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Angaben über seine Befugnis oder zu seinem Status der Regulierung verzichtet.

Die hier dargestellten Finanzaufsichtsbehörden sind unter anderen für die Erteilung von Lizenzen und die Beaufsichtigung von Finanzdienstleistern wie Bitcoin Wealth Investment verantwortlich:

  • Autorité des marchés financiers (AMF, Frankreich)
  • Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB, Italien)
  • Securities and Futures Commission (SFC, Hongkong)
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)

Auf der Webseite von Bitcoin Wealth Investment ließen sich im Dezember 2021 keine Auskünfte über eine behördliche Lizenzierung finden. Was dies bedeutet, können Kapitalanleger im Dialog mit einem Rechtsbeistand unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Warnungen von Aufsichtsbehörden zu Bitcoin Wealth Investment

Europäische Finanzbehörden haben sich im Dezember 2021 nach dem Kenntnisstand unserer Rechtsanwälte nicht im Rahmen öffentlicher Warnmeldungen zum Thema Bitcoin Wealth Investment geäußert.

Vor dem Trading bei Bitcoin Wealth Investment und anderen – Online-Trading Ratschläge

Der Handel über eine Internetplattform wie bei Bitcoin Wealth Investment ist die Ausdehnung des traditionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins World Wide Web. Hier wie dort agieren Marktteilnehmer mit dem Ziel, über den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Überschüsse zu generieren.

Das Trading ist längst nicht mehr auf Aktien limitiert. Tatsächlich stehen Börsianern zum Beispiel auch die nachstehenden Alternativen zur Wahl:

Das Online-Trading wird über Schnittstellen wie Broker (wie zum Beispiel Bitcoin Wealth Investment) oder Bankhäuser realisiert, die ihren Auftraggebern eine spezifische Trading-Softwarelösung anbieten.

Vor allem die rasanten technischen Errungenschaften der letzten Jahre haben dazu geführt, dass das Online-Trading inzwischen zeitsparend und bequem und demnach genauso anerkannt wie populär ist.

Die Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung beeinflusst auch die Finanzwelt beachtlich, insbesondere wenn es um das Trading wie bei Bitcoin Wealth Investment geht.

Denn durch die technischen Möglichkeiten hat das Trading besonders stark an Leistungsfähigkeit zugenommen. Musste man als Anleger oder Trader seine Orders früher noch per Telefon, Fax oder Briefpost abschließen, ist dies heute per Mausklick und zu einem Bruchteil des Aufwands durchführbar.

Aspekte wie Dauer und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Eckdaten zum Konto lassen sich mittlerweile ohne ein persönliches Gespräch zwischen einem Anbieter wie Bitcoin Wealth Investment und dessen Auftraggeber klären.

Insofern sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading manche Vorteile entstanden:

  • Erträge sind auch mit einem geringen Einsatz erzielbar.
  • Die Geschwindigkeit zur Ausführung von Handelstransaktionen hat spürbar zugenommen.
  • Die Gefahr von Verlusten durch Gaps nimmt ab.
  • Ausbildungsmöglichkeiten zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Schulungen sind häufig standardmäßig im Angebot.
  • Die Gebühren der Transaktion sind merklich nach unten gegangen, da die persönliche telefonische Betreuung entfällt.
  • Die Plattform führt die gebuchten Orders aus, man braucht bloß einen Internetanschluss.
  • Eine Vielzahl von Tools lassen sich automatisch und augenblicklich anwenden.
  • Online-Trader können auf zahlreiche Werkzeuge zurückgreifen und verschiedene Indikatoren nutzen.
  • Das Produktangebot an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.

Darüber hinaus bringt das Online-Trading nicht nur Annehmlichkeiten in Hinblick auf die unkomplizierte Nutzung der Trading-Plattform. Vor allem aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die zahlreichen Tools genießt der Investor merklich mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder aufwändig eigene Kalkulationen anstellte, sind vorbei. Mittlerweile finden Online-Trader in ihrem System eine große Auswahl an Orderarten, die man im Rahmen von Daytrading mit dem präferierten Broker seiner Wahl eigenhändig ausführt.

Hype-Thema Kryptowährungen – neue Optionen für Investoren?

Aber nicht nur das Trading als solches hat die Digitalisierung stark verändert. Denn die unaufhaltsame Technologisierung hat Online-Börsianern ein neues Betätigungsfeld verschafft: den Handel mit digitalen Assets.

Zu den bekanntesten Kryptowährungen gehören der Bitcoin und Ethereum. Bitcoin war die allererste Kryptowährung überhaupt, weswegen man sämtliche sonstige digitale Währungen als sogenannte „Alt-Coins“ betitelt, also als alternative Münzen.

Gegenwärtig gibt es Scharen von handelbaren Krypto-Assets und die Landschaft ist überaus volatil. Das führt dazu, dass immer wieder frische Coins auf den Markt kommen und viele genauso schnell wieder verschwinden, wie sie erschienen.

Für Anleger birgt das ebenso Chancen wie Risiken, die sich aufgrund des stetigen Auf und Abs allerdings im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen signifikant potenzieren.

Frisch emittierte Kryptowährungen sind für Investor im Prinzip wie ein Spiel am Roulette-Tisch. Mit ein wenig Glück kann man den Einsatz merklich vervielfachen. Gleichwohl ist auch die Eventualität, das ganze Geld zu verlieren, enorm hoch.

Daher könnte es für vorsichtige Händler eine vorteilhaftere Entscheidung sein, sich auf die bekanntesten Kryptowerte zu konzentrieren, die schon seit einiger Zeit gehandelt werden und eine verhältnismäßig große Marktkapitalisierung haben.

Was leisten die neuen Alt-Coins?

Nebst Bitcoin und Ethereum sind in diesem Zusammenhang zum Beispiel der Binance Coin, Solana, Cardano oder Ripple zu erwähnen. Vor allem Cardano und Solana können gegenüber Bitcoin und Ethereum als moderner und zukunftsorientiert angesehen werden.

Denn während die Erstgenannten vor allem aufgrund ihres energieintensiven „Proof of Work“-Mechanismus in der Kritik stehen, vertrauen Letztgenannte auf den energieärmeren „Proof-of-Stake“-Mechanismus.

Zusätzlich ermöglichen die auf Blockchains basierenden Projekte Cardano und Solana den Einsatz sogenannter Smart Contracts. Zudem entstehen im jeweiligen Ökosystem zusätzliche Projekte wie zum Beispiel Solanart, ein Marktplatz für sogenannte „Non fungible Tokens“, kurz: NFT.

Selbige können beispielsweise im dezentralisierten Finanzwesen („DeFi“, decentralized finance) zum Einsatz kommen. Dort helfen sie, Sicherheitsmechanismen zu implementieren, welche die Einzigartigkeit von Transaktionen und die Richtigkeit jedes eingereichten Auftrags gewährleisten.

Geldanleger haben unterm Strich bei Kryptowährungen eine immens breite Auswahl, in welche sie investieren können. Empfehlenswert ist Crypto-Trading gleichwohl in erster Linie für solche Anleger, die auch vor großen Risiken nicht zurückschrecken.

Obendrein gilt auch beim Thema Crypto-Trading: Vorsicht bei der Auswahl des Dienstleisters. Denn leider existieren viele dokumentierte Fälle von Betrug und Cybercrime, bei welchen Crypto-Exchanges, also Börsenplätze für Kryptowährungen, eine tragende Rolle gespielt haben.

Schwächen beim Online-Trading

Wo Licht ist, da gibt es auch Schatten, das betrifft auch das Online-Trading. Folglich sind neben den Vorteilen auch eine Reihe von Nachteilen erkennbar, die geneigte Kapitalanleger in ihre Überlegungen einbeziehen sollten:

  • Geldanleger sollten schon bewandert im Trading sein und auf belastbare Strategien setzen.
  • Anleger sollten die Verläufe der Kurse ständig im Blick haben.
  • Im Vergleich zum klassischen Trading geht es eher hektisch vonstatten.
  • Bei falschen Entscheidungen drohen enorme Verluste.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Portale hat zu enormen Verlustrisiken geführt.

Besonders das spekulative Daytrading eignet sich nicht für Privatanleger, die sich zum ersten Mal mit dem Themenkreis Trading auseinandersetzen. Denn die Gefahr, Kursentwicklungen nicht korrekt einzuschätzen, ist immens, und aufgrund des Zeitdrucks lassen sich nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Demzufolge empfiehlt sich diese Ausrichtung des Tradings tendenziell für ausgesprochen kundige oder ausgesprochen risikofreudige Anleger.

Gehört jemand in diese Gruppe, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zeitnah Ergebnisse zu erwirtschaften. Im Übrigen profitiert man zum Beispiel vom Wegfall der Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Denn auch diese Kosten müssen in die Gesamtbetrachtung eines Investments einfließen.

Darüber hinaus erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu schnellen und drastischen Kursänderungen kam. Solche „Gaps“ entstehen schnell aufgrund von belastenden Berichten über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell den Erfolg, wenn man zum Schluss eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Weiterhin ist es wichtig für Daytrader, die Handelsgebühren der einzelnen Online-Broker zu vergleichen. An diesem Punkt kann es sich lohnen, sich für eine Pauschale in Form einer fixen Rate zu entschließen. Das rentiert sich vor allem dann, sobald man beim Handeln auf eine hohe Frequenz kommt und separate Ordergebühren den Überschuss deutlich schmälern würden.

Gefahren erkennen – gründliche Risikoprüfung empfohlen

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu verstärken, sollte man überprüfen, mit welchem Anbieter man an den Märkten handeln will.

Aus der Erfahrung unserer Rechtsanwaltskanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, anhand derer man eventuelle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Bitcoin Wealth Investment, sähen diese wie folgt aus:

  • Gibt es Erfahrungen anderer Geldanleger, was für ein Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Ist der Austausch mit Bitcoin Wealth Investment aufgrund eines unaufgeforderten Telefonanrufs zustande gekommen?
  • Existieren Warnungen von Anwälten oder Rechtsanwaltskanzleien, die im Zusammenhang mit Bitcoin Wealth Investment geschädigte Mandanten vertreten?
  • Lassen sich behördliche Warnungen zu Bitcoin Wealth Investment finden?
  • Ist der Anbieter von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer offiziellen Überwachung?
  • Gibt es auf der Onlinepräsenz von Bitcoin Wealth Investment ein Impressum und lassen sich glaubhafte Informationen zum Geschäftssitz des Anbieters finden?
  • Verspricht Bitcoin Wealth Investment ungewöhnlich hohe Gewinne und verschweigt die Risiken oder spielt diese herunter?

Was kann man im Fall von Verlusten unternehmen?

Wenn man den Verdacht hat, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, umgehend zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass der Broker Nachzahlungen einfordert, um Verluste zu kompensieren.

Zudem sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Dabei können Geschädigte Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Anwaltskanzlei wenden.

Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten und eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Finanzanbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Finanzinstitute.

„Man kann bei Weitem nicht von einem Ausnahmefall sprechen, falls ein Privatanleger im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Geldanleger lassen sich von dem professionellen Auftreten der Unternehmen in die Irre führen und registrieren nicht früh genug, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht zu verzweifeln, sondern zeitnah und aktiv zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Investoren es meinen.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Themenkreis Bitcoin Wealth Investment unterhalten? Dann kommen Sie hier direkt zu unserem Kontaktbereich.