BitfinexFXTradeOption – Der Anbieter war gemäß Angaben, die man auf der Internetpräsenz des Anbieters https://bitfinexfxtradeoption.com/ bis vor kurzem finden konnte, ein Anbieter für Online-Trading, der seinen Kunden verschiedene Serviceleistungen zur Verfügung gestellt haben soll. Als dieser Text geschrieben wurde, war die Internetseite des Anbieters nicht mehr abrufbar.

Sie haben bei BitfinexFXTradeOption investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Kanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Problemen.

BitfinexFXTradeOption – Trading Bewertung

Derzeit gibt es eine extrem hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie u.a. BitfinexFXTradeOption. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie jetzt, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten anzulegen.

Besonders weil es zahlreiche Möglichkeiten gibt, kann die Auswahl eines Online Brokers zeitintensiv und einschüchternd sein. Insbesondere dann, falls diese Ihren individuellen Investitionsvorstellungen genügen soll.

Sie denken darüber nach, bei BitfinexFXTradeOption zu investieren? In diesem Fall sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Investoren wichtig.

  • Eine gute Anlaufstelle für Investoren, die sich über Aktien, Futures, Binary Options und Kryptogelder schlau machen möchten, ist eine Internetseite wie diese.
  • Im Bereich Trading im Web lässt sich eine große Menge von Auftragsarten anwenden.
  • Behördlich regulierte Broker im Internet, sichere Anbieter-Seiten, Gebühren und Boni, Angebots-Optionen und Feedback von Kunden sind nur beispielhafte Faktoren, die Sie bei Ihrer finalen Wahl einkalkulieren sollten.
  • Der Zugang zu den internationalen Börsenmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen vereinfacht und erschwinglicher.

Die kommenden Hinweise sind allgemeine Tipps für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Behördliche Zulassung – liegt im Fall BitfinexFXTradeOption eine Lizenz vor?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Schutz der Anleger ziehen Nutzen aus Verhaltensregeln und organisatorischen Verantwortlichkeiten. Anleihendienstleistungsunternehmen und Firmen wie BitfinexFXTradeOption müssen eine Reihe von Vorschriften einhalten. Dasselbe gilt für deren Angestellten. Mit dieser Zielsetzung sollen Konflikte und damit verbundene Benachteiligungen für Geldanleger umgangen werden.

Hierzu gehört die Verantwortung des Anbieters, dessen Unternehmenskunden vor Besiegelung eines Aktiengeschäfts über die bedeutendsten Merkmale des Geschäfts zu informieren. Dies zählt sowohl für den einzelnen Anleger als auch für die Kapitalanlage selbst. Dem Gedanken entsprechend sind ergänzende Fakten für Unternehmenskunden geboten, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen möchten.

Gegenüber ihren Firmenkunden haben die Anbieter wie BitfinexFXTradeOption eine Verantwortung. Diese geht bedeutend über die Zurverfügungstellung eines Angebots oder einer Dienstleistung hinaus.

Hat der Dienstleister eine Berechtigung für den Verkauf von Finanzprodukten? Dies sollten Sie unbedingt ermitteln. Dafür können Sie die Broker-Check-Datenbank einer Finanzbehörde einsetzen und den Markennamen des Finanzdienstleisters in die Suchmaske eintragen.

BitfinexFXTradeOption: Sind die versprochenen Renditen realistisch?

Kontrollieren Sie, wie vertrauenerweckend das Angebot von BitfinexFXTradeOption ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen offeriert wurde, außergewöhnlich hoch? Kann man mit ein paar EURO eine große Menge Geld verdienen?

Diese Sonderangebote sind überwiegend nichts weiter als eine Täuschung. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass sich hinter diesen verlockenden Chancen sehr oft Kriminelle verstecken. Bei diesen Investitions-Offerten wird in der Regel gar nichts investiert. Prüfen Sie folglich wie vertrauenserweckend das Angebot von BitfinexFXTradeOption ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern des Öfteren auf fast gleiche Art und Weise umgesetzt. Im Web werden an markanter Position Finanzprodukte angekündigt, die vorgeblich rentabel sein sollen. Die Verbrecher versichern, sie würden viel Kapital erzielen. Zu Beginn sind die Investitionsbeträge einigermaßen gering.

Jene, die sich registrieren, werden von einem fiktiven Börsenmakler oder Händler kontaktiert. Die Betrugsopfer erlangen dann nach Zahlung des Geldes Zugang zu einer scheinbaren Investitionssoftware.

Zweifelhafte Sonderangebote lassen sich auch an Renditeversprechen erkennen, die wesentlich über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Wagnis eines Anlegers, Geld zu verlieren, steigt auch bei BitfinexFXTradeOption in direktem Verhältnis zur erwarteten Rendite. Eine Chance, sich über die normale Marktrendite zu informieren, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Website der Deutschen Bundesbank.

Auch sollten Sie Ratschläge für Unternehmen mit außergewöhnlichem Potenzial für Wachstum mit Vorsicht genießen. Niedrige Kosten und minimale Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks äußerst empfänglich für Spekulationen und Manipulationen.

Pump and Dump erkennen und sich selbst schützen

Der Begriff Pump and Dump wird benutzt, um ein Vorgehen zu erläutern, in dieser der Kurs einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Danach wird dieselbe Aktie mit Verlust an die übrigen Anleger wieder verkauft.

Es handelt sich somit um einen Betrug. Eine Manipulation, die von der Naivität der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Strategie ist daher auf einem kontrollierten Wertpapiermarkt und für Dienstleister wie BitfinexFXTradeOption verboten. Der Kryptomarkt jedoch ist, was jene Taktiken angeht, noch größtenteils „Wilder Westen“. Daher ist besondere Aufmerksamkeit notwendig!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Zusammenhang mit den so bekannten Altcoins häufiger anzutreffen. Die Pump & Dump Betrugsmethode wird von Kriminellen gebraucht, um den Marktpreis einer nicht bekannten oder sogar selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie auf die Weise, dass sie im Online oder in den sozialen Medien Falschinformationen propagieren oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen locken.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter BitfinexFXTradeOption gegebenenfalls alle erforderlichen Fakten zu dem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Befassen Sie sich mit den Nachteilen beim Cybertrading

Der klassische Investmentbetrug wird mit bekannten Methoden wie Reklame, unerbetenen Telefonanrufen oder Börsenbriefen vorgenommen.

Wenn es um Betrug geht, wird die veraltete Methode im digitalen Zeitalter schnell hinfällig. Die aktuelle Art des Finanzbetrugs lässt sich mit dem Ausdruck „Cybertrading“ beschreiben. Finanzprodukte werden dabei in unredlicher Absicht über das Internet getradet.

Zu den unlauteren Geldanlagen gehören Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptowährungen. Auch die Angebote von BitfinexFXTradeOption wurden von anderen Anbietern in ähnlicher Weise angewendet, um Investoren in die Falle zu locken.

Die Anleger erkundigen sich immer häufiger selbst im Web über Investment-Möglichkeiten. So verlassen sich die Menschen bei ihren Entscheidungen auf ihr eigenes Wissen oder auf die Anregungen anderer in Weblogs, Foren und weiteren Online-Plattformen.

Der Übergang zu immer neuen Finanzinstrumenten hat keinen nachhaltigen Effekt auf die ungesetzlichen Aktivitäten in Bezug auf die Bandenstruktur. Da sich die kriminellen Verbrecherringe auf bereits existierende und weithin akzeptierte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Anpassung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Unabhängig davon, was für ein Finanzprodukt getradet wird, der Vorgang des Cybertradings ist annähernd identisch.

Für diese Finanzprodukte wird penetrant in den sozialen Medien oder mit Affiliate Marketing Werbung betrieben. In diesem Zusammenhang geht es quasi nur um die Darstellung astronomisch hoher Renditen. Kalkulieren Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei BitfinexFXTradeOption zu erreichen, ehe Sie Geld investieren.

Broker vergleichen: Wie viel Provision ist realistisch?

Erkundigen Sie sich vor einer Investition bei BitfinexFXTradeOption, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten wie Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern bereit gestellten Infos eingehend zu prüfen!

Kapitalanleger müssen über alle veranschlagten Kosten und deren Wirkung auf die Marge von Wertpapierdienstleistern benachrichtigt werden. Desweiteren müssen die Vergütungen einzeln dargestellt werden.

Im Falle, dass Sie eine Darstellung aller Gebühren anfordern, sind die Wertpapierdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Informationen zu geben.

Ein Broker wie BitfinexFXTradeOption ist aus ersichtlichen Motiven in der Regel an möglichst vielen Tradingtransaktionen interessiert. In vielen Fällen sind die Kosten so enorm, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erreichen. Die Kosten können das angelegte Kapital in kürzester Zeit sogar verschlingen.

Berücksichtigen Sie daher unbedingt die Kosten! Die Tradinggebühren des Brokers müssen für jeden einsehbar sein. Die Transparenz der Struktur der Kosten ist ebenfalls in den behördlichen Vorschriften und Lizenzierungen vorgegeben.

Bei einem vorliegenden Vergehen kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Geld zurück von BitfinexFXTradeOption: Mit Beistand von Anwälten Erfolgschancen steigern

Wenn Sie bereits Investitionen bei BitfinexFXTradeOption durchgeführt haben und diese nun zurückerhalten möchten, gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen.

  1. Steht der Verdacht im Raum, dass die Geldkonten, auf die unsere Klienten überwiesen haben, Teil eines Geldwäschesystems sind, gibt es die Möglichkeit, diese Bankkonten sperren zu lassen. Einzahlungen auf diese Bankkonten können dann von der Empfängerbank zurückgefordert werden.
  2. Gesetzt den Fall, dass keine Lösung mit dem Betreiber der Plattform erreichbar ist, gibt es die Option, bei der verantwortlichen Finanzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Selbige kontrolliert den Tatbestand und hat die Möglichkeit den Dienstleister zur Leistung einer Entschädigung bestimmen. Genannten Betrag erhält unser Klient dann vom Anbieter zurücküberwiesen. Beschwerdestellen, können beispielsweise Finanzaufsichten oder Ombudsleute für Finanzen sein.
  3. Sollte eine Überprüfung unserer Rechtsanwälte den Verdacht bekräftigen, dass der Plattform-Betreiber womöglich unlauter agiert hat, erstatten wir für unsere Mandanten Strafanzeige bei den zuständigen Kriminalbehörden. Unsere Kanzlei steht im ständigen Dialog mit Staatsanwaltschaften, die deutschlandweite Ermittlungen leiten. Oftmals existieren viele Hunderte oder auch tausende Geschädigte in diesen Strafverfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich wiederholend auch auf das Ausland. In der Vergangenheit gab es wiederkehrend wichtige Fahndungserfolge der Staatsanwaltschaften.
  4. Würde es zu Verhaftungen der Betreiber kommen, können Ansprüche der zu Schaden gekommenen Anleger im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Dazu bringen wir unsere Mandanten durch das sog. Adhäsionsverfahren. So sind wir in der Lage, für unsere Klienten gerichtliche Titel gegen die vermeintlichen Dienstleister zu erkämpfen. Meistens können jene dann geradewegs in das beschlagnahmte Geld der Täter vollstreckt werden.