Bitgruppen bezeichnet sich als webbasierte Plattform für das Trading mit Kryptowährungen. Man könne auf Bitgruppen mit Bitcoin, Ethereum oder Litecoin handeln. Die deutschsprachige Website des Anbieters findet sich unter https://bitgruppen.com/.

Hatten Sie mit einem Investment auf Bitgruppen Probleme? Oder möchten Sie sich generell zu diesem Provider oder über das Thema Online Trading sachkundig machen? Dann steht Ihnen ein Anwalt für Ihre Anliegen zur Verfügung.

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte wird angesprochen, wenn es um Anlegerschutz geht. Außerdem sind die Rechtsanwälte im Bankrecht, im Kapitalmarktrecht oder im Immobilienrecht tätig.

Mit Büros in Hamburg, Frankfurt und München betreuen wir Klienten aus Europa.

Wenn Sie mit uns sprechen wollen, können Sie einen Gesprächstermin vereinbaren. Bitte begeben Sie sich hierfür in unseren Kontaktbereich.

Bitgruppen Bewertungen

Wer sich mit dem Themenkreis Online Trading auseinandersetzt, wird feststellen, dass es eine Vielzahl von Anbietern gibt, die sich mit ihren Produkten an Privatanleger wenden. Um deren Qualität zu bewerten ist es hilfreich, auf die Erfahrungen von Investoren zurückzugreifen, die dort schon investiert haben.

Im Netz findet man zahlreiche Foren oder Blogs, in denen Meinungen zu Online Trading-Plattformen wie Bitgruppen veröffentlicht werden. Sucht man etwa nach „Bitgruppen Erfahrungen“ oder „Bitgruppen Bewertungen“, finden sich viele Beiträge. Das Meinungsbild über Bitgruppen ist hierbei durchwachsen.

Unternehmenssitz, regulatorischer Status von Bitgruppen

Auch auf der eigenen Website einer Trading-Plattform finden sich nützliche Hinweise für den interessierten Investor. Hier gilt es darauf zu achten, welche Informationen man zum Unternehmenssitz und zum Status der Regulierung findet.

Allerdings ist auf der Website von Bitgruppen kein rechtsverbindliches Impressum vorhanden. Es ist daher nicht möglich, Rückschlüsse auf die Rechtsform, die Geschäftsführung oder den Sitz des Unternehmens zu ziehen.

Im Kontaktbereich der Website von Bitgruppen findet sich eine Telefonnummer, die mit der Vorwahl der Schweiz beginnt („41“). Zudem gibt es hier ein Formular sowie eine E-Mail-Adresse, wenn man sich mit schriftlichen Anliegen an Bitgruppen wenden möchte.

Hinweise auf die Genehmigung und Beaufsichtigung von Bitgruppen durch eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde wie die britische FCA (Financial Conduct Authority) oder die zyprische CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission) fehlen.

Ob das Unternehmen Bitgruppen für eine Wirtschaftstätigkeit im europäischen Wirtschaftsraum zugelassen ist, kann daher nicht ohne Vorbehalte beantwortet werden.

Bitgruppen Website

Auf der eigenen Website bezeichnet sich Bitgruppen als Handelsplattform für Kryptowährungen, die bezüglich ihrer Fortschrittlichkeit und ihrer Größe weltweit unerreicht sei. Zudem sieht man im oberen Bereich der Startseite von Bitgruppen vier vermeintliche Testimonials, die sich positiv über die Plattform äußern.

Mindestens eines der verwendeten Fotos stammt jedoch aus einer kostenlosen Bilddatenbank, sodass Zweifel an der Authentizität der Kundenstimmen aufkommen könnten.

Laut eigenen Angaben sei der Handel mit Kryptowährungen auf der Plattform von Bitgruppen leicht. Hierfür müsse man lediglich einen dreistufigen Prozess durchlaufen:

  1. Anmeldung auf der Plattform von Bitgruppen,
  2. Kapital auf das Bitgruppen Handelskonto einzahlen,
  3. Kryptowährungen auf Bitgruppen kaufen.

Im weiteren Verlauf der Startseite von Bitgruppen finden sich kurze Texte zu Themen wie Bitcoin oder Bitcoin Mining. Zudem wird erklärt, weshalb der Handel mit Kryptowährungen bei vielen Investoren beliebt sei. So könne man bei Bitgruppen einfach mit dem Smartphone oder dem Computer investieren, genieße hohe Sicherheit und könne sofort handeln.

Angebotene Technologien

Für Trading-Aktivitäten bei einem Online Trading-Anbieter stellt dieser eine Handelssoftware zur Verfügung, deren Gebrauch für den Kunden üblicherweise kostenfrei ist. Diesbezüglich sieht man bei Bitgruppen lediglich eine App, die in den entsprechenden App-Stores von Google und Apple zum Download angeboten werde.

Klickt man auf die Logos der beiden Stores, die auf der Website von Bitgruppen eingebunden sind, erfolgt jedoch keine Weiterleitung.

Registrierung und unterschiedliche Kontomodelle bei Bitgruppen

Um auf der Plattform von Bitgruppen Handel treiben zu können, ist eine Registrierung als Kunde obligatorisch. Sobald man seinen Account angelegt habe, könne man sich bei der Wahl eines Tradingkontos laut Bitgruppen zwischen verschiedenen Kontotypen entscheiden:

  • Anfänger: Mindesteinzahlung von 250 $, Handel mit Bitcoin, bis zu 81 %, Bonus in Höhe von 20 %
  • Fortgeschrittene: Mindesteinzahlung von 5.000 $, Handel mit Bitcoin und Ethereum, bis zu 83 %, Bonus in Höhe von 40 %
  • Pro: Mindesteinzahlung von 50.000 $, Handel mit Bitcoin, Ethereum, Litecoin bis zu 85 %, Bonus in Höhe von 80 %
  • Experte: Mindesteinzahlung von 150.000 $, bis zu 92 %, Bonus in Höhe von 100 %

Über die zur Verfügung stehenden Methoden für Einzahlungen und Auszahlungen auf Bitgruppen finden sich in diesem Bereich der Website keine weiteren Informationen.

Handeln im Internet – gründlich informieren

Wer Geld investieren möchte und sich hierbei die Konditionen der konventionellen Produkte wie beispielsweise Tagesgeld anschaut, wird hinsichtlich der Renditechancen vielfach frustriert sein. Folglich recherchieren viele Investoren im Web und machen sich auf die Suche nach renditeträchtigen Optionen.

Hierbei gerät eine Anhäufung von Online Tradingplattformen auf den Radar, die ihre Produkte international bereitstellen und mit vermeintlich lohnenswerten Angeboten auf sich aufmerksam machen.

Die Digitalisierung hat viele Industriezweige durchgeschüttelt und zu innovativen Geschäftsmodellen geführt. War vor einigen Jahren noch der Besuch bei der Hausbank die Regel, wenn man einen Vertrag für eine Investition besiegeln wollte, ist dies heutzutage ohne Probleme im Internet realisierbar.

Jedoch ist das Investieren auf Online-Trading-Plattformen nicht für jeden und nicht unumschränkt empfehlenswert. Zum einen residieren die Anbieter häufig nicht im Inland. Neben der etwaigen Sprachbarriere ist nicht immer deutlich festzustellen, ob die Firmen für eine Geschäftstätigkeit im europäischen Wirtschaftsraum auch berechtigt sind.

Das World Wide Web ermöglicht es vielen Firmen aus der ganzen Welt, ihre Produkte auch hierzulande anzubieten. Immer öfter finden sich unter ihnen auch Online Tradingplattformen, die Investments in Währungen, in Kryptowährungen oder CFDs (Contracts for Difference) anbieten.

Die möglichen Fallstricke einer Investitionsmöglichkeit abzuwägen, bleibt häufig dem Investor selbst überlassen. Fehlt die Beratung durch Fachleute, kann es dazu kommen, dass Anleger bei der Risikobeurteilung nicht detailliert genug agieren und Risiken falsch bewerten oder verdrängen.

Wird dennoch investiert, kann es dazu kommen, dass man die geplanten Ziele im definierten Zeitraum nicht erreicht. Bei ungünstigen Trends oder Seitwärtsbewegungen erhalten manche betroffene Anleger obendrein den Tipp, weiteres Kapital zu investieren, um die Anfangsinvestition abzusichern.

Verlustpotenziale beim Online Trading

Bei Verlusten sollte man unverzüglich davon absehen, weitere Gelder nachzuschießen. Vielmehr sollte in erster Linie mit dem Online Trading-Anbieter besprochen werden, aus welchem Grund es zu Verlusten kam und ob es Aussichten gibt, diese Verluste auszugleichen.

Verläuft die Unterhaltung mit dem Broker ergebnislos, kann man sich an einen Rechtsanwalt wenden und Anlegerschutz suchen. Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH stellt fest, welche Ansprüche Sie geltend machen können und setzt Ihre Belange bei Ihrem Vertragspartner durch.

Möchten Sie sich über die Möglichkeiten in Kenntnis setzen, die unseren Rechtsberatern im Zusammenhang mit dem Thema Bitgruppen zur Verfügung stehen? Dann können Sie sich an uns wenden, indem Sie unseren Kontaktbereich besuchen.