Bittrex Global ist eine Online Handels-Plattform, die sich auf den Handel mit Kryptowährungen fokussiert. Die Webseite kann auf Englisch unter der URL https://global.bittrex.com/ abgerufen werden.

Haben Sie bei Bittrex Global Geld angelegt und wollen über Ihre Erlebnisse sprechen? Oder haben Sie vor, sich erst mal eingehender über diesen Anbieter oder den Handel mit Kryptowährungen insgesamt sachkundig zu machen? Dann können Sie eine Unterredung mit einem Rechtsanwalt suchen.

Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wird angesprochen, wenn es um Anlegerschutz geht. Ferner sind die Rechtsanwälte im Urheberrecht, im Immobilienrecht oder im Bankrecht tätig.

Mit Büros in Norddeutschland (Hamburg) und Süddeutschland (München, Grünwald) sowie in Frankfurt am Main betreuen wir Klienten aus ganz Europa. Wenn Sie mit uns sprechen wollen, können Sie einen Gesprächstermin vereinbaren. Bitte begeben Sie sich hierfür in unseren Kontaktbereich.

Bittrex Global Liechtenstein

Wer sich mit dem Thema Online-Trading beschäftigt, wird feststellen, dass es eine Vielzahl von Anbietern gibt, die sich mit ihren Produkten an Investoren wenden. Um deren Qualität einzuschätzen, ist es nützlich, auf die Erfahrungen von Investoren zurückzugreifen, die dort schon investiert haben.

Online findet man zahlreiche Foren oder Blogs, in denen Bewertungen zu Online Trading-Plattformen wie Bittrex Global geteilt werden. Sucht man zum Beispiel nach „Bittrex Global Support“ oder „Bittrex Global Vaduz“, finden sich zahlreiche Beiträge, überwiegend in englischer Sprache. Das Meinungsbild über Bittrex Global ist hierbei heterogen.

Grundsätzlich tut man gut daran zu untersuchen, welcher Quelle die Texte entspringen, die sich mit einer bestimmten Handelsplattform befassen. Denn nicht ausnahmslos sind die Beiträge aus einer wertfreien Sichtweise heraus geschrieben. Wer entsprechendes Online Marketing-Wissen besitzt, kann gezielt Einfluss auf die Meinungsbildung nehmen.

Online-Broker selbst oder die ihnen verbundenen Werbepartner werden sich eher positiv über das eigene beziehungsweise das beworbene Angebot äußern. Gleichsam ist es vorstellbar, dass Beiträge lanciert werden, deren Grundhaltung Anleger davon abbringen soll, sich bei einem Mitbewerber zu engagieren.

Sitz des Unternehmens und Regulierungsstatus von Bittrex Global

Zwar wird auch die eigene Unternehmenshomepage dafür verwendet, dem Leser einen positiven Eindruck zu vermitteln. Trotzdem finden sich hier auch für den interessierten Anleger wertvolle Informationen zum Sitz des Unternehmens und zu dessen Regulierungsstatus.

Ein rechtsverbindliches Impressum ist auf der Website von Bittrex Global nicht zu finden. Hinweise auf den Standort des Unternehmens sind im Abschnitt „Über uns“ hinterlegt. Dort liest man, dass eine Bittrex Global GmbH ihren Sitz in Vaduz, Liechtenstein habe. Die Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst von Bittrex Global könne per E-Mail erfolgen.

Eigenen Angaben zufolge stehe Bittrex Global unter der Aufsicht des Amtes für Wirtschaft des Fürstentums Liechtenstein und der Liechtensteinischen Finanzmarktaufsicht.

Bittrex Global Webpräsenz

Sich selbst beschreibt Bittrex Global als eine der sichersten Handelsplattformen weltweit. Zudem sei Bittrex Global die vertrauenswürdigste Börse für Kryptowährungen. Außerdem erhalte man über den Anbieter Zugang zu mehr als 250 der weltweit populärsten Krypto-Märkte.

Auch der Token-Handel mit Hebelwirkung sei möglich; das Unternehmen bezeichnet dies als den einfachsten Weg, um in gehebelte Positionen zu gelangen. Für das eigene Angebot sprächen aus Sicht des Unternehmens vor allem drei Argumente:

  • Mehr als Trading: Bittrex Global glaube an das Potenzial der Blockchain für bahnbrechende Lösungen in vielen Branchen. Deshalb arbeite man an neuen Token, die den Austausch von Waren und Dienstleistungen veränderten.
  • Technologie: Die selbst entwickelte Handelsplattform sei schnell und widerstandsfähig und unterstütze Drittanwendungen ebenso wie algorithmisches Trading.
  • Sicherheit: Das Thema Sicherheit genieße bei Bittrex Global immer höchste Priorität. Daher sei die Plattform unter der Berücksichtigung vielfältiger Sicherheitsmechanismen entworfen worden.

Das Unternehmen Bittrex Global sei in Liechtenstein, Europas Finanzzentrum niedergelassen.

Registrierung und Trading bei Bittrex Global

Um auf der Plattform von Bittrex Global handeln zu können, sei eine Registration als Kunde obligatorisch. Das Anlegen des persönlichen Accounts erfolge über die Website des Anbieters und unterliege einem standardisierten Prozess. Im Rahmen der Registrierung könne man zwischen einem persönlichem und einem Geschäfts-Account wählen.

Die Bestätigung des Accounts erfolge per E-Mail; zur Verifizierung der eigenen Identität sei es notwendig, ein ID-Dokument zu übermitteln, beispielsweise der Führerschein, der Reisepass oder der Personalausweis. Hierfür könne man ein Foto des entsprechenden Dokuments anfertigen und an die Plattform übermitteln.

Einzahlungen und Abhebungen ließen sich laut Informationen auf der Website anhand verschiedener Methoden durchführen. So stünden etwa die Banküberweisung, die Abwicklung per Kreditkarte oder eine Transaktion per E-Wallet zur Wahl.

Bittrex Global App

Für Trading-Aktivitäten bei einem Online-Broker stellt dieser eine Tradingsoftware zur Verfügung, deren Gebrauch für den Anleger für gewöhnlich kostenlos ist. Bei Bittrex Global könne man eine mobile App in den App Stores von Google und Apple herunterladen – so die Information auf der Homepage des Unternehmens. Somit könne man direkt mit dem eigenen Smartphone traden.

Handeln im Internet – sorgfältig informieren

Wer das eigene Kapital lohnend anlegen möchte, findet bei klassischen Produkten wie etwa dem Festgeld kaum noch attraktive Ertragsaussichten vor. Auf der Suche nach renditeträchtigeren Optionen gerät man im Internet zunehmend an zahlreiche Unternehmen, die mit großen Renditeversprechungen locken.

Die Liberalisierung des Welthandels hat unverkennbare Auswirkungen auf die Finanzbranche. Globale Märkte sind mühelos zugänglich, im Übrigen erleichtert die Digitalisierung den Zugang. Dies führt dazu, dass immer mehr Unternehmen – auch aus dem Ausland – auf den Markt treten, um Kunden für ihre Dienstleistungen zu gewinnen.

Ein Investment bei einem Anbieter im Ausland kann sich allerdings zum Nachteil entwickeln, wenn es zu Herausforderungen im Rahmen der Anlage kommt. Dies liegt auf der einen Seite an eventuellen Sprachbarrieren, zum anderen an der Distanz, die das persönliche Gespräch erschwert.

Das World Wide Web ermöglicht es vielen Unternehmen aus der ganzen Welt, ihre Dienstleistungen auch in Deutschland bzw. Europa anzubieten. Immer häufiger finden sich unter ihnen auch Online-Broker, die Investitionen in Währungspaare (FX Trading), in Crypto Trading oder Contracts for Difference (CFDs) offerieren.

Bei dieser Sorte von Produkten ist eine umfassende Beratung im Zuge einer Investition unverzichtbar. Diese ist bei einem Online Trading-Anbieter gleichwohl mitnichten die Norm. Auch feste Kontaktpersonen, die die eigene Sprache sprechen, sind nicht Standard.

Vor allem bei Schwierigkeiten mit dem Account kann dies schnell kritisch werden. Und eine mangelhafte Einschätzung der Risiken ist häufig gepaart mit Verlusten, die oftmals sogar die komplette Kapitalanlage betreffen.

Probleme mit Bittrex?

In jüngster Zeit erreichen uns immer öfters Mitteilung von Kunden von Bittrex über Probleme mit der Plattform. Es wird geschildert, dass das Auszahlen oder Transferieren von Kryptowährung nicht funktioniert. Grund hierfür seien „technische Störungen“ oder eine erneut benötigte Verifizierung der eigenen Daten, so die Mitteilung vom Support.

Selbst nach mehrfacher erneuter Verifizierung der eigenen Daten blieben die Probleme jedoch oft weiterhin bestehen, so die Schilderungen. Der Support reagiere nur äußerst langsam, wenn überhaupt. Zudem erhalte man immer die gleichen Standardnachrichten – welche gefühlt von einem Computer und keinem Menschen stammen. Dies führe dazu, dass eine Nutzung der Kryptowährungen quasi verwehrt bleibt. Aufgrund der hohen Volatilität können innerhalb von nur wenigen Stunden hohe Verluste entstehen, ohne dass man entsprechend reagieren kann.

Sollte das Problem aufgrund technischer Störungen bestehen, so erhält man auch hier nur eine Standardantwort: man werde versuchen das Problem zu beheben. Auf Nachfrage wird mitgeteilt, dass man an der Behebung des Problems arbeite. Auch nach vielen Wochen, sogar wenigen Monaten, erhält man immer nur die gleiche Rückmeldung vom Support. Auch hier fällt die Nutzung der Dienstleistung völlig aus. Traden mit den vorhandenen Tokens ist de facto nicht möglich. Hohe Verluste sind auch hier aufgrund der hohe Volatilität hinzunehmen.

Bei Verlusten reagieren

Wer beim Online-Trading Geld verloren hat, sollte zuallererst weitere Einzahlungen stoppen. Im Weiteren sollte man mit dem Broker sprechen und verdeutlichen, welche Auslöser es für den Verlust gab und welche Handlungsmöglichkeiten zur Wiederbeschaffung existieren. Dies gilt insbesondere, wenn Sie Verluste aufgrund der Probleme mit der Plattform erlitten haben. Ein anwaltliches Anspruchsschreiben entfaltet eine andere Wirksamkeit als die eines Kunden. Schreiben und Beschwerden von Kunden bleiben oftmals nicht zufriedenstellend bearbeitet, wenn überhaupt.

Wird das Thema vom Online Trading-Anbieter nicht zufriedenstellend gelöst, kann man sich an einen Anwalt wenden und Anlegerschutz suchen. Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte überprüft, inwieweit Ihnen Ansprüche gegen die Handelsplattform zustehen und hilft Ihnen diese gegen den Betreiber durchzusetzen.

Für die Vereinbarung eines klärenden Gesprächs mit unseren Anwälten nutzen Sie bitte den Kontaktbereich.