BNBRobot – Der Anbieter wirbt auf dessen Website https://www.bnbrobot.io/ für seine Softwareanwendung mit der laut eigener Aussage Tradings vollautomatisiert im Sinne der Käufer getätigt werden.

Sie haben bei BNBRobot investiert und möchten Ihr Geld zurück? Die Kanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Problemen.

BNBRobot – Was sind die Anzeichen für seriöses Online Trading?

Normalerweise vollzieht sich die Kontaktanfrage durch kriminelle Dienstleister am Telefon.

potenzielle Investoren geben auf der Recherche nach einer geldbringenden Geldanlage in der Online-Suche Schlagwörter wie „Bitcoin Investment“ oder „Crypto Trading“ ein und landen auf Webseiten wie BNBRobot. Ebendiese versprechen äußerst hohe und mühelos zu erreichende Renditen.

Nach der Übertragung von persönlichen Daten, melden sich Broker unterschiedlicher Anbieter, die dem Kunden dabei behilflich sind ein Trading Konto einzurichten und Anweisungen zu einer ersten Zahlung im Bereich von Zweihundertfünzig bis Fünfhundert Euro äußern, die meistens per Kreditkarte zu leisten ist.

Obendrein zeigen sich in zunehmendem Maß Fälle, in welchen geschädigte Investoren zu Beginn von Personen über Social-Media-Netzwerke, wie Facebook, Instagram oder Telegramm und Dating-Websites wie Tinder und Lovoo angesprochen wurden. Wenngleich die Konversationen erst einmal unverdächtig verlaufen, kommen früher oder später die Themen Cybertrading und Crypto-Trading auf.

Hierbei behauptet die Kontaktperson, entweder selbst in diesen Segmenten kompetent zu sein oder eine Person zu kennen die Insiderinformationen an sie weitergebe. Im Ergebnis kriegen die hinters Licht geführten Anleger einen Hyperlink zu einer Trading-Plattform, erstellen dort ein Trading-Konto und werden um ihre Einzahlungen gebracht. Es zeigen sich somit Ähnlichkeiten zum Betrugsphänomen Love-Scam.

Nach der ersten Einzahlung wird dem Käufer ein eigener Vertriebsmitarbeiter zugeteilt, der sich um das Kundenkonto und die angeblichen Trades kümmern soll. In aller Regel gibt es mehrmals wöchentlich Telefonanrufe, in welchen die Trades und die vorgeblichen Erfolge besprochen werden.

Hierbei geschieht die Kontaktaufnahme – wie bei BNBRobot – fast nur durch den Account Manager selbst. Die Option, zurückzurufen, hat der Käufer oftmals nicht.

Auf dem Trading-Konto werden in in einem kurzen Zeitraum überaus hohe Profite erwirkt, jedenfalls dem Anschein nach. Heute ist deutlich geworden, dass die Täter eine Software einsetzen, die die Handelsaktionen fingiert, so dass kein echter Handel passiert.

Wenn sich der Kontostand kontinuierlich zugenommen hat, drängt der Kundenbetreuer die Anleger zu weiteren Transaktionen, um vermeintliche hohe Gewinne wie bei BNBRobot erzielen zu können. Ferner werden Zusatz-Auszahlungen in Aussicht gestellt, die dem Handelskonto gutgeschrieben werden sollen.

Derartige folgenden Zahlungen des Anlegers geschehen meistens per Banküberweisung auf ein Konto osteuropäischen Staaten (Tschechien, Kroatien, Serbien etc.) oder Asien. Oft auch an Kryptobörsen wie zum Beispiel Kraken, Coinbase, Nuri, usw.

Um die Diskretion bei Crypto-Trading nutzen zu können, fordern die angeblichen Broker vom Geldanleger, Konten (sogenannte „Wallets“) bei den Kryptobörsen zu erstellen oder erstellen derartige Wallets über einen Fernzugriff via AnyDesk oder Teamviewer im Namen des Anlegers kurzerhand selbst.

Nach der Zahlung des Kunden auf das Wallet, greifen die Betrüger erneut auf den Rechner des Kunden zu, kaufen von dem überwiesenen Geld Bitcoin oder ähnliche Kryptogelder und überweisen diese auf deren eigene Wallets weiter. Dem Käufer wird dagegen vermittelt, dass dessen Kapital auf dem Kundenkonto angekommen sei.

Nach zusätzlichen immensen Gewinnen auf dem Trading-Konto, möchten Kunden normalerweise eine Ausschüttung oder wenigstens eine Teilauszahlung verlangen. Die wird jedoch aus diversen Gründen abgelehnt oder an die Forderung nach weiteren Zahlungen geknüpft.

Zusätzliche Informationen zu Dienstleistern wie BNBRobot, finden Sie in den nachfolgenden Textabschnitten.

Die folgenden Informationen sind allgemeine Empfehlungen für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

BNBRobot: Handelt es sich um einen seriösen Anbieter?

Den Investoren steht eine mannigfaltige Auswahl an Anlagechancen zur Verfügung, bei denen zuverlässige und fragwürdige Finanzdienstleister um ihre Aufmerksamkeit wetteifern.

Es gibt viele Anzeichen dafür, dass eine Dienstleistung sowie ein Produkt nicht verlässlich ist, und es ist wichtig, einen Blick hierauf zu haben. Hier erfahren Sie, auf was Sie Rücksicht nehmen müssen, wenn Sie Ihr anstrengend verdientes Geld investieren.

Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsunternehmen wie BNBRobot dürfen in der BRD lediglich mit staatlicher Befugnis tätig werden. Die Anbieter haben zwar eine Zulassung erlangt, doch das bedeutet keinesfalls, dass die veräußerten Dienstleistungen von hervorragender Qualität sind.

Für den Fall, dass im Vorfeld ein von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde gebilligter Prospekt oder ein Informationsblatt publiziert wurde, können Anteilsscheine und Geldanlagen gleichfalls dem allgemeinen Publikum verfügbar gemacht werden.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht stellt allein sicher, dass die Prospekte vollständig, nachzuvollziehen und zusammenhängend sind. Der Prospekt oder das Informationsblatt von BNBRobot ist nicht in jedem Kontext erforderlich.

Bevor Sie Geld investieren, empfiehlt es sich sich Überlegungen über Ihre langfristigen Pläne machen und untersuchen, ob Sie die monetären Mittel haben, diese zu erzielen. Übereilen Sie den Prozess nicht. Bevor Sie Ihr Vermögen in eine Einlage anlegen, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Pro’s und Contra’s anzuschauen. Treffen Sie nicht direkt eine Wahl, selbst wenn Sie sich mit anderen beratschlagt haben.

BNBRobot – Risiken bei Zahlungen auf Konten im Ausland?

Ist es für Sie vorteilhaft, Kapital nach außerhalb Europas zu überweisen? Bedenken Sie genau, was Sie tun. Zahllose Geldanleger haben in diesem Zusammenhang schon Kapital verloren. Es ist vorstellbar, dass Sie den Gesamtüberblick darüber einbüßen, wohin Ihre Gelder fließen und wie sie investiert werden.

Wenn einem Anbieter Geld zur Verfügung gestellt wurde, kam es vor, dass der Anbieter den erhaltenen Geldbetrag nicht wie vereinbart oder auch gar nicht anlegte. Es gab Fälle, in denen die Firma auch einfach nicht existierte, wenngleich es sich ähnlich wie BNBRobot darstellte.

Neben den regulierten Finanzdienstleistern gibt es etliche unseriöse Online Trading Plattformen, bei denen sich in einem Großteil der Fälle ein sehr ähnliches Vorgehen zeigt. Neue Investoren werden von Mitarbeitern der jeweiligen Handelsplattform kontaktiert. Wie zum Beispiel mit einem Anruf, sobald vom Investoren unverbindlich Kontaktinfos auf der Trading-Webseite angegeben wurden.

In diversen Fällen aber auch aufgrund von massenweise versendeten E-Mails. Ebendiese locken mit vermeintlich lukrativen Investitionen.

Dem Investor wird zügig ein eigener Online Broker zur Seite gestellt, welcher ihn bzgl. der Erstellung eines Kundenkontos und erster Überweisungen anleitet. Der Anleger fühlt sich anfangs gut beraten und das Trading startet größtenteils mit kleinen Beträgen.

Doch schon bald werden höhere Einzahlungen eingefordert – oft auf ausländische Konten. Jene Überweisungen sollen die potenziellen Gewinne vermehren.

Zu Hindernissen bei betrügerischen Brokern kommt es letztlich dann, wenn der Anleger eine Rückzahlug verlangt. Ebendiese wird nicht selten immer wieder aufgeschoben bzw. an weitere Einzahlungen wie angebliche Steuern und Vermittlungsprovisionen geknüpft.

In der Vergangenheit haben die Abzocker allein von unklaren Standorten aus agiert. Mittlerweile sind sie von komplett unterschiedlichen Standorten wie dem Vereinigten Königreich (mitsamt London), den Niederlanden, Kanada, dem Königreich Spanien, Dubai und weiteren aus tätig.

Für die überwiegende Zahl der Leute ist es herausfordernd, trickreiche Maschen zu entlarven. Institution bekommen oftmals E-Mail-Orders mit immensen Auftragsvolumina, die in keinem Verhältnis zu den üblichen Kaufbeträgen stehen. Um das deutsche Unternehmen zu ködern, wird mit enormen Gewinnversprechen vorgegangen.

Das extreme Auftragsvolumen dient jedoch ausschließlich als Druckmittel in Gesprächen mit dem Anbieter, um entsprechend hohe Zulassungs- und Registrierungskosten zu verlangen.

Nicht jederzeit ist nachvollziehbar, ob der Adressat dieser Zahlung auch der Kunde der Ware ist. Dennoch kann man vermuten, dass Unternehmen, die im Ausland tätig sind, auch in nächster Zukunft keine lokalen steuerliche Abgaben auf Lieferungen in andere Staaten entrichten müssen. Überprüfen Sie, ob dies auch auf Investments bei BNBRobot zutrifft.

Der Graue Kapitalmarkt: Zuverlässige Finanzdienstleister erkennen

Bloß ein geringfügiger Teil der Finanzmarktteilnehmer wie BNBRobot unterliegt der behördlichen Regulierung und Kontrolle. Im Grauen Kapitalmarkt positionieren sich Investment-Dienstleister, die keine Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht benötigen und nur einige regulatorische Grundlagen erfüllen müssen.

Führen Sie nur ein Investment in den Grauen Kapitalmarkt aus, sofern Sie sich der Solvenz des Anbieters sicher sind und es als Unternehmen kennen. Wie bereits erwähnt, die BaFin hat keine Kontrolle über diese Dienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt bietet eine Vielfalt von Optionen. Es gibt:

  • Orderschuldverschreibungen
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Crowdfunding-Angebote
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Kredite mit Nachrangabrede
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder sonstige Rohstoffe

Eins ist gewiss: Es ist unsicher, was dabei am Ende für den Investoren herauskommt.

Ist es für Sie nicht leicht, das offerierte Angebot zu verstehen? Dann sollten Sie so viele Fakten wie es Ihnen möglich ist in Erfahrung bringen, ehe Sie einen Entschluss treffen.

Investieren Sie in nichts, was Sie nicht vollends begreifen! Wenn es um Investments geht, gilt: Je mehr Erfahrungen Sie brauchen, desto anspruchsvoller ist das Produkt.

Es ist auch nicht empfehlenswert das ganze Vermögen auf ein Angebot zu konzentrieren. Diversifizieren Sie Ihr Risiko über BNBRobot hinaus.

Um sich nicht zu Ihrem Nachteil beeinflussen zu lassen, ist es empfehlenswert, sich stets auf das Produkt selbst zu konzentrieren und nicht auf den Namen oder das Image der Finanzdienstleistung.

Charakteristika zuverlässiger Online Trading Plattformen

Auf fragwürdigen Anbieter-Websiten gibt es eine Vielfalt von Investitionsgütern, welche in Internetforen und Social Media hartnäckig beworben werden, um Anleger zu überzeugen.

Außerdem wird mit „Network-Marketing“ um neue Anleger geworben. In der Werbung wird insbesondere die Zusicherung auf unmittelbare Rentabilität betont.

Um mit der Investition zu starten, muss ein potenzieller Geldanleger zuallererst einen Account bei der Handelsplattform – so wie bei BNBRobot – erstellen. Danach setzen sich die vermeintlichen Broker über ein Callcenter mit dem potenziellen Neukunden in Verbindung und setzen alles daran ihn zu überzeugen, große Geldsummen anzulegen.

Die positive Einstellung der Kapitalanleger zum Cybertrading wird teilweise durch die Vorstellung von zukünftigen Profiten gestützt.

Die Kunden sind eher willens, in die Zukunft zu investieren, wenn sie genau die Art von Ergebnissen sehen, die sie sich wünschen. In dieser Phase werden die Anleger von einem korrumpierten Handelsalgorithmus in Bezug auf die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse hinters Licht geführt. BNBRobot muss nicht zwangsweise zu dieser Kategorie gehören.

Die Hintermänner verwenden ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte bei der Berechnung der Erträge. Das heißt, dass der Trading Anbieter die ganze Kontrolle darüber hat, ob ein Gewinn erzielt wird oder nicht.

Bis zur Ausschüttung der vermeintlichen Profite wird dieser Betrug weitergehen. Fordert der Anleger die Ausschüttung, haben die Kunden überraschend keinen Zugriff mehr auf ihre Konten und die damit verbundenen persönlichen Ansprechpartner. Die Mehrzahl der Anleger verlieren ihr ganzes in diesen betrügerischen Handel investiertes Geld, sodass sie dazu gezwungen sind, einen Rechtsberater um Hilfe zu bitten.

Recovery Scam verstehen: Die Abzocke nach dem Anlagebetrug – schützen Sie sich

Jeder, der schon einmal finanzielle Mittel durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verhängnisvoll das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch zusätzlich nehmen die Kriminellen, die hinter dem Schein-Gebilde stecken, innerhalb überschaubarer Zeit per E-Mail oder Telefon Verbindung zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Anlageberater von BNBRobot aus. Stattdessen versprechen sie, gegen eine Zahlung, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes Hilfe zu leisten. Viele Kriminelle scheinen sogar von vertrauenswürdigen Organisationen wie einer Finanzaufsichtsbehörde angeheuert oder betraut worden zu sein.

Nachdem sie Ihre personenbezogenen Daten gestohlen haben, geben sich die Täter häufig als gute Samariter aus. Sie versichern, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie BNBRobot Geld angelegt haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten entwendet werden.

Wer einen hohen Geldbetrag verloren hat, ist häufig verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Menschen aus, indem sie sich als Firmen für die Wiederbeschaffung von Geldern bezeichnen. Ihre Dienste bieten sie unter dem Deckmantel an, ihnen zu helfen, ihr Kapital zurückzukriegen. Das bedeutet, sie garantieren in unseriöser Weise, dass sie das verloren gegangene Vermögen zurückbekommen.

Geld zurück von BNBRobot: Mit Beistand von Rechtsanwälten Aussichten auf Erfolg erhöhen

Sie haben bei BNBRobot, oder einem ähnlichen Dienstleister, Kapital angelegt? Nun stoßen Sie auf Schwierigkeiten bei der Rückzahlung?

Dann empfiehlt es sich, unverzüglich zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Händler Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite auszugleichen.

Im Übrigen sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital wiederzuholen. In diesem Zusammenhang können geschädigte Geldgeber Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Wir betrachten sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und mögliche Schadenersatzansprüche gegen das Unternehmen und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankhäuser.

„Man kann bei weitem nicht von einem Ausnahmefall sprechen, falls ein privater Investor beim Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Geldanleger lassen sich von dem professionellen Auftreten der Dienstleister blenden und registrieren nicht früh genug, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Ratschlag lautet deshalb, nicht zu verzweifeln, sondern zügig und aktiv zu handeln. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oftmals größer, als die geschädigten Geldanleger es annehmen.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenkreis BNBRobot austauschen? Dann kommen Sie hier geradewegs zu unserem Kontaktformular.