Brimstone Asset Management ist ein Anbieter, der sich auf Geschäfte und Investments am Kapitalmarkt spezialisiert hat. So lauten jedenfalls die Hinweise, die man auf der WWW-Seite des Unternehmens findet. Die Internetpräsenz der Firma liegt lediglich in englischer Sprache vor und ist unter der URL https://www.brimstoneasset.com/ abrufbar.

Eigenen Angaben zufolge umfasse die Haupttätigkeit von Brimstone Asset Management Wertpapier- und Versicherungsmaklerdienste, die Verwaltung von Vermögen oder Asset Management. Zudem genieße man bei Brimstone Asset Management Vorteile wie Zuverlässigkeit und Professionalität.

Erklärtes Ziel des Unternehmens sei es, ein führender Anbieter in der Finanzdienstleistungsbranche im Großraum China zu werden. Allerdings scheint es sich gemäß einer Nachricht der Finanzaufsichtsbehörde von Hongkong bei den Produkten des Unternehmens vielleicht um nicht geprüfte Angebote zu handeln.

Betroffene Kunden, die von Angestellten des Anbieters telefonisch kontaktiert wurden, sind mit der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Kontakt getreten. Von Investments über Brimstone Asset Management wird deswegen ohne genaue Prüfung abgeraten. Denn Investoren geben sich vermutlich einem hohen wirtschaftlichen Risiko preis.

Brimstone Asset Management – Rechtsanwälte können helfen

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, niedergelassen in Hamburg, Frankfurt am Main und München, sind Ansprechpartner für Privatanleger, die Anlegerschutz suchen. Die Anwaltsfirma wird zudem im Gesellschaftsrecht, im Wirtschaftsrecht, im Markenrecht oder im Immobilienrecht tätig.

Wollen Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren? Dann können Sie sich an einen Rechtsberater wenden und Ihr Anliegen persönlich besprechen. Hier kommen Sie in unseren Kontaktbereich.

Brimstone Asset Management – Vorhandene Angaben

Unseren Anwälten liegen folgende Informationen zu diesem Dienstleister vor:

URL: www.brimstoneasset.com
Postadresse: Room 4335,43/F, Champion Tower, 3 Garden Road, Central, Hongkong
Rufnummer: 00852 8191 6208
E-Mail-Kontakt: trader[a]brimstoneasset.com

Staatliche Regulation und Zulassung von Brimstone Asset Management

Angaben zu einer Genehmigung und Überwachung durch ein staatliches europäisches Kontrollorgan sind auf der Webpräsenz des Anbieters nicht existent. Es kann daher nicht zwingend davon ausgegangen werden, dass das Unternehmen die benötigten Lizenzen besitzt, die es für eine Geschäftstätigkeit in der EU braucht.

Finanzaufsichtsbehörde warnt in Verbindung mit Brimstone Asset Management

Am 10. August 2020 informierte die SFC Hongkong zum Thema Brimstone Asset Management. In Ihrer öffentlichen Warnmeldung – veröffentlicht in der Rubrik „verdächtige Websites“ – ist davon die Rede, dass die Website brimstoneasset.com in keiner Verbindung zu dem von der Behörde lizenzierten Unternehmen Brimstone Asset Management Company Limited stehe.

Brimstone Asset Management ist ein Anbieter aus dem Ausland – was heißt das für den Investor?

Heute gibt es eine große Zahl von Brokern und Beratern, die weltweit handeln und mit ihren Angeboten um die Gunst von Anlegern buhlen.

Auch wenn fremdländische Anbieter mit vermeintlich verlockenden Gewinnchancen werben, sollte man auf der Hut sein. Denn sollte es zu Schwierigkeiten kommen, ist es – im Unterschied zum örtlichen Kreditinstitut – deutlich anspruchsvoller, den Sachverhalt im persönlichen Austausch zu besprechen.

Worauf Unternehmen wie Brimstone Asset Management hinarbeiten

In der aktuellen Niedrigzinsphase kommt es vermehrt vor, dass Investoren angestrengt auf der Suche nach lohnenswerten Produkten sind.

Viele Firmen versuchen aus diesem Grund, Investoren mit übermäßig hohen Profiten zu ködern. In der Praxis stehen solche „Gelegenheiten“ indes in der Regel auf wackeligen Füßen. Man sollte sich von Offerten nicht täuschen lassen, die allzu vielversprechend sind.

Wo liegen Risiken? Wie können sich Privatanleger schützen?

Eine wichtige Auskunftsquelle für interessierte Anleger ist die Internetpräsenz des anbietenden Unternehmens. Die Chancen für Anleger sind auf der Internetpräsenz des Händlers in der Regel als „beachtlich“ angepriesen. Risiken werden dagegen jedoch verharmlost oder gar nicht erwähnt.

Zudem drängt man Interessenten zu einem raschen Abschluss, um sich vorgebliche, nur für kurze Zeit erhältliche Vorteile zu sichern. Abgleiche mit anderen Offerten oder eine Prüfung der angebotenen Anlagen sollen durch Druck zur raschen Entscheidung verhindert werden.

Investoren sollten es nicht unterlassen, sich ausführlich über Investmentanbieter zu informieren, bevor sie ihr Kapital einem Dritten überlassen. Häufig kann man Warnungen von Behörden und Anwälten finden, welche die Risiken bestimmter Finanzanlagen aufzeigen.

Trifft einer oder mehrere der nachstehenden Punkte zu, sollte man das Angebot akkurat prüfen:

  • Die Unternehmen werben mit ungewöhnlich interessanten Renditen.
  • Der Sitz des Geschäftspartners liegt nicht in Europa.
  • Es wird zu einem schnellen Abschluss des Vertrages gedrängt, um sich angebliche Vorteile zu sichern.
  • Der Kontakt zum Vermittler existiert allein telefonisch.
  • Der Agent bekommt bei Abschluss eine hohe Provision.

Viele nicht seriöse Broker beabsichtigen, Vertrauen zu gewinnen, indem sie Privatanlegern mutmaßliche eigene Sicherheiten wie Garantien oder Wertbriefe vorlegen. Aber Wachsamkeit ist immer dann geboten, wenn man das Gefühl hat, dass der Anbieter den Aufwand und die Risiken verharmlost.

Wie sich Betroffene bei Problemen mit Brimstone Asset Management verhalten sollten

Haben Sie mit einer Investition Kapital verloren? In diesem Fall sollten Sie vor allem von weiteren Investitionen Abstand nehmen, auch falls diese vom Dienstleister eingefordert werden. Außerdem sollten Sie ergründen, wieso es zum Verlustgeschäft kam und welche Möglichkeiten sich bieten, das verlorene Kapital wiederzubeschaffen.

Nicht ohne Ausnahme verläuft der Dialog mit dem Anbieter produktiv, falls es zu Widrigkeiten kommt. Für den Fall, dass Sie mit Ihrem Anliegen nicht vorwärtskommen, kann es ratsam sein, einen Rechtsberater zu involvieren.

Rechtsanwälte stehen zur Verfügung

Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt Mandanten in rechtlichen Fachgebieten wie Bank- und Aktienrecht, Wirtschaftsrecht und Wettbewerbsrecht. Den ersten Schritt einer rechtlichen Beratung stellt immer das direkte Gespräch mit einem Rechtsberater dar.

Bei dieser Gelegenheit lassen sich die grundlegenden Fragen klären und im Anschluss eventuelle rechtliche Maßnahmen im Zusammenhang mit Brimstone Asset Management erörtern.

Unsere Anwaltskanzlei betreut betroffene Investoren aus ganz Europa. Wollen Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren? Dann kommen Sie für die Verabredung eines Gesprächstermins mit uns hier direkt in unseren Kontaktbereich.