Capital Maximus – Das scheinbare Investment-Unternehmen Capital Maximus stellte sich auf seiner Webseitehttps://www.capitalmaximus.com/ als Handelsplattform dar. Aktuell ist die Homepage nicht mehr online.

Sie haben bei Capital Maximus investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Kanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Hindernissen.

Capital Maximus – kundenorientierter Online Broker?

Aktuell existiert eine enorm hohe Zahl an Online Trading Plattformen wie unter anderem Capital Maximus. Damit war es noch nie so leicht aber auch riskant wie jetzt, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es jede Menge Chancen gibt, kann die Auswahl eines Finanzdienstleisters zeitintensiv und entmutigend sein. Speziell dann, wenn diese Ihren jeweiligen Investitionswünschen entsprechen soll.

Sie erwägen, bei Capital Maximus Geld zu investieren? Dann sind die nachstehenden Punkte für Sie als Kapitalanleger relevant.

  • Der Eintritt zu den internationalen Finanzmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen praktischer und erschwinglicher.
  • Regulierte Broker im Internet, sichere Anbieter Internetseiten, Gebühren und Vermittlungsgebühren, Angebots-Optionen und Bewertungen von Kunden sind nur ausgewählte Aspekte, die Sie bei Ihrer finalen Wahl einbeziehen müssten.
  • Eine optimale Adresse für Investoren, die sich über Aktien, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder erkundigen wollen, ist eine Website wie diese.

Die kommenden Angaben sind generelle Empfehlungen für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Vertrauenswürdige Anbieter identifizieren und klug investieren

Den Geldanlagern steht eine mannigfaltige Spanne an Investmentchancen zur Auswahl, wobei seriöse und fragwürdige Dienstleister um ihre Gunst konkurrieren.

Es gibt viele Indikatoren dafür, dass eine Leistung bzw. ein Produkt nicht zuverlässig ist, und es ist entscheidend, den Fokus darauf zu haben. An dieser Stelle erfahren Sie, worauf Sie Wert legen müssen, für den Fall, dass Sie Ihr hart erarbeitetes Kapital investieren.

Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgesellschaften wie Capital Maximus dürfen in der BRD allein mit staatlicher Autorisation agieren. Die Unternehmen haben zwar eine Zulassung bekommen, doch das heißt keinesfalls, dass die verkauften Produkte von exzellenter Qualität sind.

Für den Fall, dass zuvor ein von der BaFin gebilligter Prospekt oder ein Informationsblatt publiziert wurde, können Wertpapiere und Geldanlagen auch dem allgemeinen Publikum erreichbar gemacht werden.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht stellt einzig und allein sicher, dass die Prospekte vollständig, begreiflich und stimmig sind. Der Prospekt oder das Informationsblatt von Capital Maximus ist keinesfalls in jedem Fall notwendig.

Ehe Sie anlegen, empfiehlt es sich sich Gedanken über Ihre nachhaltigen Ziele machen und beurteilen, ob Sie die tatsächlichen Mittel haben, diese zu erlangen. Überstürzen Sie den Vorgang nicht. Bevor Sie Ihr Geld in eine Investition stecken, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Vor- und Nachteile anzuschauen. Treffen Sie nicht direkt eine Entscheidung, selbst wenn Sie sich mit anderen beratschlagt haben.

Garantiert Capital Maximus äußerst hohe Erträge?

Kontrollieren Sie, wie seriös das Angebot von Capital Maximus ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen angeboten wurde, außergewöhnlich hoch? Kann man mit nur wenigenEUR eine Menge Geld bekommen?

Diese Offerten sind meist nichts weiter als eine Illusion. Seien Sie gewiss, dass sich hinter diesen verlockenden Angeboten häufig Betrüger verbergen. Bei diesen Investitions-Angeboten wird in der Regel nicht das Mindeste investiert. Überprüfen Sie demnach wie seriös das Angebot von Capital Maximus ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern im Regelfall auf nahezu gleiche Methode umgesetzt. Im World Wide Web werden an markanter Position Investitionsprodukte beworben, die angeblich rentabel sind. Die Verbrecher versichern, sie würden jede Menge Geld verdienen. Zu Beginn sind die Investitionsbeträge einigermaßen marginal.

All jene, die sich anmelden, werden von einem fiktiven Broker oder Wertpapierhändler konsultiert. Die Betrugsopfer bekommen dann nach Einzahlung des Geldes Zutritt zu einer angeblichen Investitionssoftware.

Zweifelhafte Offerten lassen sich auch an Renditeversprechen ablesen, die augenfällig über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Risiko eines Anlegers, Investments zu verlieren, erhöht sich auch bei Capital Maximus in direktem Verhältnis zur erwarteten Marge. Eine Option, sich über die durchschnittliche Marktrendite zu informieren, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Internetpräsenz der Deutschen Bundesbank.

Gleichfalls sollten Sie Empfehlungen für Unternehmen mit außergewöhnlichem Wachstumspotenzial mit Vorsicht genießen. Niedrige Kosten und sehr geringe Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks ausgesprochen empfänglich für Spekulationen und Manipulationen.

Schneeballsystem – einfach erklärt

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Finanzbetrug. Bei dem wird Vermögen von neuen Kapitalanlegern gebündelt und danach zur Auszahlung von Geld an die ehemaligen geschädigten Personen benutzt.

Die Drahtzieher von Schneeballsystemen postulieren meistens, dass sie Ihr Kapital investieren und große Gewinne erlangen würden, ohne Ihr Geld zu riskieren. Dennoch investieren die Betrüger in vielen Schneeballsystemen das Geld, das sie empfangen, nicht wirklich.

Stattdessen wird es genutzt, um Menschen, die früher eingezahlt haben, zu entschädigen. Auf diese Weise können die Kriminellen einen Teil der finanziellen Mittel für sich selbst behalten. Achten Sie also bei allen Investments – auch bei Capital Maximus – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme verlangen einen dauerhaften Zufluss an frischem Vermögen, um weiterlaufen zu können, da sie nur geringe oder gar keine eigentlichen Einkünfte haben. Viele dieser Strukturen versagen, wenn es aufwändig wird, frische Anleger zu generieren, oder wenn eine beträchtliche Anzahl von Anlegern aussteigt.

Im Falle, dass Sie bei einem Unternehmen wie Capital Maximus Kapital investieren möchten, sollten Sie stets mit Vorsicht handeln.

Zu den Anzeichen, auf die Sie achten sollten, zählen:

  • Veräußern ohne Zulassung: Anlageexperten und -unternehmen müssen in Übereinstimmung mit den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den allermeisten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Personen oder Unternehmen beteiligt.
  • Strategien, die nicht einfach zu erkennen sind. Halten Sie Ihr Kapital vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht genügend darüber wissen.
  • Die Auszahlung von Gewinnen klappt nicht? Wenn Sie gar keine Zahlungen empfangen oder sich nur schwer auszahlen lassen können, sollten Sie vorsichtig sein. Die Betreiber von Schneeballsystemen probieren gegebenenfalls, die Teilnehmer mit dem Garantieren noch höherer Gewinne zum Verweilen zu bewegen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Irrtümer zutage treten, kann das ein Indikator darauf sein, dass Ihr Kapital nicht planmäßig angelegt wird.

Warnzeichen von Kapitalanlagebetrug

Sie wollen bei Capital Maximus Kapital investieren? Dann sollten Sie alle benötigten Informationen über die Firma in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine besondere Ausprägung des Betruges. Der Kriminelle garantiert oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Personen eine lukrative Investition am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird entsprechend § 264a StGB mit einer Haftstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen folgende Dienstleistungen und Maßnahmen infrage kommen:

  • Nicht gewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Aktien, Fonds und Zertifikaten
  • Beteiligungen an Firmen
  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefongespräch Kapitalanleger gesucht werden

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat meistens viel Kapital investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Schadenersatzansprüche geltend machen: Kunden, die unsachgemäß beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  2. Verträge zurücknehmen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können jenen bei Anlagebetrug widerrufen oder anfechten.
  3. Kriminalpolizei und Aufsichtsbehörde über einen Juristen hinzuziehen: Gegen gewisse betrügerische Firmen bestehen in Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Polizei ist befugt, die Bankkonten der Kriminellen sperren zu lassen und das Geld zu sichern. Zudem wird die Staatsanwaltschaft aktiv.
  4. Finanzielle Mittel zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte realisiert worden sein, so kann dieses in diversen Fällen durch eine Einschaltung einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses vielmals per Bankauftrag zurückgeholt werden.

Welche Provisionen können beim Online Trading entstehen?

Erkundigen Sie sich vor einer Investition bei Capital Maximus, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern bereit gestellten Informationen eingehend zu begutachten!

Anleger müssen über alle kalkulierten Kosten und deren Wirkung auf die Gewinnspanne von Finanzdienstleistern informiert werden. Desweiteren müssen die Vergütungen einzeln dargestellt werden.

Angenommen, dass Sie eine Darstellung aller Kosten verlangen, sind die Anbieter verpflichtet, Ihnen diese Infos zu geben.

Ein Broker wie Capital Maximus ist aus nachvollziehbaren Motiven in der Regel an möglichst vielen Handelstransaktionen interessiert. Oft sind die Gebühren so enorm, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erreichen. Die Kosten können das investierte Vermögen in kürzester Zeit sogar auffressen.

Berücksichtigen Sie daher unbedingt die Kosten! Die Provisionsgebühren des Online Brokers müssen öffentlich einsehbar sein. Die Transparenz der Struktur der Kosten ist auch in den gesetzlichen Vorschriften und Regulierungen festgesetzt.

Bei einem vorliegenden Verstoß kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung entzogen werden.

Rückzahlung von Capital Maximus – Rechtsanwaltskanzlei hinzuziehen

Um beurteilen zu können, ob Sie einen Rückzahlungsanspruch gegen den Broker Capital Maximus haben, bedarf es ausnahmslos der Begutachtung des Falles im Einzelnen. Selbige nehmen die Anwälte der Kanzlei Herfurtner im Zusammenhang einer kostenlosen ersten Beratung für Sie vor.

Ausgangspunkt dieser Begutachtung ist immer der von Ihnen erläuterte Sachverhalt. Obendrein können vielmals Ähnlichkeiten zu ähnlich gelagerten Fällen gezogen werden. Sie ziehen also einen Nutzen aus den umfassenden Erfahrungswerten unserer Rechtsanwälte.

Nach der vollständigen Auswertung aller Unterlagen und der rechtlichen Einordnung, orientiert sich das Vorgehen zuallererst gegen den Dienstleister Capital Maximus selbst, sollten gewisse Pflichtverletzungen verifizierbar sein. Um derartige Pflichtverletzungen nachweisen zu können, müssen die Vertragsdokumente, der E-Mail-Nachrichtenverlauf und eventuell auch noch weitere Papiere untersucht werden.

Ferner sind lizenzierte Online-Trading-Dienstleister auch in der Pflicht, Telefonaufzeichnungen zu den Gesprächen mit den Kunden anzufertigen und aufzubewahren. Die Aufforderung zur Aushändigung dieser Dokumentationen und die nachfolgende Überprüfung ist gleichwohl ein sinnvoller und gebotener Schritt zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mithilfe dieser Beweismittel können Anforderungen der Kunden sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Finanzinstitute und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind dabei in den Blickpunkt zu nehmen. Weil es sich in vielen Fällen um Geldsummen in in beachtlicher Höhe handelt, kommt wiederholt die Frage auf, ob die Institutionen ihren Informationspflichten und den Verpflichtungen gemäß dem Geldwäschegesetz nachgekommen sind. Eine allgemeine Aussage lässt sich dazu nicht treffen, vielmehr ist der Falle des Einzelnen zu betrachten.

Das gleiche gilt für den Begünstigten auf Empfängerseite, der oftmals nicht äquivalent mit dem Anbieter selbst ist. Unter Umständen ist auch dieser in Anspruch zu nehmen, sofern Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nach der Ausschöpfung zivilrechtlicher Möglichkeiten, verbleibt das Vorgehen auf der strafrechtlichen Ebene, sollte sich der der anfängliche Verdacht einer illegalen Handlung erhärten. Hierzu bedarf es der Kontaktaufnahme mit Ermittlungsbehörden im In- und Ausland und die Koordination zusätzlicher Schritte.

Viele Bundeländer haben einstweilen spezielle Abteilungen für die Themen Betrugsdelikte im Bereich Online und Krypto-Trading gegründet. Mit diesen stehen die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner stetig in Kontakt.

Es sollte nicht vergessen werden, dass auch Web Hoster wertvolle Auskünfte zu dem Domaininhaber bieten. Mit den, oft außerhalb Deutschlands ansässigen Webhostern, Kontakt aufzunehmen, stellt sich für den Laien jedoch als ausgesprochen umständlich dar.

Ebenso sind Finanzaufsichtsbehörden im In- und Ausland nützliche Kontaktstellen für geschädigte Kapitalanleger.

Abgesehen von der Beschwerde gegen den entsprechenden Online Trading Anbieter, die noch weitere eventuelle Investoren vor Geldanlagen schützen soll, können durch die Finanzaufsichtsbehörden als Informationsquelle wahrscheinlich andere Hinweise in Erfahrung gebracht werden.

Diese Informationen gestatten oftmals eine Vernetzung von Ermittlungsverfahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.