Capital of Focus – Der mutmaßliche Online-Broker Capital of Focus ist gemäß eigener Angaben Anbieter einer Trading-Plattform und einer Trading-Software. Entsprechend könne man Capital of Focus zum Beispiel mit verschiedenen Kryptowährungen handeln. Jedoch lag unserer Kanzlei im August 2021 eine offizielle Warnmeldung der Finanzaufsicht von Finnland vor.

Für den derzeitigen Kundenkreis von Capital of Focus oder für diejenigen, die erwägen, demnächst anzulegen, sind die folgenden Fragen ohne Zweifel wesentlich:

  • Ist die Firma Capital of Focus vertrauenswürdig?
  • Welche Erfahrungen haben Anleger bis jetzt mit Capital of Focus gemacht?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten stehen Kunden bei Einbußen möglicherweise zur Verfügung?

Unsere Anwälte haben für Sie die Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Beitrag zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Capital of Focus Erfahrungen
  2. Capital of Focus Internetseite
  3. Kontaktdaten von Capital of Focus
  4. Capital of Focus Lizenz
  5. Behördliche Warnmeldung von Aufsichtsbehörden zu Capital of Focus
  6. Online-Handel Ratgeber
  7. Was tun bei Verlusten?

Neben der Frage, inwieweit Capital of Focus ein vertrauenswürdiges Angebot offeriert, ist es elementar, sich mit den Grundsätzen für ein erfolgreiches Trading auseinanderzusetzen.

Unsere Rechtsberater werden zudem erklären, wie das Unternehmen Capital of Focus im Vergleich zu anderen Finanzprodukten einzustufen ist.

Außerdem stehen wir Anlegern bei und unterstützen Sie bei Fragen und Rechtsstreitereien.

Jetzt anfragen

Capital of Focus Erfahrungen

Gemäß Selbstauskunft sei Capital of Focus seit dem Jahr 2012 auf dem Online-Handelsmarkt tätig. Zudem habe Capital of Focus seit Anbeginn kontinuierlich Neues geschaffen und Altes verbessert, damit der Handel für Kunden auf der Plattform nahtlos und lukrativ sei.

Des Weiteren ist auf der Website von Capital of Focus zu erfahren, dass das Unternehmen seinen Kunden nicht nur die Chance biete, Geld zu verdienen, sondern auch zu lernen, wie. Denn Capital of Focus wolle, dass seine Kunden mit den am besten vorbereiteten Mitarbeitern der Branche zusammenarbeiteten, weshalb man seine Teams ständig in allen Phasen ihrer beruflichen Entwicklung schule.

Darüber hinaus arbeite Capital of Focus mit einigen der erfolgreichsten und führenden Dienstleistern zusammen, um seinen Kunden ein großartiges Handelserlebnis zu bieten. Außerdem sei Capital Of Focus viel mehr als nur ein CFD-Broker. Denn Capital of Focus sei der Meinung, dass Kunden gut informiert und mit dem nötigen Wissen ausgestattet sein sollten, wenn man einen neuen Handel starte.

Deshalb erhielten Kunden von Capital of Focus beim Handel einige der wettbewerbsfähigsten Spreads in der Branche, außergewöhnliche Handelsplattformen und diverse Lehrmaterialien. Zudem biete Capital of Focus verschiedene Handelskonten, die den Bedürfnissen der Kunden entsprächen.

Entsprechend habe man bei Capital of Focus die Auswahl zwischen fünf verschiedenen Kontoarten:

  • Bronzekonto: Mindesteinzahlung 250 Euro, Hebel 1:200, bis zu 25 % Margenkredit
  • Silberkonto: Mindesteinzahlung 5.000 Euro, Hebel 1:200, bis zu 30 % Margenkredit
  • Goldkonto: Mindesteinzahlung 25.000 Euro, Hebel 1:300, bis zu 50 % Margenkredit
  • Platinkonto: Mindesteinzahlung 100.000 Euro, Hebel 1:300, bis zu 75 % Margenkredit
  • Diamantkonto: Mindesteinzahlung 500.000 Euro, Hebel 1:400, bis zu 100 % Margenkredit

Capital of Focus Website

Das Angebot des Unternehmens Capital of Focus ist über die deutsche Website https://www.capitaloffocus.com/?lang=de zu erreichen.

Domain Informationen

Diverse Dienstleister werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Authentizität vorzuspielen. Allerdings steht derartigen Behauptungen oft das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu untersuchen, wer der Domaininhaber ist und wann die Domain registriert wurde. Eigenen Angaben zufolge sei Capital of Focus im Jahr 2012 gegründet worden.

Unsere Anwälte haben am 09.08.21 die Fakten zu Capital of Focus mit diesem Resultat abgerufen:

Domain Name: CAPITALOFFOCUS.COM
Registry Domain ID: 2579413255_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.tucows.com
Registrar URL: http://tucowsdomains.com
Updated Date: 2020-12-21T10:20:03
Creation Date: 2020-12-18T10:36:22
Registrar Registration Expiration Date: 2021-12-18T10:36:22
Registrar: TUCOWS, INC.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht unbedingt ist der Name der Internetseite beziehungsweise der Plattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es oftmals vorgekommen, dass Anbieter zur selben Zeit mit vielen verschiedenen Handelsmarken am Markt auftreten.

Ebenso ist es gängige Praxis einiger Anbieter, die Websites von in Verruf geratenen Handelsmarken zu deaktivieren und zeitnah mit einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Aus diesem Grund ist man gut beraten, bei Recherchen zu Neuigkeiten und Daten zu einem Anbieter neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma in Betracht zu ziehen. Die entsprechenden Informationen finden sich entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Webseite.

Auf der Webpräsenz des Unternehmens ließ sich zum Betrachtungszeitpunkt keine Abweichung zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma ausmachen.

Impressumsangaben

In Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen gilt diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn die Daten sollen den User einer Homepage darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Darüber hinaus spielt hierbei die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Bedeutend in diesem Kontext ist zudem die Tatsache, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit im Inland entfalten.

Auf der Webpräsenz von Capital of Focus war im August 2021 kein rechtsverbindliches Impressum existent.

Management / Geschäftsführung

Nach §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzuzeigen. Häufig ist dies einen Angehörigen der Geschäftsleitung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu nennen, ist nicht nur verpflichtend, sondern gleichermaßen ein Zeichen von Transparenz.

Auf der Webpräsenz des Anbieters finden sich im August 2021 keine Angaben zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Capital of Focus Kontaktinformationen

Auf der Webpräsenz des Unternehmens ließen sich im Augenblick der Texterstellung die nachstehenden Informationen ermitteln:

  • Postadresse von Capital of Focus: Trust Company Complex, Ajeltake Road, Ajeltake Island, Majuro, Marshall Inseln MH96960
  • E-Mail-Kontakt zu Capital of Focus: support[a]capitaloffocus.com
  • Rufnummer von Capital of Focus: 00420234717525

Capital of Focus Zulassung

Die Existenz einer gültigen Erlaubnis einer offiziellen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Dienstleister handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz bedarf es eines großen wirtschaftlichen Aufwand seitens des Anbieters.

Gleichwohl muss es sich nicht automatisch um einen Anlagebetrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Angaben zu dessen Zulassung oder zum eigenen Status der Regulierung verzichtet.

Die hier aufgeführten Finanzaufsichtsbehörden sind neben anderen für die Vergabe von Zulassungen und die Überwachung von Finanzdienstleistern wie Capital of Focus zuständig:

  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • CMVM, Portugal (Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios)
  • FINMA, Schweiz (Eidgenössische Finanzmarktaufsicht)
  • FMA, Österreich (Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde)
  • AMF, Frankreich (Autorité des marchés financiers)

Auf der Webpräsenz von Capital of Focus ließen sich im August 2021 keine Hinweise auf eine behördliche Lizenzierung finden. Was dieser Umstand mit sich bringt, können Privatanleger im Dialog mit einem Rechtsanwalt unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Behördliche Warnung zu Capital of Focus

Die FIN-FSA, Finnlands Finanzaufsichtsbehörde, veröffentlicht eine Liste, auf der sie vor nicht autorisierten Dienstleistern warnt. Am 26. Mai 2021 setzte die Behörde den Anbieter von Capital of Focus auf diese Liste und teilte mit, dass die Behörde Grund zu der Annahme habe, dass das Unternehmen in Finnland Wertpapierdienstleistungen ohne entsprechende Zulassung anbiete.

Warnung der FIN-FSA zu Capital of Focus (Englisch)

Online-Trading Tipps

Online-Trading ist die Verlängerung des klassischen Handels mit Finanzinstrumenten ins World Wide Web. Hier wie dort agieren Kapitalanleger mit der Prämisse, durch den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Gewinne zu erwirtschaften.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere limitiert. Vielmehr stehen Tradern beispielsweise auch die folgenden Assets zur Wahl:

Online-Trading wird über Mittler wie Online-Broker oder Bankhäuser realisiert, die ihren Auftraggebern eine spezielle Trading-Softwarelösung anbieten.

Insbesondere die rasanten technischen Fortschritte haben dazu geführt, dass das Online-Trading mittlerweile schnell und bequem und demnach genauso akzeptiert wie populär ist.

Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt einen enormen Einfluss, insbesondere wenn es um das Trading wie bei Capital of Focus geht.

Denn durch die technischen Möglichkeiten hat das Trading besonders stark an Tempo zugenommen. Musste man als Investor oder Trader seine Orders in der Vergangenheit noch per Telefon, Faxnachricht oder Post erledigen, ist dies heute per Mausklick und mit deutlich weniger Mühen machbar.

Faktoren wie Laufzeit und Art des Trades, Preise und Mengen oder die Details zum Konto lassen sich heutzutage ohne eine persönliche Abstimmung zwischen einem Broker wie Capital of Focus und seinem Auftraggeber klären.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading diverse Vorteile entstanden:

  • Profite lassen sich auch mit einem geringen Einsatz erzielen.
  • Etliche Werkzeuge lassen sich automatisch und sofort anwenden.
  • Die Gebühren der Transaktion sind merklich nach unten gegangen, weil die individuelle telefonische Betreuung entfällt.
  • Online-Tradern stehen zahlreiche Tools und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.
  • Der Fundus an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Die Geschwindigkeit zur Abwicklung von Handelstransaktionen hat spürbar zugenommen.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Lehrgänge sind vielerorts standardmäßig im Angebot.

Zudem gibt es beim Online-Trading nicht nur Pluspunkte bezüglich der unkomplizierten Verwendung der Handelsplattform. Vor allem durch Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die unterschiedlichen Werkzeuge hat der Anleger signifikant mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Kursverläufe zeichnete oder mühsam eigene Berechnungen anstellte, sind vorüber.
Handelsplattformen bieten ihren Kunden heutzutage eine große Vielfalt an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Anbieter seiner Präferenz selbst ausführen kann.

Individueller Tradingplan

Weil es zahlreiche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Anforderungen zuschneiden und hierbei verschiedene Einstellungen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Der Kauf erfolgt zum gegenwärtigen Marktpreis (Buy Market Orders)
  • Der Kauf erfolgt über dem augenblicklichen Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Der Kauf erfolgt unter dem aktuellen Marktpreis (Buy Limit Orders)

Sell-Einstiege:

  • Sell Stop Orders: Man verkauft über dem augenblicklichen Marktpreis
  • Sell Market Orders: Verkauf zu augenblicklichem Marktpreis
  • Sell Limit Orders: Verkauf unter augenblicklichem Marktpreis

Ausstiegs-Orders:

  • Man steigt mit Gewinn aus, in dem Moment, wo der zuvor festgelegte Kurs erreicht wird (Take Profit)
  • Man steigt mit Verlust bei Erreichen des vorab festgelegten Kurses aus (Stop Loss)
  • Man verschiebt den Stop-Loss, abhängig von der Kursentwicklung (Trailing Stop Orders)

Eine zusätzliche Annehmlichkeit beim Online-Trading aus dem Blickwinkel des Händlers ist der Wegfall jedweder Restriktionen. Somit ist man frei in der Wahl seiner Trading-Strategie und macht sich seinen eigenen Trading-Stil zu eigen. Dabei gibt es unterschiedlichste Ansätze:

  • Automatisiertes Handeln mit Robots („Expert Advisors“)
  • Langfristiges Trading
  • Swing Trading – hochspekulatives Nutzen schwankender Kurse
  • Scalping: aggressives, kurzfristiges Trading in raschen Zeitintervallen
  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen innerhalb eines einzigen Handelstags

Viele dieser Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den telefonischen Austausch mit dem Anbieter eliminierte. Entsprechend lässt sich von einer Trading-Revolution sprechen, die nun eine Brücke zwischen unzähligen Investoren auf der ganzen Welt und den weltweiten Finanzmärkten schlägt.

Anleger sind gut beraten zu prüfen, inwiefern das Unternehmen Capital of Focus ebendiese Pluspunkte bietet.

Schwächen beim Online-Trading

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten, diese Aussage gilt auch für das Online-Trading. Dementsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen erkennbar, die geneigte Kapitalanleger in ihre Abwägungen integrieren sollten:

  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Anbieter hat zu großen Verlustrisiken geführt.
  • Kapitalanleger sollten die Verläufe der Kurse permanent im Blick haben.
  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, drohen enorme Verluste.
  • Geldanleger sollten bereits bewandert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Im Vergleich zum konventionellen Trading geht es eher hastig vonstatten.

Insbesondere das spekulative Daytrading ist nicht für Privatanleger zweckdienlich, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Trading befassen. Denn das Risiko, die Entwicklung von Kursen nicht korrekt einzuschätzen, ist immens, und angesichts des Zeitdrucks sind Korrekturen schwierig. Dementsprechend empfiehlt sich diese Ausrichtung des Tradings tendenziell für besonders kundige oder besonders risikofreudige Anleger.

Gehört jemand in diese Gruppe, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zeitnah Ergebnisse zu erreichen. Darüber hinaus profitiert man beispielsweise vom Entfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Denn auch diese Kosten müssen in eine ganzheitliche Analyse einer Investition einfließen.

Des Weiteren erspart man sich sprichwörtlich ein böses Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und drastischen Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell aufgrund von belastenden Berichten über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell Erfolge, für den Fall, dass man zum Schluss eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es wichtig für Daytrader, die Handelsgebühren der einzelnen Online-Broker zu vergleichen. An diesem Punkt kann es sich auszahlen, sich für einen Pauschalbetrag in Form einer Flatrate zu entschließen. Dies lohnt sich insbesondere dann, sobald man beim Handeln auf eine hohe Frequenz kommt und separat abgerechnete Ordergebühren den Ertrag deutlich schmälern würden.

Risiken verstehen

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu steigern, wird es empfohlen, zu prüfen, über was für ein Unternehmen man an den Märkten handeln möchte.

Aus den Erfahrungen unserer Kanzlei haben sich einige Fragen ergeben, anhand derer man potenzielle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Capital of Focus, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Existieren Erfahrungen anderer Kapitalanleger, welches Meinungsbild kommt in Foren zum Ausdruck?
  • Verspricht der Anbieter ungewöhnlich hohe Erträge und verschweigt die Risiken oder spielt diese herunter?
  • Gibt es auf der Internetseite von Capital of Focus ein Impressum und lassen sich glaubhafte Angaben zum Firmenstandort finden?
  • Gibt es Warnungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Capital of Focus geschädigte Mandanten unterstützen?
  • Resultiert der Austausch mit dem vermeintlichen Finanzdienstleister aus einem unaufgeforderten Anruf?
  • Wird Capital of Focus von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer offiziellen Aufsicht?
  • Lassen sich behördliche Warnmeldungen zu diesem Thema ausfindig machen?

Verhaltensweisen bei Verlusten

Wenn man vermutet, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, augenblicklich weitere Zahlungen zu blockieren. Das gilt speziell für den Umstand, dass der Online-Broker Nachzahlungen nahelegt, um Defizite zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man den Versuch unternehmen, das verlorene Kapital wiederzuholen. Hierbei können betroffene Investoren Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Kanzlei wenden. Wir überprüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Geldinstitute.

„Man kann längst nicht mehr von einem Einzelfall sprechen, falls ein privater Investor im Zuge von Online-Trading Geld verliert. Etliche Investoren lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Dienstleister täuschen und erkennen nicht rechtzeitig, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht zu verzweifeln, sondern zeitnah und engagiert zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist häufig größer, als die geschädigten Anleger es vermuten.

Wollen Sie sich mit einem unserer Anwälte zum Thema Capital of Focus unterhalten? Dann gelangen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.