CCTMarket scheint eine Trading-Plattform für den Handel mit Kryptowährungen gewesen zu sein. Zum Zeitpunkt der Texterstellung war die Website http://www.cctmarket.com/ nicht mehr abrufbar.

Haben Sie beim Trading auf CCTMarket Verluste hinnehmen müssen und möchten Sie über Ihre Erfahrungen sprechen? Oder interessieren Sie sich generell für Online Trading-Plattformen und den Handel mit Crypto Currencys? Dann steht Ihnen ein Rechtsanwalt für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Kanzlei Herfurtner unterstützt betroffene Investoren, die Anlegerschutz suchen und wird zudem im Kapitalanlagerecht, im Kapitalmarktrecht oder im Wirtschaftsrecht tätig. Mit Standorten in Hamburg und München ist die Kanzlei Ansprechpartner für Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Möchten Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren und mit einem unserer Rechtsanwälte sprechen? Dann vereinbaren Sie bitte einen individuellen Termin in unserem Kontaktbereich.

CCTMarket Erfahrungen

Vor einem finanziellen Engagement bei einem Online Broker sollten Anleger so gut es geht zu dessen Hintergründen recherchieren. Das Internet kann dabei eine der Anlaufstellen sein, denn hier tauschen sich Investoren miteinander in Blogs oder Foren aus. Zudem beschreiben verschiedene Testportale die einzelnen Anbieter.

Bei einer Suche nach CCTMarket Erfahrungen oder CCTMarket Review findet man eine ganze Reihe von Beiträgen, deren Inhalte nicht durchweg positiv sind. Bemängelt wird vor allem der unklare Status der Regulierung dieses Anbieters.

Gleichwohl sollte man beachten, dass viele derartige Beiträge gewisse Interessen verfolgen. Werbepartner, die im Rahmen von Affiliate Marketing an einer Vermittlung von Kunden verdienen, werden sich grundsätzlich positiv über den Anbieter äußern. Zugleich könnte es das Ziel sein, unliebsame Wettbewerber zu diskreditieren.

CCTMarket Unternehmenssitz und Regulierung

Da auf der Website von CCTMarket zum Betrachtungszeitpunkt keine Verbindung mehr aufgebaut werden konnte, sind Angaben zum Sitz des Unternehmens CCTMarket anhand eines Impressums nicht möglich.

In einem Testbericht ist davon die Rede, dass der Anbieter der Website von CCTMarket eine PHHLT Marketing Limited gewesen sein soll. Dies wird durch eine Warnmeldung der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde vom 7. Juni 2019 zu CCTMarket bestätigt.

Der Meldung ist zu entnehmen, dass sich der Unternehmenssitz des Anbieters von CCTMarket im Karibikstaat St. Vincent und den Grenadinen befunden haben soll. Zudem sei das Unternehmen nicht berechtigt, in Österreich konzessionspflichtige Bankgeschäfte zu erbringen. Der gewerbliche Handel sei dem Anbieter nicht gestattet.

Da sich auch bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), der zyprischen Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) oder der britischen Financial Conduct Authority (FCA) keine Einträge zu CCTMarket finden lassen, könnte es sich hier generell um einen nicht lizensierten Anbieter handeln.

CCTMarket Technologie

Einem Testbericht ist zu entnehmen, dass CCTMarket seinen Kunden lediglich eine browserbasierte Handelssoftware zur Verfügung gestellt habe. Möglichkeiten zum Download einer Software habe es nicht gegeben.

Zudem sei die Website von CCTMarket nicht verschlüsselt gewesen. Ohne SSL-Verschlüsselung weisen Websites Sicherheitslücken auf, weil Daten eingesehen und gekapert werden können.

Es sei außerdem davon berichtet worden, dass Kunden von CCTMarket Schwierigkeiten dabei hatten, Gelder von ihrem Handelskonto abzuheben. Zusätzlich sei in einigen Fällen die Kontaktaufnahme zum Anbieter CCTMarket nicht möglich gewesen.

Risiken beim Handel mit Kryptowährungen

Der Handel mit Kryptowährungen erscheint vielen Anlegern reizvoll, besonders vor dem Hintergrund des Bitcoins, der innerhalb kürzester Zeit enorme Kursanstiege verzeichnen konnte.

Sich einer Online Trading-Plattform zuzuwenden, erscheint angesichts der niedrigen Zinsen für klassische Sparprodukte nachvollziehbar. Anders als bei einer Bank, wo man häufig einen festen Ansprechpartner hat, den man persönlich kennt, verläuft das Online Trading jedoch weitgehend anonym.

Werden Produkte wie Kryptowährungen, CFD Trading oder auch der Devisenhandel (Forex Trading) von Online Brokern angeboten, geschieht dies meist mit der Aussicht auf überdurchschnittliche Renditen. Jedoch liegt diesen Produkten auch ein überdurchschnittliches Risiko zugrunde.

Wolfgang Herfurtner, Rechtsanwalt: Viele Anleger sehen über die Risiken hinweg, wenn Online Trading-Plattformen mit vermeintlich hohen Gewinnen locken.

Gerade die Volatilität kann bei Kryptowährungen schnell zum Problem werden, wenn sich der Kurs in die falsche Richtung entwickeln sollte. Dies mussten auch diejenigen Investoren schmerzlich zur Kenntnis nehmen, die bei der Bitcoin-Rallye verhältnismäßig spät eingestiegen sind.

Viele der von Online Brokern angebotenen Produkte sind aufgrund der Risiken eher für erfahrene und/oder sehr risikoaffine Anleger geeignet. Wer als Einsteiger auf eine persönliche Beratung verzichtet, läuft schnell Gefahr, das eingesetzte Kapital zu verlieren – nicht selten bis hin zum Totalverlust.

Verluste nicht ohne Weiteres hinnehmen

Dass Anleger in Deutschland, in Österreich oder in der Schweiz beim Online Trading teils massive Beträge verlieren, ist leider keine Seltenheit. Betroffene Investoren sollten sich jedoch wehren und prüfen, welche Maßnahmen sich ergreifen lassen.

Zunächst einmal sollten weitere Einzahlungen tunlichst vermieden werden, auch wenn der Online Broker dies unter dem Vorwand der Vermeidung weiterer Verluste anregt. Im Anschluss sollte mit der Trading Plattform die Ursache für die Verluste besprochen werden.

Wer hierbei nach Unterstützung und Anlegerschutz sucht, kann sich an einen Rechtsanwalt wenden. Die Kanzlei Herfurtner prüft Ihre Unterlagen und skizziert, ob und welche Möglichkeiten es gibt, das verlorene Geld in Gänze oder in Teilen zurückzuholen.

Möchten Sie Ihr Anliegen einem unserer Rechtsanwälte schildern? Dann bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Hier gelangen Sie auf direktem Weg in unseren Kontaktbereich.