Ccxcrypto ist eine Trading-Plattform für den Handel mit Kryptowährungen, Devisen und Futures im Internet. Die Website von Ccxcrypto steht in englischer Sprache zur Verfügung und kann unter der URL https://ccxcrypto.com/ abgerufen werden.

Laut eigenen Angaben sei Ccxcrypto die erste und ideenreichste Echtzeit-Handelsplattform für Crypto Currencys.

Kennen Sie Ccxcrypto und haben Sie mit einer Investition Verluste gemacht? Oder interessieren Sie sich für dieses Unternehmen oder das Trading mit Kryptowährungen im Allgemeinen? Dann können Sie sich mit einem Rechtsanwalt zu diesen Themen austauschen.

Die Kanzlei Herfurtner (München, Hamburg) berät im Anlegerschutz sowie bei Fragen im Kontext des Wirtschaftsrechts, des Kapitalmarktrechts oder des Gesellschaftsrechts. Für die Vereinbarung eines Termins mit einem unserer Rechtsanwälte können Sie sich jederzeit bei uns melden.

Hier kommen Sie direkt zur Kontaktaufnahme.

Ccxcrypto Erfahrungen

Im Vorfeld einer geplanten Investition sollte gründlich bezüglich der angebotenen Produkte und des potenziellen Handelspartners recherchiert werden. Komfortabel ist es, wenn man hierbei auf Meinungen und Erfahrungen anderer Anleger zurückgreifen kann, die Informationen aus erster Hand zur Verfügung stellen.

Anlaufstelle hierfür sind spezielle Foren und Blogs im Internet. Bei der Recherche sollte man jedoch bedenken, dass man auch auf gelenkte Beiträge stoßen kann. Dies ist der Fall, wenn Online Broker oder ihre Werbepartner Texte auf den oberen Plätzen der Ergebnislisten von Suchmaschinen platzieren, die sie in einem besonders guten Licht dastehen lassen.

Umgekehrt ist es genauso gut denkbar, dass diese Möglichkeit dazu genutzt wird, sich negativ über Mitbewerber auszulassen, um zu verhindern, dass deren und nicht das eigene Angebot vom Anleger genutzt wird. Vor diesem Hintergrund sollte man stets auf den Verfasser solcher Beiträge und dessen Absichten achten.

Zu Ccxcrypto findet man eine ganze Reihe von Meinungen online, wenn man beispielsweise nach „Ccxcrypto Review“ sucht. Nicht immer sind diese positiv. Bemängelt wird vor allem der unklare Status bezüglich der Regulierung von Ccxcrypto.

Ccxcrypto Website

Eine weitere Informationsquelle ist stets die Website des Anbieters. Hier sollte man darauf achten, ob es gesicherte Angaben zum Unternehmenssitz und zur Lizensierung gibt.

Ccxcrypto behauptet, sich seit dem Jahr 1999 einen Namen auf dem Gebiet des Forex Tradings, also dem Devisenhandel, gemacht zu haben. Man habe sich von einem kleinen Anbieter zu einer weltweiten Handelsplattform weiterentwickelt. Heute fokussiere Ccxcrypto auf den Handel mit Kryptowährungen.

Ccxcrypto bezeichnet sich als „First Mover“, also als besonders innovatives Unternehmen, das den besten Service und die beste Technologie anbiete.

Wer die Website Ccxcrypto betreibt und für die Inhalte verantwortlich ist, lässt sich auf den ersten Blick schwer erkennen. Im Kontaktbereich der Website von Ccxcrypto sieht man eine Telefonnummer mit einer Vorwahl von Großbritannien. Außerdem gibt es drei E-Mail-Adressen sowie ein Formular für schriftliche Anfragen an Ccxcrypto.

Ein rechtsverbindliches Impressum gibt es jedoch nicht. Angaben zum Unternehmenssitz, zur gewählten Rechtsform und zur Geschäftsführung von Ccxcrypto sind entsprechend nicht möglich.

Im Footer-Bereich der Website von Ccxcrypto ist ein Bild integriert, auf dem schwer leserlich eine Bonatech LTD mit Sitz auf den Marshall Inseln sowie eine Mitchell Group EOOD mit Sitz in Bulgarien als Inhaber und Betreiber der Website genannt werden.

Zu einer Registrierung und Beaufsichtigung von Ccxcrypto durch eine staatliche Aufsichtsbehörde wie die britische FCA (Financial Conduct Authority) oder die deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) macht das Unternehmen keinerlei Angaben. Daher sind Aussagen darüber, ob Ccxcrypto über die für den Geschäftsbetrieb erforderlichen Lizenzen verfügt, nicht uneingeschränkt möglich.

Kontenmodelle

Nachdem man sich bei Ccxcrypto als Kunde registriert habe, könne man aus drei verschiedenen Kontomodellen wählen, um mit dem Trading zu beginnen:

  • Basic: Willkommensbonus in Höhe von 10 %
  • Pro: Willkommensbonus in Höhe von 20 %
  • VIP: Willkommensbonus in Höhe von 50 %

Angaben über die Höhe der jeweiligen Mindesteinzahlung macht Ccxcrypto nicht. Einzahlungen auf die Handelskonten seien per Banküberweisung oder per Zahlung mit einer Kreditkarte möglich.

Technologie und Ausbildung

Registrierten Kunden stelle Ccxcrypto Activ8 Trader als Handelssoftware zur Verfügung. Diese sei gleichermaßen für Einsteiger wie für erfahrene Trader geeignet. Darüber hinaus könne man auf verschiedene Funktionen und Werkzeuge zugreifen und die Software sowohl auf Desktop- wie auch auf mobilen Geräten nutzen.

Auf der Website von Ccxcrypto gibt es einen Bereich, der sich Bildung nennt. Dort findet man einen kurzen Einleitungstext zum Thema Kryptowährungen sowie Erläuterungen zu verschiedenen Krypto-Börsen. Im Footer-Bereich wird zudem auf E-Books und Videos sowie ein Glossar und einen Wirtschaftskalender verlinkt.

Verluste nicht ohne Weiteres hinnehmen

Als gewinnorientierter Anleger steht man heute vor der Herausforderung, dass die herkömmlichen Anlagemöglichkeiten aus Renditesicht immer unattraktiver erscheinen. Der Grund hierfür ist das niedrige Zinsniveau, das sich direkt auf die Konditionen, beispielsweise beim Tagesgeld auswirkt.

Bei der Suche nach Alternativen stehen vermehrt Angebote im Internet im Fokus, bei denen Online Broker Investitionen in Kryptowährungen, Forex Trading oder CFD Trading anbieten. Diese Produkte sind jedoch allesamt sehr komplex und daher eher für erfahrene bzw. risikoaffine Anleger geeignet.

Zudem muss man bei einer Online Trading-Plattform auf die gewohnte Beratung verzichten. Ein fester Ansprechpartner, um bereits im Vorfeld die Risiken zu besprechen, ist hier nicht die Regel. Vielmehr ist der Investor häufig auf sich allein gestellt.

Dies kann zur Folge haben, dass die Risiken nicht vollumfänglich erfasst oder falsch eingeschätzt werden. Ist dies der Fall, erhöht sich die Gefahr, dass zum einen die gesteckten Ziele nicht erreicht werden und man zur Investition weiterer Gelder aufgefordert wird.

Zum anderen kann es dazu kommen, dass man auch das eingesetzte Kapital abschreiben muss, im Extremfall bis hin zum Totalverlust. Haben Sie beim Online Trading schlechte Erfahrungen gemacht und Geld verloren?

Dann sollten Sie sich bei Ihrem Anbieter aktiv um Aufklärung bemühen und versuchen, Ihr Geld wiederzubekommen. Gelingt dies nicht, können Sie Anlegerschutz suchen und sich an einen Rechtsanwalt wenden.

Die Kanzlei Herfurtner prüft, inwiefern Sie Ansprüche gegen Ihren Vertragspartner geltend machen können und unterstützt Sie bei der Durchsetzung. Dabei ist es unerheblich, ob der Online Broker seinen Firmensitz im Inland oder im Ausland hat.

Möchten Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte in Verbindung setzen? Dann gelangen Sie hier in unseren Kontaktbereich.