Centara Management ist laut Angaben auf der Unternehmenswebsite ein Unternehmen aus der Kapitalanlage-Branche. Die Internetseite des Unternehmens liegt lediglich auf Englisch vor und ist unter der URL https://centaraasset.com/ abrufbar.

Centara Management sei laut eigenen Angaben ein Anbieter für Asset Management-Lösungen. Sich selbst bezeichnet Centara Management an schnell wachsende Finanzboutique. Zudem sei Centara Management im Jahr 2017 von internationalen Spezialisten und Experten mit langjähriger Berufserfahrung gegründet worden.

Die Finanzaufsichtsbehörde von Portugal und Rechtsanwälte warnen vor eventuell problematischen Investments bei Centara Management ohne weitere Beratung. Besorgte Kunden, die wohl von Angestellten des Unternehmens Centara Management kontaktiert wurden, sind mit der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte in Kontakt getreten.

Von Geschäften mit Centara Management wird daher ohne genaue Prüfung abgeraten. Denn Kunden setzen sich unter Umständen einem großen wirtschaftlichen Risiko aus.

Centara Management – Rechtsberater sind behilflich

Niedergelassen in München, Frankfurt am Main und Hamburg sind die Anwälte der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Vertrauenspersonen für Anleger, die Anlegerschutz suchen. Die Rechtsanwaltskanzlei betreut betroffene Investoren aus ganz Europa.

Zu den weiteren Tätigkeitsfeldern gehören darüber hinaus das Immobilienrecht, das Wettbewerbsrecht oder das Genussrecht. Haben Sie mit Centara Management Erfahrungen gesammelt und wollen Sie dazu mit einem Rechtsanwalt sprechen? Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Centara Management – Vorhandene Angaben

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Angaben zum Dienstleister Centara Management vor:

Anbietername: Centara Management & Fund
E-Mail-Kontakt: contact[a]centaraasset.com
Webseite: www.centaraasset.com

Behördenwarnung beim Thema Centara Management

Am 6. August 2020 veröffentlichte die CMVM eine Warnmeldung im Zusammenhang mit Centara Management. Aus dieser geht hervor, dass das Unternehmen gemäß dem portugiesischen Wertpapiergesetzbuch nicht zur Ausübung jeglicher Art von Finanzvermittlung in Portugal berechtigt sei.

Die CMVM stelle klar, dass dieser Anbieter rechtlich nicht qualifiziert sei, Werbung oder Kundenwerbung für Kunden zu betreiben, die auf Finanzvermittlungsverträge abzielen.

Was Firmen wie Centara Management anstreben

In der aktuellen Niedrigzinsphase kommt es vermehrt vor, dass Anleger weltweit angestrengt auf der Suche nach attraktiven Produkten sind.

Davon profitieren an erster Stelle nicht regulierte Broker. Denn diese gaukeln vermeintlich stabile und lohnenswerte Investitionen vor, ohne jedoch de facto ein ernsthaftes Geschäft im Sinn zu haben. Lässt man sich auf ein derartiges Angebot ein, ist nicht nur der Verdruss groß. Es sind auch einige Bemühungen nötig, um den Schaden wiedergutzumachen oder wenigstens zu begrenzen.

Staatliche Regulation und Genehmigung von Centara Management

Informationen zu einer Zulassung und Überwachung durch ein staatliches europäisches Kontrollorgan sind auf der Webpräsenz des Anbieters nicht existent. Es sollte daher nicht ohne Vorbehalte gemutmaßt werden, dass der Anbieter die benötigten Genehmigungen besitzt, die es für eine Geschäftstätigkeit in Europa benötigt.

Centara Management ist ein Unternehmen aus dem Ausland – was heißt das für den Kunden?

Mittlerweile gibt es viele Firmen, die weltweit handeln und mit ihren Finanzdienstleistungen und Produkten um die Gunst des Investors buhlen.

Das kann bei im Ausland ansässigen Unternehmen insbesondere dann zu Schwierigkeiten führen, falls es beim Versuch von Auszahlungen zu Schwierigkeiten kommt. Denn neben der denkbaren Sprachbarriere steht häufig kein spezieller Ansprechpartner bereit und die Entfernung für ein persönliches Gespräch ist meist groß.

Woran man Risiken erkennt und umgeht

Man findet auf der Webpräsenz des anbietenden Dienstleisters viele essenzielle Stichworte aus der Finanzwelt, die Erfahrung suggerieren. Inhaltlich wird betont, dass die Firma auf das wirtschaftliche Wohl seiner Investoren bedacht sei, persönliche Unterstützung anbiete und auf ein internationales Kapitalanlage-Netzwerk zurückgreifen könne.

Allerdings stellt sich bei näherer Überprüfung der Internetseite oft heraus, dass man es mit einem eher unpersönlichen Internet-Auftritt mit belanglosen Fotos aus bekannten Datenbanken zu tun hat. Zudem sucht man nach real existierenden Beratern oder Referenzen meist vergebens. Dies sind auffällige Indizien, die Anleger zur Vorsicht auffordern sollten.

Daher sollte man sich immer über den Händler und die Anlageberater unterrichten und prüfen, ob die Tätigkeit eines Unternehmens wie Centara Management von den Aufsichtsbehörden reguliert wird. Denn laut Warnungen mehrerer Aufsichtsbehörden verfügen viele Firmen über keine Autorisation für die ausgeübten Geschäfte.

In vielen Fällen melden sich vermeintliche Broker oder Aktienhändler telefonisch bei Privatanlegern und Unternehmen. Diese versuchen sie von außerordentlich lukrativen Aktien und anderen Investmentchancen zu überzeugen. Oft werden die Investoren unter Druck gesetzt, rasch zu agieren. Denn die avisierten Trades seien nur für kurze Zeit erhältlich.

Grundsätzliche Regeln für interessierte Privatanleger

  • Lassen Sie sich nicht von außergewöhnlich hohen Gewinnversprechen blenden. Wer Gewinne über dem Marktniveau erzielen möchte, muss dafür in der Regel auf hochriskante Anlageformen zurückgreifen.
  • Lassen Sie sich von Ihrem Vermittler über dessen Vergütung aufklären. Hierzu sind Anlageberater ohnehin von sich aus verpflichtet. Ist die Provision hoch, bedenken Sie, dass der Berater ein eigenes Interesse daran hat, dass Sie gewisse Verträge abschließen.
  • Lassen Sie sich ausreichend Zeit. Unterzeichnen Sie Vereinbarungen erst, wenn Sie extensiv zu dem Produkt recherchiert haben. Vergleichen Sie die Offerte zudem mit weiteren Anlageklassen. Treffen Sie Ihre Entscheidung erst dann, wenn Sie alle Bedenken selbst (und nicht Ihr Agent) beiseite gewischt haben.
  • Bevorzugen Sie Unternehmen mit Sitz im Inland! Ihre Ansprüche können Sie so im Problemfall viel reibungsloser durchsetzen.
  • Pochen Sie auf eine persönliche Besprechung vor Ort. Vertrauen Sie Ihr Geld niemandem an, dem Sie nie zuvor in die Augen geschaut haben. Seriöse Berater werden Sie in ihrem Büro beraten oder auch einen Termin bei Ihnen daheim vereinbaren.

Einige unseriöse Broker beabsichtigen, Vertrauen zu gewinnen, indem sie Investoren vorgebliche eigene Sicherheiten wie Garantien oder Wertbriefe vorlegen.

Wenn jedoch Renditen von mehr als 50 % in Aussicht gestellt werden, ist nicht davon auszugehen, dass es sich um ein realistisches Angebot handelt. Wachsamkeit ist immer dann erforderlich, wenn man den Verdacht hat, dass der Händler die Kosten und die Risiken herunterspielt.

Schwierigkeiten mit Centara Management? Was betroffene Anleger unternehmen können

Haben Sie mit einer Kapitalanlage negative Erfahrungen gemacht? Falls Sie Verluste auf sich nehmen mussten, sollten Sie vorrangig weitere Zahlungen unterlassen und sich beim Broker nach den Ursachen erkundigen.

Kommen Sie bei der direkten Ansprache Ihres Vertragspartners nicht voran, können Sie sich Rechtsbeistand suchen und mit einem Rechtsanwalt reden.

Rechtsanwälte stehen Ihnen zur Verfügung

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte vertritt Investoren in rechtlichen Fachgebieten wie Bank- und Kapitalmarktrecht, gewerblicher Rechtsschutz und Anlegerschutz. Den ersten Schritt einer rechtlichen Beratung stellt immer das direkte Gespräch mit einem Anwalt dar.

So lassen sich die grundlegenden Fragen klären und im Anschluss mögliche Maßnahmen im Zusammenhang mit Centara Management besprechen.

Unsere Anwaltskanzlei vertritt betroffene Investoren aus ganz Europa. Möchten Sie über Ihre Erlebnisse mit Centara Management sprechen? Dann nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion. Für die Vereinbarung eines Termins zum Thema Centara Management gelangen Sie hier zur Kontaktaufnahme.