CFX Point ist eine Online Trading Plattform, auf der CFD Handel und Forex Trading betrieben wird. Die deutschsprachige Website des Anbieters ist unter https://www.cfxpoint.com/de/ abrufbar. CFX Point bezeichnet sich als „No dealing desk broker“, der seinen Kunden hohe Margen anbieten könne.

Wurden Sie beim Trading auf CFX Point mit Problemen konfrontiert? Oder wollen Sie mehr über diesen Anbieter erfahren, bevor Sie ein Investment tätigen? Ein Gespräch mit einem Rechtsanwalt kann helfen, die Risiken beim Online Trading besser einzuschätzen.

Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner stehen für eine Beratung zur Verfügung – entweder telefonisch oder vor Ort in den Niederlassungen in Hamburg und München. Im Bereich des Online Tradings betreut das Anwaltsteam Mandate aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier gelangen Sie direkt zur Kontaktaufnahme.

CFX Point Erfahrungen

CFX Point stellt sein Angebot auf der Website in verschiedenen Sprachen zur Verfügung – auch die Option „Deutsch“ ist verfügbar. Allerdings sind die Inhalte nicht komplett übersetzt, hier und dort stolpert man zudem über ungenaue Übersetzungen.

Ein rechtsverbindliches Impressum ist nicht Bestandteil des Internetauftritts von CFX Point. Im Kontaktbereich findet sich jedoch ein Hinweis darauf, dass sich der Unternehmenssitz auf den Marshall Inseln befindet. Genannt wird hier eine Firma namens KLDC Technological systems LTD.

Für die Kontaktaufnahme mit CFX Point steht ein Formular bereit. Darüber hinaus kann man sich schriftlich per E-Mail an den Anbieter wenden. Eine deutsche Telefonnummer wird nicht angeboten, stattdessen sind zwei Telefonnummern von CFX Point in Großbritannien angegeben. Es ist also davon auszugehen, dass der Austausch in englischer Sprache stattfinden muss.

Auch Hinweise zur Regulierung von CFX Point durch Aufsichtsbehörden, beispielsweise die britische Financial Conduct Authority (FCA) oder die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), sucht man vergeblich.

CFX Point Trading

Auf der Plattform von CFX Trading ist der Handel mit über 60 Devisenpaaren (Forex Trading) möglich. Zusätzlich ist CFD Trading (Contracts for Difference) mit über 30 Produkten möglich, darunter Indizes und Aktien. Außerdem kann man in Öl, Rohstoffe oder Edelmetalle wie Gold und Silber investieren.

Im oberen Bereich seiner Website präsentiert CFX Point eine dreiteilige Slider-Show. Hier stehen die Vorteile im Vordergrund, zu denen schnelles und sicheres Trading ebenso gehörten wie Tutorials zum Thema Trading und die Vielzahl der Handelsoptionen.

Unterhalb des Sliders ist ein Laufband zu sehen, welches die Kurse verschiedener Währungspaare illustriert, gefolgt von einer Kurzbeschreibung des Anbieters und einem Formular für die Eröffnung eines Livekontos oder eines Demokontos.

CFX Point Login

Um auf CFX Point traden zu können, ist demnach eine Anmeldung nötig, der wiederum die Einrichtung eines Kontos vorausgeht. Der Anbieter unterscheidet bei seinen Kontomodellen lediglich zwischen einer Live- und einer Demoversion. Weitere Abstufungen gibt es nicht.

Informationen über die eventuelle Höhe einer Mindesteinlage sind nicht zu finden. Zudem fehlt ein Hinweis, wie man sein CFX Point Konto löschen kann. Um Geld auf das eigene Trading-Konto zu transferieren, kann der Anleger zwischen einer Banküberweisung oder der Einzahlung per Kreditkarte wählen.

CFX Point Broker

Die dem Trading zugrundeliegende technologische Plattform scheint der Metatrader 4 zu sein, dessen Download direkt über die Website von CFX Point erfolgen kann. Darüber hinaus werden unter dem Punkt „Plattform“ weitere Softwarelösungen angeboten.

Der Sirix-Trader scheint dafür gedacht, mit Kryptowährungen zu handeln – die an anderer Stelle auf der Website jedoch nicht erwähnt werden. Zudem gebe es einen eigenen „Webtrader“ und einen „Mobile Trader“ von CFX Point. Auch sei das Social Trading über die eigene Plattform möglich, ebenso wie die Nutzung von „Activ8“, eine Plattform für Forex Trading.

CFX Point Review

Das Angebot an Online Trading Plattformen ist ebenso groß wie unübersichtlich. Wer sich über einzelne CFD Broker und Forex Broker informieren möchte, beispielsweise um die Frage zu klären, ob CFX Point seriös ist, findet Anlaufstellen im Internet.

In vielen Foren tauschen sich Online Trader über ihre Erfahrungen aus, in diversen Blogs werden die Online Broker beschrieben und charakterisiert. So wird man im Internet auch fündig, wenn man eine CFX Point Review sucht, also eine Bewertung der Plattform.

Allerdings sollte man derartige Beiträge mit Vorsicht genießen, denn nicht immer ist klar, ob die Texte neutral sind oder jemand sie im Sinne der Plattform verfasst hat. Viele Anbieter versuchen gezielt, auf die vorderen Plätze in den Suchmaschinen zu gelangen und durch eigene oder Beiträge von Partnern ein positives Bild abzugeben.

Affiliate- und Kundengewinnungsprogramm

CFX Point hat für Zwecke der Neukundengewinnung ein Affiliate- und ein Kundengewinnungsprogramm aufgelegt. Als Affiliates werden Partner-Websites bezeichnet, die Werbemittel ihres Auftraggebers einbinden. Klickt ein User auf ein Werbemittel, wird er auf die Website von CFX Point weitergeleitet. Registriert er sich dort als Neukunde, erhält der Affiliate eine Provision.

Beim Empfehlungsprogramm können Bestandskunden ihren Freunden und Bekannten die Plattform vorstellen und diese als Neukunden für CFX Point gewinnen. Auch hier wird die Vermittlungsaktivität in Form einer Provision vergütet.

Online Trading ist nicht frei von Risiken

Wolfgang Herfurtner, Rechtsanwalt: Egal, ob man sich für Kryptowährungen, Forex Trading oder den CFD Handel interessiert – Trading auf einer Internetplattform ist immer mit bestimmten Risiken verbunden. Eine sorgfältige Prüfung ist unbedingt anzuraten.

Beim Online Trading kann es zum Problem werden, dass kein fester Ansprechpartner zur Verfügung steht und die Betreiber der Plattform oftmals im Ausland sitzen. Hat der Anleger Schwierigkeiten mit seinem Konto, läuft er Gefahr, den Anbieter nicht kontaktieren zu können, um den Sachverhalt zu klären.

Hinzu kommt, dass man beim Trading im Internet unnötigerweise auf externe Beratung verzichtet, wie man sie beispielsweise beim Bankberater bekommt. Das kann dazu führen, dass man die Risiken nicht richtig einschätzt und in der Folge ein Investment tätigt, das nicht angeraten ist. Häufig werden dann die Ziele nicht erreicht oder – noch schlimmer – das eingesetzte Geld geht verloren, bis hin zum Totalverlust der Einlage.

In diesen Fällen kann das Gespräch mit einem Rechtsanwalt helfen. Ob Ansprüche gegen den Plattformbetreiber bestehen, können Anwälte beurteilen, nachdem sie die zur Verfügung stehenden Informationen ausgewertet haben.

Die Kanzlei Herfurtner unterstützt Mandanten bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche und kann mit der Online Plattform direkten Kontakt aufnehmen, egal ob sich deren Firmensitz im Inland oder im Ausland befindet.