Coinbrokerz Investment: Forex-Handel der Zukunft oder unseriöse Geschäftspraktik?

Die Plattform von Coinbrokerz (coinbrokers.com) mit Sitz in Zypern bietet an, sich an dem gewinnträchtigen Handel mit Kryptowährungen zu beteiligen.

Bereits auf der Startseite von Coinbrokerz werden die Namen der zwei größten, aktuellen Krytowährungen genannt: BitCoin und Ethereum. Auch das Zahlsystem Ripple sowie das P2P-Währungssystem Litecoin befinden sich auf der Startseite von Coinbrokerz.

Kunden der Plattform sollen hier die Möglichkeit bekommen, von dem Boom der bekanntesten Systeme im Bereich der sogenannten Cryptocurrencies zu profitieren. Hierzu soll auf steigende oder fallende Kurse der einzelnen Währungen im Verhältnis zu EUR oder USD gesetzt werden können.

Coinbrokerz – Handel problemlos?

Eigene Erfahrung ist angeblich keine Voraussetzung für den Erfolg. Die Mitarbeiter von Coinbrokerz helfen ihren Kunden, sobald diese ein Konto eröffnet haben. Sie erklären, wie das System funktioniert und „handeln“ bzw. setzen die Trades für die Anleger.

Für viele gut informierte Anleger klingt dies wie eine sichere Form des Investments. Erst Ende 2017 brach die Kursentwicklung des Bitcoins oder BTC alle Rekorde. Seitdem sind Kryptowährungen als gewinnträchtiges Anlageprodukt Teil auch seriöser Investitionen.

Die Gewinne und Möglichkeiten scheinen bei Coinbrokerz endlos. Eine eigene Plattform wie Coinbrokerz scheint der logische nächste Schritt in dieser Entwicklung.

Doch was steckt wirklich hinter dem Unternehmen? Gelingt es tatsächlich auf diesem Weg schnell viel Geld zu verdienen? Wird ausreichend über die Risiken eines so modernen, noch nie dagewesenen Investments aufgeklärt? Werden die versprochenen Auszahlungen wirklich geleistet?

Die Website Coinbrokerz verspricht, den Markt für Kryptowährungen zu öffnen.

Coinbrokerz Forex-Trading mit Kryptowährung

Coinbrokerz wird laut eigener Aussage betrieben von der Firma Qossla Holdings Limited, einer Handelsfirma, die unter der Registernummer HE 374168 seit dem 27.09.2017 in Zypern gelistet wird. Eine Lizenz bei der CySec (Cyprus Securities and Exchange Comission) besteht jedoch nicht.

Nach eigener Aussage bekommen Anleger, die bei Coinbrokerz investieren, die Möglichkeit, mit professioneller Hilfe eine Vielzahl unterschiedlicher Kryptowährungen zu handeln, wie beispielsweise Bitcoin, Ethereum und andere. Insgesamt bietet Coinbrokerz eigenen Angaben zufolge

Weiterhin befinden sich diverse Angebote zum Erlernen des Tradings. Auch ein Glossar wird zur Verfügung gestellt, auf welchem man Definitionen der verschiedenen Begriffe abrufen kann. Insbesondere die Währung Bitcoin wird ausführlich erläutert, unter anderem durch ein eingefügtes YouTube-Video von Coinbrokerz.

Das Öffnen eines Accounts ist jederzeit und durch Einzahlung mittels aller gängigen Kreditkarten möglich. Darüber hinaus haben Anleger auch die Möglichkeit, bereits mit Bitcoin oder Ethereum Einzahlungen auf ihr Trading-Konto zu leisten.

Coinbrokerz – Betrug oder Chance?

Nach Eröffnung eines Kontos, was denkbar einfach mittels einer Schritt- für- Schritt- Anleitung ausgestaltet ist, erhalten die Kunden persönliche Betreuung durch ihren ersten Account Manager. Da man zur Angabe per Telefon verpflichtet ist, erhalten die anlagewilligen Neukunden zumiest einen Anruf, in dem zur Eröffnung des Kontos persönlich gratuliert wird.

In dem Gespräch wird dann ausführlich über die Vorteile der Plattform gesprochen. Auch an sonstiger Stelle finden sich keine offensichtlichen Hinweise auf die mit dem Handel verbundenen Risiken.

Im Gegenteil: der Handel mit Kryptowährung wird beschrieben als angenehm, einfach und möglicherweise sehr einträglich. Man brauche nur die Währung auszuwählen, in der man handeln wolle, und eine Order abgeben. Wenn man denkt, dass eine Kryptowährung im Wert steigen wird, setze man auf diese. Der Wert des Trades würde sich dann einfach dem jeweiligen Wert der Währung anpassen.

Eine Risiko-Warnung findet selbst ein aufmerksame Leser nicht. Uns erreichen jedoch Berichte, dass versprochene Auszahlungen zurückgehalten werden. Auch werden plötzlich Gebühren von den Anlegern gefordert, die, beispielsweise nach einem Verlust, ihr Investment zurückerhalten wollen.

Vereinzelt sollen die Mitarbeiter von Coinbrokerz ihren Kunden sogar damit gedroht haben, dass ohne die zu zahlende Gebühr das gesamte Kapital verloren sei.

Herfurtner Rechtsanwälte beraten Mandanten insbesondere in den Bereichen BankrechtKapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und Immobilienrecht. Gerne können Sie uns in den Kommentaren mitteilen, wie Ihre CFD Erfahrungen mit dem Anbieter Cooinbrokerz.

CFD Handel bei Coinbrokerz

Sogenannte Contracts for Difference, zu Deutsch Differenzkontrakte sind derivate Finanzinstrumente, die der Absicherung gegen eine Kursschwankung dienen. Sie werden hauptsächlich außerbörslich gehandelt und können beim CFD Trading wie bei einer Wette eingesetzt werden.

Deshalb besteht beim CFD Handel bei Coinbrokerz auch das Risiko eines Totalverlustes des investierten Betrags. Weitere Informationen zu CFD Erfahrungen und Forex Erfahrungen finden Sie auf diesen Seiten:

„CFD Trading ist hochriskantes Spekulieren auf die Wertentwicklung von zum Beispiel Aktien oder Währungen“, sagt dazu Rechtsanwalt Wolfgang Herfurtner ,„Selbst erfahrene und kundige Anleger sind darauf schon hereingefallen. Die Verluste gehen dabei von einigen Tausend Euro bis in die Millionen.“

Auch Herfurtner rät vom CFD Handel ab und empfiehlt, bei CFD Betrug nicht stillzuhalten, sondern verlorenes Geld aktiv zurückzuholen.

Rechtsberatung und Anlegerschutz: Hilfe per Anwalt bei Verdacht auf Betrug

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner betreuen Mandanten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Schäden im Bereich des CFD Handels erlitten haben.

Nach dem Erstgespräch mit einem Anwalt steht immer die individuelle Prüfung rechtlicher Schritte an, was beispielsweise Schadensersatzansprüche, die Gültigkeit von Nachschussforderungen oder die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen betrifft.

Gerne überprüfen wir auch Ihre individuellen Ansprüche und Möglichkeiten zum Anbieter Coinbrokerz.