Corevisiontrade – Der angebliche Online-Broker Corevisiontrade ist gemäß eigener Aussagen ein Anbieter für Online-Trading, der seinen Kunden Investment-Erträge bei minimalen Risiken garantiert. Zudem fokussiere sich Corevisiontrade auf den Handel mit Währungspaaren (Forex Trading). Dabei sei es laut Corevisiontrade möglich, innerhalb weniger Tage Renditen bis zu 40 % zu erzielen.

Gehören Sie schon zum Kundenkreis von Corevisiontrade oder denken Sie darüber nach, in naher Zukunft Geld anzulegen? Dann sind nachfolgende Fragen für Sie sicher wesentlich:

  • Welche Handlungsmöglichkeiten können Sie als Kunde von Corevisiontrade bei Verlusten gegebenenfalls ergreifen?
  • Ist die Firma Corevisiontrade seriös?
  • Welche Erfahrungen haben Investoren bisher mit Corevisiontrade gemacht?

Unsere Rechtsanwälte haben für Sie die Antworten auf diese Fragen in diesem Artikel zu Corevisiontrade zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Corevisiontrade Erfahrungen
  2. Corevisiontrade Website
  3. Kontakt zu Corevisiontrade
  4. Corevisiontrade Genehmigung
  5. Warnmeldung von Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Corevisiontrade
  6. Online-Handel Hinweise
  7. Wie reagieren bei Verlusten?

Parallel zur Frage, inwiefern Corevisiontrade ein passendes Angebot bietet, ist es zentral, sich mit den Grundlagen für ein vorteilhaftes Online-Handeln zu beschäftigen.

Wir werden darüber hinaus erklären, wie die Firma Corevisiontrade verglichen mit anderen Finanzdienstleistungen einzustufen ist.

Ferner stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Streitigkeiten in Verbindung mit Corevisiontrade.

Jetzt anfragen

Corevisiontrade Erfahrungen

Laut eigenen Angaben sei Corevisiontrade eine Finanzorganisation, die von einem Team erfahrener Trader und Investoren gegründet worden sei. Zudem sei laut Corevisiontrade die Konkurrenz an den Börsen und Devisenmärkten so groß, dass Trader nicht in der Lage seien, profitable Deviseninvestitionen auf eigene Faust zu tätigen. Denn große Unternehmen würden laut Corevisiontrade den Markt für sich beanspruchen.

Außerdem erfährt man auf der Website von Corevisiontrade, dass das Unternehmen mit traditionellen und kryptischen Währungen auf dem weltgrößten Finanzmarkt des Forex Tradings handle. Dabei sei es das Hauptziel von Corevisiontrade, durch qualifiziertes Risikomanagement und die Entwicklung flexibler Finanzsysteme maximale Gewinne zu erzielen und diese den Investoren zukommen zu lassen.

Überdies biete Corevisiontrade zeitsparendes Online-Trading über Tarifpläne, welche minimale Amortisationszeiten hätten und tägliche Einnahmen ermöglichten. Dabei setze Corevisiontrade auf eine langfristige Zusammenarbeit mit seinen Partnern und Kunden, um gemeinsam finanzielle Verbesserungen und Wachstum zu erzielen.

Des Weiteren seien die Spezialisten des Kundendienstes von Corevisiontrade immer bereit, jede Frage zu beantworten und optimale Wege zur Problemlösung anzubieten. Überdies biete Corevisiontrade seinen Kunden mehrstufige Sicherheitssysteme, die einen vollständigen Schutz der angelegten Gelder und Cashflows vor jeder Art von Hackerangriffen gewährleisteten.

Darüber hinaus liest man auf der Website von Corevisiontrade, dass ein hoch qualifiziertes Risikomanagement und die Entwicklung flexibler Finanzsysteme es dem Anbieter ermöglichten, genaue Prognosen über Währungsänderungen an der Börse zu erstellen und sich an diese anzupassen, um maximale Gewinne für die Investoren zu erzielen.

Außerdem sei die Rentabilität der Investitionen ein Schlüsselfaktor für das stabile und robuste Wachstum von Corevisiontrade und seiner Kunden. Zudem richte sich das Angebot von Corevisiontrade sowohl an Anfänger als auch an erfahrene Trader offen.

Investment-Pläne

Überdies stellt Corevisiontrade auf seiner Homepage zwei Tarifpläne vor, mit denen man als Anleger Gewinne erzielen könne:

  • 20 % Profit nach drei Tagen, Mindesteinzahlung 50 US-Dollar, Depot inklusive
  • 40 % Profit nach fünf Tagen, Mindesteinzahlung 1.000 US-Dollar, Depot inklusive

Corevisiontrade im Netz

Die Firma Corevisiontrade ist über die englischsprachige Website www.corevisiontrade.com erreichbar.

Domain Informationen

Manche Anbieter werfen ihre langjährige Praxiserfahrung in die Waagschale, um Vertrauenswürdigkeit zu suggerieren. Jedoch steht solchen Aussagen oftmals das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu prüfen, wer der Domaininhaber ist und zu welchem Zeitpunkt die Domain registriert wurde.

Wir haben am 30.08.2021 die Fakten zu Corevisiontrade mit diesem Resultat abgerufen:

Domain name: corevisiontrade.com
Registry Domain ID: 2618617411_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 0001-01-01T00:00:00.00Z
Creation Date: 2021-06-10T12:02:20.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-06-10T12:02:20.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Impressumsangaben

In Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen gilt diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Websites.

Denn die Informationen sollen den User einer Webseite darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Schließlich spielt hierbei die ladungsfähige Adresse des Website-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist außerdem die Tatsache, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit hierzulande entfalten.

Auf der WWW-Seite von Corevisiontrade war im August 2021 kein rechtsverbindliches Impressum aufzufinden.

Geschäftsleitung

Laut §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Onlinepräsenz im Impressum anzuzeigen. Meistens ist dies einen Angehörigen der Geschäftsführung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich auszuzeichnen, ist nicht nur vorgeschrieben, sondern gleichermaßen ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Webseite von Corevisiontrade finden sich im August 2021 keine Daten zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist der Name der Internetpräsenz beziehungsweise der Plattform oder des Angebotes identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es des Öfteren vorgekommen, dass Betreiber parallel mit unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Darüber hinaus ist es gängige Praxis gewisser Anbieter, die Internetseiten von in Verruf geratenen Handelsmarken zu deaktivieren und zeitnah unter Einsatz von einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, bei Recherchen zu Neuigkeiten und Daten zu einem Anbieter über die Handelsmarke hinaus auch immer die Betreiberfirma einzubeziehen. Die jeweiligen Angaben findet man entweder im Impressum oder häufig auch in der Fußzeile einer Onlinepräsenz.

Auf der Internetseite von Corevisiontrade konnte zum Betrachtungszeitpunkt kein Unterschied zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma ausgemacht werden.

Corevisiontrade Kontaktdaten

Auf der Internetpräsenz von Corevisiontrade ließen sich im Moment der Texterstellung die folgenden Aussagen finden:

  • Telefonnummer von Corevisiontrade: k. A.
  • Postanschrift von Corevisiontrade: 23 Tildesley Road Putney, London, Vereinigtes Königreich, SW15 3BG
  • E-Mail-Adresse von Corevisiontrade: support[a]corevisiontrade.com

Corevisiontrade Zulassung

Die Existenz einer gültigen Genehmigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Merkmal dafür sein, ob es sich um einen seriösen Dienstleister handelt. Denn für die Vergabe einer Lizenz muss ein Anbieter einen großen wirtschaftlichen Aufwand betreiben.

Gleichwohl muss es sich nicht zwangsläufig um einen Anlagebetrug handeln, falls ein Broker auf Daten über seine Autorisierung oder zum eigenen Regulierungsstatus verzichtet.

Die nachfolgenden Finanzaufsichtsbehörden sind unter anderen für die Vergabe von Autorisierungen und die Beaufsichtigung von Finanzdienstleistern wie Corevisiontrade verantwortlich:

  • FMA, Österreich (Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde)
  • ASIC, Australien (Australian Securities & Investments Commission)
  • CMVM, Portugal (Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios)
  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)

Auf der Webseite von Corevisiontrade ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung im August 2021 keine Angaben über eine behördliche Lizenzierung finden. Was dies bedeutet, können Investoren im Gespräch mit einem Rechtsanwalt unserer Kanzlei erörtern.

Warnmeldungen von Finanzaufsichtsbehörden zu Corevisiontrade

Von europäischen Finanzaufsichtsbehörden lagen uns im August 2021 keine öffentlichen Warnmeldungen zum Thema Corevisiontrade vor.

Online-Trading Ratschläge

Online-Trading wie bei Corevisiontrade ist die Ausweitung des herkömmlichen Handels mit Finanzinstrumenten ins World Wide Web. Hier wie dort agieren Anleger mit dem Ziel, durch den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Überschüsse zu erwirtschaften.

Das Handeln ist längst nicht mehr auf Aktien beschränkt. Vielmehr stehen Anlegern zum Beispiel auch folgende Assets zur Wahl:

Das Online-Trading wird über Schnittstellen wie Online-Broker (wie z. B. Corevisiontrade) oder Bankinstitute vollzogen, die ihren Klienten eine spezielle Handels-Lösung zur Verfügung stellen.

Es ist zu erwarten, dass es auch zukünftig mehr und mehr private Investoren geben wird, welche das Online-Trading für sich entdecken. Denn man benötigt nur einen Internetanschluss und einen PC oder ein Tablet bzw. Smartphone.

Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung beeinflusst auch die Finanzwelt beachtlich, vor allem in Bezug auf das Trading wie bei Corevisiontrade.

Denn durch die technologischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Schnelligkeit gewonnen. Musste man als Investor oder Trader seine Orders einst noch per Telefonanruf, Telefax oder Briefpost abschließen, ist dies mittlerweile per Mausklick und zu einem Bruchteil des Aufwands realisierbar.

Faktoren wie Laufzeit und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Eckdaten zum Konto lassen sich heute ohne ein persönliches Gespräch zwischen einem Anbieter wie Corevisiontrade und dessen Auftraggeber klären.

Letzten Endes sind durch die Gelegenheit zum Online-Trading zahlreiche Vorteile entstanden:

  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Lehrgänge werden vielerorts von Haus aus angeboten.
  • Die Trading-Plattform führt die gebuchten Orders aus, man braucht nur einen Internetanschluss.
  • Das Risiko von Verlusten durch Gaps sinkt.
  • Der Bestand an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Das Tempo zur Abwicklung von Transaktionen hat spürbar zugenommen.
  • Eine Menge an Werkzeuge lassen sich automatisch und unverzüglich anwenden.
  • Die Kosten der Transaktion sind deutlich gesunken, da die persönliche telefonische Betreuung entfällt.
  • Online-Trader können auf mehrere Werkzeuge zurückgreifen und unterschiedliche Indikatoren nutzen.
  • Profite lassen sich auch mit einem niedrigen Einsatz erwirtschaften.

Doch das Online-Trading verschafft Anlegern nicht nur Pluspunkte hinsichtlich der unkomplizierten Nutzung der Trading-Plattform. Primär durch Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Werkzeuge hat der Kapitalanleger signifikant mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Kursverläufe zeichnete oder umständlich eigene Kalkulationen anstellte, sind vorüber. Mittlerweile finden Online-Trader in ihrem System eine breite Range an Orderarten, die man im Rahmen von Daytrading mit dem bevorzugten Broker seiner Wahl eigenhändig ausführt.

Der persönliche Tradingplan

Aufgrund dessen, dass es etliche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Anforderungen anpassen und in diesem Zusammenhang unterschiedlichste Einstellungen vornehmen:

Buy-Einstiege:

  • Der Kauf erfolgt unter dem gegenwärtigen Marktpreis (Buy Limit Orders)
  • Man kauft über dem gegenwärtigen Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Kauf zu gegenwärtigem Marktpreis (Buy Market Orders)

Sell-Einstiege:

  • Der Verkauf erfolgt über dem gegenwärtigen Marktpreis (Sell Stop Orders)
  • Man verkauft zu dem augenblicklichen Marktpreis (Sell Market Orders)
  • Man verkauft unter dem augenblicklichen Marktpreis (Sell Limit Orders)

Exit Orders:

  • Stop Loss: Exit mit Verlust bei Erreichen des im Voraus festgesetzten Kurses
  • Trailing Stop Orders: Stop-Loss-Verschiebung, abhängig von der Kursentwicklung
  • Take Profit: Ausstieg mit Gewinn, sobald der zuvor festgelegte Kurs erreicht wird

Ein zusätzlicher Vorteil beim Online-Trading aus Sicht des Investors ist der Entfall jeglicher Restriktionen. Somit ist man frei in der Wahl der eigenen Trading-Strategie und macht sich seinen eigenen Trading-Stil zu eigen. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Scalping: angriffslustiges Trading in kurzen Zeitabständen
  • Intraday Trading – Öffnung und Schließung von Positionen innerhalb eines einzigen Handelstags
  • Nachhaltiges Trading
  • Swing Trading – hochspekulatives Nutzen von Kursschwankungen
  • Automatisiertes Trading mit Robots („Expert Advisors“)

Eine große Anzahl jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den telefonischen Austausch mit dem Anbieter eliminierte. Entsprechend kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen vielen Anlegern auf der ganzen Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Privatanleger sind gut beraten zu überprüfen, inwiefern der Anbieter Corevisiontrade diese Vorzüge bietet.

Schwächen beim Online-Trading

Nicht alles, was glänzt, ist Gold, diese Aussage betrifft auch das Online-Trading. Demzufolge sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen ersichtlich, die geneigte Privatanleger in ihre Überlegungen integrieren sollten:

  • Anleger sollten schon bewandert im Trading sein und auf belastbare Strategien setzen.
  • Bei Fehlentscheidungen muss man mit hohen Einbußen rechnen.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Plattformen hat zu großen Verlustrisiken geführt.
  • Anleger sollten die Kursverläufe laufend im Blick haben.
  • Im Vergleich zum klassischen Trading geht es eher hastig zu.

Besonders das riskante Daytrading ist nicht für Kapitalanleger geeignet, die sich zum ersten Mal mit dem Themenbereich Trading auseinandersetzen. Denn die Gefahr, Kursentwicklungen nicht richtig vorherzusagen, ist immens, und aufgrund des Zeitdrucks kann man nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Entsprechend eignet sich diese Ausrichtung des Tradings eher für besonders erfahrene oder ausgesprochen risikoaffine Kapitalanleger.

Zählt man zu dieser Gruppe, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um schnell Ergebnisse zu generieren. Außerdem profitiert man z. B. vom Wegfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Schließlich sollten auch diese Kosten in eine ganzheitliche Analyse einer Geldanlage einfließen.

Obendrein erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes das böse Erwachen am Morgen, für den Fall, dass es zu unmittelbaren und heftigen Kursänderungen kam. Solche „Gaps“ entstehen schnell aufgrund von negativen Berichten über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell den Erfolg, für den Fall, dass man zum Schluss eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Ansonsten ist es wichtig für Daytrader, die Tradinggebühren der verschiedenen Broker zu vergleichen. Dabei kann es sich lohnen, sich für eine Pauschale in Form einer Flatrate zu entschließen. Das rechnet sich vor allem dann, wenn man beim Traden auf eine erhöhte Frequenz kommt und separate Ordergebühren den Überschuss deutlich herabsetzen würden.

Gefahren erkennen

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu steigern, wird es empfohlen, zu hinterfragen, über welchen Unternehmen man an den Märkten handeln will.

Aus der Erfahrung unserer Rechtsanwaltskanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, mit deren Hilfe man eventuelle Risiken erkennt. Auf das Beispiel Corevisiontrade angewandt, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Findet man auf der Onlinepräsenz von Corevisiontrade ein Impressum und lassen sich glaubhafte Aussagen zum Geschäftssitz des Unternehmens finden?
  • Gibt es Warnungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Corevisiontrade geschädigte Mandanten betreuen?
  • Ist Corevisiontrade von einer europäischen Finanzaufsicht kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer offiziellen Beaufsichtigung?
  • Welche Erfahrungen haben andere Anleger zuvor mit Corevisiontrade gemacht, was für ein Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Ist der Kontakt mit Corevisiontrade aufgrund eines unaufgeforderten Telefongesprächs zustande gekommen?
  • Stellt Corevisiontrade ungewöhnlich hohe Überschüsse oder eine garantierte Rendite in Aussicht und blendet die Gefahren aus oder spielt diese herunter?
  • Lassen sich behördliche Warnungen zu Corevisiontrade finden?

Was unternehmen bei Verlusten?

Falls man den Verdacht hat, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, auf der Stelle weitere Zahlungen zu blockieren. Das gilt im Besonderen für den Umstand, dass der Broker Nachzahlungen einfordert, um Defizite auszugleichen.

Außerdem sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. In diesem Zusammenhang können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten und mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Man kann bei weitem nicht von einem Ausnahmefall sprechen, wenn ein Privatanleger im Zuge von Online-Trading Geld verliert. Etliche Privatanleger lassen sich von dem fachmännischen Auftreten der Unternehmen blenden und registrieren erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet daher, nicht resignieren, sondern schnell und engagiert zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist meist größer, als die geschädigten Investoren es vermuten.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenbereich Corevisiontrade austauschen? Dann kommen Sie hier geradewegs zu unserem Kontaktbereich.