Crypto-Crest FX – Der Online Broker gibt sich auf seiner Homepage https://crypto-crestfx.com/ als Dienstleister im Bereich Finanzen aus, der in den Bereichen Forex und CFD aktiv sei.

Sie haben bei Crypto-Crest FX investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Kanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Problemen.

Crypto-Crest FX – Erfahrungen

Gegenwärtig existiert eine außerordentlich hohe Zahl an Anbietern wie u.a. Crypto-Crest FX. Damit war es noch nie so einfach aber auch riskant wie heute, in den volatilen Finanzmärkten zu investieren.

Vorallem weil es eine große Anzahl Optionen gibt, kann die Wahl eines Brokers zeitintensiv und herausfordernd sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionsbedürfnissen entsprechen soll.

Sie haben schon bei Crypto-Crest FX investiert? Dann sind die folgenden Punkte für Sie als Anleger wichtig.

  • Im Bereich Trading im Web lässt sich eine breite Palette an Auftragsarten benutzen.
  • Staatlich regulierte Online-Broker, vertrauenswürdige Anbieter-Seiten, Gebühren und Boni, Produktoptionen und Kunden-Feedbacks sind nur beispielhafte Aspekte, die Sie bei Ihrer endgültigen Entscheidung einkalkulieren sollten.
  • Der Eintritt zu den internationalen Börsen wird für Anleger durch Online-Investitionen einfacher und lukrativer.

Die folgenden Hinweise sind generelle Empfehlungen für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Liegt bei Crypto-Crest FX eine Zulassung durch Finanzaufsicht vor?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz profitieren von Verhaltensregeln und organisatorischen Zuständigkeiten. Wertpapierdienstleistungsunternehmen und Firmen wie Crypto-Crest FX müssen eine Reihe von Verhaltensnormen befolgen. Dasselbe gilt für ihre Mitarbeiter. Dadurch sollen Interessenskonflikte und damit einhergehende Nachteile für Geldanleger umgangen werden.

Dazu zählt die Verpflichtung des Finanzdienstleisters, dessen Firmenkunden vor Abschluss eines Anleihengeschäfts über die entscheidenden Merkmale des Geschäfts zu informieren. Dies gilt sowohl für den jeweiligen Investoren als auch für die Wertanlage selbst. Ebendiesem Gedanken nach sind weitere Informationen für Unternehmenskunden vonnöten, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen wollen.

Gegenüber ihren Firmenkunden haben die Anbieter wie Crypto-Crest FX eine Verantwortung. Diese geht weit über die Zurverfügungstellung eines Angebots oder einer Dienstleistung hinaus.

Hat der Anbieter eine Zulassung für den Verkauf von Kapitalanlageprodukten? Dies sollten Sie unbedingt überprüfen. Hierzu können Sie die Broker-Check-Datensammlung einer Finanzaufsicht einsetzen und den Markennamen des Anbieters in die Suchfunktion eintippen.

Crypto-Crest FX: Haben Sie Fax Angebote bekommen?

Haben Sie bereits schon einmal Investitionsvorschläge per E-Mail von einem Finanzdienstleister wie Crypto-Crest FX entgegengenommen, die Ihnen nicht bekannt sind? Bekommen Sie Faxnachrichten von der Börse, die Sie keinesfalls angefordert haben? Oder haben Sie einen vermeintlichen „Geheimtipp“ empfangen?

Investoren sollten sich vor derartigen Vorschlägen in Acht nehmen, denn sie werden meistens von kriminellen Menschen oder auch Unternehmen verbreitet, die mit dem Vertrieb von Anteilsscheine aus einer ausgeschmückten Erfolgsstory Profit schlagen möchten.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Käufer von einer vermeintlichen Börsenaufsichtsbehörde konsultiert werden.

Es wird irrtümlicherweise beteuert, dass die angeschriebenen Menschen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die entsprechenden Daten von der vermeintlichen Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergereicht worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Internet-Formulars gefordert.

Es handelt sich in diesem Fall um einen offensichtlichen Betrugsversuch. Wir empfehlen, auf keinen Fall, mit dieser Person in Austausch zu treten oder sensible Informationen, wie zum Beispiel Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder zusätzliche identifizierende Informationen wie beispielsweise Ihre Accountdaten bei Crypto-Crest FX, preiszugeben.

Pump & Dump – Definition

Die Bezeichnung Pump and Dump wird eingesetzt, um eine Situation zu umschreiben, in dieser der Kurs einer Aktie von Insidern künstlich in die Höhe getrieben wird. Im Anschluss wird selbige Aktie mit Verlust an die sonstigen Kapitalanleger wieder abgestoßen.

Es handelt sich demzufolge um einen Betrug. Eine Trickserei, die von der Naivität der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Vorgehensweise ist deswegen auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Dienstleister wie Crypto-Crest FX verboten. Der Kryptomarkt andererseits ist, was dererlei Taktiken betrifft, noch nahezu vollständig „Wilder Westen“. Aus diesem Grund ist äußerste Achtsamkeit notwendig!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Zusammenhang mit den allgemein sogenannten Altcoins öfter anzutreffen. Die Pump & Dump Betrugsmethode wird von Betrügern eingesetzt, um den Kurs einer nicht bekannten oder eventuell auch selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie indem sie im Web oder auf Social Media Falschinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen locken.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Crypto-Crest FX wenn gewünscht alle wesentlichen Angaben zu dem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Cybertrading – Erfahrungen von Anlegern

Der klassische Anlagebetrug wird mit bekannten Mitteln wie Reklame, Telefonakquise oder Börsenbriefen ausgeführt.

Wenn es um die Durchführung von Betrug geht, wird die veraltete Methode im Online-Zeitalter schnell obsolet. Die neue Art des Anlagebetrugs könnte man mit dem Begriff „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden dabei in unredlicher Absicht über das World Wide Web getradet.

Zu den betrügerischen Investitionen zählen Finanzprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptowährungen. Auch die Angebote von Crypto-Crest FX wurden von anderen Dienstleistern in ähnlicher Art und Weise genutzt, um Anleger hinters Licht zu führen.

Die Investoren informieren sich immer häufiger selbst Online über Investitionsmöglichkeiten. Auf diese Weise verlassen sich die Menschen bei ihrer Entscheidung auf ihr eigenes Know-how oder auf die Informationen anderer in Weblogs, Foren und weiteren Online-Plattformen.

Der Übergang zu immer anderen Finanzinstrumenten hat keinen langfristigen Effekt auf die kriminellen Aktivitäten im Hinblick auf die Bandenstruktur. Da sich die mafiösen Banden auf bereits vorhandene und weithin anerkannte Infrastrukturen verlassen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Unabhängig davon, welches Finanzinstrument getradet wird, der Prozess des Cybertradings ist weitestgehend deckungsgleich.

Für diese Finanzprodukte wird penetrant in den sozialen Medien oder mit bezahlten Anzeigen Werbung betrieben. In diesem Zusammenhang geht es fast nur um die Abbildung enorm hoher Erträge. Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Crypto-Crest FX zu erwirken, bevor Sie anlegen.

Ausstiegsalternativen – die schwer festzustellen sind

Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, zu welchem Zeitpunkt und wie viel Geld ausgezahlt. Meiden Sie am besten längerfristige Verträge, die nicht vorzeitig aufgehoben werden können oder bei denen Sie signifikante finanzielle Verluste erfahren würden.

Schließen Sie längerfristige Verträge ohne frühzeitige Möglichkeit zu kündigen allein mit Anbietern wie Crypto-Crest FX ab, an deren Verlässlichkeit Sie keine Zweifel haben.

Auch wenn Sie die Option haben, zu jeder Zeit auf einen Vertrag zu verzichten beziehungsweise ihn über einen bestimmten Zeitraum zu kündigen, sollten Sie skeptisch sein. Auch wenn diese Optionen doch bestehen, sind Sie immer noch anfällig für monetäre Schäden. Stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, wie viel Kapital Sie zurückerhalten, wenn die Sache schiefläuft.

Für Geschäfte mit Wertpapieren zählt die nachfolgende Bestimmung:

Informieren Sie sich vor Ende der Laufzeit, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen, Aktien loszuwerden.

Meistens ist es ausschlaggebend herauszufinden, ob es für Produkte – wie von Crypto-Crest FX bereitgestellt – einen liquiden Markt gibt.

Es ist möglich, Aktien über einen Online Broker beziehungsweise ein Geldinstitut zu verkaufen. Alle 3 Varianten sind für die Erteilung eines Verkaufsauftrags zulässig. Der wirkliche Verkaufsvorgang wird demzufolge über eine Wertpapierbörse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgewickelt (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order im Voraus gelenkt werden. Der Verkauf der Wertpapiere vollzieht sich zu einem von Ihnen festgesetzten Zeitpunkt und Ort.

Rechtsberater geben Rat zu Crypto-Crest FX

Wenn Sie schon Investitionen bei Crypto-Crest FX getätigt haben und diese nun zurückfordern wollen, gibt es mehrere Methoden.

  1. Oft kann eine Problemlösung mit dem Anbieter direkt vereinbart werden. Unsere Rechtsanwälte können in vielen Fällen außergerichtliche Vergleiche mit den Betreibern abschließen. Unsere Mandanten erlangen dann ihre ganze Einzahlung oder einen Anteil hiervon wieder.
  2. Sollte es zu Festnahmen der Täter kommen, können Forderungen der Geschädigten im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Hierfür bringen wir unsere Mandanten durch das so genannte Adhäsionsverfahren. Auf diese Weise können wir für unsere Klienten gerichtliche Titel gegen die vermeintlichen Dienstleister erkämpfen. Vielmals können jene dann direkt in das sichergestellte Kapital der Betrüger vollstreckt werden.
  3. Wenn Überweisungen auf ausländische Konten erfolgt sind, können auch in diesem Fall die ausländischen Finanzaufsichtsbehörden und Bankinstitute informiert werden. Die leiten darauffolgend meist zusätzlich eigene Ermittlungen ein. Auch dies verfolgt den Zweck, Gelder auf den Bankkonten zu beschlagnahmen und dann an unsere Klienten zurückzutransferieren.
  4. Sollte eine Prüfung unserer Rechtsanwälte ergeben, dass der Dienstleister womöglich unseriös gehandelt hat, erstatten wir für unseren Mandanten Strafanzeige bei den zuständigen Kriminalbehörden. Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner steht im ständigen Austausch mit Staatsanwaltschaften, die deutschlandweite Ermittlungen steuern. Oftmals gibt es viele Hunderte oder auch tausende zu Schaden gekommene in diesen Strafverfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich wiederkehrend auch auf andere Länder. In der Vergangenheit kam es mehrfach zu wichtigen Fahndungserfolgen der Staatsanwaltschaften.