Crypto de Suisse ist eine Online-Plattform für CFD-Trading (Contracts for Difference) und den Handel mit Kryptowährungen. Die Website des Anbieters steht in englischer Sprache zur Verfügung und ist unter der URL https://www.cryptodesuisse.com/ zu erreichen. Kernaussage von Crypto de Suisse ist, dass man eine andere Art des Tradings anbiete, mit einer neuen Art von Möglichkeiten.

Kennen Sie den Anbieter Crypto de Suisse und hatten Sie Schwierigkeiten mit einem Investment? Oder interessieren Sie sich generell für dieses Unternehmen oder den Handel mit CFDs und Crypto Currencys? Dann können Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden.

Die Kanzlei Herfurtner vertritt und berät Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie ist mit zwei Niederlassungen in München und Hamburg vertreten. Die Rechtsanwälte sind Ansprechpartner, wenn es um Fragen rund um den Themenkomplex Online Trading geht. Möchten Sie einen Termin vereinbaren, gelangen Sie hier direkt zur Kontaktaufnahme.

Crypto des Suisse Reviews

Über die Plattform Crypto de Suisse gibt es nur wenige Informationen oder Erfahrungsberichte im Internet. Als Informationsquelle zu den Hintergründen des Unternehmens ist man auf die Angaben auf der Firmen-Website angewiesen.

Im Bereich der häufig gestellten Fragen findet sich eine Beschreibung des Angebots. Im Fokus stehe der Handel mit Contracts for Difference (CFD) auf Währungspaare (Devisen), Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen und ETFs sowie der Handel mit Crypto Currencys.

Bei Contracts for Difference kauft man keine Anteile an Unternehmen, sondern wird Inhaber einer Forderung und spekuliert auf die Entwicklung eines zugrundeliegenden Basiswerts. Man setzt auf sinkende oder steigende Kursentwicklungen, wobei der eingesetzte Hebel („Leverage-Effekt“) die Chancen und Risiken deutlich potenziert.

Zu den auf Crypto de Suisse gehandelten Kryptowährungen gehören:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • NEO
  • Ripple
  • IOTA
  • Monero
  • Stellar
  • EOS
  • Bitcoin Cash
  • Cardano
  • Tron

Unternehmenssitz und Regulierung

Im Kontaktbereich der Website sind zwei Adressen in der Schweiz und in Hong Kong genannt. Es wird jedoch nicht näher ausgeführt, ob es sich hierbei um den Sitz des Unternehmens oder um Filialien handelt. Ein rechtsverbindliches Impressum ist nicht existent.

Für die Kontaktaufnahme steht neben einem Formular und einer E-Mail-Adresse eine Schweizer Telefonnummer zur Verfügung. Da die Website ausschließlich in englischer Sprache angeboten wird, bleibt fraglich, ob man sich mit dem Unternehmen auf Deutsch verständigen kann.

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen ist hingegen zu lesen, dass Crypto de Suisse auf St. Vincent und den Grenadinen registriert und niedergelassen sei.

Auf der Startseite findet sich der Hinweis darauf, dass Crypto de Suisse von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) autorisiert sei und von dieser reguliert werde. Eine Suche nach Crypto de Suisse im Firmenregister der FINMA führt allerdings zu einem Eintrag auf einer Liste von Unternehmen, vor denen gewarnt wird.

Diese Liste umfasse „Unternehmen und Personen, die möglicherweise ohne Bewilligung eine bewilligungspflichtige Tätigkeit auf dem Finanzmarkt ausüben.“

Crypto de Suisse Website

Die Website von Crypto de Suisse ist in Bezug auf Informationen relativ knapp gehalten. Zu sehen sind Screenshots einer Trading-Plattform auf unterschiedlichen Geräten wie Laptop, Tablet und Smartphone. Die Plattform stehe für alle gängigen Plattformen zur Verfügung und biete ein Multichart-Layout, technische Analysen sowie historische Kurse.

Zu den Dienstleistungen zählt Crypto de Suisse einen freundlichen 24/7-Kundendienst, für den man die Plattform nicht verlassen müsse. Außerdem gewähre man Sicherheit für die durchgeführten Trades. Das Handeln auf der Plattform sei rund um die Uhr möglich.

Um mit dem Trading beginnen zu können, müsse man zunächst einen Online-Antrag ausfüllen. Im Anschluss daran würde man vom Team von Crypto de Suisse kontaktiert. Sobald der Antrag bewilligt wurde, könne man Geld auf sein Handelskonto einzahlen und mit dem Handeln beginnen.

Die Mindesthöhe für Einzahlungen liege bei 50 US-Dollar, bei Auszahlungen sei kein Minimum vorgesehen. Lediglich die maximale Auszahlungssumme sei auf 1 Million US-Dollar pro Tag begrenzt.

Gefahren beim CFD Trading und Crypto Trading

Wolfgang Herfurtner, Rechtsanwalt: Das Trading mit Contracts for Difference und Kryptowährungen ist hochspekulativ und sollte wohl durchdacht sein. Anleger sollten besonders die Anbieter genau unter die Lupe nehmen.

Beim Online Trading besteht die Gefahr, dass sich Anleger nicht vollumfänglich über die Risiken im Klaren sind. Gerade Kryptowährungen und CFDs sind komplexe und volatile Produkte, die zu hohen Verlusten führen können.

Haben Sie in Kryptowährungen oder Contracts for Difference investiert und Geld verloren? Dann sollten Sie handeln und die Gründe hierfür mit der Trading-Plattform erörtern. Scheitert der Versuch der Kontaktaufnahme oder fällt das Ergebnis unbefriedigend aus, können Sie das Gespräch mit einem Rechtsanwalt suchen.

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner prüfen, ob und welche Ansprüche ein Anleger gegen den Online Broker hat und können diese direkt durchsetzen. Hier gelangen Sie zur Kontaktaufnahme.