Crypto Expert Mining – Die Website https://cryptoexpertmining.online/ bewarb sich als Online-Trading-Plattform. Die Webseite ist im Moment nicht mehr aufrufbar. Hier seien gewinnbringende Anlagen ausführbar gewesen.

Sie haben bei Crypto Expert Mining investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Kanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Schwierigkeiten.

Crypto Expert Mining – Trading Bewertung

Gegenwärtig existiert eine extrem hohe Anzahl an Online Trading Plattformen wie zum Beispiel Crypto Expert Mining. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch riskant wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten anzulegen.

Vorallem weil es zahlreiche Chancen gibt, kann die Wahl eines Online Brokers zeitraubend und einschüchternd sein. Speziell dann, wenn diese Ihren individuellen Investment-Vorhaben entsprechen soll.

Sie haben bereits bei Crypto Expert Mining investiert? In diesem Fall sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Anleger gewichtig.

  • Lizenzierte Online-Broker, sichere Anbieter Websiten, Kosten und Vermittlungsprovisionen, Produktoptionen und Eckdaten sind nur manche der Kriterien, die Sie bei Ihrer finalen Wahl einplanen müssten.
  • Beim Online Trading kann man eine große Menge von Auftragsarten wählen.
  • Eine gute Adresse für Investoren, die sich über Wertpapiere, Futures, Binary Options und Kryptowährungen erkundigen wollen, ist eine Webseite wie diese.

Die folgenden Aussagen sind allgemeine Empfehlungen für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Lizenz – hat Crypto Expert Mining eine behördliche Ermächtigung?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz profitieren von Verhaltensregeln und organisatorischen Zuständigkeiten. Anleihendienstleistungsunternehmen und Firmen wie Crypto Expert Mining müssen eine Reihe von Vorschriften einhalten. Das Gleiche gilt für ihre Beschäftigten. Dadurch sollen Interessenskonflikte und damit verbundene Benachteiligungen für Anleger umschifft werden.

Hierzu zählt die Verpflichtung des Dienstleisters, dessen Kunden vor Besiegelung eines Anleihengeschäfts über die wichtigsten Merkmale des Geschäfts zu informieren. Dies zählt sowohl für den jeweiligen Investoren als auch für die Investition selbst. Dem Gedanken nach sind weitere Angaben für Kunden zwingend, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen möchten.

Gegenüber ihren Firmenkunden haben die Anbieter wie Crypto Expert Mining eine Verantwortlichkeit. Diese geht weit über die Verfügbarmachung eines Angebots oder einer Serviceleistung hinaus.

Hat der Anbieter eine Autorisation für den Verkauf von Finanzprodukten? Dies sollten Sie unbedingt ermitteln. Dafür können Sie die Broker-Check-Datensammlung einer Finanzaufsicht einsetzen und den Markennamen des Finanzdienstleisters in die Suchmaske eintragen.

Kaltakquise via Telefon: Eine Vorgehensweise von Crypto Expert Mining?

Haben Sie in der Vergangenheit einen Telefonanruf von einem Fremden entgegengenommen, der Ihnen ein Angebot dargelegt hat? Reagieren Sie auf keinen Fall ohne weitere Prüfung darauf.

Nicht gewollte Anrufe sind nicht erlaubt. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und anderen Unternehmen wie Crypto Expert Mining ganz klar nicht erlaubt.

Es gibt auch Gruppen, die vorgeben, für zuverlässige Internet-Handelsplattformen tätig zu sein. Damit möchten sie Personen dazu bringen, ihnen ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Häufig werden Sie nach Ihrer ersten Einzahlung angewiesen, mehr Vermögen einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Wege einfallen, um Investoren um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und übrige Wertgegenstände zu bringen. Eine verbreitete Taktik der Gesetzesbrecher ist es, den Personen, denen sie Schaden zufügen möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist zum Beispiel sehr früh am Morgen oder sehr spät nachts. Uhrzeiten also, zu denen sie am unkonzentriertesten sind.

Zudem geben die Gesetzesbrecher zu Anfang des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden sich kennen. Die andere Möglichkeit besteht darin, so zu tun,, als seien die Anrufer zuvorkommend. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon reden, ein Gefühl von Wohlwollen und Vertrauen. Prüfen Sie, ob Sie es wahrhaftig mit der Firma Crypto Expert Mining zu tun haben, wenn Sie telefonisch kontaktiert werden.

Pump and Dump: Was verbirgt sich hinter der Begrifflichkeit?

Der Ausdruck Pump and Dump wird verwendet, um ein Vorgehen darzustellen, in ebenjener der Preis einer Aktie von Insidern künstlich in die Höhe getrieben wird. Im Anschluss wird selbige Aktie mit Verlust an die anderen Kapitalanleger wieder abgestoßen.

Es handelt sich dementsprechend um einen Betrug. Eine Manipulation, die von der Ahnungslosigkeit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Taktik ist darum auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Dienstleister wie Crypto Expert Mining unerlaubt. Der Kryptomarkt wiederum ist, was derartige Taktiken angeht, noch größtenteils „Wilder Westen“. Aus diesem Grund ist besondere Wachsamkeit erforderlich!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Kontext mit den so bekannten Altcoins öfter vorzufinden. Die Pump & Dump Betrugsmethode wird von Kriminellen genutzt, um den Marktpreis einer nicht bekannten oder sogar selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie indem sie im Web oder in den sozialen Medien Falschinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen anwerben.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Crypto Expert Mining gegebenenfalls alle nötigen Informationen zu jenem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Online Broker fordert Steuern und zusätzliche Zahlungen?

Käufer werden häufig von einem „Online Broker“ beziehungsweise einem Call-Center-Mitarbeiter umworben, in dem Moment in dem sie sich auf der angeblichen Online Trading Plattform registriert haben. Ziel ist es, den Investoren dazu zu animieren, seine dauerhaften Geldanlagen aufzustocken, um den Profit zu maximieren. Dies ist auch ein erst einmal rechtmäßiges Ziel des Brokers Crypto Expert Mining.

Unmittelbar nachdem der Investor sein Geld eingezahlt hat, werden wahrscheinlich erste Gewinnentwicklungen auf seinem Account angezeigt. Das soll den Kapitalanleger dazu motivieren, kontinuierlich in das Finanzinstrument zu investieren.

Die Betreiber der Trading Plattform jedoch können mit Hilfe von Betrugssoftware gefälschte Kontobewegungen und Geldgewinne simulieren, ohne dass der Kunde davon etwas bemerkt.

Vergewissern Sie sich, dass die Konten auch bei Crypto Expert Mining autorisiert werden können.

In Wahrheit findet auf etlichen Plattformen schlechthin kein Trading statt. Stattdessen wird das gezahlte Geld von den Betrügern auf Bankkonten außerhalb Deutschlands weiter transferiert. Das wird von den Kapitalanlegern zunächst nicht erkannt.

Die „Dienstleister“ verzögern die Auszahlung der angegebenen Erträge, dadurch, dass sie von den Investoren die Begleichung von scheinbar entstehenden Steuern und Bearbeitungskosten verlangen. Die Täuschungsmanöver dienen nur dem Zweck, die Profite zu vergrößern.

Über kurz oder lang reißt der Kontakt komplett ab. Das angelegte Kapital ist verbraucht. Ab diesem Zeitpunkt bleibt einzig und alleine der Gang zum Anwalt, um weitere Maßnahmen zu starten.

Wie hoch ist die Orderprovision beim Online Trading?

Informieren Sie sich im Vorfeld einer Investition bei Crypto Expert Mining, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern bereit gestellten Auskünfte im Detail zu prüfen!

Anleger müssen über alle veranschlagten Kosten und deren Einfluss auf die Rendite von Finanzdienstleistern informiert werden. Desweiteren müssen die Kosten separat aufgeführt werden.

Wenn Sie eine detaillierte Übersicht aller Kosten einfordern, sind die Anbieter in der Verpflichtung, Ihnen diese Infos zu geben.

Ein Anbieter wie Crypto Expert Mining ist aus nachvollziehbaren Motiven in der Regel an möglichst vielen Tradingtransaktionen interessiert. Meist sind die Kosten so enorm, dass es schwierig ist, einen Gewinn zu erreichen. Die Kosten können das investierte Vermögen in kurzer Zeit sogar auffressen.

Achten Sie daher unbedingt auf die Kosten! Die Provisionsgebühren des Brokers müssen öffentlich abrufbar sein. Die Klarheit der Struktur der Kosten ist ebenfalls in den rechtlichen Bestimmungen und Lizenzierungen festgesetzt.

Im Falle eines Verstoßes kann dem Anbieter die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Rückerstattung von Crypto Expert Mining – Rechtsbeistand einschalten

Um einschätzen zu können, ob Sie einen Rückzahlungsanspruch gegen den Dienstleister Crypto Expert Mining haben, bedarf es ausnahmslos der Überprüfung des Einzelfalles. Diese nehmen die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner im Rahmen einer kostenfreien ersten Beratung für Sie vor.

Grundlage dieser Betrachtung ist stets der von Ihnen dargelegte Sachverhalt. Zudem können sehr oft Gemeinsamkeiten zu ähnlich gelagerten Fällen verzeichnet werden. Sie profitieren also von den umfangreichen Erfahrungswerten unserer Anwälte.

Nach der vollständigen Prüfung aller Dokumente und der rechtlichen Einordnung, richtet sich die Herangehensweise zuerst gegen den Anbieter Crypto Expert Mining selbst, sollten bestimmte Pflichtverletzungen verifizierbar sein. Um ebendiese Pflichtverletzungen nachweisen zu können, sollten die Vertragsdokumente, die E-Mail-Korrespondenz und eventuell auch noch weitere Dokumente untersucht werden.

Zudem sind regulierte Online-Trading-Anbieter auch in der Verpflichtung, Telefonaufzeichnungen zu den Konversationen mit den Investoren anzufertigen und zu speichern. Die Forderung nach Aushändigung jener Dokumentationen und die anschließende Analyse ist ebenfalls ein sinnvoller und erforderlicher Schritt zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mit Hilfe dieser Beweismittel können Ansprüche der Investoren sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Geldinstitute und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind hierbei in den Fokus zu nehmen. Aufgrund dessen, dass es sich oftmals um Geldbeträge in in beträchtlicher Höhe handelt, kommt wiederholt die Frage auf, ob die Unternehmen ihren Informationspflichten und den Verpflichtungen nach dem Geldwäschegesetz nachgekommen sind. Eine universelle Äußerung lässt sich hierbei nicht treffen, vielmehr ist der Falle des Einzelnen zu prüfen.

Das gleiche gilt für den Begünstigten auf Empfängerseite, der in vielen Fällen nicht identisch mit dem Anbieter selbst ist. Unter bestimmten Gegebenheiten ist auch ebendieser in Anspruch zu nehmen, wenn Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nachdem alle zivilrechtlichen Optionen ausgeschöpft sind, verbleibt das Vorgehen auf strafrechtlicher Ebene, falls sich der Verdacht einer strafbaren Handlung erhärtet. Hierbei bedarf es der Kontaktaufnahme mit Ermittlungsbehörden im In- und Ausland und die Koordination weiterführender Schritte.

Viele Bundeländer haben mittlerweile Sonderabteilungen für die Themenbereiche Betrugsdelikte im Bereich Online und Krypto-Trading errichtet. Mit selbigen stehen die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner in regelmäßigen Abständen in Kontakt.

Nicht zuletzt können auch Web Hoster hilfreiche Infos zu zu dem Inhaber der URL liefern. Die Kontaktaufnahme mit den, oft im Ausland ansässigen Internet Providern,, stellt sich für den Laien allerdings als ausgesprochen kompliziert dar.

Darüber hinaus sind Finanzbehörden im In- und Ausland wertvolle Kontaktstellen für geschädigte Geldanleger.

Neben der Beschwerde gegen den entsprechenden Dienstleister, die weitere potentielle Käufer vor Geldanlagen bewahren soll, können durch die Finanzaufsichten als Informationsquelle eventuell sonstige Details in Erfahrung gebracht werden.

Diese Hinweise ermöglichen oft eine Vernetzung von Ermittlungsarbeiten in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz.