Crypto VIP Club bezeichnet sich als webbasierte Plattform, auf der es möglich sei, jede Woche 17.000 USD zu verdienen. Man könne hier die „Kraft von Krypto“ freisetzen und habe Zugriff auf ein System, das die Banken einem verschweigen würden. Die englischsprachige Internetpräsenz des Unternehmens findet sich unter https://cryptovipweb.com/.

Kennen Sie Crypto VIP Club und hatten Sie Schwierigkeiten bei Transaktionen? Oder möchten Sie mehr über diesen oder andere Anbieter im Online Trading erfahren? Dann können Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden, um Ihre Angelegenheit zu erörtern.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte betreut Klienten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Anlegerschutz. Zu den weiteren Themengebieten der in Norddeutschland (Hamburg) und Süddeutschland (München) niedergelassenen Kanzlei zählen Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht oder Kapitalmarktrecht.

Wollen Sie sich mit einem unserer Rechtsberater besprechen? In diesem Fall gelangen Sie hier sofort zur Kontaktbereich.

Was ist Crypto VIP Club?

Jeder Investor, der sich mit dem Gedanken trägt, sein Geld einer Online Trading Plattform anzuvertrauen, sollte sich vorab über den Anbieter und dessen Produkte umfassend informieren. Blogs und Foren, in denen Privatanleger über ihre Crypto VIP Club Erfahrungen diskutieren und Meinungen austauschen, sind ein idealer Ausgangspunkt für die Recherche.

Sucht man nach Beiträgen, aus denen eine Crypto VIP Club Bewertung hervorgeht, stößt man auf ein differenziertes Meinungsbild. Einige Anleger fragen sich, wie sie sich bei Crypto VIP Club anmelden können. Auch, ob Crypto VIP Club seriös ist oder ob es einen Crypto VIP Club Höhle der Löwen-Zusammenhang gibt, wird thematisiert.

Wer nach Crypto VIP Club Test beziehungsweise Crypto VIP Club Review sucht, wird ebenfalls fündig. Allerdings sollte bedacht werden, dass man auch auf manipulierte Texte stoßen kann, die einen Online Broker gezielt wohlwollend charakterisieren oder nachteilige Tendenzen herausstellen, um das Angebot schlecht zu machen.

Über die Stellungnahmen Dritter hinaus sollte außerdem die eigene Onlinepräsenz des Anbieters einer Begutachtung unterzogen werden. Im Vordergrund hierbei stehen Daten zum Sitz des Unternehmens und über den Regulierungsstatus.

Unternehmenssitz, Regulierung von Crypto VIP Club

Die eigene Internetpräsenz ist die essenzielle Anlaufstelle für den Kontakt zwischen einer Trading-Plattform und ihren Investoren. Aufschluss ergeben in diesem Zusammenhang besonders die Angaben zum Unternehmenssitz und zum Status der Regulierung. Auf der Website von Crypto VIP Club findet sich kein rechtsverbindliches Impressum, aus dem sich entsprechende Informationen ableiten ließen.

Ebenso wenig gibt es auf der Website einen Kontaktbereich. So steht weder eine Möglichkeit für die schriftliche Kontaktaufnahme zur Verfügung, noch gibt es eine Telefonnummer. Lediglich ein Formular, wo man seinen Namen und seine E-Mail-Adresse notieren soll, findet sich auf der Homepage.

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Rede davon, dass eine „ethereumcode.co“ nicht verantwortlich für Verluste des Kunden sei. Eine gleichnamige Website existiert jedoch nicht beziehungsweise war zum Zeitpunkt der Texterstellung am 3.2.20 offline und nicht aufrufbar.

Über eine Beaufsichtigung und Regulierung von Crypto VIP Club durch eine anerkannte staatliche Finanzaufsichtsbehörde, wie etwa die bundesdeutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, finden sich keinerlei Informationen. Ob das Unternehmen über die für seine Wirtschaftstätigkeit benötigten Zulassungen verfügt, bleibt deshalb fraglich.

Crypto VIP Club Internetauftritt

Im oberen Bereich der Website ist ein knapp 11-minütiges Video eingebaut. In den allgemeinen Geschäftsbedingungen ist zu lesen, dass dieses Video lediglich „Entertainment-Zwecken“ diene. Man garantiere dem Nutzer weder Gewinne noch Erfolg. Positive Beispiele aus dem Video und aus anderen Bereichen der Website seien keine Indikatoren für künftige Erfolge.

Das Video startet mit der Frage, ob man bereit sei, Mitglied des Clubs zu werden und 2.500 US-Dollar innerhalb von 24 Stunden zu erwirtschaften. Wenn man zu den „1 %“ gehören wolle, solle man das Video aufmerksam verfolgen. Im Verlaufe des Videos bekomme man gezeigt, wie man mit Bitcoins und Ethereum bis ans Lebensende jede Woche 17.000 US-Dollar Gewinn machen könne.

Im Video wird behauptet, dass man vom Betrachter kein Geld wolle. Schließlich gebe es auf der Website keinen „Kaufen“- oder „In den Einkaufswagen“-Button. Im weiteren Verlauf sieht man ein Testimonial mit einem starken amerikanischen Akzent. Dieses behauptet, Crypto VIP Club habe ihr Leben verändert.

Im Anschluss wird der vermeintliche Gründer dargestellt, der Kryptowährungen als neuen Goldrausch bezeichnet.

Erfolg mit Bitcoins

Bei Crypto VIP Club habe man den wellenförmigen Kursverlauf des Bitcoins erkannt und jedes Mal verkauft, wenn der Preis hoch gewesen sei. Zudem habe man in andere Kryptowährungen wie Ethereum investiert. Anstatt immer mehr reichen Leuten zu noch mehr Reichtum zu verhelfen, habe man sich dazu entschlossen, dem normalen Arbeiter unter die Arme zu greifen.

Dies sei die Motivation für die Gründung von Crypto VIP Club gewesen. Dessen Erfolg sei auf den Algorithmus der eigenen Handelssoftware zurückzuführen, welche exakt auf der eigenen Handelsstrategie basiere. Indem man die Kurse der Kryptowährungen permanent scanne, erkenne man den optimalen Zeitpunkt für Investitionen.

In der Mitte des Videos wird das Angebot verknappt. Lediglich 25 glückliche Neumitglieder könnten jetzt zum Crypto VIP Club zugelassen werden. Nachdem diese Plätze vergeben seien, gebe es keine weitere Möglichkeit mehr, dem Club beizutreten. Man müsse nur das Formular auf der Website ausfüllen, um Zugang zur Software zu erhalten.

Unterhalb des Videos sieht man vier Gründe abgebildet, die für eine Teilnahme an Crypto VIP Club sprächen:

  • Über 2.500 US-Dollar am Tag bzw. mehr als 17.000 US-Dollar die Woche gewinnen
  • Keine Gebühren. Die Nutzung der Software sei zu 100 % gratis und man könne alle Gewinne selbst behalten.
  • Kryptowährungen seien äußerst beliebt, weshalb man keine Zeit verlieren und starten solle.
  • Ein exklusiver Algorithmus ermögliche es, Millionen für die Mitglieder von Crypto VIP Club zu generieren.

Anmeldung und Mitgliedschaft

Für die Anmeldung zur Mitgliedschaft gibt es ein Formular, anhand dessen der Name und eine E-Mail-Adresse des Interessenten abgefragt werden. Wie es danach weitergeht, wird nicht näher beschrieben. Ob es einen Crypto VIP Club Login gibt und wie genau man die Software nutzen kann, erfährt man eventuell erst, wenn man sich als Mitglied angemeldet hat.

Eingesetzte Technologie

Für ihre Trading-Aktivitäten brauchen Investoren Zugang zu einer Tradingsoftware. Online Tradingplattformen stellen ihren Anlegern diese Software üblicherweise unentgeltlich zur Verfügung. Bei den Anwendungen handelt es sich entweder um Eigenentwicklungen oder um von Dritten entwickelte Software.

Bei Crypto VIP Club geht man nicht näher auf die Funktionsweise ein. Der Software liege ein starker Algorithmus zugrunde, der selbstentwickelt sei und für den Erfolg der Mitglieder sorge. Während im Video nur von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum gesprochen wird, finden sich in den AGB Hinweise auf CFD Trading. Der Handel mit Differenzkontrakten, steht dort, sei „sehr spekulativ und hoch riskant“.

Online-Investitionen: Risiken klären

Wer sich für Online Trading begeistert, sollte beachten, dass sich diese Form der Kapitalanlage in einigen Details von dem konventionellen Weg über eine Kreditanstalt oder einen Anlageberater abgrenzt.

Die Globalisierung hat unverkennbare Konsequenzen für die Finanzbranche. Internationale Märkte sind mühelos zugänglich, außerdem vereinfacht die Digitalisierung den Zugang. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Unternehmen – auch aus dem Ausland – auf den Markt treten, um Anleger für ihre Angebote zu gewinnen.

Kommt es zu Streitfällen, stehen Anleger bei Online Trading-Plattformen vor der Aufgabe, diese mit dem Anbieter zu besprechen. Denn wenn ein Broker im Ausland sitzt, verhindert dies in der Regel den persönlichen Austausch, hinzu kommen eventuell Sprachbarrieren.

Meist geht es in diesem Kontext um komplexe Produkte wie Kryptowährungen, Contracts for Difference (CFDs) oder Forex Trading (Devisenhandel). Diese sind von einer merklichen Volatilität und hohen Risiken charakterisiert, wodurch sie sich keinesfalls für jeden Anlegertyp eignen.

Wiewohl man beim Finanzinstitut in einem privaten Gespräch das Für und Wider einer Anlage bereden kann, steht im Web mehrheitlich keine dedizierte Kontaktperson zur Verfügung. Sieht man davon ab, sich in vollem Umfang über die Risiken einer Anlage zu erkundigen, kann es zu Frust aufseiten des Investors kommen.

Verluste beim Online Trading?

Wer beim Online Trading Geld verloren hat, sollte vor allem weitere Einzahlungen sein lassen. Anschließend sollte man mit dem Broker sprechen und klären, welche Ursachen es für den Verlust gab und welche Möglichkeiten zur Erstattung bestehen.

Bleibt man Ihnen eine plausible Auskunft schuldig, können Sie Anlegerschutz suchen und sich an einen Rechtsbeistand wenden. Bei der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH prüft man, ob Sie Forderungen gegen die Trading Plattform geltend machen können und setzt diese auf Wunsch direkt beim Anbieter durch.

Möchten Sie das Gespräch mit einem unserer Anwälte aufnehmen, gelangen Sie hier zu unserem Kontaktbereich.