Cta Capitals – Der vorgebliche Online-Händler Cta Capitals ist eigenen Aussagen zufolge ein Anbieter für den Handel mit einer Reihe von Finanzinstrumenten. Entsprechend könne man über die Plattform von Cta Capitals etwa mit Aktien, Indizes oder Währungspaaren handeln. Zudem bezeichnet sich der Anbieter auf seiner Website als „Crypto Trading Association“.

Für gegenwärtige Kunden bei Cta Capitals oder für diejenigen, die überlegen, in Kürze zu investieren, sind die folgenden Fragen definitiv gewichtig:

  • Welche Praxiserfahrungen haben Investoren bis jetzt mit Cta Capitals gemacht?
  • Ist der Finanzanbieter Cta Capitals zuverlässig?
  • Was können Verbraucher bei Verlusten über die Plattform von Cta Capitals möglicherweise tun?

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner haben für Sie die Antworten auf diese Fragen in diesem Beitrag zu Cta Capitals zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Cta Capitals Erfahrungen
  2. Cta Capitals Internetseite
  3. Kontaktdaten von Cta Capitals
  4. Cta Capitals Autorisierung
  5. Warnungen von Aufsichtsbehörden zu Cta Capitals
  6. Online-Handel Ratgeber
  7. Wie agieren bei Verlusten?

Neben der Frage, inwieweit Cta Capitals ein passendes Angebot bietet, ist es wichtig, sich mit den Grundlagen für ein gewinnbringendes Trading zu beschäftigen.

Unsere Anwälte werden außerdem Position beziehen, wie der Anbieter Cta Capitals gegenüber anderen Finanzprodukten einzuordnen ist.

Ferner stehen wir Ihnen beim Thema Cta Capitals zur Seite und unterstützen Sie bei Unklarheiten und Problemen.

Jetzt anfragen

Cta Capitals Erfahrungen

Eigenen Angaben zufolge biete Cta Capitals verschiedene Arten von Handelssoftware und -tools an, die es Privatpersonen und institutionellen Kunden ermöglichten, Forex und CFDs online zu handeln. Außerdem habe Cta Capitals die Kontobedingungen sorgfältig ausgewählt, um den Bedürfnissen seiner Kunden bei allen Arten von Investitionsgrößen perfekt zu entsprechen.

Darüber hinaus sei das Bildungs- und Analysezentrum von Cta Capitals von Branchenexperten entwickelt worden. Denn bei Cta Capitals wolle man seine Kunden mit all dem Wissen versorgen, das diese benötigten, um die bestmöglichen Investitionsentscheidungen zu treffen.

Überdies gebe es bei Cta Capitals mit regelmäßig aktualisierten Inhalten für alle Erfahrungsstufen immer etwas Neues zu lernen. Entsprechend helfe Cta Capitals bei der Entwicklung von Strategien und Techniken und vermittle seinen Kunden die Fähigkeiten, die diese benötigten, um ihre Chancen auf einen erfolgreichen Handel zu erhöhen.

Zudem habe man bei Cta Capitals Zugriff auf moderne Handelsplattformen, die eine nahezu sofortige Ausführung ermöglichten, und ständig aktualisierte Analysen und Marktnachrichten. Dabei könne man laut Cta Capitals mit fast allen wichtigen Basiswerten aus der ganzen Welt handeln und schnell von Veränderungen bei Devisen, Metallen, Indizes und Aktienkursen profitieren, egal ob diese stiegen oder fielen.

Des Weiteren sind auf der Website von Cta Capitals die handelbaren Assets wie folgt aufgeführt:

Dabei könne man laut Cta Capitals aus verschiedenen Kontotypen für das Online-Trading wählen:

  • Bronze-Konto: Mindesteinzahlung 250 US-Dollar, Hebel 1:100
  • Silber-Konto: Mindesteinzahlung 2.000 US-Dollar, Hebel 1:200
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung 10.000 US-Dollar, Hebel 1:300
  • Platin-Konto: Mindesteinzahlung 50.000 US-Dollar, Hebel 1:400

Cta Capitals Website

Die Webpräsenz des Anbieters Cta Capitals liegt in deutscher Sprache vor und kann unter https://cta-capitals.com/de aufgerufen werden.

Verantwortliche Personen

Gemäß §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzuzeigen. Häufig handelt es sich hierbei um ein Mitglied der Geschäftsleitung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich auszuzeichnen, ist nicht nur verpflichtend, sondern gleichermaßen ein Anzeichen von Transparenz.

Auf der Internetpräsenz von Cta Capitals finden sich im August 2021 keine Daten zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht immer ist der Name der Webseite beziehungsweise der Plattform oder des Angebots deckungsgleich mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es mehrfach vorgekommen, dass Anbieter zeitgleich mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Darüber hinaus ist es eine verbreitete Praxis einiger Anbieter, die Internetauftritte von in Verruf geratenen Handelsmarken abzuschalten und kurz darauf unter Anwendung einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Deswegen empfiehlt es sich, im Rahmen von Recherchen zu Neuigkeiten und Fakten über einen Anbieter neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma einzubeziehen. Die jeweiligen Angaben finden sich entweder im Impressum oder oft auch in der Fußzeile einer Webpräsenz.

Der Fußzeile der Unternehmenswebsite ist zu entnehmen, dass Cta Capitals die Handelsmarke einer Mia Group LLC sei.

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen besteht diese Verpflichtung zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn die Informationen sollen den User einer Webseite darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Darüber hinaus spielt dabei die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Kontext ist außerdem die Tatsache, dass das Führen eines Impressums auch für im Ausland ansässige Dienstleister gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen im Inland entfalten.

Auf der Webpräsenz von Cta Capitals war zum Zeitpunkt August 2021 kein rechtsverbindliches Impressum hinterlegt.

Abfrage Domain-Daten

Viele Finanzanbieter werfen ihre jahrelange Erfahrung in die Waagschale, um Seriosität vorzuspielen. Jedoch steht solchen Äußerungen oftmals das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu untersuchen, wer der Domaininhaber ist und wann die Domain registriert wurde.

Unsere Rechtsanwälte haben am 27. August 2021 die Fakten zum Anbieter Cta Capitals mit diesem Resultat abgerufen:

Domain name: cta-capitals.com
Registry Domain ID: 2605053556_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 0001-01-01T00:00:00.00Z
Creation Date: 2021-04-14T12:14:51.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-04-14T12:14:51.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Cta Capitals Kontaktangaben

Auf der Webpräsenz von Cta Capitals ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung die nachstehenden Informationen finden:

  • E-Mail-Adresse von Cta Capitals: support[a]cta-capitals.com
  • Rufnummer von Cta Capitals: 0041 449746532
  • Adresse von Cta Capitals: First Floor, First St Vincent Bank Ltd Building, James Street, Kingstown, St Vincent und die Grenadinen

Cta Capitals Lizenzierung

Das Vorhandensein einer gültigen Berechtigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Finanzanbieter handelt. Denn für die Vergabe einer Lizenz bedarf es eines hohen finanziellen Aufwand seitens des Dienstleisters.

Jedoch muss es sich nicht automatisch um Betrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Angaben zu seiner Autorisierung oder zum eigenen Regulierungsstatus verzichtet.

Die nachfolgenden Finanzaufsichtsbehörden sind unter weiteren für die Erteilung von Zulassungen und die Überwachung von Finanzdienstleistern wie Cta Capitals zuständig:

  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • CySec, Zypern (Cyprus Securities and Exchange Commission)
  • CONSOB, Italien (Commissione Nazionale per le Società e la Borsa)

Auf der Webseite von Cta Capitals ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung im August 2021 keine Hinweise auf eine behördliche Lizenzierung finden. Was dieser Umstand mit sich bringt, können Kapitalanleger im Austausch mit einem Rechtsbeistand unserer Kanzlei erörtern.

Warnmeldungen von Finanzaufsichtsbehörden zu Cta Capitals

Zum Zeitpunkt der Texterstellung lag den Rechtsanwälten unserer Kanzlei von europäischen Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Cta Capitals keine offizielle Warnmeldung vor.

Online-Trading Tipps

Online-Trading wie bei Cta Capitals ist die Ausdehnung des klassischen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Kapitalanleger mit dem Ziel, durch den Ankauf und die Veräußerung von Vermögenswerten Erträge zu generieren.

Das Trading ist längst nicht mehr auf Wertpapiere begrenzt. Tatsächlich stehen Tradern z. B. auch folgende Assets zur Auswahl:

Online-Trading wird über Mittler wie Broker (wie zum Beispiel Cta Capitals) oder Banken ausgeführt, die ihren Klienten eine spezifische Handels-Anwendung zur Verfügung stellen.

Besonders die umfänglichen technologischen Errungenschaften sind der Grund dafür, dass Online-Trading heutzutage schnell und bequem und folglich ebenso anerkannt wie populär ist.

Die Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt einen beachtlichen Einfluss, vor allem wenn es um das Trading wie bei Cta Capitals geht.

Denn durch die technischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Tempo gewonnen. Musste man als Investor oder Trader seine Orders früher noch per Telefonat, Faxnachricht oder Briefpost abschließen, ist dies mittlerweile per Mausklick und mit deutlich weniger Aufwand ausführbar.

Kriterien wie Länge und Art des Trades, Preise und Mengen oder die Eckdaten zum Konto müssen heute nicht mehr zwischen dem Anbieter Cta Capitals und seinem Auftraggeber im persönlichen Gespräch definiert werden.

Mithin sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading manche Annehmlichkeiten entstanden:

  • Die Schnelligkeit zur Ausführung von Transaktionen hat merklich zugenommen.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Kurse werden vielerorts von Haus aus angeboten.
  • Online-Trader können auf jede Menge Tools zurückgreifen und unterschiedlichste Indikatoren nutzen.
  • Eine Vielzahl von Tools lassen sich automatisch und unverzüglich anwenden.
  • Die Gefahr von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Die Handelsplattform führt die gebuchten Orders aus, man benötigt lediglich einen Internetanschluss.
  • Erträge lassen sich auch mit einem geringen Einsatz erreichen.
  • Die Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.

Doch das Online-Trading verschafft Anlegern nicht nur Pluspunkte in Bezug auf die leichte Nutzung der Handelsplattform. Insbesondere durch Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Tools hat der Anleger signifikant mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder aufwändig eigene Berechnungen anstellte, sind vorbei. Mittlerweile finden Online-Trader in ihrem System eine umfangreiche Range an Orderarten, die man im Rahmen von Daytrading mit dem präferierten Broker seiner Wahl selbst ausführt.

Individueller Tradingplan

Da es zahlreiche Orderarten gibt, können Online-Trader ihren Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse anpassen und in diesem Zusammenhang unterschiedliche Konfigurationen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Buy Limit Orders: Der Kauf erfolgt unter dem aktuellen Marktpreis
  • Buy Market Orders: Kauf zu gegenwärtigem Marktpreis
  • Buy Stop Orders: Kauf über gegenwärtigem Marktpreis

Verkaufs-Einstiege:

  • Sell Market Orders: Man verkauft zu dem augenblicklichen Marktpreis
  • Sell Stop Orders: Man verkauft über dem augenblicklichen Marktpreis
  • Sell Limit Orders: Man verkauft unter dem gegenwärtigen Marktpreis

Ausstiegs-Orders:

  • Take Profit: Ausstieg mit Gewinn bei Erreichen des im Vorfeld festgesetzten Kurses
  • Stop Loss: Ausstieg mit Verlust bei Erreichen des vorab festgesetzten Kurses
  • Trailing Stop Orders: Stop-Loss-Verschiebung, abhängig von der Kursentwicklung

Ein anderer Vorzug beim Online-Trading aus der Perspektive des Händlers ist der Wegfall jeglicher Restriktionen. Dadurch ist man frei in der Wahl der passenden Trading-Strategie und eignet sich einen eigenen Trading-Stil an. Hierbei gibt es verschiedenste Ansätze:

  • Intraday Trading – Öffnung und Schließung von Positionen innerhalb eines Handelstags
  • Scalping: angriffslustiges, kurzfristiges Trading in raschen Zeitabständen
  • Dauerhaftes Trading
  • Swing Trading – hochspekulatives Ausnutzen schwankender Kurse
  • Automatisches Handeln mit Robots („Expert Advisors“)

Eine große Anzahl dieser Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den zuvor unvermeidlichen telefonischen Austausch mit dem Broker eliminierte. So gesehen kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die jetzt eine Brücke zwischen zahlreichen Privatanlegern auf der ganzen Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Anleger sollten sehr gründlich prüfen, inwiefern der Finanzanbieter Cta Capitals ebendiese Annehmlichkeiten bietet.

Schwächen beim Online-Trading

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten, das betrifft auch das Online-Trading. Dementsprechend sind neben den Vorteilen auch eine Anzahl von Nachteilen erkennbar, die geneigte Kapitalanleger in ihre Überlegungen integrieren sollten:

  • Anleger sollten die Verläufe der Kurse ständig im Blick behalten.
  • Bei Fehlentscheidungen drohen enorme Defizite.
  • Verglichen mit herkömmlichem Trading geht es eher hektisch vonstatten.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Anbieter hat zu immensen Verlustrisiken geführt.
  • Kapitalanleger sollten schon routiniert im Trading sein und auf belastbare Strategien setzen.

Besonders das riskante Daytrading ist nicht für Kapitalanleger zweckdienlich, die sich erstmals mit dem Thema Trading auseinandersetzen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen nicht richtig einzuschätzen, ist beträchtlich, und angesichts des Zeitdrucks sind Korrekturen schwierig. Demzufolge empfiehlt sich diese Form des Tradings tendenziell für besonders routinierte oder sehr risikoaffine Privatanleger.

Gehört jemand in diese Gruppe, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zeitnah Ergebnisse zu erwirtschaften. Außerdem profitiert man z. B. vom Entfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Schließlich müssen auch solche Finanzierungskosten in eine ganzheitliche Analyse eines Investments einfließen.

Außerdem erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes das böse Erwachen am Morgen, für den Fall, dass es zu schnellen und einschneidenden Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell durch eine negative Berichterstattung über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, wenn man am Ende eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es relevant für Daytrader, die Tradinggebühren der unterschiedlichen Broker gegenüberzustellen. Dabei kann es angeraten sein, sich für einen pauschalen Betrag in Form einer Flatrate zu entschließen. Dies macht sich insbesondere dann bezahlt, falls man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und separate Ordergebühren den Ertrag merklich herabsetzen würden.

Risiken und Gefahren identifizieren

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu steigern, sollte man überprüfen, über welchen Anbieter man an den Handelsplätzen traden will.

Aus der Erfahrung unserer Kanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, anhand derer man eventuelle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Cta Capitals, sähen diese wie folgt aus:

  • Stellt Cta Capitals außergewöhnlich hohe Gewinne oder eine garantierte Rendite in Aussicht und blendet die Gefahren aus oder spielt diese herunter?
  • Wird Cta Capitals von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer offiziellen Überwachung?
  • Kann man behördliche Warnungen zu Cta Capitals ausfindig machen?
  • Gibt es auf der Internetpräsenz von Cta Capitals ein Impressum und kann man glaubhafte Informationen zum Unternehmenssitz finden?
  • Existieren Warnmeldungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die im Zusammenhang mit Cta Capitals geschädigte Mandanten unterstützen?
  • Ist der Austausch mit Cta Capitals aufgrund eines unaufgeforderten Telefonats zustande gekommen?
  • Gibt es Erfahrungen anderer Kapitalanleger, was für ein Meinungsbild herrscht in Foren vor?

Verhaltensweisen für den Fall von Verlusten

Sobald man vermutet, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, umgehend zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Das gilt speziell für den Fall, dass der Online-Broker Nachzahlungen empfiehlt, um Verluste zu kompensieren.

Darüber hinaus sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Hierbei können betroffene Privatanleger Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Banken.

„Ein privater Investor, der im Zuge von Online-Trading Geld verliert, ist wahrlich kein Einzelfall. Viele Investoren lassen sich von dem professionellen Auftreten der Unternehmen in die Irre führen und erfassen erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht resignieren, sondern zügig und tatkräftig zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist oftmals größer, als die geschädigten Privatanleger es meinen.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Themenbereich Cta Capitals austauschen? Dann gelangen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.